Panasonic Lumix DMC-GF7 Kit 12-32 mm für 299€ (Saturn + Amazon)
956°Abgelaufen

Panasonic Lumix DMC-GF7 Kit 12-32 mm für 299€ (Saturn + Amazon)

57
eingestellt am 19. Apr
Hey, bei Saturn erhaltet ihr die Panasonic Lumix DMC-GF7 Systemkamera mit 12-32 mm Objektiv für 299€ inkl. Versand. Amazon ist auch mitgezogen.

Hier gibts nochmal 10€ Caschback

Preisvergleich 345€

  • DSLM Wechselobjektivkamera
  • 16 Megapixel
  • Ultrakompaktes Gehäuse
  • Live-MOS-Sensor
  • 180° schwenkbares Touch LC-Display
  • Kontrast-Autofokus, extrem schnell und präzise
  • WiFi-Funktion
  • Full HD Videos

Testberichte
chip.de/art…tml
dkamera.de/tes…f7/
testberichte.de/p/p…tml

Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
mtlionvor 19 m

Ist die gut?


Kannst du (die verlinkten Testberichte) lesen? Video gucken geht auch, fast so einfach wie RTL
Bearbeitet von: "nukem" 19. Apr
Leider kein Sucher aber für MFT hot. Als APS-C Alternative gibt es die Sony-A5000-Reihe, falls jemand auf der Suche ist (für Leute die das zum ersten mal hören: "Sucher" ist simpel ausgedrückt das "Gucklock" der Kamera. MFT und APS-C sind jeweils Angaben zur Sensorgröße (MFT < APS-C)).

Ansonsten: Egal welche Kamera, wenn ihr mit der Option das Hobby "ambitionierter" zu betreiben an die Sache ran gehen möchtet, schaut euch die Objektive/Brennweiten an die ihr haben wollt. Die sind teurer als die Kamera und hinsichtlich Bildqualität oft maßgeblich.
DonJonesvor 6 m

Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze s …Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?Irgendeine Meinung dazu?


Schau dir mal die Sony RX100 Serie an. Habe die 3 und die macht sehr anständige Bilder.
Gibt sehr viele Reviews dazu.
57 Kommentare
Ist die gut?
mtlionvor 19 m

Ist die gut?


Kannst du (die verlinkten Testberichte) lesen? Video gucken geht auch, fast so einfach wie RTL
Bearbeitet von: "nukem" 19. Apr
Leider kein Sucher aber für MFT hot. Als APS-C Alternative gibt es die Sony-A5000-Reihe, falls jemand auf der Suche ist (für Leute die das zum ersten mal hören: "Sucher" ist simpel ausgedrückt das "Gucklock" der Kamera. MFT und APS-C sind jeweils Angaben zur Sensorgröße (MFT < APS-C)).

Ansonsten: Egal welche Kamera, wenn ihr mit der Option das Hobby "ambitionierter" zu betreiben an die Sache ran gehen möchtet, schaut euch die Objektive/Brennweiten an die ihr haben wollt. Die sind teurer als die Kamera und hinsichtlich Bildqualität oft maßgeblich.
Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:
Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).
Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials

Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.
Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?
Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?

Irgendeine Meinung dazu?
DonJonesvor 5 m

Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze s …Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?Irgendeine Meinung dazu?


Vor genau derselben Frage stand ich auch.

Schau dir die LX15 / LX100 an. Gerade letztere gilt durch ihren MFT Sensor immernoch, trotz Alter, als sehr gute Kompaktkamera.

Ließ dir Mal bei dkamera die Tests durch.

Was ich aber sagen muss - weder die LX15 noch die LX100 schlagen meinen Panasonic X929 Camcorder im Videobereich. Ja Farblich und Schärfe einen Tacken besser, aber alles andere, vor allem der Stabilisator, kann der Camcorder umlängen besser.

Und ja,...Äpfel und Birnen, da die Kameras für sich gesehen einen anderen Fokus haben. Sollte aber nicht unbeachtet werden.
Bearbeitet von: "Flow2347" 19. Apr
Wieso passt die hier nicht in die Hosen Tasche? Das ist ne ultra kompakte System. Kamera mit nem pancake objektiv.. Die passt locker in die Hosen Tasche...

