284°
ABGELAUFEN
OUYA Spiele Konsole (Android) für 71€ @Amazon.com
OUYA Spiele Konsole (Android) für 71€ @Amazon.com
ElektronikAmazon.com Angebote

OUYA Spiele Konsole (Android) für 71€ @Amazon.com

Moderator

Preis:Preis:Preis:70,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 89,90 €

Bei Amazon.com gibt es gerade die Konsole OUYA für umgerechnet 71€. Ihr benötigt eine Kreditkarte und müsst in US Dollar bezahlen damit der Kurs besser ist. Zollgebühren sind im Dealpreis inbegriffen.

Praxis Test
chip.de/vid…tml

Testbericht
gamestar.de/har…tml
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

OUYA ist die neue Art Spielkonsole: OUYA basiert auf Android und ist angetreten, den bestehenden Markt zu revolutionieren. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von Branchenveteranin Julie Uhrman (GameFly, IGN, Vivendi Universal), entworfen wurde die Konsole vom preisgekrönten Designer Yves Béhar (fuseproject). Der smarte Würfel kombiniert erstmalig die Freiheit von Mobil- und Internet-Plattformen mit den Vorzügen von für Konsolen entwickelten Videospielen.

Technische Daten:

Innenleben
Nvidia Tegra 3 SoC
Quad-core ARM Cortex-A9 CPU
Nvidia ULP GeForce GPU
1 GB RAM
8 GB interner Flash-Speicher (aufrüstbar via USB-Port)

Schnittstellen
HDMI-Verbindung mit TV-Geräten, Unterstützung für 1080p
Wi-Fi 802.11 b/g/n
Bluetooth LE 4.0
100-MBit-Ethernet
Ein USB-2.0-Port
Peripherie/Zubehör
Kabelloser Controller mit zwei Analogsticks, d-pad, acht Aktionstasten, einer Systemtaste und Touchpad

34 Kommentare

Hmm ist das Ding nicht schon abgeschrieben als Ulk ?

Sollte es OUYA nicht bald als Emulator geben?

VerfasserModerator

GhostOne

Sollte es OUYA nicht bald als Emulator geben?


Davon weiss ich nichts aber es gibt viele Emulatoren für den Ouya.
http://www.ouya-news.net/emu-guide/

GhostOne

Sollte es OUYA nicht bald als Emulator geben?



Kann mich auch irren. Jedenfalls war mir so, als ob ich das irgendwo gelesen habe.

Cool das es so viele Emulatoren dafür gibt. Ist echt eine Überlegung wert ob man sich das Teil mal anschafft. Was kann man denn noch so schönes damit machen? Filme / Musik streamen?

Ich persönlich würd dann lieber ne günstige gemoddeten Xbox 360/PS3 nehmen. Da gibts auch alle Emus und du hast noch den Mehrwert der Konsolenspiele. Da purzeln ja die Preise eh schon kräftig.

Der Nachteil ist das man nicht bzw. nur beschränkt online Spielen kann.

Oder wenn du n Smartphone hast, kannste auch einfach die Emus benutzen.

wie aus verschiedenen Tests hervorgeht ist die Ouya wohl für anständige Android Games zu schwach auf der Brust. Und für Emus reicht wie schon gesagt ein Handy, der vorhandene PC, PS3/Xbox oder wenns was einzelnes sein soll ein Raspery.

Preis ist aber dennoch ok.

Kann man net einfach nen Quad-Core Android Stick nehmen mit halbwegs guter GPU und dann dort ein PS3 Pad dran machen über BT?
Hab die Ouya mal angespielt, das Pad ist wirklich Mist und Games gibts auch nicht wirklich vieles was man nicht irgendwo sonst bekommt.

Also naja Emulatoren gibt es mitlerweile für alle möglichen Geräte. Allen Voran dem PC und Laptop den man ebenfalls ohne Probleme an den Fernseher stöpseln kann. Ich sehe jetzt nicht den Grund warum man da 80 Euro ausgeben sollte. Zumal der Controller der Ouya wirklich billig wirkt (zumidnest den den ich in der Hand hatte).

Für xbmc gut, als Konsole schlecht, nutze es mit xbmc im Schlafzimmer

Das Teil ist Bullshit und rechtfertigt im Leben nicht die sehr hohen Kosten.

Jeder Android Stick der mindesten den Rockchip 3066 intus hat, kann mit dem Ouya locker mithalten. Ein 1080p Kernel kann so gut wie in jedem Stick geflasht werden und dann hat man noch das gesamte Google Play Angebot zur Verfügung!

Die Ouya Entwickler haben die Kickstarter Millionen eingesackt und dann eine mehr oder weniger fertige Konsole nach ewigkeiten rausgebracht. Im Endeffekt haben die meisten, die halbwegs Ahnung von Marktwirtschaft haben, sofort erkannt, das es sich hierbei nur um eine Totgeburt handeln kann.

