Leider ist dieses Angebot vor 1 Minute abgelaufen.
501°
Gepostet vor 7 Tagen

OUBO Mentech Balkonkraftwerk mit all-in-one Stromspeicher, 2048Wh Akkukapazität, 830W Photovoltaik Solarpanel

1.229€1.829€-33%
Kostenlos aus Deutschland ·
Geteilt von
TrMarios
Mitglied seit 2024
18
1

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mehr von Balkonkraftwerke

Finde mehr Deals in Balkonkraftwerke

Alle Deals anzeigen

Entdecke mehr Deals auf unserer Startseite

600€-Coupon anwenden
Info zu diesem Artikel
  • -Plug-In Balkonkraftwerk-Speicher: Die BP2200 Powerstation lässt sich ohne Fachkraft problemlos als Balkonkraftwerk anschließen. Maße von PV Modul: 1925x1038mm.
  • -Mit Einspeisefunktion: Einfach über eine herkömmliche Steckdose angesteckt, wird tagsüber erzeugte Sonnenenergie von der bestehenden PV-Anlage gespeichert und nachts automatisch eingespeist, um die Grundlast abzudecken.
  • -Steuerung über eine APP: Volle Kontrolle über das Laden, Einspeisen (max600W, updatefähig auf 800W) oder die einzelnen Ausgänge.
  • -MPPT-Steuerungssystem: Das MPPT-Steuerungssystem ermöglicht die Powerstation mit maximaler Effizienz und umweltfreundlich aufzuladen.
  • -Die tragbare Station verwendet langlebige und sichere LiFePO4-Batterien. Mit einem hervorragenden Batteriemanagementsystem (BMS) können Batterieausfälle durch Überladung, Überentladung und Überhitzung effektiv verhindert werden.
  • -Notstromversorgung beim Stromausfall: Die Powerstation bietet Notstrom für die Geräte bis zu 2200 Watt Leistung gleichzeitig.
  • -Tragbare Powerstation für unterwegs: 3xSchuko-Stecker, 2xUSB-A(Quick Charge 3.0), 2xUSB-C(PD 3.0), DC-Ausgang sowie LED-Strahler mit SOS-Funktion.
  • -Einfach aufzuladen mit AC-Netzteil, Solarmodul (2x415W PV Panel im Lieferumfang enthalten) oder über 12V-Anschluss im Auto.

Preisentwicklung
2361494-4I156.jpg
Amazon Mehr Details unter

Zusätzliche Info
Bearbeitet von unserem Team, vor 7 Tagen
Sag was dazu

107 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. nickof's Profilbild
    Noch nie gehört, kennt man den Hersteller?
    anto.ruscist's Profilbild
    Das ist eine SGR-PPS2000-3 Pro EU vom eher unbekannteren chinesischen Hersteller BRIDNA bzw. SGR. Wird in Deutschland unter verschiedenen Marken vertrieben, u.A. als Sunbooster GRID, als EnerPower, als Mentech, als Revolt (Versandhaus Pearl) und vielen weiteren... auf YouTube findest du einige deutschsprachige Testvideos zur Mentech und zur Sunbooster GRID
  2. andyschwartz's Profilbild
    Bei Stromausfall nützt ein normales Balkonkraftwerk ja nichts, da es dann nichts erzeugt. Aber mit dem Speicher könnte man dann ja theoretisch die Ausfallzeit überbrücken. Wenn man bei Steomausfall nun z.B. eine normale Gasbrennwerttherme ansteckt und nen Gefrierschrank, damit das Essen wenigstens nicht auftaut, wie lange käme man denn dann ca. damit hin?
    anto.ruscist's Profilbild
    Bei Stromausfall nützt ein normales Balkonkraftwerk ja nichts, da es dann nichts erzeugt. Aber mit dem Speicher könnte man dann ja theoretisch die Ausfallzeit überbrücken

