Panasonic LUMIX DMC-FZ1000 - Bridgekamera mit 4K-Video
164°Abgelaufen

Panasonic LUMIX DMC-FZ1000 - Bridgekamera mit 4K-Video

35
eingestellt am 10. Aug 2014
Die FZ1000 ist momentan wohl die heißeste Kamera auf dem Markt (u. a. bei Chip auf Platz 1/ Bestnoten bei Traumflieger.de etc.)

Preis: 780 € statt 849 € (Variante: DMC-FZ1000EB)

Weltrekordverdächtiger Autofokus
4K-Video
25-400mm f/2.8-4
Wahnsinns Bildstabilisator u.v.m.

chip.de/art…tml

35 Kommentare

Verfasser

Hat jemand schon mal in den UK Cameras gekauft?

Interessant wäre noch zu erfahren, ob die DMC-FZ1000EB im 4k Modus 30fps oder 25fps aufnimmt, bzw. ob evt. beides möglich ist.

US-Variante DMC-FZ1000K kann 4k mit 30fps aufnehmen
Die europäische DMC-FZ1000EG nimmt 4k mit 25fps auf.

Laut Artikelbeschreibung kann die DMC-FZ1000EB sowohl aus auch?

Hier für 742,32€ vorbestellung

COLDEST, slrhut verscherbelt Grauimporte. Warranty nur über Drittanbieter. Viel Spaß damit.

Und für das Geld auch noch eine Bridge?

Bugsy

Interessant wäre noch zu erfahren, ob die DMC-FZ1000EB im 4k Modus 30fps oder 25fps aufnimmt, bzw. ob evt. beides möglich ist. US-Variante DMC-FZ1000K kann 4k mit 30fps aufnehmen Die europäische DMC-FZ1000EG nimmt 4k mit 25fps auf.



Laut Datenblatt 30fps sind nur in "Creative Video Mode" möglich.

Verfasser

komp

Und für das Geld auch noch eine Bridge?



Diese BridgeCam ist eine Sensation!!!

Schaut euch mal das Fazit von diesem Video an (ab ca. min. 30):
Video: Bridgekamera-Knüller Lumix FZ1000 im Test

Verfasser

DerBaron

Laut Datenblatt 30fps sind nur in "Creative Video Mode" möglich.



Was zum Geier ist der "Creative Video Mode"

komp

Und für das Geld auch noch eine Bridge?


Eine Bridge bleibt eine Bridge mit allen Einschränkungen. Als Backup vielleicht oder für spezielle Anwendungsfälle, aber sonst...

Verfasser

Die FZ1000 ist eine Ausnahme. Wer für wenig Geld in die 4K Welt eintauchen will, trifft hier genau ins schwarze.

Verfasser

DerBaron

Laut Datenblatt 30fps sind nur in "Creative Video Mode" möglich.



Creative Video Mode = Herkömmliche Video Modus der Camera. Von daher ist alles in Ordnung, jetzt stellt sich nur die Frage ob die DMC-FZ1000EB auch wirklich 30 fps kann.

"heißeste Kamera", "Weltrekordverdächtiger Autofokus", "Wahnsinns Bildstabilisator u.v.m."

Was für ein elendes Geschwätz!

Wer hält denn aktuell den Weltrekord in Autofocus?

Verfasser

Dann nen mir eine andere moderne Kamera, die bei bei solch einem Preis mithalten kann.
Aber bitte nur Kameras, die auch 4k können (den laut der überschrift geht es hier um die thematik 4k kameras)

Eher ein lauwarmes Lüftchen als "heiß"!

Einerseits Sätze klopfen wie "Diese Kamera ist eine Sensation" ... "in die Welt von 4k eintauchen" ... andererseits nicht wissen was ein Creative Modus sein könnte und nicht einmal die FPS herausfinden können herrlich unseriös und absolut cold.

Deinen Enthusiasmus in allen Ehren, 4K ist aber derzeit noch eine winzige Nische. Also für 4K Filmer interessant, für den Rest ne nette Beigabe. Denn davon abgesehen ists eine Foto-Kamera, eine Bridge, keine schlechte natürlich, aber man sollte mit den Superlativen nicht achtlos um sich werfen. Für 800Eu gibts halt haufenweise gute Alternativen...

Und CHIP als Masstab zu nehmen, naja, sind nicht gerade die Profis... Schon die Tatsache das sie die FZ1000 mit der RX100 III in ein und derselben "Besten"-Liste miteinander vergleichen, hust. Unterschiedlicher können Cams ja kaum sein...

Und zu 4K der FZ1000:
"bei 4K kurze Ruckler und ein leichter Zeilenversatz"

Zur Foto-Quali:
"bereits ab ISO 125 ein leichtes Rauschen in der Bildschirmansicht, ab ISO 1.600 von maximal 25.600 wird’s störend"

Keine K.O.Kriterien sicherlich, aber da ist offenbar noch reichlich Spielraum nach oben... ;-)

Verfasser

@T0udy
Jeder Hersteller nennt seinen Video-Modus anders, soll ich jetzt alle Modis auswendig wissen? So ein blödsinn, das ist ja wie äpfel mit birnen vergleichen.