Dazu gibt es halt viele Anzeichen wie der gesättigte Markt, oder das desinteresse an einen non-core Gamer Konsole, wie man es auch anhand der Wii und aktuell WiiU Verkaufszahlen sehen kann.

Aber den hysterischen "backern" kann man ja Heutzutage alles auftischen, was man über Kickstarter finanzieren kann...


Wie sieht es eigentlich mit dem XBMC aus? Läuft das schon stabil und flüssig?

Für XBMC würde ich eher einen Raspberry nehmen!

Tja und als Spielekonsole hat sich das Teil noch nicht positionieren können. Klang ja alles nicht schlecht. Aber ich vermisse hier wirkliche Kaufanreize und nicht "Handyspiele für grossen TV"

Preis Hot Gerät grenzwertig. Hatte es selbst.

Admin

Sehe es genau wie Venomtoxic.

Preis ist definitiv hot, aber leider hat Ouya riesiges Potential verschenkt Trotz sovieler Kickstarter Käufer

Habe selbst daheim eine OUYA stehen ... XBMC geht, allerdings gibt's da Probleme mit dem Audio-Codec weswegen ein On-The-Fly Transkodieren momentan nicht fkt ... see forum.xbmc.org/sho…192

Weiß zufällig jemand, ob ich originale SNES Pads via USB Adapter daran betreiben kann? Aktuell zocke ich Emulatoren über meinen HTPC unter Windows, die kleine Kiste finde ich jedoch irgendwie drollig.

hansihuber

Habe selbst daheim eine OUYA stehen ... XBMC geht, allerdings gibt's da Probleme mit dem Audio-Codec weswegen ein On-The-Fly Transkodieren momentan nicht fkt ... see http://forum.xbmc.org/showthread.php?tid=175192



Dann google mal nach SPMC, denn das ist die XBMC Version, die alle Codecs hat, XBMC läuft also sehr gut sogar auf der Ouya und ist von der Performance natürlich auch besser als die RPI

ouyaforum.com/sho…ing

GhostOne

Sollte es OUYA nicht bald als Emulator geben?



angeblich ziehen sie sich aus dem Hardwaregeschäft zurück und werden quasi die Software anderen Plattformen zur Verfügung stellen.

Nettes Spiel für überschaubares Geld. Deswegen HOT.
Aber ich hole es mir nicht, weil ich es ausnahmsweise wirklich nicht brauche.

Aquila

Dann google mal nach SPMC, denn das ist die XBMC Version, die alle Codecs hat, XBMC läuft also sehr gut sogar auf der Ouya und ist von der Performance natürlich auch besser als die RPIhttp://ouyaforum.com/showthread.php?8220-SPMC-Koying



So sieht's aus. Bei mir rennt Aeon Nox (Skin) einfach perfekt; auf dem RPi undenkbar. Und wenn man bedenkt, dass zum Pi noch Gehäuse, WLAN, Netzteil, Speicherkarte dazukommen, ist 70 € ein sehr gutes Angebot.

UrgyMcKnispel

Weiß zufällig jemand, ob ich originale SNES Pads via USB Adapter daran betreiben kann? Aktuell zocke ich Emulatoren über meinen HTPC unter Windows, die kleine Kiste finde ich jedoch irgendwie drollig.



Sollte gehen, die meisten Gamepads gehen über USB.

Ich benutze die Ouya für XBMC (Gotham Beta, da geht auch Audio einwandfrei) und NEtflix im Schlafzimmer. Letzteres funktioniert leider (noch) nicht in HD, funktioniert aber sonst gut.
Für Emulatoren ist die Ouya auf jeden Fall auch prima geeignet und auch im Ouya Shop selbst gibt es einige nette Spiele. Für den Preis kann man sichs wirklich überlegen.

basilisk

Jeder Android Stick der mindesten den Rockchip 3066 intus hat, kann mit dem Ouya locker mithalten. Ein 1080p Kernel kann so gut wie in jedem Stick geflasht werden und dann hat man noch das gesamte Google Play Angebot zur Verfügung!


Zeig mir bitte die Andorid Sticks für den Preis, die flüssig mit xbmc 1080p streamen.
Ich bin nämlich zur Zeit am suchen und für xbmc on Android liest man im xbmc Forum immer noch vorwiegend, dass OUYA das beste dafür ist.
(die Rockchips haben alle ne sehr schwache GPU)

basilisk

Jeder Android Stick der mindesten den Rockchip 3066 intus hat, kann mit dem Ouya locker mithalten. Ein 1080p Kernel kann so gut wie in jedem Stick geflasht werden und dann hat man noch das gesamte Google Play Angebot zur Verfügung!



HIER bekommste Haufenweise Android Sticks die 1080p hervorragend Streamen können.

