Osram SMART+ Indoor Plug Steckdose 9,99 zzgl. Versand
248°

Osram SMART+ Indoor Plug Steckdose 9,99 zzgl. Versand

14,29€19,40€-26% 4,30€ real Angebote
30
248°
Osram SMART+ Indoor Plug Steckdose 9,99 zzgl. Versand
eingestellt am 16. Sep
Osram SMART+ Indoor Plug Smarte Steckdose zur Erweiterung des Smart Home Systems für 9,99 zzgl. Versand. Lt. Idealo nächster Preis 13,60 zzgl. Versand
Zusätzliche Info
30 Kommentare
Pro Artiekl erhöhen sich die Versandkosten um 1€
Besser wäre es gleich 4 stk. zu kaufen für 47,26€ ist dann auch der bessere Deal.
Funmilka16.09.2020 12:50

Besser wäre es gleich 4 stk. zu kaufen für 47,26€ ist dann auch der bes …Besser wäre es gleich 4 stk. zu kaufen für 47,26€ ist dann auch der bessere Deal.


Meiner Meinung nach wäre der bessere Deal, die Osram liegen zu lassen und stattdessen Steckdosen von Innr, Blitzwolf o.ä. zu kaufen.
ieyasu16.09.2020 13:18

Meiner Meinung nach wäre der bessere Deal, die Osram liegen zu lassen und …Meiner Meinung nach wäre der bessere Deal, die Osram liegen zu lassen und stattdessen Steckdosen von Innr, Blitzwolf o.ä. zu kaufen.


Weil? So ist Deine Aussage irgendwie wenig hilfreich.
ieyasu16.09.2020 13:18

Meiner Meinung nach wäre der bessere Deal, die Osram liegen zu lassen und …Meiner Meinung nach wäre der bessere Deal, die Osram liegen zu lassen und stattdessen Steckdosen von Innr, Blitzwolf o.ä. zu kaufen.


Dem muss ich leider beipflichten. Meine ersten beiden Steckdosen von OSRAM gingen so lange zuverlässig, bis sich zwei LEDVANCE dazugesellten. Zum Anfang funktionierten sogar alle 4, aber nach einer Weile war das nur noch Glücksspiel. Sie waren für die Weihnachtsbeleuchtung programmiert und irgendeine Steckdose reagierte dann immer im Wechsel nicht. Teilweise nicht mal mehr bei manuellem Schalten über die Hue App. Sehr schade. Seitdem habe ich keine von denen mehr verwendet.
Also meine Mutter hat seit 2 Jahren 4 dieser Osramteile im Einsatz und nie Probleme gehabt.
marc_a2216.09.2020 13:24

Dem muss ich leider beipflichten. Meine ersten beiden Steckdosen von OSRAM …Dem muss ich leider beipflichten. Meine ersten beiden Steckdosen von OSRAM gingen so lange zuverlässig, bis sich zwei LEDVANCE dazugesellten. Zum Anfang funktionierten sogar alle 4, aber nach einer Weile war das nur noch Glücksspiel. Sie waren für die Weihnachtsbeleuchtung programmiert und irgendeine Steckdose reagierte dann immer im Wechsel nicht. Teilweise nicht mal mehr bei manuellem Schalten über die Hue App. Sehr schade. Seitdem habe ich keine von denen mehr verwendet.


Habe seit ca. einem Jahr sowohl OSRAM als auch Ledvance mit ConBee/OpenHAB im Einsatz, ohne Probleme.
Laufen super mit Homeassistant, Conbee 2
Letzter Müll die Steckdosen.. Ich hatte 8 Stück davon versucht einzusetzen. Eine unzuverlässiger, als die andere. Ich habe alle bei Kleinanzeigen verkauft und Innr Steckdosen geholt. Seitdem läuft alles reibungslos.
Nie wieder Osram.

Zunächst einmal benötigt man zwingend die Bridge, was, meiner Meinung nach, heutzutage einfach nicht mehr zeitgemäß ist.

Ursprünglich in mehreren Haushalten (eigener, Familie, Freunde) eingerichtet, alleine die Einrichtung kann manchmal ein richtiger Kampf sein. Trotz dass die Bridge neben dem Router war, ebenso der Smart Plug, wurde letzterer manchmal, auch nach Zurücksetzen, ums Verrecken nicht erkannt. Und dann gab es immer wieder Schwierigkeiten der Verbindung bis hin zum Totalausfall.

Der Smart Plug ist tatsächlich das Gerät, das insgesamt am häufigsten zurückgeschickt werden musste, sei es direkt, oder nach einem halben Jahr.

Hinzu kommt, dass er einfach zu teuer ist, selbst wenn er im Angebot ist.