@Mills
Ich kann dir eins sagen, wer einmal in 4K gefilmt hat, der will nichts anderes. Um die 800 € gibt es absolut keine Alternativen. Die FZ1000 ist nur ein wenig schlechter wie die GH4, die kostet jedoch mehr als das doppelte. Ansonsten gibts da nur noch die Sony FDR-AX100. Viel vergleichen können wir da momentan garnicht, von daher verstehe ich hier nicht den Meinungsunterschied. Wenn Ihr anderer Meinung seid, dann bitte ich euch ein wenig besser zu argumentieren.

Verfasser

Auf amazon.co.uk steht ->
DMC-FZ1000EB: 4K Video & Full-HD 60P/50P Video Recording

amazon.co.uk link

D.h. man kann wohl zwischen NTSC und PAL switchen...

seriöse info bei Red Shark, aber bleibe bei gh3...

komp

Wer hält denn aktuell den Weltrekord in Autofocus?


Chuck Norris, wer sonst?

Bugsy

Dann nen mir eine andere moderne Kamera, die bei bei solch einem Preis mithalten kann. Aber bitte nur Kameras, die auch 4k können (den laut der überschrift geht es hier um die thematik 4k kameras)


Die Kamera hat einen 1 Zoll Sensor. Das müssten mickrige 13,2 mal 8,8 Millimeter sein. Das bedeutet fast zwangsläufig vergleichsweise schlechte Bildqualität, Bildrauschen, keine High-Iso-Tauglichkeit. Kein Vergleich mit APS-C, das es mit 1080P viel billiger gibt.

Die Kamera hat ein 16-fach-Zoomobjektiv (25-400mm). So was lässt sich, Leica hin, Leica her, nicht vernünftig konstruieren. Die Folge dürften CAs, Verzeichnung, Mangel an Schärfe und Kontrast etc. sein.

Die Kamera häuft auf ihrem Mini-Sensor 20 MP an. Ein katastrophaler Pixelpitch, Bildqualität ist da eigentlich nicht verhanden, muss vom Signalwandler erst errechnet werden.

Da die Kamera ja tatsächlich sehr gelobt wird, ist sie das wohl wirklich: Eine begnadete Schönrechnerin. Fehlt eigentlich nur der Bokeh-Knopf zur automatischen Reduzierung der Tiefenschärfe, denn davon hat sie ja wirklich zu viel.

4k ist Hochpreistechnik. Das braucht brillante Sensoren, brillante Optik, das braucht Raw und damit Interfaces, die heftige Datenmengen wegschaufeln können.

Dennoch wird wohl das nächste iPhone wundervolle 4k-Videos zaubern können. Ich mich also grandios irren. Egal.

Bugsy

Die FZ1000 ist nur ein wenig schlechter wie die GH4



Diese Aussage mag in Bezug auf den Gebrauchswert für Amateure durchaus zutreffend sein.
Objektiv betrachtet ist sie aber nicht haltbar. Die GH4 spielt einfach nochmal in einer anderen Liga.

Trotzdem ist die FZ1000 (ganz unabhängig von der 4-Funktion, die die meisten ohnehin nicht nutzen werden) offensichtlich eine sehr brauchbare Kamera. Möchte halt nicht jeder eine Systemkamera.
Ich würde allerdings mit dem Kauf noch etwas warten, der Preis wird sicherlich noch fallen, war bei den Vorgängern auch immer so. Zumal auf der Photokina im September sicherlich einige Konkurrenten nachziehen werden!

Oh man. Chip beweißt mal wieder Fachwissen...
Als ob die RX100 und diese hier miteinander vergleichbar wären...

komp

Wer hält denn aktuell den Weltrekord in Autofocus?

Bugsy

Dann nen mir eine andere moderne Kamera, die bei bei solch einem Preis mithalten kann. Aber bitte nur Kameras, die auch 4k können (den laut der überschrift geht es hier um die thematik 4k kameras)



Genauso siehts aus!
Und auf dem aktuellen iphone 5s rennt auch schon 3K mit diversen Apps. Und ich muss zugeben das das für den mickrigen Telefonsensor bei Tageslicht wirklich astrein aussieht, die nächsten Jahre werden sehr spannend in der Thematik werden.

Panasonic beweist das sie Video können, mir tropft der Zahn bei der GH4. Der absolute Zweck für 4K ist nicht die hohe Auflösung, sondern die Möglichkeit absolut brilliantes 1080HD auszugeben unter Verwendung von Crops. Das eröffnet einem die Möglichkeit in einem Shot diverse Ausschnitte zu wählen, spart Zeit und Technik. Ganz hervorragend!

Bridge ist schön und gut, aber die Sensorgröße limitiert. Video bedeutet Licht, und wenn ich nur eine Tageslicht-Knipse bekomme, wofür dann 4K? Interessanter wäre ein internes 4K Sampling, aber ein FullHD Output. So machts Canon bei der C300/500.

