Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
OSRAM Smart+ LED, ZigBee Lampe mit E27, warmweiß, dimmbar, Direkt kompatibel mit Echo, Kompatibel mit Philips Hue Bridge, 4er Pack [Amazon]
492° Abgelaufen

OSRAM Smart+ LED, ZigBee Lampe mit E27, warmweiß, dimmbar, Direkt kompatibel mit Echo, Kompatibel mit Philips Hue Bridge, 4er Pack [Amazon]

30,99€43,76€-29%Amazon Angebote
10
eingestellt am 20. Mai
Bei Amazon bekommt ihr gerade OSRAM Smart+ LEDs im 4er Pack für 30,99€ inkl Versand.
Auch einzeln für 8,99€ inkl. Versand für Prime Kunden.

PVG
für 4 Stück liegt bei ca. 44€

Details:
  • ZigBee Produkt -> Erweitern Sie Ihr Smart Home: Direkt steuerbar über Amazon Echo Show und Amazon Echo Plus. Für die Nutzung mit Amazon Echo, Amazon Echo Dot und Amazon Echo Spot ist ein zusätzliches Gateway nötig
  • Kompatible Smart Home Systeme: Osram Lightify, Philips Hue, Telekom Magenta, Quivicon, Samsung SmartThings, Schwaiger4You und viele mehr
  • Echter Ersatz für eine 60W Glühbirne -> LED Glühlampe mit matter Oberfläche und E27 Sockel für den gewohnten einfachen Austausch
  • Geringer Stromverbrauch -> energiesparende 8 W LED mit Energieeffizienzklasse A+ und einer Lichtleistung von 806 Lumen
  • Individuelle Lichtatmosphäre -> Das warmweiße Licht (2700 Kelvin) sorgt für Wohlbehagen und Entspannung. Dimmen Sie das Licht ganz einfach über die App, per Sprachkommando oder auch aus der Ferne
  • Lange Lebensdauer und sofort volles Licht -> Die Lampe leuchtet bis zu 20000 Stunden (ca. 20 Jahre), hat keine Aufwärmzeit und nur eine geringe Wärmeentwicklung
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

10 Kommentare
"Direkt kompatibel mit Echo"
"Für die Nutzung mit Amazon Echo [...] ist ein zusätzliches Gateway nötig"
Hmmm...
Arat20.05.2019 06:01

"Direkt kompatibel mit Echo""Für die Nutzung mit Amazon Echo [...] ist ein …"Direkt kompatibel mit Echo""Für die Nutzung mit Amazon Echo [...] ist ein zusätzliches Gateway nötig"Hmmm...


Ist auch so. Oder der Echo Plus, da ist der Gateway eingebaut.ich würde immer unabhängigen Gateway nehmen, damit man auch ohne Amazon schalten kann.
Bearbeitet von: "Christoph432" 20. Mai
Christoph43220.05.2019 06:40

Ist auch so. Oder der Echo Plus, da ist der Gateway eingebaut.ich würde …Ist auch so. Oder der Echo Plus, da ist der Gateway eingebaut.ich würde immer unabhängigen Gateway nehmen, damit man auch ohne Amazon schalten kann.



Ja, ich kenne die Kompatibilitäten. Ich finde es nur nicht schön, dass in der Überschrift der Echo aufgeführt wird und dann in der Beschreibung es erst richtig gestellt wird.
Ist auch kompatibel mit anderen Smart-Home-Systemen. Hot!
Via amzon.co.uk für 24.08 GBP inkl Versandkosten -> 27.45 Eur
Bearbeitet von: "Howie_Munson" 20. Mai
Müssen die Osrams auch so "kompliziert" angelernt werden an der Hue Bridge wie die von ikea? Hatte da mal ein Video drüber gesehen und da wurde gesagt, die Leuchtmittel müssen sehr nah an der Bridge sein zur erstmaligen Verbindung.
Außerdem liest man bei den Ikeas oft von verbindungsabbrüchen, ebenfalls bei osram zuverlässiger?