Falls du es genauer wissen willst, empfehle ich dir nach den entsprechenden Modellen zu Google'n und die Erfahrungsberichte der anderen User zu lesen.

Ich für mein Teil habe ein älteres mit RK3066, kenne die Modellbezeichnung nicht genau, habe aber mit XBMC, etc.pp. 0 Probleme mit Streamen über WLAN.

Die Preise sind sogar mit Zoll immer noch billiger als der OUYA Schrott.

wenn sich das ding verkaufen soll, dann müssen die da "exklusiv-titel" bringen

für die Wii gab es doch auch abgespeckte und veränderte spiele, die es auf den anderen konsolen gab.
Fifa z.b. war ganz anders. mit hallenfussball

mit fifa98 finden sie sicher ihre käufer

GhostOne

Sollte es OUYA nicht bald als Emulator geben?



Nein. OUYA will den OUYA store als Software auch auf Fremdgeräte bringen. OUYA kann man nicht emulieren, weil es nur ne SDK für Android ist.

Iphonemonster

Cool das es so viele Emulatoren dafür gibt. Ist echt eine Überlegung wert ob man sich das Teil mal anschafft. Was kann man denn noch so schönes damit machen? Filme / Musik streamen?



Ja. XBMC und Plex laufen offiziell, aber statt dem offiziellen XBMC sollte man mal nach SPMC Ausschau halten, das kann mehr (Dolby, DTS, etc.)

Emu-mässig läuft bis zur PS1, N64 gibt's auch, Hab's aber nicht verwendet. Auf jeden Fall tausend mal besser als ein China kracher auf allwin oder Rockwell Basis. Der OUYA hat die gleichen SPE CS wie das erste Nexus 7, in etwa.

Buffbanane

wie aus verschiedenen Tests hervorgeht ist die Ouya wohl für anständige Android Games zu schwach auf der Brust.



Habe ich noch nie gehört. Tegra 3, 1GB RAM, 8GB flash, mit USB Anschluss, auch für externe Platten.

Ahoi, guck dir mal den pivos xios m3 an! bei Ebay rund 79 Euro und einfach Linux anstatt Android draufgeflashed für XBMC und alles rennt 1A! (geht sehr leicht, anleitungen bei google)

basilisk

Jeder Android Stick der mindesten den Rockchip 3066 intus hat, kann mit dem Ouya locker mithalten. Ein 1080p Kernel kann so gut wie in jedem Stick geflasht werden und dann hat man noch das gesamte Google Play Angebot zur Verfügung!

Hier mal eine Meinung zum Thema XBMC und OUYA.

xbmchub.com/blo…mc/

ich würde sogar sagen das ouya die größte kickstarter verarsche überhaupt war. das hat auch mal gut gezeigt wie eine gute Idee von Idioten in den Sand gesetzt werden kann! schade für all die die ihr gutes Geld für den Schrott weggeschmissen haben!

VinVenom

ich würde sogar sagen das ouya die größte kickstarter verarsche überhaupt war. das hat auch mal gut gezeigt wie eine gute Idee von Idioten in den Sand gesetzt werden kann! schade für all die die ihr gutes Geld für den Schrott weggeschmissen haben!


Damals, als Ouya in Entwicklung ging, war der Tegra3 Chip teuer und ziemlich gut. Mittlerweile ist es billiger und die Leistung obere Mittelklasse geworden.

keloglu

Damals, als Ouya in Entwicklung ging, war der Tegra3 Chip teuer und ziemlich gut. Mittlerweile ist es billiger und die Leistung obere Mittelklasse geworden.



Es geht ja nicht um den Tegra3 oder 4.

Denn Aktuelle Spiele sollten ja alle Problemlos laufen.

Das Problem sind die Ouya macher selbst die haben das Android zusehr endfremdet! Und viele gute Möglichkeiten die man hatte mit ihrem neuen Interface zerstört! Denn auser spielen kannst du nicht viel machen und du kannst vorallem nicht selbst bestimmen was du noch so mit machen kannst da du über das Modifizierte Android nur eingeschränkte Möglichkeiten hast und sowas wurde anfangs nicht erwähnt und sofern wurden die Käufer verarscht! Man merkt jetzt im Nachhinein das es denn Leuten auch nicht drum ging was tolles für die Kunden zu machen sondern nur schnell reich zu werden! Und sowas darf man nicht unterstützen!

keloglu

Damals, als Ouya in Entwicklung ging, war der Tegra3 Chip teuer und ziemlich gut. Mittlerweile ist es billiger und die Leistung obere Mittelklasse geworden.


Das ist eins der Probleme bei der Entwicklung. Die meisten Anbieter möchten ihre Entwicklung schützen und schränken zu stark ein. Einen Weg zu finden, der von allen akzeptiert werden soll, gibt es leider nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text