Wir sind, nach Testen verschiedener solcher Stecker, bei Meross 'kleben' geblieben - günstig, keine Bridge notwendig, fix und problemlos einzurichten, läuft tadellos mit Google oder Alexa, und, vor allen Dingen läuft es dauerhaft ohne Probleme.

Bei Amazon derzeit übrigens im Angebot, vier Stück für 30,99 €.
Bearbeitet von: "mjc" 16. Sep
mjc16.09.2020 14:34

Nie wieder Osram.Zunächst einmal benötigt man zwingend die Bridge, was, m …Nie wieder Osram.Zunächst einmal benötigt man zwingend die Bridge, was, meiner Meinung nach, heutzutage einfach nicht mehr zeitgemäß ist.Ursprünglich in mehreren Haushalten (eigener, Familie, Freunde) eingerichtet, alleine die Einrichtung kann manchmal ein richtiger Kampf sein. Trotz dass die Bridge neben dem Router war, ebenso der Smart Plug, wurde letzterer ums Verrecken nicht erkannt. Und dann gab es immer wieder Schwierigkeiten der Verbindung bis hin zum Totalausfall.Der Smart Plug ist tatsächlich das Gerät, das insgesamt am häufigsten zurückgeschickt werden musste, sei es direkt, oder nach einem halben Jahr.Hinzu kommt, dass er einfach zu teuer ist, selbst wenn er im Angebot ist.Wir sind, nach Testen verschiedener solcher Stecker, bei Meross 'kleben' geblieben - günstig, keine Bridge notwendig, fix und problemlos einzurichten, läuft tadellos mit Google oder Alexa, und, vor allen Dingen läuft es dauerhaft ohne Probleme.Bei Amazon derzeit übrigens im Angebot, vier Stück für 30,99 €.


Kompatibel mit anderen bridges wie z.b. Philips hue.
Bei mir laufen seit Jahren vier Stecker ohne Probleme eingebunden im hue System. Das Einbinden hat auch gut geklappt, bei einer nach simplen zurücksetzen des Steckers.
all-news16.09.2020 14:36

Kompatibel mit anderen bridges wie z.b. Philips hue.


War das eine Frage? Wenn ja, siehe meinen Kommentar: 'keine Bridge notwendig'
all-news16.09.2020 14:38

Bei mir laufen seit Jahren vier Stecker ohne Probleme eingebunden im hue …Bei mir laufen seit Jahren vier Stecker ohne Probleme eingebunden im hue System. Das Einbinden hat auch gut geklappt, bei einer nach simplen zurücksetzen des Steckers.



Ich habe auch drei im Einsatz die ich in Kürze ersetzen werde. Egal mit welcher iOS App - nicht erreichbar. Alexa meint auch "Gerät antwortet nicht - schaltet allerdings doch" und so weiter und so weiter. Ich mache das Theater nicht mehr länger mit und steige um auf Original oder INNR!
mjc16.09.2020 14:43

War das eine Frage? Wenn ja, siehe meinen Kommentar: 'keine Bridge …War das eine Frage? Wenn ja, siehe meinen Kommentar: 'keine Bridge notwendig'


Nein eine Aussage. Zur Ergänzung des Satzes „...Bridge Notwendig...“.
all-news16.09.2020 14:45

Nein eine Aussage. Zur Ergänzung des Satzes „...Bridge Notwendig...“.


Ah, ok.
Paul-Motzki16.09.2020 14:44

Ich habe auch drei im Einsatz die ich in Kürze ersetzen werde. Egal mit …Ich habe auch drei im Einsatz die ich in Kürze ersetzen werde. Egal mit welcher iOS App - nicht erreichbar. Alexa meint auch "Gerät antwortet nicht - schaltet allerdings doch" und so weiter und so weiter. Ich mache das Theater nicht mehr länger mit und steige um auf Original oder INNR!


Was soll ich sagen. Auch Hue-> Alexa kein Problem. „ Alexa schalte die Vitrine an“ klappt, genauso wie über iOS App. Vielleicht habe ich auch nur mit allen vieren Glück gehabt
Bearbeitet von: "all-news" 16. Sep
Mal eine sehr laienhafte Frage:
Gibt es eine App mit der man jegliche Smartphone Geräte, egal welchen Hersteller man verwendet, zentral updaten kann? Oder muss man zwingend wie bei den hier aufgeführten Osram Steckdosen eine Osram Bridge haben und deren App, um Updates zu erhalten?
scriba10016.09.2020 14:51

Mal eine sehr laienhafte Frage:Gibt es eine App mit der man jegliche …Mal eine sehr laienhafte Frage:Gibt es eine App mit der man jegliche Smartphone Geräte, egal welchen Hersteller man verwendet, zentral updaten kann? Oder muss man zwingend wie bei den hier aufgeführten Osram Steckdosen eine Osram Bridge haben und deren App, um Updates zu erhalten?


