229°
Owndrive - 1 GB kostenlose Owncloud. Hört sich nach wenig an, aber:

Owndrive - 1 GB kostenlose Owncloud. Hört sich nach wenig an, aber:

Freebies

Owndrive - 1 GB kostenlose Owncloud. Hört sich nach wenig an, aber:

Bietet eine deutlich umfassende Funktionalität als oCloud:

- Aktuelle Owncloud Version 8, nicht nur 7
- Deutlich mehr Apps als bei ocloud: Notizen, Aufgaben, Feeds, Calendar, Mozilla Sync, Kontakte, Federated Cloud, Integration von Webdav, Dropbox, Google Drive etc
- Firma aus Norwegen, Server in Norwegen

Und 1GB Speicher reichen aus für Kalendar, Aufgaben, Notizen, etc (Dafür nutze ich es, um von Google Keep und Google Calendar und Google Contacts wegzukommen)

Super geeignet für alle, die Trouble mit Owncloud auf dem eigenen Webspace haben (wie ich) oder keinen Raspi/NAS die ganze Zeit zuhause laufen lassen möchten.

"OwnDrive believes in the right for everyone to own their data and therefore we focus on data privacy, data security, and an easy and unified interface to access your data. We take security passionately and therefore make sure your data is safely stored. We are based in Oslo, Norway and data stored on our infrastructure is subject to EU data protection laws and rights. Our user's data is not under the jurisdiction of Patriot Act."

Beliebteste Kommentare

CK298

hm, wie vertrauenswürdig ist denn diese Firma?



Zwar etwas anderes Thema aber gleicher Bezug:

Quelle: staatenlos.ch/5-l…en/

"2. NORWEGEN
Im Gegensatz zu den Niederlanden besticht Norwegen durch seine Freiheit von EU-Interventionen. Als Land mit äußerst hoher Meinungs- und Pressefreiheit steht es auch gut um den Datenschutz.

Cloudstoring-Dienstleistungen wie Runbox und Jottabox operieren etwa von Norwegen, letztere dabei bewusst betonend, dass ihre norwegische Inhaberschaft in der Lage ist ihre Kundendaten in einer Art und Weise zu schützen, die US-Unternehmen mit Datencentern in Europa nicht können. Denn jegliche ausländische Regierung braucht Erlaubnis eines norwegischen Gerichtes um irgendwelche privaten Daten anzapfen zu können, was eher selten versucht wird. Da kein Rechtshilfeabkommen mit den Vereinigten Staaten besteht, ist es insbesondere für US-Dissidenten eine interessante Option."

32 Kommentare

Bleibe lieber bei Dropbox, aber trotzdem hot.

Jabba

Bleibe lieber bei Dropbox, aber trotzdem hot.



dropbox vs. owncloud hmm ...

Jabba

Bleibe lieber bei Dropbox, aber trotzdem hot.



Kann man imho nur noch schwer vergleichen. Owncloud bietet deutlich mehr, hat ne andere Philosphie, usw

Hört sich gut an.. Werd ich mal ausprobieren

Ich nutze den konkreten Anbieter seit längerem (ca 2 Jahre) und kann bestätigen, dass der Anbieter verlässlich ist.

Hört sich in der Tat nicht schlecht an und würde ich gerne mit dem iPhone testen - aber eine nicht kostenlose App?

samba

Ich nutze den konkreten Anbieter seit längerem (ca 2 Jahre) und kann bestätigen, dass der Anbieter verlässlich ist.


in welchem bezug? wie willst du prüfen ob sie ihre privacy versprechen einhalten? ist imho unmöglich.
(prävenzion nur durch vermeidung. gilt aber für die gesamt cloud gesellschaft.)

alfeld

Hört sich in der Tat nicht schlecht an und würde ich gerne mit dem iPhone testen - aber eine nicht kostenlose App?


Als Info:
Für Android gibt es die App kostenlos im fdroid-Markt. Darüber bekommt man immer die aktuellste Version (ist auch vom Originalautor, sie stellen die halt nur über diesen Markt kostenlos zu Verfügung).