Und zu RAW.... Ich sag mal so... Als ambitionierter Urlaubs Fotograf wirst du zu 98% mit jpegs auskommen..

Würde an deiner Stelle lieber darauf achten, dass die Kamera möglichst viele modis hat bei denen sie dich unterstützt.. Portrait, Nacht, freihändig Nacht, Spielende Kinder, makro, Miniatur Effekt, rgb und und und.. Ist in der Praxis 1000 mal nützlicher als RAW...

Bin mit der GF7 hier zu wenig vertraut aber ich glaub viel falsch machst du damit nicht zumal der preis echt heiß ist.
DonJonesvor 6 m

Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze s …Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?Irgendeine Meinung dazu?


Schau dir mal die Sony RX100 Serie an. Habe die 3 und die macht sehr anständige Bilder.
Gibt sehr viele Reviews dazu.
DonJonesvor 8 m

Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze s …Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?Irgendeine Meinung dazu?


Bei der TZ-81 hast du einen Brennweitenbereich von 24 - 720mm. Hier sind es nur 12 - 32mm. Ich weiß nicht ob du Lust hast
eine ganze Armada von Wechselobjektiven in deinem Urlaub mitzuschleppen.
nukemvor 41 m

Kannst du (die verlinkten Testberichte) lesen? Video gucken geht auch, …Kannst du (die verlinkten Testberichte) lesen? Video gucken geht auch, fast so einfach wie RTL


Ich finde subjektive Erfahrungen in den Kommentaren realistischer.
Flow2347vor 15 m

Vor genau derselben Frage stand ich auch. Schau dir die LX15 / LX100 an. …Vor genau derselben Frage stand ich auch. Schau dir die LX15 / LX100 an. Gerade letztere gilt durch ihren MFT Sensor immernoch, trotz Alter, als sehr gute Kompaktkamera. Ließ dir Mal bei dkamera die Tests durch. Was ich aber sagen muss - weder die LX15 noch die LX100 schlagen meinen Panasonic X929 Camcorder im Videobereich. Ja Farblich und Schärfe einen Tacken besser, aber alles andere, vor allem der Stabilisator, kann der Camcorder umlängen besser.Und ja,...Äpfel und Birnen, da die Kameras für sich gesehen einen anderen Fokus haben. Sollte aber nicht unbeachtet werden.


Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam 500€ auszugeben. Aber dafür müsste ich mir schon relativ sicher sein, dass es auch für mich das passende System ist.
gerd.froebevor 11 m

Bei der TZ-81 hast du einen Brennweitenbereich von 24 - 720mm. Hier sind …Bei der TZ-81 hast du einen Brennweitenbereich von 24 - 720mm. Hier sind es nur 12 - 32mm. Ich weiß nicht ob du Lust hasteine ganze Armada von Wechselobjektiven in deinem Urlaub mitzuschleppen.


Ich würde sagen ich bin jetzt nicht auf diesen "Zoom" angewiesen und würde erstmal mit nur mit dem Kitobjektiv in den Urlaub fahren. In den dkamera Charts sind fast alle vorderen kompakte im Preisbereich ~300 diese Reisezoom Dinger, daher hatte ich dazu tendiert.

nukemvor 13 m

Schau dir mal die Sony RX100 Serie an. Habe die 3 und die macht sehr …Schau dir mal die Sony RX100 Serie an. Habe die 3 und die macht sehr anständige Bilder.Gibt sehr viele Reviews dazu.



Hatte mir hier schon ein User zu geraten. Aber natürlich auch wieder ne andere Preisklasse miz 500€.

sven007vor 13 m

Wieso passt die hier nicht in die Hosen Tasche? Das ist ne ultra kompakte …Wieso passt die hier nicht in die Hosen Tasche? Das ist ne ultra kompakte System. Kamera mit nem pancake objektiv.. Die passt locker in die Hosen Tasche...Und zu RAW.... Ich sag mal so... Als ambitionierter Urlaubs Fotograf wirst du zu 98% mit jpegs auskommen..Würde an deiner Stelle lieber darauf achten, dass die Kamera möglichst viele modis hat bei denen sie dich unterstützt.. Portrait, Nacht, freihändig Nacht, Spielende Kinder, makro, Miniatur Effekt, rgb und und und.. Ist in der Praxis 1000 mal nützlicher als RAW...Bin mit der GF7 hier zu wenig vertraut aber ich glaub viel falsch machst du damit nicht zumal der preis echt heiß ist.


