Osram Lightify Produkte auf Amazon deutlich günstiger durch 20% Coupon
1210°

Osram Lightify Produkte auf Amazon deutlich günstiger durch 20% Coupon

134
eingestellt am 17. Okt
Hallo zusammen,

Amazon setzt hier wohl noch einen drauf und hat nochmal enorm die Lightify Produkte reduziert. Hier ein paar Beispiele:

- E14 Dimmbar, Warmweiß: 12.99EUR; mit 20% Coupon nur noch 10.40EUR
- E27 Dimmbar, Warmweiß: 19.99EUR; mit 20% Coupon nur noch 15.99EUR
- Flex Farbsteuerung RGB: 25.99EUR; mit 20% Coupon nur noch 20.80EUR

Alles mit Alexa kompatibel und auch in Philips Hue integrierbar.


Grüße

Redaktion

20% Coupon könnt ihr hier aktivieren: amazon.de/bel…lar
Beste Kommentare

MiIchschnittevor 45 m

Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine …Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine Hue-Umgebung integriert? Verhalten die sich wie Hue Binen bei der Bedienung oder werden die gesondert behandelt oder ähnliches?



Ganz klares Jein

Lassen sich problemlos in die Hue-Umgebung einbinden, bei mir wurde alles auf Anhieb gefunden. Updaten kann man sie wie schon erwähnt wurde über die Hue-Bridge nicht ... dafür braucht es die Osram Lightify Bridge, dafür muss man die entsprechende Lampe dann aber auch an die Lightify Bridge "umlernen" für das Update, danach kann sie wieder an die Hue Bridge angelernt werden.

Nachteil dürfte meiner Meinung nach vor allem die unterschiedlichen Farbräume sein. Also bei exakt gleicher Einstellung haben Lightify und Hue Lampen einen leicht anderen Farbton ... das soll mit einem Update besser geworden sein - kann ich nichts zu sagen, weil ich keine Lightify-Bridge habe und somit nicht geupdated habe. Ein leicht unterschiedlicher Farbeindruck bleibt wohl aber immer noch. Macht natürlich erstmal nicht unbedingt was aus, wenn die beiden Lampen nicht direkt nebeneinander installiert sind. Ein komplett einheitlicher Farbton im Raum dürfte aber zumindest erschwert werden. Für den "Disco-Modus" aber natürlich völlig irrelevant.

Ich selber habe nur eine weiße (nicht RGB) Lightify mit Hues in einem Raum gemischt, weil es da noch keine Hue mit E14 gab (und diese auch jetzt das doppelte kosten). Die tut was sie soll ohne Probleme. (ok, manchmal fiept sie ein bischen, bei mir ist sie aber auch in der Nachttischlampe, ich liege also direkt daneben) Allerdings kann sie nicht soweit runterdimmen wie es die Hues können ... die starten bei ca 30% der Intensität, so ein ganz schwaches Schwummerlicht können die Lightify nicht ... mag den einen oder anderen nicht stören, meine ist in mein Weck-Licht integriert und ist manchmal schon eher Vorschlaghammer denn sanfter Übergang.

Anderes Problem, was aber mit Updates zu beheben sein soll, ist ein Bug, der die RGB CL60 Birnen dazu bring, wenn sie ausgeschaltet sind, plötzlich ohne erkennbare Motivation auf weiß anzugehen - manchmal alle paar Minuten, machmal nur alle paar Tage. Mich hat es genervt, so dass die entsprechende Birne in eine extern schaltbaren Fassung verbannt wurde und nur gelegentlich benutzt wird. (betrifft aber nur einzelne Birnen und soll mit Update behoben sein)