    Nur wenn der Speicher eine Notstromfunktion (AC-Backup) hat. Bei dieser AIO-Powerstation und den diversen baugleichen, sowie der Alpha ESS VitaPower, der bald erscheinenden Anker Solarbank 2 Pro und den Systemen von Ecoflow und Dabbson (die dafür aber nicht AIO sind) ist das der Fall. Bei allen anderen mir bekannten Balkonkraftwerk-Batteriespeichern bisher leider nicht. Allerdings ist Notstromfunktion auch bei großen Hybridwechselrichtern für Eigenheime leider immer noch nicht Standard. Bedeutet: Trotz PV und vollem Akku kein Strom.

    Und zumindest bei den von mir genannten Systemen kann dann nicht nur der Stromausfall mit der Akkuladung überbrückt werden, sondern auch per PV stetig wieder nachgeladen werden – bei entsprechend angepasstem Verbrauch und ausreichender Akkukapazität bist du dann auch problemlos über mehrere Wochen autark, wenn das Wetter halbwegs mitspielt.

    Wenn man bei Steomausfall nun z.B. eine normale Gasbrennwerttherme ansteckt und nen Gefrierschrank, damit das Essen wenigstens nicht auftaut, wie lange käme man denn dann ca. damit hin?

    Kommt auf den jeweiligen Verbrauch an. Mein Pelletsofen braucht im Betrieb etwa 40 Watt, mein Kühlschrank ebenfalls. Gefrierschränke können je nach Größe und Alter sehr viel mehr verbrauchen.

    Ich käme also mit Kühlschrank und Heizungssteuerung auf etwas weniger als einen Tag, du möglicherweise mit derselben Akkukapazität nur auf wenige Stunden (was aber für typische Stromausfälle bereits reichen dürfte).

    Grobe Schätzung, wenn du deinen Verbrauch kennst: Akkukapazität * 0,8 / Verbrauch = Stunden Laufzeit. (bearbeitet)
  3. rocco56's Profilbild
    Noch mal 400 weniger rund ich kaufs
    anto.ruscist's Profilbild
    Evtl. die Alpha ESS VitaPower für 899,- Euro und die zwei 400Wp Solarmodule dann separat für je 50 Euro. Hat zwar nur die halbe Akkukapazität (ist aber ohnehin wirtschaftlicher, es sei denn bei dir steht die Autarkie im Vordergrund), ist dafür aber auch flexibel mit Zusatzakkus je 400,- Euro erweiterbar und hat die doppelte garantierte Zyklenzahl und 2 separate MPP-Tracker.

    Alternative: die BRIDNA SGR-PPS2000-3 Pro EU (baugleich Sunbooster GRID/Mentech) direkt in China besorgen, dort bekommst du sie ab 800,- Euro und die Solarmodule günstig separat. (bearbeitet)
  4. Patrick_L's Profilbild
    Muss ich einspeisen damit der Akku geladen wird oder könnte man die als insel im Garten ohne Netz betreiben?
    anto.ruscist's Profilbild
    Geht auch als Insel Offgrid ohne Netzanschluss. Wie bei jeder normalen Powerstation zwar auch, diese wiederum können aber nicht ins Netz einspeisen und es ist nice, bei Bedarf auch diese Option zu haben.

    Geräte, die klassische Powerstations (ohne AC-Einspeisung) und klassische Balkonkraftwerk-Batteriespeicher (ohne AC-Backup) vereinen, sind aber bis auf eine Ausnahme (EET Solmate) völlig neu am Markt und das Gerät vom Deal ist eines der bislang wenigen, die das können. Für 2024 haben aber mittlerweile alle bekannten Markenhersteller ähnliche Geräte angekündigt...