LG
Ich habe mit Osram eher schlechte Erfahrung gemacht. Ein Osram-Stripe, den ich alle 5-14 Tage vom Strom nehmen muss, damit er sich dann wieder über Hue steuern lässt.
Aber auch frage mich: Habe ich ein Montagsteil erwischt, oder ist dies bei Osram eben so?


BTW: Hat da wer Erfahrung bei Benutzung in Außenbeleuchtung?
Ich würde es über Hue einbinden und mit Bewegungsmeldern schalten, darum ist es mir wichtig, dass das Schalten nicht ausfällt, da wenn EIN funktioniert und AUS dann nicht mehr und ich drei Wochen im Urlaub bin, drei Wochen meine Außenbeleuchtung leuchtet ;o)
CookieMinister20.05.2019 11:50

Müssen die Osrams auch so "kompliziert" angelernt werden an der Hue Bridge …Müssen die Osrams auch so "kompliziert" angelernt werden an der Hue Bridge wie die von ikea? Hatte da mal ein Video drüber gesehen und da wurde gesagt, die Leuchtmittel müssen sehr nah an der Bridge sein zur erstmaligen Verbindung.Außerdem liest man bei den Ikeas oft von verbindungsabbrüchen, ebenfalls bei osram zuverlässiger? LG


Ich hab Tradfri und Osram an meiner Hue Bidge. Der Tradfri Controller musste bei der Ersteinrichtung in unmittelbarer Nähe zur Bridge sein. Meine Osram Lampe war ca 6m von der Bridge entfernt (2 Wände dazwischen), dies ging auf Anhieb ohne das ich die hue bridge hintragen musste. Von Gefühl her: reine Glückssache.

Osram hatte bisher keine Verbindungsabbrüche (hier kann man ruhig beim Deal also zuschlagen). Tradfri macht teilweise was es will. Ich hab es zwar in HomeKit drin, nutze es aber nicht. Hier sollte man eventuell eher auf alternative Leuchtmittel zurückgreifen wenn man unbedingt das ins Smart Home eingliedern will.
Bearbeitet von: "Blarrrgh" 20. Mai
r_daneel20.05.2019 12:26

Ich habe mit Osram eher schlechte Erfahrung gemacht. Ein Osram-Stripe, den …Ich habe mit Osram eher schlechte Erfahrung gemacht. Ein Osram-Stripe, den ich alle 5-14 Tage vom Strom nehmen muss, damit er sich dann wieder über Hue steuern lässt.Aber auch frage mich: Habe ich ein Montagsteil erwischt, oder ist dies bei Osram eben so?BTW: Hat da wer Erfahrung bei Benutzung in Außenbeleuchtung?Ich würde es über Hue einbinden und mit Bewegungsmeldern schalten, darum ist es mir wichtig, dass das Schalten nicht ausfällt, da wenn EIN funktioniert und AUS dann nicht mehr und ich drei Wochen im Urlaub bin, drei Wochen meine Außenbeleuchtung leuchtet ;o)


Ich habe genau diese Lampe bei mir im Einsatz. Die ist im Abstellraum, da wollte ich mir nicht extra eine Philips hue Lampe holen. Hier gab es nach 6 Monaten keine Probleme.
Blarrrgh20.05.2019 14:04

Ich hab Tradfri und Osram an meiner Hue Bidge. Der Tradfri Controller …Ich hab Tradfri und Osram an meiner Hue Bidge. Der Tradfri Controller musste bei der Ersteinrichtung in unmittelbarer Nähe zur Bridge sein. Meine Osram Lampe war ca 6m von der Bridge entfernt (2 Wände dazwischen), dies ging auf Anhieb ohne das ich die hue bridge hintragen musste. Von Gefühl her: reine Glückssache.Osram hatte bisher keine Verbindungsabbrüche (hier kann man ruhig beim Deal also zuschlagen). Tradfri macht teilweise was es will. Ich hab es zwar in HomeKit drin, nutze es aber nicht. Hier sollte man eventuell eher auf alternative Leuchtmittel zurückgreifen wenn man unbedingt das ins Smart Home eingliedern will.


Alles klar, vielen Dank!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text