Lightify Plug habe ich dagegen ein paar in meinem Hue-Universum ... auch im Wesentlichen, weil es das von Hue nicht gibt ... und ich zumindest mit einigen der Schalter im Hue-Universum bleiben wollte. (inzwischen ist das aber (auch) per FHEM erreichbar, so dass ich inzwischen auch anderer Schaltsteckdosen einbinden kann). Weiterer Vorteil: Der Plug ist auch direkt am Gerät schaltbar und meldet seinen Schaltzustand auch der Bridge entsprechend zurück. Die Plug funktionieren bei mir problemlos und zuverlässig, werden aber von der Hue-Bridge nach einiger Zeit fast immer als "offline" (= in der App rot hinterlegt) erkannt. Ich kann nicht sagen, warum das so ist ... sie schalten aber trotzdem zuverlässig. Und auch, wenn man am Plug selber an/aus schaltet, ändert sich der angezeigte Schaltzustand an der Hue-Bridge kurz darauf, sie wird aber weiter als "offline" angezeigt. Da es aber trotzdem schaltet habe ich mich nicht mehr weiter damit beschäftigt und nicht versucht, es ihm abzugewöhnen. Etwas blöd ist aber das Schalten per App ... man kann in der Hue-App (genau wie z.B. in All4Hue) nur sehr schwer den derzeitigen Schaltzustand erkennen, weil "aus" bedeutet in der App "grau hinterlegt" und "an" bedeutet "farbgradient zu etwas hellerem grau hinterlegt" ... sprich man muss sehr genau anschauen, wie der derzeitige Schaltzustand ist.

Lotus86vor 37 s

Bin echt am überlegen welches System ich mir holen sollte...



Hue.
134 Kommentare

Da wird sich generell auch bei HUE einiges in Zukunft preislich tun bei den unschlagbaren Preisen vom IKEA system

Bin echt am überlegen welches System ich mir holen sollte...

Lotus86vor 37 s

Bin echt am überlegen welches System ich mir holen sollte...



Hue.

Hue ist nicht ganz günstig, funktioniert aber ganz gut. Auch die Einbindung in IFTTT funktioniert hervorragend.
Und sie sind in Kombination mit Logitech Hub steuerbar.
Ich weiß zwar nicht, ob das mit den anderen auch geht. Aber das funktioniert bei mir seit einem halben Jahr.
Bearbeitet von: "mensch_meier" 17. Okt

Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 7x braucht..

krokodeal1vor 5 m

Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 …Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 7x braucht..



Zwei mal bestellen geht nicht?

Schade, keine MR16 Lampen dabei.

Bei der Couponaktion von neulich gingen Mehrfachbestellungen einfach so durch.

Nureindealvor 7 m

Zwei mal bestellen geht nicht?


Nein ,geht nicht. Eben probiert.

Verfasser

krokodeal1vor 14 m

Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 …Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 7x braucht..



Einfach mehfach bestellen. Hab auch mehrere E14 gebraucht und es ging. Philips HUe E14 liegt hier bei 30EUR, da liegt es auf der Hand OSRAM zu nehmen.

Hmm sollten die Produkte nicht kompatibel sein, wegen Zigbee-Standard? D.h. egal ob man Hue oder Lightify holt, man braucht doch nur eine Bridge oder?

Top, danke! Hab mir das Set mit 3x E14 und dem Gateway bestellt. Hier liegt eine Birne auch bei 10,40€ (Set kostet 31,19€ nach Abzug der 20%) und man bekommt sozusagen das Gateway gratis mit dazu. Nutze die Lightify Birnen mit der Hue Bridge und so kann ich falls es nötig werden sollte die Birnen auch updaten.

krokodeal1vor 29 m

Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 …Die 20% sind immer nur auf einen Artikel gegeben.. blöd, wenn man die GU10 7x braucht..


Ich habe eben angerufen und die Hotline bemüht, haben mir nun Rabatt auf alle angerechnet

ingmarteslavor 41 m

Da wird sich generell auch bei HUE einiges in Zukunft preislich tun bei …Da wird sich generell auch bei HUE einiges in Zukunft preislich tun bei den unschlagbaren Preisen vom IKEA system


Schade, dass sie die E14 Kerzenform LEDs für 7€ aus dem Programm genommen haben.

ruruuvor 18 m

Top, danke! Hab mir das Set mit 3x E14 und dem Gateway bestellt. Hier …Top, danke! Hab mir das Set mit 3x E14 und dem Gateway bestellt. Hier liegt eine Birne auch bei 10,40€ (Set kostet 31,19€ nach Abzug der 20%) und man bekommt sozusagen das Gateway gratis mit dazu. Nutze die Lightify Birnen mit der Hue Bridge und so kann ich falls es nötig werden sollte die Birnen auch updaten.