Mir sagte jemand oder ich habs irgendwo gelesen, dass ne Systemcam absolut keinen Sinn macht, wenn man später keine Lust hat wenigstens mal mit Lightroom zu bearbeiten. Beurteilen kann ich das nicht. Mit der Hosentasche ist nen valid point, thx.

Danke auf jedenfall für die Comments .. schwieriges Thema.
DonJonesvor 30 m

Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam …Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam 500€ auszugeben. Aber dafür müsste ich mir schon relativ sicher sein, dass es auch für mich das passende System ist.Ich würde sagen ich bin jetzt nicht auf diesen "Zoom" angewiesen und würde erstmal mit nur mit dem Kitobjektiv in den Urlaub fahren. In den dkamera Charts sind fast alle vorderen kompakte im Preisbereich ~300 diese Reisezoom Dinger, daher hatte ich dazu tendiert. Hatte mir hier schon ein User zu geraten. Aber natürlich auch wieder ne andere Preisklasse miz 500€.Mir sagte jemand oder ich habs irgendwo gelesen, dass ne Systemcam absolut keinen Sinn macht, wenn man später keine Lust hat wenigstens mal mit Lightroom zu bearbeiten. Beurteilen kann ich das nicht. Mit der Hosentasche ist nen valid point, thx.Danke auf jedenfall für die Comments .. schwieriges Thema.


Sony rx100, die reihe erscheint mir für deinen anwendungszweck sinnvoll
Sinn macht eine Systemkamera wegen dem Hinzugewinn an Bildqualität gegenüber einer Highend-Kompakten mit 1 Zoll Sensor wie der RX100 oder noch deutlicher gegenüber einer kompakten Reisezoom (TZ=Travel Zoom) wie der TZ81. Gegenüber der TZ büßt man aufgrund des wesentlich geringeren Zooms halt an Flexibilität ein.

Mit 24-64mm Brennweite (Kleinbild) ist die GF7 mit dem Kitobjektiv perfekt für Landschafts-, Architektur, Street-, und mit Abstrichen noch Portraitfotografie geeignet. Dem Kitobjektiv wird übrigens eine sehr gute Schärfe nachgesagt und einzeln ist es fast genauso teuer wie der Dealpreis für das Set...

Die Kamera liefert an sich auch sehr gute Jpegs aus dem Automatikmodus, so dass man nicht unbedingt in Lightroom nachbearbeiten muss. Zwar lassen sich natürlich bei Kameras mit größeren Sensoren aufgrund des höheren Dynamikumfangs mehr Details aus einer Raw-Datei rausholen, als bei einer Kompaktkamera, aber man kann ja einfach raw immer mitspeichern und nur dann optimieren, wenn das"besondere Bild" geglückt ist...
Stimmt, bin von der III er ausgegangen.
DonJonesvor 44 m

Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam …Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam 500€ auszugeben. Aber dafür müsste ich mir schon relativ sicher sein, dass es auch für mich das passende System ist.Ich würde sagen ich bin jetzt nicht auf diesen "Zoom" angewiesen und würde erstmal mit nur mit dem Kitobjektiv in den Urlaub fahren. In den dkamera Charts sind fast alle vorderen kompakte im Preisbereich ~300 diese Reisezoom Dinger, daher hatte ich dazu tendiert. Hatte mir hier schon ein User zu geraten. Aber natürlich auch wieder ne andere Preisklasse miz 500€.Mir sagte jemand oder ich habs irgendwo gelesen, dass ne Systemcam absolut keinen Sinn macht, wenn man später keine Lust hat wenigstens mal mit Lightroom zu bearbeiten. Beurteilen kann ich das nicht. Mit der Hosentasche ist nen valid point, thx.Danke auf jedenfall für die Comments .. schwieriges Thema.


Die LX Kameras sind als kompakte Kameras geführt also im Endeffekt für deinen Einsatzzweck perfekt.
In dieselbe Kerbe schlägt die Sony RX100 Serie die mein Vorredner meinte. falls du brauchbare Videos machen willst setzt dort aber erst bei der RX100 M3 an. Alles darunter ist für "beide Einsatzzwecke" meines Erachtens unzureichend.