Popkorn essend ja

SixX

Eher ein lauwarmes Lüftchen als "heiß"!


komp

Wer hält denn aktuell den Weltrekord in Autofocus?

Bugsy

Dann nen mir eine andere moderne Kamera, die bei bei solch einem Preis mithalten kann. Aber bitte nur Kameras, die auch 4k können (den laut der überschrift geht es hier um die thematik 4k kameras)



Du hast die Kamera also bereits ausführlich getestet? Nicht? Dann hör auf so einen Schwa*hsinn über die Qualität der Kamera zu verbreiten. Soweit ich das sehe kommt der Sensor der fz1000 von Sony und ist wohl der gleiche wie in der rx100 II und III. Und mit diesen sind entgegen deiner Aussagen sehr wohl sehr hochwertige Fotos möglich, bis ISO 1600 ist von Bildrauschen auch bei näherer Betrachtung kaum was zu sehen, und bei Tageslicht schießt meine Rx100 II durchweg sehr gute Fotos.

Auch scheinst du den Sinn der 4K nicht wirklich verstanden zu haben, 4K dient vielmehr für bessere, detailreicher 1080p Videos + mehr kreativer Möglichkeiten im Schnitt.

In diesem Sinne ist die fz1000 in diesem Preisbereich konkurrenzlos, allerdings sollte man tatsächlich erstmal die Photokina für mögliche Konkurrent abwarten.

Das einzige Konkurrenzmodell ist derzeit die Sony RX10. Aber so wie ich das sehe bietet sie kein 4k Video. Die meisten wird es aber weniger stören, denke ich.

Die Eigenschaften lesen sich wie von einem übermotivierten Panasonic Praktikanten und erscheinen mit den zwanghaften Superlativen arg unseriös. Kamera selbst scheint dennoch interessant, wird aber (wie üblich) schnell um mind. 30% im Preis fallen, weshalb kein Grund zur Eile geboten ist.

komp

Wer hält denn aktuell den Weltrekord in Autofocus?


Nur weil die Sensoren gleich sind, ist die Qualität doch nicht vergleichbar?
Das Licht muss durch ein Objektiv und das kleine der RX100II dürfte etwas hochwertiger sein als das Superzoom der Lumix. Die Bearbeitung des Bildes in der Kamera ist ebenfalls entscheidend für die Bildquali, sonst wären ja lle Kameras mit gleichem Chip gleich gut oder schlecht.

1"-Chip in einer RX100 finde ich faszinierend.
Wenn schon so fettes Gehäuses wie das der Lumix FZ1000, dann doch bitte ein APS-C Sensor, denn die Sensorgröße ist entscheidend, nicht ein Feature (4K), das heite teuer bezahlt werden muss und in ein paar Monaten nur noch giveaway-Chrakter hat...

LoroHusk

Auch scheinst du den Sinn der 4K nicht wirklich verstanden zu haben, 4K dient vielmehr für bessere, detailreicher 1080p Videos + mehr kreativer Möglichkeiten im Schnitt.


Wenn der "Sinn" von 4k im Downscaling liegt, dann liegt der Sinn von vielen MP wohl allgemein darin, sie auf weniger MP zu reduzieren. So mache ich das auch immer beim Umtopfen. Ich käufe 50 Liter Erde, obwohl ich nur 5 Liter brauche. Von den 50 Litern nehme ich dann die besten 5 Liter.

Effekte wie "Kamerafahrten" durch Glasfenster finde ich sehr sexy. Aber liegt darin der "Sinn" von 4k? Es ist einfach eine von unzähligen Anwendungsmöglichkeiten.

Aber darum ging es nicht. Es ging darum, dass Du aus einer Kamera, die 4k für Arme bietet, in ekelhafter Marktschreiermanier die "heißeste Kamera auf dem Markt" inklusive "Weltrekordverdächtiger Autofokus", "Wahnsinns Bildstabilisator u.v.m." gemacht hast.

Glaub mir, Red und Co. zittern noch lange nicht.

Bridge bleibt Bridge.
Und riesiger Sensor ist sowas von relativ: Sensor Size: 116 mm²


Zum Vergleich Sigma DP2 Merrill: Sensor Size: 369 mm²

chabadoo

Zum Vergleich Sigma DP2 Merrill: Sensor Size: 369 mm²


Wobei dieser Vergleich problematisch ist, da Foveon (Sigma) und Bayer (Panasonic und beinah alle anderen) seeehr unterschiedlich funktionieren.

Verglichen mit einer GoPro Hero 3 (1/2.3'') ist ein 1''-Sensor groß. Verglichen mit üblichen Systemkameras klein. Alles relativ.

Konstruktiv zur FZ1000 zu sagen ist vielleicht noch, dass diese "Wahnsinns"-Kamera bei 4k ohne Weitwinkel auskommen muss. Sie beginnt dann bei 37mm.

4K Video? Will ich die Filzläuse auf den "Home Videos" denn sehen?

Was sagen die Besteller nun? Begeistert?

Verfasser

Bestellung wurde damals storniert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text