131°
Panasonic Lumix DMC-GF5 schwarz + 14-42mm G X Vario PZ

Panasonic Lumix DMC-GF5 schwarz + 14-42mm G X Vario PZ

ElektronikFotoMundus24 Angebote

Panasonic Lumix DMC-GF5 schwarz + 14-42mm G X Vario PZ

Preis:Preis:Preis:399,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Zur Kamera muss ich nicht viel sagen. Kompakte Micro-Four-Thirds kamera mit dem (ziemlich) teuren kompakten Dreifachzoom.

Der Nachfolger GF6 jetzt mit neuem16 Megapixel-Sensor, WLAN, schwenkbarem Display ist gerade vorgestellt worden, liegt als Kit aber bei knapp 700 Euro.

Bei DPReview gibt es leider nur einen Preview der Kamera, aber da sich zur GF3 nicht viel geändert hat (größte Änderung ist das kompakte Objektiv im Kit) kann man auch da nachlesen. Um es kurz zu machen: Ihr werdet über so viel Bildqualität in so wenig Größe staunen.

dpreview.com/pre…f5/

Anderer Test bei Colorfoto:

colorfoto.de/tes…tml

Der Preis von Foto Mundus liegt etwa 100 Euro uunter Bestprice, so dass ich einen Preisfehler nicht gänzlich ausschließen würde. Außerdem ist die Kamera nicht sofort, sondern erst in KW22 lieferbar (nächste Woche).

Trotzdem: Unter 400 bekam man die Kamera noch nie, außer als Warehouse Deal.

Update (10.06):

Heute bei Comtech für 377€

comtech.de/Fot…xel

31 Kommentare

Cold. Da gerade bei Amazon.co.uk für 250GBP plus Versand zu haben! Das sind um die 293€ plus Versand und damit deutlich unter deinem Angebot!

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:
Sony Nex-5RL
oder
diese Kamera hier?

100% Sony;-)
In Japan ist Panasonic ein Hersteller von weiß Gerät.
Naja, bis Fernseher ist Panasonic gut.

Schöne Kamera mit sehr guter Bildqualität - auch mit Kompaktobjektiv. Außerdem wurde hier endlich in die GF-Serie ein Blitz eingebaut! Für diesen Preis Empfehlenswert!

rednex

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:Sony Nex-5RLoderdiese Kamera hier?



Ich bin von dieser Kamera begeistert - insbesondere im Vergleich zu Samsung, Nikon-Mini und den günstigeren Olympus-Kameras finde ich die besser. Zu Sony kann ich nichts sagen, schau doch mal bei testeo.de oder testberichte.de!

321

Cold. Da gerade bei Amazon.co.uk für 250GBP plus Versand zu haben! Das sind um die 293€ plus Versand und damit deutlich unter deinem Angebot!



Inzwischen sichergestellt, dass die mit Objektiv ist? War nämlich im Deal völlig unklar!




Wer auf riesige Objektive und langsamen Autofokus steht, der soll zu Nex. Wer auf kleinere Objektive und bessere Bildprozessoren, einer großen Vielfalt an Objektiven und schnellem Autofokus steht, der geht zu microFourThirds.

Hier übrigens der alte Deal für das gleiche Kit aus UK:
hukd.mydealz.de/dea…007

Wie sich mittlerweile heraustellt, ist das Angebot wohl definitiv mit Objektiv. Der Deal also fälschlicherweise geschlossen.

Sony 100%
Habe beide verglichen - APS-C Sensor lässt sich spüren und wie!

rednex

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:Sony Nex-5RLoderdiese Kamera hier?

399Eu? Warum nicht vorher mal bei Geizhals und Co gucken?


rednex

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:Sony Nex-5RLoder diese Kamera hier?


Sony dürfte klar überlegen sein, Preislage ist aber ne andere.

321

Cold. Da gerade bei Amazon.co.uk für 250GBP plus Versand zu haben! Das sind um die 293€ plus Versand und damit deutlich unter deinem Angebot!