Das sind ja sogar die Lampen, bei denen man die Farbtemperatur einstellen kann

Unfassbare Preise! Der 5 m Outdoor Streifen auch nur 30€ - das ist aber auch sowas von HOT!

Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine Hue-Umgebung integriert? Verhalten die sich wie Hue Binen bei der Bedienung oder werden die gesondert behandelt oder ähnliches?

Brauch ich für die Flex Streifen noch irgendeinen speziellen Controller außer der Bridge für RGB?

Kann man die Bridge durch einen RPI ersetzen?

MiIchschnittevor 2 m

Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine …Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine Hue-Umgebung integriert? Verhalten die sich wie Hue Binen bei der Bedienung oder werden die gesondert behandelt oder ähnliches?


Du kannst sie an der hue bridge halt nicht updaten, sonst gibt es keine Einschränkungen.

ruruuvor 28 m

Top, danke! Hab mir das Set mit 3x E14 und dem Gateway bestellt. Hier …Top, danke! Hab mir das Set mit 3x E14 und dem Gateway bestellt. Hier liegt eine Birne auch bei 10,40€ (Set kostet 31,19€ nach Abzug der 20%) und man bekommt sozusagen das Gateway gratis mit dazu. Nutze die Lightify Birnen mit der Hue Bridge und so kann ich falls es nötig werden sollte die Birnen auch updaten.

Hast du nen Link? Ich finde das Set nicht? Gibt's evtl. auch ein Gateway mit 3x E27?

Ir0nhidevor 1 m

Du kannst sie an der hue bridge halt nicht updaten, sonst gibt es keine …Du kannst sie an der hue bridge halt nicht updaten, sonst gibt es keine Einschränkungen.

Dh besser noch eine Beidge von Orsam in der Schublade zum Updaten haben

Klasse Deal, danke.

Das Lightify System ist der größte Schrott, der noch nichtmal den Begriff Schrott verdient hat. Der Service ist dazu grauenhaft, das Lightify Gateway selbst ist kaum benutzbar. Man beachte nur mal die App Bewertung.

Musti77vor 33 m

Hmm sollten die Produkte nicht kompatibel sein, wegen Zigbee-Standard? …Hmm sollten die Produkte nicht kompatibel sein, wegen Zigbee-Standard? D.h. egal ob man Hue oder Lightify holt, man braucht doch nur eine Bridge oder?



Ich habe einige Lightify-Plugs mit Hue laufen, das geht schon, allerdings würde ich wirklich nur im Notfall machen und nicht an ein paar Euros sparen.

Lampen würde ich nicht mischen, entweder alle von Phillips oder alle von Osram.
Bearbeitet von: "youPron" 17. Okt

Kann mir jemand sagen ob man die Gartenspots direkt an einem 12V Anschluss betreiben kann ohne das Netzteil?

MiIchschnittevor 11 m

Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine …Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine Hue-Umgebung integriert? Verhalten die sich wie Hue Binen bei der Bedienung oder werden die gesondert behandelt oder ähnliches?

Apple HomeKit geht nicht.

MiIchschnittevor 7 m

Dh besser noch eine Beidge von Orsam in der Schublade zum Updaten haben

Wäre vielleicht eine Option..
Aber die wird bei mir nicht rabattiert. Vielleicht doch lieber auf Ikea setzen....hmhmhm

sputnik0412vor 7 m

Hast du nen Link? Ich finde das Set nicht? Gibt's evtl. auch ein Gateway …Hast du nen Link? Ich finde das Set nicht? Gibt's evtl. auch ein Gateway mit 3x E27?



Hier der Link zu den E14: amazon.de/gp/…c=1

Die E27 gibt es auch im Set: amazon.de/Osr…-26


Wie ich sehe sind die Lieferzeiten aber ziemlich lang geworden. Wobei ich das bei den Smart+ Plugs auch hatte und die dann trotzdem innerhalb einer Woche kamen

Gibt kein Homekit und Siri wenn man die Lightify über Hue einbindet. Sollte man sich vorm Kauf drüber bewusst sein.