Bin kein Profi.
Nutze aber Osram Geräte, Updates nur über das Osram Gateway.
mjc16.09.2020 14:34

Nie wieder Osram.Zunächst einmal benötigt man zwingend die Bridge, was, m …Nie wieder Osram.Zunächst einmal benötigt man zwingend die Bridge, was, meiner Meinung nach, heutzutage einfach nicht mehr zeitgemäß ist.Ursprünglich in mehreren Haushalten (eigener, Familie, Freunde) eingerichtet, alleine die Einrichtung kann manchmal ein richtiger Kampf sein. Trotz dass die Bridge neben dem Router war, ebenso der Smart Plug, wurde letzterer manchmal, auch nach Zurücksetzen, ums Verrecken nicht erkannt. Und dann gab es immer wieder Schwierigkeiten der Verbindung bis hin zum Totalausfall.Der Smart Plug ist tatsächlich das Gerät, das insgesamt am häufigsten zurückgeschickt werden musste, sei es direkt, oder nach einem halben Jahr.Hinzu kommt, dass er einfach zu teuer ist, selbst wenn er im Angebot ist.Wir sind, nach Testen verschiedener solcher Stecker, bei Meross 'kleben' geblieben - günstig, keine Bridge notwendig, fix und problemlos einzurichten, läuft tadellos mit Google oder Alexa, und, vor allen Dingen läuft es dauerhaft ohne Probleme.Bei Amazon derzeit übrigens im Angebot, vier Stück für 30,99 €.


Da hast du aber auch mehrere falsch gemacht...
- Bridge ist egal welche, ist nicht herstellergebunden.
- Bridge neben Router nicht optimal, weil zigbee und WLAN frequenz auf 2,4 GHz laufen und sich stören, außer du hast die Kanäle richtig eingestellt. Daher direkt neben Router keine gute Idee
- Osram plugs sind im Angebot die weitaus günstigsten zigbee plugs. Innr etc viel teurer. Und bitte nicht mit WLAN plugs vergleichen
scriba10016.09.2020 14:51

Mal eine sehr laienhafte Frage:Gibt es eine App mit der man jegliche …Mal eine sehr laienhafte Frage:Gibt es eine App mit der man jegliche Smartphone Geräte, egal welchen Hersteller man verwendet, zentral updaten kann? Oder muss man zwingend wie bei den hier aufgeführten Osram Steckdosen eine Osram Bridge haben und deren App, um Updates zu erhalten?


Zu unterscheiden ist das Funk Protokoll. WLAN Geräte updaten sich meist selber, wenn du ihnen Zugang zum www gibst.
Zigbee Geräte kommunizieren nur untereinander, haben keinem direkten Kontakt zum www (einer der Vorteile des Protokolls). Zum updaten brauchst du eine Bridge. Osram stellt die Firmware für ihre Geräte zur Verfügung. Du kannst sie zb mit zigbee2mqtt also updaten lassen
walladingsda16.09.2020 13:46

Habe seit ca. einem Jahr sowohl OSRAM als auch Ledvance mit ConBee/OpenHAB …Habe seit ca. einem Jahr sowohl OSRAM als auch Ledvance mit ConBee/OpenHAB im Einsatz, ohne Probleme.


Das ist schön für Dich. Es ist eben scheinbar einfach Glückssache. Vorher ging es bei mir ja auch lange genug. Danach nicht mal mehr einen Monat.
Vielleicht sollte ich die mal wieder testen. Ist ja bald Weihnachten und inzwischen hab ich eigentlich alles im HomeAssistant.
Bearbeitet von: "marc_a22" 16. Sep
Funmilka16.09.2020 12:50

Besser wäre es gleich 4 stk. zu kaufen für 47,26€ ist dann auch der bes …Besser wäre es gleich 4 stk. zu kaufen für 47,26€ ist dann auch der bessere Deal.


Besser wäre es auf was anderes auszuweichen. Die Dinger sind einfach zu klobig und decken rechts und links in einer Mehrfachleitse die Plätzeb ab.
McFierceBurger16.09.2020 16:50

Besser wäre es auf was anderes auszuweichen. Die Dinger sind einfach zu …Besser wäre es auf was anderes auszuweichen. Die Dinger sind einfach zu klobig und decken rechts und links in einer Mehrfachleitse die Plätzeb ab.


Ich würde sagen es kommt auf die Steckdosenleiste an. Bei ist nichts blockiert.