    Bereits bestellbar sind zum Beispiel (neben den mit der Mentech baugleichen Geräten) die Anker Solarbank 2 Pro und die Alpha-ESS VitaPower und, wenn es nicht unbedingt alles in einem Gerät (All-In-One/AIO) sein muss, dann auch vergleichbare Lösungen mit externem Mikrowechselrichter von Ecoflow und Dabbson. Allen anderen Lösungen bislang fehlt meines Wissens das AC-Backup, also die Notstromfunktion oder aber man kann damit nicht ohne umständliche und wenig praktikable Umwege ins bestehende Netz einspeisen. Bis Ende 2024/Anfang 2025 wird der Markt aber viele weitere solche Rundum-Sorglos Lösungen bereithalten – die Nachfrage danach ist hoch!
  5. Urkel's Profilbild
    Gibt es irgendwo einen Leitfaden was man vor der Anschaffung beachten muss.

    also Einverständnis des Vermieters, Regelungen wie es angebracht werden muss und solche Sachen.
    variiert das je nach bundesland? 
    anto.ruscist's Profilbild
  6. anto.ruscist's Profilbild
    Im Paket mit den zwei Modulen preislich eine interessante Alternative zur baugleichen "Sunbooster GRID", die zudem noch nicht lieferbar ist. Deshalb von mir ein Hot!
  7. usability's Profilbild
    Wo hier gerade und ein paar andere Leute mit Kompetenz rumlaufen, vielleicht weiß jemand Folgendes:
    Kann ich den Akku über home assistant steuern (->wenn der smart meter der großen PV-Anlage Überschuss meldet, lade aus der Steckdose nach)? Falls nicht: Gibt's Schuko-Akkus, die das können? Ob mit integriertem WR oder ohne ist mir schnuppe.
    Mr._Gosh's Profilbild
    Klar geht das - habe das mit AVM DECT 200 realisiert - sollte aber auch mit jeder anderen gehen:
    47593683-7hBBY.jpg
  8. Zuhijn's Profilbild
    Woher weiß der Akku wie hoch die Grundlast gerade ist? Bei einem normalen Balkonkraftwerk ist es leicht, alles was die PV Zellen gerade hergeben wird eingespeist. Aber beim Akku sollte man wissen, wie hoch die Last gerade ist. Sonst geht der Strom aus dem Akku gratis ins Netz? Oder sehe ich da etwas falsch?
    anto.ruscist's Profilbild
    Geht bislang nur per manueller Grundlasteinstellung oder zeitgesteuert über die App oder mit Smart-Plugs für jeden größeren Verbraucher.
  9. PopePepe's Profilbild
    47633746-hP0XG.jpg
    Endlich auch indoor PV! Darauf haben alle gewartet!
    Murity's Profilbild
    47640085-YkBqt.jpg47640085-G8t9b.jpg
    Machen wir schon lange. Haben diese Lampen installiert und haben 24 Stunden am Tag einen konstanten Ertrag.
  10. NurFürDieKommentareHier's Profilbild
    Juhu, endlich wieder Balkon-Kraftwerk:47630029-v5xYR.jpg
  11. Kuechenschwamm's Profilbild
    Hat jemand was zu den Modulen gefunden? Rein optisch leider keine schickeren Full Black Module, wobei Optik bei sowas eher zweitrangig. Aber guter Preis für 2KWh (inkl. eingebautem Wechselrichter!) oder gab's die schon mal wesentlich günstiger?
    anto.ruscist's Profilbild
    Nur wenn man sie direkt aus China kauft. Habe was von 800 Euro gehört (von einem YouTuber, der sie gekauft hat). Modell BRIDNA SGR-PPS2000-3 Pro EU, baugleich mit Mentech und Sunbooster GRID. Problem bei solchen Billigheimern, egal mit welchem aufgedruckten Branding, ist halt, dass niemand weiß, wie lange sie wirklich halten. Gerade bei All-In-One Geräten würde ich eher auf Markenhersteller setzen 🤷🏻‍♂️