Ir0nhidevor 3 m

Wäre vielleicht eine Option..Aber die wird bei mir nicht rabattiert. …Wäre vielleicht eine Option..Aber die wird bei mir nicht rabattiert. Vielleicht doch lieber auf Ikea setzen....hmhmhm

Wie die IKEA-Dinger sind auch Hue kompatibel?

ingmarteslavor 1 h, 12 m

Da wird sich generell auch bei HUE einiges in Zukunft preislich tun bei …Da wird sich generell auch bei HUE einiges in Zukunft preislich tun bei den unschlagbaren Preisen vom IKEA system


Hab gerade gelesen, dass man die sogar mit dem Hue-Gateway koppeln kann.
Das ist natürlich bei den Preisen sehr geil.

MiIchschnittevor 9 m

Wie die IKEA-Dinger sind auch Hue kompatibel?



Yep, früher wohl mal und jetzt inzwischen wieder... wenn die Lampen neu genug sind ist die Firmware entsprechend neu und sie werden direkt von der hue bridge erkannt.

sputnik0412vor 22 m

Hast du nen Link? Ich finde das Set nicht? Gibt's evtl. auch ein Gateway …Hast du nen Link? Ich finde das Set nicht? Gibt's evtl. auch ein Gateway mit 3x E27?


amazon.de/gp/…rch

Wenn man aber homebridge benutzt dann schon...
uberlege get gerade selber zu holen...

einfach mal Homebridge googeln... läuft bei mir auf Synology Nas und RPI 3...
Dommmvor 24 m

Gibt kein Homekit und Siri wenn man die Lightify über Hue einbindet. …Gibt kein Homekit und Siri wenn man die Lightify über Hue einbindet. Sollte man sich vorm Kauf drüber bewusst sein.

MiIchschnittevor 45 m

Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine …Hat man irgendwelche Einschränkungen, wenn man Lightify-Produkte in seine Hue-Umgebung integriert? Verhalten die sich wie Hue Binen bei der Bedienung oder werden die gesondert behandelt oder ähnliches?



Ganz klares Jein

Lassen sich problemlos in die Hue-Umgebung einbinden, bei mir wurde alles auf Anhieb gefunden. Updaten kann man sie wie schon erwähnt wurde über die Hue-Bridge nicht ... dafür braucht es die Osram Lightify Bridge, dafür muss man die entsprechende Lampe dann aber auch an die Lightify Bridge "umlernen" für das Update, danach kann sie wieder an die Hue Bridge angelernt werden.

Nachteil dürfte meiner Meinung nach vor allem die unterschiedlichen Farbräume sein. Also bei exakt gleicher Einstellung haben Lightify und Hue Lampen einen leicht anderen Farbton ... das soll mit einem Update besser geworden sein - kann ich nichts zu sagen, weil ich keine Lightify-Bridge habe und somit nicht geupdated habe. Ein leicht unterschiedlicher Farbeindruck bleibt wohl aber immer noch. Macht natürlich erstmal nicht unbedingt was aus, wenn die beiden Lampen nicht direkt nebeneinander installiert sind. Ein komplett einheitlicher Farbton im Raum dürfte aber zumindest erschwert werden. Für den "Disco-Modus" aber natürlich völlig irrelevant.

Ich selber habe nur eine weiße (nicht RGB) Lightify mit Hues in einem Raum gemischt, weil es da noch keine Hue mit E14 gab (und diese auch jetzt das doppelte kosten). Die tut was sie soll ohne Probleme. (ok, manchmal fiept sie ein bischen, bei mir ist sie aber auch in der Nachttischlampe, ich liege also direkt daneben) Allerdings kann sie nicht soweit runterdimmen wie es die Hues können ... die starten bei ca 30% der Intensität, so ein ganz schwaches Schwummerlicht können die Lightify nicht ... mag den einen oder anderen nicht stören, meine ist in mein Weck-Licht integriert und ist manchmal schon eher Vorschlaghammer denn sanfter Übergang.