Laut dem Amazon Produktforum ja. Es gibt dort einige Berichte, die eine Lieferung mit dem Objektiv bestätigen.
amazon.co.uk/rea…WCP
Ein gewisses Restrisiko besteht weiterhin, aber die Produktbezeichnung im Produkttitel ist die vom schwarzen Kit und die Bilder zeigen auch das richtige Objektiv zur Produktbezeichnung DMC-GF5XEB-K.

rednex

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:Sony Nex-5RLoderdiese Kamera hier?



...dafür sind die Objektive riesig, Schrott im Vergleich zu den Panasonic und Olympus Objektiven und es gibt kaum Auswahl.

321

Wer auf riesige Objektive und langsamen Autofokus steht, der soll zu Nex. Wer auf kleinere Objektive und bessere Bildprozessoren, einer großen Vielfalt an Objektiven und schnellem Autofokus steht, der geht zu microFourThirds.Hier übrigens der alte Deal für das gleiche Kit aus UK:http://hukd.mydealz.de/deals/panasonic-lumix-dmc-gf5-black-mit-pzx-14-42mm-objektiv-inkl-vsk-300-amazon-uk-206007Wie sich mittlerweile heraustellt, ist das Angebot wohl definitiv mit Objektiv. Der Deal also fälschlicherweise geschlossen.



Das hat in dem Thread aber keiner mehr geschrieben ...

rednex

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:Sony Nex-5RLoderdiese Kamera hier?



Sony gut. Großer Sensor, bessere Lichtempfindlichkeit. Aber großer Sensor heisst auch große Objektive. Bei kleinem Zoom merkst du das noch nicht, bei großem Zoom merkst du den Unterschied zur Panasonic (oder auch einer Olympus). Dann wird die Sony ein Monster.

Für Panasonic und Olympus spricht die große Auswahl an (teilweise richtig guten, wenn auch teuren) Objektiven. Für mich ist das wichtig, weil man sich IMHO keine Kamera mit Wechselobjektiv kaufen sollte, wenn man nicht auch Objektive wechseln will ...

rednex

Kann mir jemand auf die Schnelle eine Empfehlung geben?:Sony Nex-5RLoderdiese Kamera hier?



Mag sein, aber wozu ein gutes und kleines Objektiv, wenn die Bildqualität zu wünschen übrig lässt?
Beim Sonnenschein sieht man fast kein Unterschied (wenn man nicht vergrößert), aber bei schlechten Lichtverhältnissen wird es eindeutig. Und das ist ein wichtiger Grund warum man so eine Kamera kauft. Bis jetzt wurde ich bei mFT nur von Olympus E-M5 OM-D positiv überrascht, aber die Haptik der Kamera ist ganz schlecht, man kommt ständig ungewollt auf alle mögliche Knöpfe, hat aber Probleme mit Blindbedienung der Kamera. Preislich auch nicht ganz ohne… Das wichtigste an den Panasonic und Olympus ist die Fokusgeschwindigkeit. Aber speziell beim Panasonic GF5 habe ich festgestellt, das trotzt schnellen Fokus viele Bilder allgemein unscharf sind (nein, liegt nicht an falscher Bedienung). Was bringt mir also die Geschwindigkeit? Nur ein gutes Gewissen, dass ich schneller abgedrückt habe als die anderen?
Und so schlecht sind die Sony Objektive auch nicht, man soll nicht übertreiben.
Am besten ist - man probiert beide aus, egal was die Tests schreiben und andere erzählen!

Die Bildqualität der nach der OM-D erschienenen kompakteren MicroFTs von Olympus sind nahezu identisch mit dieser, da in allen der neue Sensor (übrigens einer von Sony) drin ist.
Generell bescheinigt man bei diesen Kameras, dass Olympus deutlich mehr aus dem Sony-eigenen Sensor rausholt als es Sony schafft.