Generell Bildqualität - wenn man viel mit dem Bild machen will. Nimm die LX100. Die ist aber nicht "kompakt". Deren Objektiv "sitzt auf", ist also wie bei einer Systemkamera quasi draufgeschraubt und nicht abnehmbar. Dafür macht die aber immer noch richtig gute Bilder. Vor allem hast du am Objektiv selber einstellrädchen fürs Format (kann durchaus sinnvoll sein je nach Motiv).
Ich fand die LX100 von den Fotos her genial. Du hast viel "Kontrolle" über dein Bild im Kompaktformat und einen MFT Sensor verbaut, der trotz 12MP teilweise mehr aus einem Bild rausholt als die M3 von Sony oder die LX15.
Jedoch ist dort wie bei jeder Fotokamera das Focus Hunting, also das ständige nachschärfen, bei Videos ein Problem. Manch andere Kompaktkameras wie die M3 kriegen das besser hin.

Wenn du nicht viel Geld ausgeben willst: schau dir die H90. Zwar kein RAW aber definitiv gute Bilder im richtigen Einsteigerbereich.
ixlevor 17 m

Sony rx100, die reihe erscheint mir für deinen anwendungszweck sinnvoll


Einer RX100 der ersten Generation, die in etwa den gleichen Preis hat, würde ich die GF7 aufgrund zahlreicher Vorteile jederzeit vorziehen, solange es nicht auf die letzten 5-6mm geringere Bautiefe ankommt:

Bessere Randschärfe Objektiv, schnellerer Autofokus, Touchscreen, Klappmonitor, Wifi für Fernsteuerung/ Bildübertragung per Smartphone, lautloses und erschütterungsfreies Auslösen über el. Verschluss, besseres Bedienkonzept, Erweiterungsmöglichkeit durch Wechselobjektive, bessere Bildqualität...
Empfehlung für eine Lichtstarke 50 mm Festbrennweite? Am besten Pancake?
Finde bei den kompaten Systemkameras die Objektive viel zu teuer. Es gibt auch deutlich weniger gebrauchtes Zubehör als für DSLRs. Das ist die Hipster-Variante der DSLRs und die Hipster werden ordentlich gemolken.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 19. Apr
nukem19. Apr

Schau dir mal die Sony RX100 Serie an. Habe die 3 und die macht sehr …Schau dir mal die Sony RX100 Serie an. Habe die 3 und die macht sehr anständige Bilder.Gibt sehr viele Reviews dazu.


Der mit Abstand sinnvollste Kommentar
Auch bei Amazon für 299 EUR bestellbar:

amazon.de/dp/…c=1
sparfuxsvor 1 m

Auch bei Amazon für 299 EUR …Auch bei Amazon für 299 EUR bestellbar:https://www.amazon.de/dp/B00T53G3N6/ref=twister_B00U24W584?_encoding=UTF8&psc=1



thx
Dann schmeiße ich nochmal die Olympus-Kameras in den Lostopf. Mit meiner PL-7 bin ich sehr zufrieden.
Das Selfie-Display und die vielen Spielereien nutze ich zwar sehr selten, aber das Übertragen der Fotos per WiFi ans Handy ist ab und zu schon praktisch.
Kommen da noch kosten drauf? Evt. Trage Tasche speicher... wie viel würde das inst. Kosten?
jesusliebtdichvor 28 m

Dann schmeiße ich nochmal die Olympus-Kameras in den Lostopf. Mit meiner …Dann schmeiße ich nochmal die Olympus-Kameras in den Lostopf. Mit meiner PL-7 bin ich sehr zufrieden.Das Selfie-Display und die vielen Spielereien nutze ich zwar sehr selten, aber das Übertragen der Fotos per WiFi ans Handy ist ab und zu schon praktisch.


Die E-PL7 bzw. E-PL8 wirken auch irgendwie wertiger als die kleine GF7. Und vor allem ist bei Olympus der Bildstabilisator im Gehäuse verbaut!
Wiedehopfvor 1 h, 21 m

Finde bei den kompaten Systemkameras die Objektive viel zu teuer. Es gibt …Finde bei den kompaten Systemkameras die Objektive viel zu teuer. Es gibt auch deutlich weniger gebrauchtes Zubehör als für DSLRs. Das ist die Hipster-Variante der DSLRs und die Hipster werden ordentlich gemolken.



