Panasonic Lumix DMC-LZ20 für ~88€ - 16 Megapixel Bridge-Kamera *UPDATE*

TV & HiFiDm Deals

Panasonic Lumix DMC-LZ20 für ~88€ - 16 Megapixel Bridge-Kamera *UPDATE*

Admin

Update 1

the watcher hat darauf hingewiesen, dass es nochmal 6€ günstiger geworden ist.

UPDATE 1

the watcher hat darauf hingewiesen, dass es nochmal 6€ günstiger geworden ist.

Ursprünglicher Artikel vom 06.06.2013:


Nochmal ramtam, (natürlich) nochmal eine Kamera, aber diesmal bei Amzon UK und in einem anderen Preissegment:


Natürlich handelt es sich um ein absolutes Einsteigermodell, aber die Besitzer sind mit der Kamera trotzdem sehr zufrieden.


 lumix_lz20.jpg


So gibt es 4,5 Sterne bei Amazon.de und ebenfalls 4,5 Sterne bei Amazon UK. Gelobt werden die gute Bildqualität, das Objektiv, die Videoqualität der 720p-Videos und die Möglichkeit, einen manuellen Modus zu benutzen. Natürlich gibt es auch ein paar Kritikpunkte, so gibt es keine Möglichkeit, die Bilder im RAW-Format zu speichern, über ISO 200 nimmt das Bildrauschen stark zu, es gibt keinen Sucher und die Batterien werden schnell leer gesaugt. Viel mehr kann man zu der Kamera dann leider auch schon nicht mehr sagen, da ich keine aussagekräftigen Testberichte finden konnte. Falls einer von euch schon Erfahrungen mit ihr gemacht hat, dann teilt eure Erfahrungen doch bitte mit uns in den Kommentaren.


Technische Daten:



16.1 Megapixel CCD (1/2.33?) • max.4608×2592(16:9)/4608×3072(3:2)/4608×3456(4:3)/3456×3456(1:1) Pixel • 21x optischer Zoom (25-525mm, 1:3.1-1:5.8) • 4x digitaler Zoom • optischer Bildstabilisator (OIS) • 3.0? Farb-LCD-TFT (460000 Pixel) • integrierter Blitz • PictBridge • Videofunktion: QuickTime (max.1280×720(16:9)/640×480(4:3)@30 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-6400 • 109MB interner Speicher • SD-Card/MMC Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, Audio/Video (Out) • AA-Batterien oder NiMH-Akkus • Abmessungen (BxHxT): 119x77x80mm • Gewicht: 390g • Besonderheiten: Bridge-Kamera

43 Kommentare

Man, das ist echt mal nen Top-Preis für die LZ20.

Wichtig vielleicht noch zu erwähnen nicht den currency converter von Amazon benutzen, dann zahlt man fast 5€ mehr!

Gibt es jemanden der Erfahrungen mit der Kamera hat?
Würd mich als Einstiegermodell interessieren!

Muss dich leicht korrigieren... Hab die über Idealo für 113 Euronen gefunden. Wer also deutsche Händler bevorzugt zahlt halt 13 Tacken mehr.

MfG

Aber unwichtig, da weltweite garantie.

Jo, ich hab Erfahrungen. Hab mir das Ding geholt, als die das letzte Mal hier vorgestellt wurde. Ist für den Preis ein Wahnsinns-Teil. Super Bildqualität, etwas langsames AF - aber für das Geld mehr als genial!

Wo denn für 113?

ist die deutlich besser als die finepix s2980?
hatte die für 69€ bei media markt gekauft und wieder zurückgegeben, vor allem innen war die bildquali nicht berauschend... bzw sehr rauschend

Admin

Auf jeden Fall nciht auf Idealo oder Geizhals, da ist man bei 133€ inklusive Versand wie oben angegeben
idealo.de/pre…tml

Auch mal bestellt, was habt Ihr an Batterien dadrin?

Avatar

Anonymer Benutzer

Kein optischer Sucher -> KO Kriterium.

Bearbeitet von: "" 28. August

Bevor man sich diese Kamera kauft, sollte man lieber ca. 30 Euro mehr ausgeben und sich z.B. ein gebrauchte Lumix-FZ38 aus der Bucht holen. Die FZ38 war mehrfacher Testsieger, besitzt einen optischen Sucher und der Panasonic-Akku hält im Normalfall rund 400 Fotos, günstige Akku-Nachbauten gibts für unter 10 Euro. Dunkle Innenraum-Fotos werden allerdings auch bei der FZ38 rauschig, aber vielleicht weniger als bei dieser LZ20.



Klaus Boenicke:
Kein optischer Sucher -> KO Kriterium.




Heute noch ne Preiswerte Kamera mit Optischem Suche zu finden ---> K.O
(LCD Sucher ist nicht gemeint! ;-))

Selbst die RX100 hat keinen und das ist was ganz anderes als diese Billigknipse hier.

Avatar

Anonymer Benutzer

eine andere Lumix war für mich die große Enttäuschung und das hier sieht auch eher nach Elektronikschrot aus. NiMH Akkus??? Nun ja, man kann bequem und billig ein halbes Kilo davon als Reserve mitschleppen;)

Bearbeitet von: "" 28. August

Avatar

Anonymer Benutzer



RZ:
eine andere Lumix war für mich die große Enttäuschung und das hier sieht auch eher nach Elektronikschrot aus.NiMH Akkus??? Nun ja, man kann bequem und billig ein halbes Kilo davon als Reserve mitschleppen;)



?? Was schreibst du für einen Schwachsinn ?? Die Kamera ist Top und Batterien halten ewig, was ist an NiMH Akkus schlecht, abgesehen davon das dies mit der Kameraqualität nichts zu tun hat.
Bearbeitet von: "" 28. August

Was für einen Sensor besitzt die Kamera?

Bei Ni-MH Akkus gibt es halt große Unterscheide, je nach dem, wie viel Zeit zwischen Laden und Nutzung liegen. Wenn man die Akkus auch mal ein paar Wochen liegen lassen will, kommt man um Low Self Discharge (kurz LSD Akkus) nicht herum und wenn man dann noch die Eneloop nimmt (nicht Eneloops light), hat man wirklich gute AA Akkus.
Weiterhin liefern Eneloops auch recht hohe Ströme für Ni-MH.

Gibts für die Kamera auch ein Unterwassergehäuse?

Avatar

Anonymer Benutzer

FZ38 hat einen el. Sucher.

Bearbeitet von: "" 28. August



Neasy: Bevor man sich diese Kamera kauft, sollte man lieber ca. 30 Euro mehr ausgeben und sich z.B. ein gebrauchte Lumix-FZ38 aus der Bucht holen. Die FZ38 war mehrfacher Testsieger, besitzt einen optischen Sucher und der Panasonic-Akku hält im Normalfall rund 400 Fotos, günstige Akku-Nachbauten gibts für unter 10 Euro. Dunkle Innenraum-Fotos werden allerdings auch bei der FZ38 rauschig, aber vielleicht weniger als bei dieser LZ20.


Ist die FZ38 wirklich empfehlenswert ? Bin jetzt nicht der absolut anspruchsvoller Fotograf...möchte einfach nur möglichst einfach und nicht unbedingt zum Preis von 800-1200 Euro qualitativ gute/schöne Bilder machen...
Danke für die Hilfe !!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text