Für dich:
Da du ein iOS-Gerät hast, hab ich leider keine Ahnung, aber vielleicht gibt es da eine ähnliche Möglichkeit?

Kripke

Als Info: Für Android gibt es die App kostenlos im fdroid-Markt. Darüber bekommt man immer die aktuellste Version (ist auch vom Originalautor, sie stellen die halt nur über diesen Markt kostenlos zu Verfügung).



Wie heißt die hier diskutierte App eigentlich?

oder auch blaucloud.de da gibt's sogar 2GB und Server in Deutschland mit deutschem Support, wenn es mal klemmt und durch Einladungen immer um 500MB aufstocken.

samba

Ich nutze den konkreten Anbieter seit längerem (ca 2 Jahre) und kann bestätigen, dass der Anbieter verlässlich ist.


Stabil, keine Ausfälle. die Privacy Sachen kann ich nicht überprüfen. Dachte, dass ist bei einem kleinen Anbieter, den man nicht kennt, eine wichtige Infos

mich interessiert der firefox-sync.
Werden damit die firefox` auf all meinen PCs gesynct?!
Was ist, wenn ich beide Geräte gleichzeitig zu laufen habe?

menes

mich interessiert der firefox-sync. Werden damit die firefox` auf all meinen PCs gesynct?! Was ist, wenn ich beide Geräte gleichzeitig zu laufen habe?



funktioniert wie der normale firefox sync, nur werden die daten eben nicht bei firefoxservern gespeichert, sondern in deine owncloud. mann muss aber glaub ich n neuen sync account anlegen.

aber irefox würde ich nicht zwangsläufig auf die owncloud syncen, da ich in firefox (noch) n gewissen vertrauen haben, was die datensicherheit angeht. anders sieht es da aus mit google, apple und co.

hm, wie vertrauenswürdig ist denn diese Firma?

OwnDrive.com Reginold Alfred Gurinestubben 1 0584 OSLO Norway


owndrive.com/about/

CK298

hm, wie vertrauenswürdig ist denn diese Firma? https://owndrive.com/about/


Was hast du denn gegen die Norweger? Irgendjemand muss ja dahinter stehen

xixus

oder auch www.blaucloud.de da gibt's sogar 2GB und Server in Deutschland mit deutschem Support, wenn es mal klemmt und durch Einladungen immer um 256MB aufstocken.



Ziemlich cool, zumal die auch bessere Kalender, Kontakte und Aufgaben Apps haben als die default owndrive. Aber dafür keine Notes.

CK298

hm, wie vertrauenswürdig ist denn diese Firma?



Zwar etwas anderes Thema aber gleicher Bezug:

Quelle: staatenlos.ch/5-l…en/

"2. NORWEGEN
Im Gegensatz zu den Niederlanden besticht Norwegen durch seine Freiheit von EU-Interventionen. Als Land mit äußerst hoher Meinungs- und Pressefreiheit steht es auch gut um den Datenschutz.

Cloudstoring-Dienstleistungen wie Runbox und Jottabox operieren etwa von Norwegen, letztere dabei bewusst betonend, dass ihre norwegische Inhaberschaft in der Lage ist ihre Kundendaten in einer Art und Weise zu schützen, die US-Unternehmen mit Datencentern in Europa nicht können. Denn jegliche ausländische Regierung braucht Erlaubnis eines norwegischen Gerichtes um irgendwelche privaten Daten anzapfen zu können, was eher selten versucht wird. Da kein Rechtshilfeabkommen mit den Vereinigten Staaten besteht, ist es insbesondere für US-Dissidenten eine interessante Option."

Avatar

GelöschterUser357117

xixus

oder auch www.blaucloud.de da gibt's sogar 2GB und Server in Deutschland mit deutschem Support, wenn es mal klemmt und durch Einladungen immer um 256MB aufstocken.



Durch Einladungen kriegt man sogar 500 MB laut der Website.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text