Die mirrorless sind nicht Hipsterkram, die sind die Zukunft. Und selbst die günstigen Objektive bei Olympus sind z.B. sehr sehr ordentlich. Vom Gewicht und der Größe mal ganz zu schweigen...Ich selber bin von Canon zu Olympus gewechselt und bereue es nur ganz ganz selten, wenn ich extrem freistellen will. Aber allein der LiveComp-Modus bei Olympus ist der Hammer.
DonJonesvor 3 h, 8 m

Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze s …Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?Irgendeine Meinung dazu?


Ich hatte mir die Cam als leichte Zweitkamera zur Dslr gekauft. Die Kamera hat folgende Vorteile:
- sehr klein und leicht. Sie passt in eine Hemdtasche.
- sehr viele Funktionen wie Touchscreen, WLAN, 3D Wasserwaage, Full Hd Video
- einen sauguten Autofocus der bis -4 Ev fokussiert d.h. bei Mondlicht, schnell ist er ebenfalls.
- die Bildqualität ist sehr gut bis ISO 3200 hat die kein störendes Rauschen. Somit gelingen auch Abends und in Gebäuden gute Fotos.
- mit 5 Bilder pro Sekunde ist sie auch für Serienfotos geeignet
- die Videoqualität ist bei Full Hd ebenfalls gut.

Ich habe die Kamera aber dennoch nicht behalten, weil folgende Dinge mir nicht gefallen haben. Sie liegt nicht gut in der Hand. Die Vorderseite ist sehr glatt und es gibt keine Grifferhöhung. Der Zoombereich war mir mit 24-64mm (=2,7 fach Zoom) doch zu klein. Da die Kamera sehr leicht ist wird sie mit anderen Objektiven wie dem 12-60er kopflastig und muss mit 2 Händen bedient werden.
Noch ein Hinweis. Man sollte sich nur eine Systemkamera holen, wenn man auch bereit ist in zusätzliche Objektive zu investieren.
Von der Tz81 kann ich Dir nur abraten. Die hat nur einen Minisensor so wie deine beschriebenen mittelpreisigen Kompaktkameras.
Bearbeitet von: "Fugger_75" 20. Apr
loserascalvor 41 m

Die E-PL7 bzw. E-PL8 wirken auch irgendwie wertiger als die kleine GF7. …Die E-PL7 bzw. E-PL8 wirken auch irgendwie wertiger als die kleine GF7. Und vor allem ist bei Olympus der Bildstabilisator im Gehäuse verbaut!


Ist die preislich überhaupt vergleichbar?
sven007vor 5 h, 32 m

Und zu RAW.... Ich sag mal so... Als ambitionierter Urlaubs Fotograf wirst …Und zu RAW.... Ich sag mal so... Als ambitionierter Urlaubs Fotograf wirst du zu 98% mit jpegs auskommen..Würde an deiner Stelle lieber darauf achten, dass die Kamera möglichst viele modis hat bei denen sie dich unterstützt.. Portrait, Nacht, freihändig Nacht, Spielende Kinder, makro, Miniatur Effekt, rgb und und und.. Ist in der Praxis 1000 mal nützlicher als RAW..


Seh ich anders. Mit meinen RAW Bildern kann ich auch nachträglich, ggf. erst nach dem Urlaub noch das beste aus meinen Bildern rausholen (doch etwas zu stark belichtet? Weißabgleich von der Kamera doch nicht optimal?), bei JPEG ist das alles in Stein gemeißelt, da im Nachhinein großartig zu korrigieren macht die Sache in 90% der Fälle nur noch schlimmer, da viele Bildinformationen schlichtweg nicht mehr vorhanden sind. Auf dem kleinen Kameradisplay sehen viele Bilder solange gut aus, bis man sie auf einem etwas größeren Bildschirm betrachtet, oder gar ausdruckt.
froschkevor 12 h, 23 m

Empfehlung für eine Lichtstarke 50 mm Festbrennweite? Am besten Pancake?