Anderes Problem, was aber mit Updates zu beheben sein soll, ist ein Bug, der die RGB CL60 Birnen dazu bring, wenn sie ausgeschaltet sind, plötzlich ohne erkennbare Motivation auf weiß anzugehen - manchmal alle paar Minuten, machmal nur alle paar Tage. Mich hat es genervt, so dass die entsprechende Birne in eine extern schaltbaren Fassung verbannt wurde und nur gelegentlich benutzt wird. (betrifft aber nur einzelne Birnen und soll mit Update behoben sein)

Lightify Plug habe ich dagegen ein paar in meinem Hue-Universum ... auch im Wesentlichen, weil es das von Hue nicht gibt ... und ich zumindest mit einigen der Schalter im Hue-Universum bleiben wollte. (inzwischen ist das aber (auch) per FHEM erreichbar, so dass ich inzwischen auch anderer Schaltsteckdosen einbinden kann). Weiterer Vorteil: Der Plug ist auch direkt am Gerät schaltbar und meldet seinen Schaltzustand auch der Bridge entsprechend zurück. Die Plug funktionieren bei mir problemlos und zuverlässig, werden aber von der Hue-Bridge nach einiger Zeit fast immer als "offline" (= in der App rot hinterlegt) erkannt. Ich kann nicht sagen, warum das so ist ... sie schalten aber trotzdem zuverlässig. Und auch, wenn man am Plug selber an/aus schaltet, ändert sich der angezeigte Schaltzustand an der Hue-Bridge kurz darauf, sie wird aber weiter als "offline" angezeigt. Da es aber trotzdem schaltet habe ich mich nicht mehr weiter damit beschäftigt und nicht versucht, es ihm abzugewöhnen. Etwas blöd ist aber das Schalten per App ... man kann in der Hue-App (genau wie z.B. in All4Hue) nur sehr schwer den derzeitigen Schaltzustand erkennen, weil "aus" bedeutet in der App "grau hinterlegt" und "an" bedeutet "farbgradient zu etwas hellerem grau hinterlegt" ... sprich man muss sehr genau anschauen, wie der derzeitige Schaltzustand ist.

Spuchavor 54 m

Das sind ja sogar die Lampen, bei denen man die Farbtemperatur einstellen …Das sind ja sogar die Lampen, bei denen man die Farbtemperatur einstellen kann



Nicht nur im Set, auch die einzelnen E14 Lampen können das.

KillerBeevor 49 m

Brauch ich für die Flex Streifen noch irgendeinen speziellen Controller …Brauch ich für die Flex Streifen noch irgendeinen speziellen Controller außer der Bridge für RGB?Kann man die Bridge durch einen RPI ersetzen?



Mit einem ZigBee-Stick am RPi vermutlich ja ... ohne wird es ohne ZigBee eher schlecht aussehen.
Die Hue-Bridge bekommt man aber nachgeschmissen, zumindest die 1er, die aber fast alles auch kann. Viele Leute kaufen Startsets, weil die Lampen darin billiger sind als Einzellampen, da bleiben die Bridges gerne übrig, hab auch noch welche unbenutzt hier liegen ...

scheint vorbei zu sein ... die 20% sehe ich nicht mehr, und auch die Preise ziehen wieder an ...