27837231.jpg
Bearbeitet von: "all-news" 16. Sep
WhereToGo16.09.2020 14:59

Da hast du aber auch mehrere falsch gemacht... - Bridge ist egal welche, …Da hast du aber auch mehrere falsch gemacht... - Bridge ist egal welche, ist nicht herstellergebunden.- Bridge neben Router nicht optimal, weil zigbee und WLAN frequenz auf 2,4 GHz laufen und sich stören, außer du hast die Kanäle richtig eingestellt. Daher direkt neben Router keine gute Idee- Osram plugs sind im Angebot die weitaus günstigsten zigbee plugs. Innr etc viel teurer. Und bitte nicht mit WLAN plugs vergleichen


Nö. Ich bzw. wir sind durchaus sehr technisch begabt. Wenn ich aber z. B. 4 Osram zum Einrichten da habe, bei zweien die Einrichtung problemlos klappt, die dritte zickt und die vierte sich gar nicht einrichten lässt, dann liegt es gewiss nicht an mir/uns.

- Es ging darum, gar keine Bridge mehr zu benötigen
- Das war vollkommen egal. Egal ob es in der Nähe (wie es übrigens in der App vorgeschlagen wurde), oder weiter entfernt versucht wurde.
- 'im Angebot die weitaus gunstigsten' - ebenfalls nö.

Für mich/uns kommt kein Osram-Schrott ins Haus, jeder andere andere so wie er/sie will.
Bearbeitet von: "mjc" 16. Sep
all-news16.09.2020 16:58

Ich würde sagen es kommt auf die Steckdosenleiste an. Bei ist nichts …Ich würde sagen es kommt auf die Steckdosenleiste an. Bei ist nichts blockiert. [Bild]


Die muss ja extrem breit sein. Welche ist das?
mjc16.09.2020 20:12

Nö. Ich bzw. wir sind durchaus sehr technisch begabt. Wenn ich aber z. B. …Nö. Ich bzw. wir sind durchaus sehr technisch begabt. Wenn ich aber z. B. 4 Osram zum Einrichten da habe, bei zweien die Einrichtung problemlos klappt, die dritte zickt und die vierte sich gar nicht einrichten lässt, dann liegt es gewiss nicht an mir/uns. - Es ging darum, gar keine Bridge mehr zu benötigen- Das war vollkommen egal. Egal ob es in der Nähe (wie es übrigens in der App vorgeschlagen wurde), oder weiter entfernt versucht wurde.- 'im Angebot die weitaus gunstigsten' - ebenfalls nö.Für mich/uns kommt kein Osram-Schrott ins Haus, jeder andere andere so wie er/sie will.



Soll man jetzt über „sehr technische Begabung“ als alternative Fakten diskutieren, oder lieber zurück zu wirklichen Fakten wie Angebot und Bridge notwendig zurück kehren?! Dann eben für die interessant, die schon eine Bridge haben. Ich habe mal gelernt, im Zweifel greift Regel Fehlercode 70.
Bearbeitet von: "all-news" 16. Sep
marc_a2216.09.2020 15:21

Das ist schön für Dich. Es ist eben scheinbar einfach Glückssache. Vo …Das ist schön für Dich. Es ist eben scheinbar einfach Glückssache. Vorher ging es bei mir ja auch lange genug. Danach nicht mal mehr einen Monat.Vielleicht sollte ich die mal wieder testen. Ist ja bald Weihnachten und inzwischen hab ich eigentlich alles im HomeAssistant.


Ich wollte damit ja nur sagen, dass es mit einer Third-Party-Bridge scheinbar keine Probleme gibt
McFierceBurger16.09.2020 20:29

Die muss ja extrem breit sein. Welche ist das?


öh, ne ganz normale 6er Leiste, eine aus meiner Kabelkiste. Muss ich prüfen. Es gibt inzwischen aber auch Leisten mit Gelenken zwischen den einzelnen Dosen zum variablen einstellen, falls das hilft.
mjc16.09.2020 20:12

Nö. Ich bzw. wir sind durchaus sehr technisch begabt. Wenn ich aber z. B. …Nö. Ich bzw. wir sind durchaus sehr technisch begabt. Wenn ich aber z. B. 4 Osram zum Einrichten da habe, bei zweien die Einrichtung problemlos klappt, die dritte zickt und die vierte sich gar nicht einrichten lässt, dann liegt es gewiss nicht an mir/uns. - Es ging darum, gar keine Bridge mehr zu benötigen- Das war vollkommen egal. Egal ob es in der Nähe (wie es übrigens in der App vorgeschlagen wurde), oder weiter entfernt versucht wurde.- 'im Angebot die weitaus gunstigsten' - ebenfalls nö.Für mich/uns kommt kein Osram-Schrott ins Haus, jeder andere andere so wie er/sie will.


Na ok, wenn du das meinst. Zum Glück laufen die plugs bei 99% aller Nutzer ohne Probleme und zu den restlichen 1% rechne ich zb auch die, die sich wundern warum sie ein zigbee Gerät nicht in ieiner smart app sehen, die doch mit dem WLAN Router ist
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text