    Und die Batteriekapazität ist eigentlich nur wichtig, wenn es dir vorrangig um Autarkie geht. Überwiegt der wirtschaftliche Aspekt, dann kannst du bei einem Balkonkraftwerk gleich auf 1 kWh oder kleiner gehen, weil die darüberliegende Akkukapazität nur selten genutzt werden wird und wenig Volllastzyklen bedeuten halt schlechtere Wirtschaftlichkeit. (bearbeitet)
  12. anto.ruscist's Profilbild
    Sehe ich das richtig, der Deal ist jetzt schon heißer, als der der (baugleichen) Sunbooster GRID jemals wurde?
  13. papapeter10's Profilbild
    Laienfrage: 2048Wh sind doch ein Witz oder? Hier von Autarkie zu sprechen führt nen Laien auf die falsche Fährte. Außer es handelt sich ums Überbrücken von nem kurzen Stromausfall. Aber das reicht sonst nicht mal um nen Tag die Gastherme zu betreiben (ohne Sonne).
    anto.ruscist's Profilbild
    Es ist eben ein Kompromiss, der nur so gut ist, wie deine individuellen Anforderungen. Aus reinen Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten sind 2 kWh bei einem Balkonkraftwerk schon fast zu viel, aus Autarkie-Überlegungen heraus hingegen eher zu wenig. Es gibt vergleichbare Produkte (Anker Solarbank 2 Pro, Alpha ESS VitaPower), die mit Zusatzakkus flexibler auf die Bedürfnisse des einzelnen anpassbar sind.
  14. ffmole's Profilbild
    Kann man da für die Villa nutzen, wo es kein Strom gibt? Mein Bedarf über das Wochenede TV schauen, Hdnays laden, ggf kleiner Kühlrschrank
    anto.ruscist's Profilbild
    Klar, das geht und sollte reichen. Die Akkukapazität ist halt auf 2 kWh limitiert und leider bei diesem Modell auch nicht erweiterbar, aber wenn du weitere 2 große PV-Module (die ja nichts mehr kosten) anschließt (z.B. 2x2, je 2 in Serie und parallel), dann macht das einiges wett und sorgt auch bei trüberem Wetter für schnelles Nachladen des Akkus. (bearbeitet)
  15. Beb_123abc's Profilbild
    Selbstbau ist da ja fast genauso teuer oder?
    2x70€ solarmodule
    120€ victron laderegler
    450€ 2.56kWh 25,6v 100Ah LFP akku
    250€ wechselrichter
    100€ kabel
    Optional shelly 3em für Nulleinspeisung 86€
    anto.ruscist's Profilbild
    Ja, da sparst du nichts und hast trotzdem weniger Funktionen und Maximalleistung. Dafür eine bessere Reparierbarkeit im Zweifelsfall. Die ersten (baugleichen) Sunbooster GRID-Testmodelle (seit etwa Ende Februar im Einsatz) sollen leider bereits verreckt sein.
  16. Ozer's Profilbild
    Was brauche ich um ein Gartenhaus unabhängig vom
    Netzbetreiber mit Strom zu versorgen? Ich denke mal das Set hier würde ja komplett autark nicht funktionieren oder?
    stefananton.meier's Profilbild
    Gerade das hier schon. Normaler BKW-Wechselrichter nicht, denn er braucht die Netzfrequenz. (bearbeitet)
  17. SchniZZel7's Profilbild
    Das Teil amortisiert sich nach 4.000kW/h

    Das macht 2.000 x Akku komplett voll und komplett leer (was in der Praxis nicht passieren wird).
    Hält der Akku 2.000 Zyklen durch?

    Für den Wohnwagen in der Wildnis ein schönes Off-Grid Kombopaket. Für jemanden der die Chance hat ans normale Netz anzuschließen völlige Geldverschwendung.
    PopePepe's Profilbild
    Der sollte 10k+ halten. Halt nicht mit voller Leistung
's Profilbild