Ich selbst habe mit einer NEX-5 einen Urlaub lang schöne Bilder gemacht, aber die Objektive haben mich in den Wahnsinn getrieben. Starke CAs, starke Vignetierung und Verzeichnung, keine große optische Auflösung und keine Besserung in Sicht, da es einfach (damals keine - mittlerweile) wenige Alternativen bei den Objektiven gibt.
Mittlerweile korrigiert Sony in den neueren Bodys mit automatischer Nachbearbeitung die oben genannten Schwächen großenteils. Nichtsdestotrotz sind die Scherben einfach nicht gut.

@Odessa:

Natürlich ist vieles subjektiv. Ich (und viele andere) können deine Probleme mit der GF5 nicht nachvollziehen. Meine Bilder sind scharf ... Und ich komme auch nicht häufiger aus Versehen an Knöppe als man es bei einer so kompakten Kamera erwarten könnte.

Bis ISO 800 ist die GF3 völlig OK, die Sony kommt eine Stufe höher. dpreview.com/rev…/12
Braucht man das wirklich? Ist das kompakte Objektiv der Panasonic nicht viel mehr wert? Lohnt sich für Low-Light nicht eher ein lichtstarkes Objektiv mit Festbrennweite?

Das kann man alles nicht allgemein beantworten. Einer meiner Gründe für Micro-FT war auch, dass dort das Geld für Objektive sicherer angelegt ist. Der Marktanteil für Panasonic und Olympus zuammen dürfte bei etwa 50% liegen. Den Rest teilen sich die anderen mit vielen zueinander inkompatiblen Systemen. Ich würde nicht darauf wetten, dass es die in 5 Jahren noch alle gibt ... (OK, Gefahr bei Sony relativ klein, weil das einer der wichtigeren Player ist)

egghat

@Odessa:Natürlich ist vieles subjektiv. Ich (und viele andere) können deine Probleme mit der GF5 nicht nachvollziehen. Meine Bilder sind scharf ... Und ich komme auch nicht häufiger aus Versehen an Knöppe als man es bei einer so kompakten Kamera erwarten könnte.Bis ISO 800 ist die GF3 völlig OK, die Sony kommt eine Stufe höher. http://www.dpreview.com/reviews/panasonicdmcgf3/12Braucht man das wirklich? Ist das kompakte Objektiv der Panasonic nicht viel mehr wert? Lohnt sich für Low-Light nicht eher ein lichtstarkes Objektiv mit Festbrennweite?Das kann man alles nicht allgemein beantworten. Einer meiner Gründe für Micro-FT war auch, dass dort das Geld für Objektive sicherer angelegt ist. Der Marktanteil für Panasonic und Olympus zuammen dürfte bei etwa 50% liegen. Den Rest teilen sich die anderen mit vielen zueinander inkompatiblen Systemen. Ich würde nicht darauf wetten, dass es die in 5 Jahren noch alle gibt ... (OK, Gefahr bei Sony relativ klein, weil das einer der wichtigeren Player ist)



OK, ich könnte aber wetten, dass deine jetzige Kamera in der Zeit schon 2x gegen eine neue getauscht wird Und die neue nicht unbedingt ein mFT System wird. Denn in 5 Jahren kann (und wird) viel passieren!

Die Wette würdest du verlieren, weil sie Quatsch ist. Es geht doch gerade darum, dass ich die Objektive NICHT verkaufen muss, sondern die Festbrennweite z.B. mitnehmen kann. Und nein, wenn man erst einmal 2 oder 3 gute Objektive hat, wechselt man das System nicht mehr so einfach. Bei Spiegelreflex-Freaks ist der größte Teil lebenslänglich mit einer Marke verheiratet. Weil die Unterschiede in den Bodies nicht so groß sind, dass ein Wegwurf der Objektive und ein kompletter Neukauf auch nur ansatzweise sinnvoll wäre ...

klein, unauffällig und gute Qualität - meine OMD gebe ich nimmer her MFT rockt.

Dazu noch das Olympus 45 &40-150 + Pana 20 ... und es läuft.

Das Pana 20 ist meine nächste Anschaffung. Mit der 1,7er Lichtstärke gewinne ich die ISO Stufe zurück, die die Sony NEX mehr hat ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text