quecksilbervor 15 m

Ganz klares Jein Lassen sich problemlos in die Hue-Umgebung einbinden, …Ganz klares Jein Lassen sich problemlos in die Hue-Umgebung einbinden, bei mir wurde alles auf Anhieb gefunden. Updaten kann man sie wie schon erwähnt wurde über die Hue-Bridge nicht ... dafür braucht es die Osram Lightify Bridge, dafür muss man die entsprechende Lampe dann aber auch an die Lightify Bridge "umlernen" für das Update, danach kann sie wieder an die Hue Bridge angelernt werden.Nachteil dürfte meiner Meinung nach vor allem die unterschiedlichen Farbräume sein. Also bei exakt gleicher Einstellung haben Lightify und Hue Lampen einen leicht anderen Farbton ... das soll mit einem Update besser geworden sein - kann ich nichts zu sagen, weil ich keine Lightify-Bridge habe und somit nicht geupdated habe. Ein leicht unterschiedlicher Farbeindruck bleibt wohl aber immer noch. Macht natürlich erstmal nicht unbedingt was aus, wenn die beiden Lampen nicht direkt nebeneinander installiert sind. Ein komplett einheitlicher Farbton im Raum dürfte aber zumindest erschwert werden. Für den "Disco-Modus" aber natürlich völlig irrelevant.Ich selber habe nur eine weiße (nicht RGB) Lightify mit Hues in einem Raum gemischt, weil es da noch keine Hue mit E14 gab (und diese auch jetzt das doppelte kosten). Die tut was sie soll ohne Probleme. (ok, manchmal fiept sie ein bischen, bei mir ist sie aber auch in der Nachttischlampe, ich liege also direkt daneben) Allerdings kann sie nicht soweit runterdimmen wie es die Hues können ... die starten bei ca 30% der Intensität, so ein ganz schwaches Schwummerlicht können die Lightify nicht ... mag den einen oder anderen nicht stören, meine ist in mein Weck-Licht integriert und ist manchmal schon eher Vorschlaghammer denn sanfter Übergang.Anderes Problem, was aber mit Updates zu beheben sein soll, ist ein Bug, der die RGB CL60 Birnen dazu bring, wenn sie ausgeschaltet sind, plötzlich ohne erkennbare Motivation auf weiß anzugehen - manchmal alle paar Minuten, machmal nur alle paar Tage. Mich hat es genervt, so dass die entsprechende Birne in eine extern schaltbaren Fassung verbannt wurde und nur gelegentlich benutzt wird. (betrifft aber nur einzelne Birnen und soll mit Update behoben sein)Lightify Plug habe ich dagegen ein paar in meinem Hue-Universum ... auch im Wesentlichen, weil es das von Hue nicht gibt ... und ich zumindest mit einigen der Schalter im Hue-Universum bleiben wollte. (inzwischen ist das aber (auch) per FHEM erreichbar, so dass ich inzwischen auch anderer Schaltsteckdosen einbinden kann). Weiterer Vorteil: Der Plug ist auch direkt am Gerät schaltbar und meldet seinen Schaltzustand auch der Bridge entsprechend zurück. Die Plug funktionieren bei mir problemlos und zuverlässig, werden aber von der Hue-Bridge nach einiger Zeit fast immer als "offline" (= in der App rot hinterlegt) erkannt. Ich kann nicht sagen, warum das so ist ... sie schalten aber trotzdem zuverlässig. Und auch, wenn man am Plug selber an/aus schaltet, ändert sich der angezeigte Schaltzustand an der Hue-Bridge kurz darauf, sie wird aber weiter als "offline" angezeigt. Da es aber trotzdem schaltet habe ich mich nicht mehr weiter damit beschäftigt und nicht versucht, es ihm abzugewöhnen. Etwas blöd ist aber das Schalten per App ... man kann in der Hue-App (genau wie z.B. in All4Hue) nur sehr schwer den derzeitigen Schaltzustand erkennen, weil "aus" bedeutet in der App "grau hinterlegt" und "an" bedeutet "farbgradient zu etwas hellerem grau hinterlegt" ... sprich man muss sehr genau anschauen, wie der derzeitige Schaltzustand ist.


Wow!! Danke für die Erläuterung

Ich beobachte mit Osram unter Hue ständig das die Osrams ständig als nicht online angezeigt werden, da hilft auch ein Zigbee Kanalwechsel nicht. In Verbindung mit einem. Hue Bewegungsmelder klappt das schalten auch nicht immer, manchmal will die lampe nicht an (lightify surface) oder sie hat den gedimmten Modus vom Motion Sensor angenommen obwohl 100 Prozent beim einschalten per Motion hinterlegt ist. Ich würde gerne mal wissen woran das liegt, im Internet findet man dazu nichts. Die Osrams die ich habe sind auch alle up to date

Ja Zigbee ist zickig wie ne schwangere Frau
Bearbeitet von: "brot123" 17. Okt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text