Was meinst du mit 50er Festbrennweite? Soll sie einem 50er an Vollformat entsprechen, also ein Normalobjektiv, dann wäre ein 25er die richtige Wahl. So etwas gibt es sehr günstig von Panasonic und etwas teurer von Olympus. Das Olympus wäre das kompaktere und da es vor ein paar Wochen sehr günstig neu zu bekommen war gibt es zur Zeit auch viele fast neue Olympus 25er für um die 200 €. Das Panasonic kostet auch wirklich neu unter 200 €, gebraucht etwas über 100 €. Pancake ist aber keines der beiden, aber das sehr gute 20mm Pancake kann man auch noch als Normalobjektiv zählen. Das gibt's gebraucht für 150-200 €.

Soll's einem 50er an Aps-C entsprechen, also einer Portrait Brennweite, dann wäre das 45er von Olympus eine kompakte (aber kein Pancake), günstige und optisch sehr gute Variante. Kostet in etwas so viel wie das 20er Pancake von Panasonic.

Fugger_75vor 10 h, 37 m

Ich hatte mir die Cam als leichte Zweitkamera zur Dslr gekauft. Die Kamera …Ich hatte mir die Cam als leichte Zweitkamera zur Dslr gekauft. Die Kamera hat folgende Vorteile:- sehr klein und leicht. Sie passt in eine Hemdtasche. - sehr viele Funktionen wie Touchscreen, WLAN, 3D Wasserwaage, Full Hd Video- einen sauguten Autofocus der bis -4 Ev fokussiert d.h. bei Mondlicht, schnell ist er ebenfalls. - die Bildqualität ist sehr gut bis ISO 3200 hat die kein störendes Rauschen. Somit gelingen auch Abends und in Gebäuden gute Fotos. - mit 5 Bilder pro Sekunde ist sie auch für Serienfotos geeignet- die Videoqualität ist bei Full Hd ebenfalls gut. Ich habe die Kamera aber dennoch nicht behalten, weil folgende Dinge mir nicht gefallen haben. Sie liegt nicht gut in der Hand. Die Vorderseite ist sehr glatt und es gibt keine Grifferhöhung. Der Zoombereich war mir mit 24-64mm (=2,7 fach Zoom) doch zu klein. Da die Kamera sehr leicht ist wird sie mit anderen Objektiven wie dem 12-60er kopflastig und muss mit 2 Händen bedient werden. Noch ein Hinweis. Man sollte sich nur eine Systemkamera holen, wenn man auch bereit ist in zusätzliche Objektive zu investieren. Von der Tz81 kann ich Dir nur abraten. Die hat nur einen Minisensor so wie deine beschriebenen mittelpreisigen Kompaktkameras.



Das sind die Nachteile von kleinen Bodys. Darum habe ich meine PL auch wieder abgestoßen. In der Tasche toll, in der Hand wünscht man sich man hätte lieber die größere mitgenommen.
Bearbeitet von: "kri" 20. Apr
egghatvor 6 h, 54 m

Ist die preislich überhaupt vergleichbar?


Nö, die e-pl 7/8 kostet mal locker ab 50% mehr mit einem 14-42.


Ich bin sehr zufrieden mit meiner Gf7 und habe mir dazu noch das Panasonic Lumix G 25mm geholt. Das fand ich preislich in Ordnung und die Abbildungsleistung finde ich stark. Ist nur leider etwas groß, das sieht schon sehr gewaltig aus an der kleinen Kamera aber der weitere Vorteil, ich brauche keinen Fotorucksack. In einer Eastpack Gürteltasche passen Kamera, Kitobjektiv, das 25mm und noch weitere Akkus (Das ist der Wehmutstropfen, die Akkuleistung ist wirklich nicht gut, sofort einen Zweiten dazubestellen, je nachdem wie oft man laden kann auch gern einen Dritten) und/oder SD Karten. Wenn man die Tasche dann noch quer zur Brust trägt, hat man schnell alles griffbereit. Wenn man nur Pancakeobjektive hat, dann passen auch locker mehr rein.
Der Selfiemode ist witzig, benutze ich ab und zu, die Videofunktion finde ich ebenfalls super. Man kann schon ordentlich Bilder machen im manuellen Modus, sowie mit den Programmen. Also ausprobieren und bei Nichtgefallen eben zurück. Die Größe muss man mögen, ich schätze die Vorteile.
Bearbeitet von: "Schandmaul83" 20. Apr
DonJonesvor 9 h, 51 m

Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam …Andere Preiskategorie. Ich hab kein Problem damit für die richtige Cam 500€ auszugeben. Aber dafür müsste ich mir schon relativ sicher sein, dass es auch für mich das passende System ist.Ich würde sagen ich bin jetzt nicht auf diesen "Zoom" angewiesen und würde erstmal mit nur mit dem Kitobjektiv in den Urlaub fahren. In den dkamera Charts sind fast alle vorderen kompakte im Preisbereich ~300 diese Reisezoom Dinger, daher hatte ich dazu tendiert. Hatte mir hier schon ein User zu geraten. Aber natürlich auch wieder ne andere Preisklasse miz 500€.Mir sagte jemand oder ich habs irgendwo gelesen, dass ne Systemcam absolut keinen Sinn macht, wenn man später keine Lust hat wenigstens mal mit Lightroom zu bearbeiten. Beurteilen kann ich das nicht. Mit der Hosentasche ist nen valid point, thx.Danke auf jedenfall für die Comments .. schwieriges Thema.

Lichtstärke > große Brennweite bei deinem Anwendungsgebiet.
Ich stand auch vor der Wahl zwischen der 101, G7x II, Rx III oder Lx 15. Nimm alle mal beim Fachmarkt in die Hand. Bildtechnisch sind die drei letztgenannten nah beieinander, im Handling ist die G7x ii für mich aber meilenweit vorn.
DonJonesvor 11 h, 23 m

Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze s …Falls jmd Bock hat drauf einzugehen:Suche eine Cam für meinen in kürze startenden Kalifornien Urlaub. Aber natürlich auch für alle weiteren Urlaube. Bisher habe ich mit mittelpreisigen älteren Komptakten Fotos gemacht, aber die taugen nichts mehr bzw. sind nicht mehr verfügbar (ex Freundin).Ich weiss noch nicht wirklich ob ich Bock habe auf Bildbearbeitung hinterher bzw. wirklich manuell rumzuspielen und hab bisher nur im Auto Modus Fotos gemacht. Habe also keinen Plan aber Freunde die mir durchaus was zeigen würden. Und gibt ja auch noch Foren und Tutorials Meine Idee war jetzt ne kompakte Reisezoom (z.B. Lumix TZ-81) zu kaufen, die ja auch RAW speichern kann und dann im nachhinein zu schauen ob ich die Bildbearbeitung nutze. Falls ich dann wirklich Lust entwickle hätte ich das Teil vllt. gebraucht mit nen paar € Verlust verkauft und wäre dann auf eine mittelpreisige System (z.B. Alpha 6000 oder GX80) gewechselt.Nun ist diese Einsteigersystemcam kaum teurer als die erwähnte TZ-81. Also lieber die nehmen?Klar, diese Cam passt nicht so in die Hosentasche wie die TZ-81 aber bietet sonst wohl eigtl. nur Vorteile (mal von 4K Video abgesehen)?Irgendeine Meinung dazu?


Also ich hab mit ner sony Alpha 5000 angefangen und bin recht schnell auf ne alpha 6000 gewechselt. Hauptsächlich wegen dem Material des bodies (Plastik vs Metall) und den einstelltasten, dem besseren Griff und dem Sucher. Macht einfach mehr spass, ist robuster und viel viel besser zu bedienen.

Dementsprechend wäre mein Rat, dass sich die Umwege nicht lohnen und es bleiben mit der alpha 6000 wirklich alle Optionen offen. Schau dir mal auf YouTube Videos von Stephan Wiesner an - der ist Profi und macht sehr viele Bilder mit der Alpha 6x00 Serie.

Und: Nur weil die Kamera teurer war, muss man die Fotos nicht nachbearbeiten. Schieße viel einfach im JPEG (zb im Urlaub) und bin auch mit den Automatiken sehr zufrieden, bei der Automatik+ kannste sogar noch Einstellungen machen.
Ist diese Kamera wesentlich besser als die Canon M10?
plautzevor 9 h, 6 m

Die mirrorless sind nicht Hipsterkram, die sind die Zukunft. Und selbst …Die mirrorless sind nicht Hipsterkram, die sind die Zukunft. Und selbst die günstigen Objektive bei Olympus sind z.B. sehr sehr ordentlich. Vom Gewicht und der Größe mal ganz zu schweigen...Ich selber bin von Canon zu Olympus gewechselt und bereue es nur ganz ganz selten, wenn ich extrem freistellen will. Aber allein der LiveComp-Modus bei Olympus ist der Hammer.



Ändert nichts daran, dass man für die gleiche Fotoqualität mehr für Objektive bezahlt, vor allem gebraucht. Daher Hipsterkram ;-)
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 20. Apr
Vorbei?
BillichBillichWasWillichvor 4 m

Vorbei?


Nur noch bei Amazon. Allerdings führt der link oben, der zu Amazon gehen soll, auf meinem iPhone ins Leere.
Wiedehopfvor 20 m

Ändert nichts daran, dass man für die gleiche Fotoqualität mehr für Obj …Ändert nichts daran, dass man für die gleiche Fotoqualität mehr für Objektive bezahlt, vor allem gebraucht. Daher Hipsterkram ;-)


Oder einfach Angebot und Nachfrage. Daher Marktwirtschaft
cpasavor 39 m

Ist diese Kamera wesentlich besser als die Canon M10?



Nein, beide sind auf einem ähnlichen Niveau und sprechen ein ähnliches Klientel an. Für den Ottonormalverbraucher ist der entscheidenste Unterschied ist der AF, der bei der GF7 bedeutend schneller ist, und der Preis der bei der M10 eher niedriger liegt. Wenn man vor hat irgendwann intensiver zu fotografieren, dann bietet die GF7 auch das derzeit umfangreichere System. Die M10 ist dafür günstiger.

Wiedehopfvor 21 m

Ändert nichts daran, dass man für die gleiche Fotoqualität mehr für Obj …Ändert nichts daran, dass man für die gleiche Fotoqualität mehr für Objektive bezahlt, vor allem gebraucht. Daher Hipsterkram ;-)


Das würde ich pauschal nicht behaupten. Ein Normalobjektiv ist beispielsweise für MFT günstiger als für Canon APS-C. Teleobjektive sind ähnlich teuer. Standardzooms sind überall ähnlich günstig. Ein UWW Zoom gibt es eigentlich nur für Canon sehr günstig, da aber sowohl für EF-S als auch für dis spiegellosen EF-M. Was bei DSLR generell im Vergleich richtig günstig ist, sind die 50er Festbrennweiten und lichtstarke Standardzooms von Drittherstellern. Allerdings gilt für beides dass günstig nicht immer gleich gut bedeutet. Vor allem die günstigeren lichtstarken Stadardzooms sind häufig nicht sonderlich gut.
Bearbeitet von: "kri" 20. Apr
froschkevor 11 h, 12 m

Empfehlung für eine Lichtstarke 50 mm Festbrennweite? Am besten Pancake?


Das 45mm 1.8 von Oympus (auch MFT) ist preislich ein Knaller und für jemand der FB austesten will absolut überzeugend. Für einen (Semi-)Profi kann ich nicht beurteilen.
Sehr kompakt aber nicht Pancake.
Wiedehopfvor 11 h, 17 m

Finde bei den kompaten Systemkameras die Objektive viel zu teuer. Es gibt …Finde bei den kompaten Systemkameras die Objektive viel zu teuer. Es gibt auch deutlich weniger gebrauchtes Zubehör als für DSLRs. Das ist die Hipster-Variante der DSLRs und die Hipster werden ordentlich gemolken.


Echt? Gerade bei MFT sind einige Objektive sehr günstig. Bei Sony magst du recht haben, die Zeiss Dinger sind sauteuer (und vermutlich auch saugut), aber mWn auch bei DSLR teuer.
Und mit Hipstern hat das ganze überhaupt nichts zu tun.
Der Faktor Gewicht und Größe reicht doch oder?

Die Hipster kaufen übrigens eine DSLR.
DonJonesvor 14 h, 30 m

Falls jmd Bock hat...


Du kannst dir im Zuge dessen auch die RX100-Serie von Sony zu Gemüte führen. Die kann auch RAW. Tests gibt es auf den üblichen Portalen!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text