Panasonic Lumix DMC-TZ100 Kamera für 467,14€ (Amazon.es)
704°

Panasonic Lumix DMC-TZ100 Kamera für 467,14€ (Amazon.es)

467,14€556€ -16% Amazon.es Angebote
Deal-Jäger 67
Deal-Jäger
eingestellt am 14. Nov
Bei Amazon erhaltet ihr die Panasonic Lumix DMC-TZ100 Kamera für 467,14€ inkl. Versand.

Preisvergleich 556€


- 1-Zoll-Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor
- 20,1 Megapixel
- ISO 125-12.800
- 10x-Zoom Leica DC Vario-Elmarit
- 2,8-5,9 / 25-250mm KB
- 4K- und Full-HD-Video-Modus
- 4K-Foto-Funktion mit 30B/s
- Post-Focus-Funktion
- Elektronischer Sucher mit 1,2 Mio. Bildpunkten, 100%,
- Augensensor
- 7,5cm-Touchscreen-Monitor mit 1,0 Megapixel
- Superschneller Hybrid-Kontrast-AF (DFD-Technologie), MF mit Fokus-Peaking
- 5-Achsen Hybrid-OIS+
- autom. Horizontausgleich
- Manuelle Belichtung (P/A/S/M)
- Aufnahmen im RAW-Format
- 10B/s bei voller Auflösung
- Multifunktionsring am Objektiv
- WiFi / QR-Code
- Größe: 11,1 x 6,5 x 4,4cm
- Gewicht: ca. 312g

Testberichte
chip.de/art…tml
dkamera.de/tes…01/
digitalkamera.de/Tes…spx




■ Weitere Infos zur Bestellung in Amazon EU Ländern und UK (nicht Marketplace)

  • Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich
  • EU-weit 30-tägiges Amazon Rückgaberecht
  • EU-weit 24 Monate Gewährleistung (Inanspruchnahme über Amazon Shop des jeweiligen Lands)
  • Bei Rückgabe erstattet Amazon den Kaufpreis + Standard-Versandkosten
  • Rücksendekosten müssen selbst getragen werden (außer bei Defekt, Beschädigung oder falsch geliefert)
  • Retoureschein wird im Amazon Shop des jeweiligen Lands beantragt

Beste Kommentare

Ostvor 7 m

Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom …Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom braucht


Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe in guter Qualität. By the way wenn ich mir die ausgezeichnete Fotoqualität meines Samsung Galaxy S8 anschaue, ist ein ordentlicher Zoom noch so ziemlich mit das einzige Argument, was für den Kauf einer Digitalkamera spricht. Ich bin seit drei Jahren mit einer Lumix fz1000 unterwegs und muss immer wieder feststellen, dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als die der Lumix fz1000. Das ist schon erschütternd.
Bearbeitet von: "2w2" 14. Nov

Iphonemonstervor 12 m

Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das …Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das Objekt ran und habe dann auch was für meinen Körper getan mein Handy hat einen 2x optischen Zoom das reicht im Notfall auch

Ich möchte mal sehen wie du das im Zoo beim Eisbärenkäfig machst...
67 Kommentare

Hat jemand Erfahrung damit, wenn man Probleme jeglicher Art mit Gewährleistung hat und es im ausländischen Amazon geordert hat? Kann man mit dem deutschen Kundenservice verkehren? Läuft das reibungslos? Ist mein einziges Bedenken. Ich suche diese Kamera schon ewig unter 500

Gibt es sowas auch mit Schwenkdisplay, in zumindest ähnlicher Preiskategorie?

CrocodileAndivor 6 m

Gibt es sowas auch mit Schwenkdisplay, in zumindest ähnlicher …Gibt es sowas auch mit Schwenkdisplay, in zumindest ähnlicher Preiskategorie?



Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x optischem Zoom quasi konkurrenzlos. Alle anderen kompakten mit 1'' Linse haben maximal 3-4x optischen Zoom.

Schwankbares Display, aber schlechtere Bildqualität: Sony HX90V

3DayHighvor 12 m

Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x …Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x optischem Zoom quasi konkurrenzlos. Alle anderen kompakten mit 1'' Linse haben maximal 3-4x optischen Zoom.Schwankbares Display, aber schlechtere Bildqualität: Sony HX90V


Danke für das ersparen der Suche.
Ist aber wirklich unglaublich in 2017...

3DayHighvor 16 m

Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x …Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x optischem Zoom quasi konkurrenzlos. Alle anderen kompakten mit 1'' Linse haben maximal 3-4x optischen Zoom.Schwankbares Display, aber schlechtere Bildqualität: Sony HX90V


Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom braucht

Ostvor 7 m

Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom …Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom braucht


Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe in guter Qualität. By the way wenn ich mir die ausgezeichnete Fotoqualität meines Samsung Galaxy S8 anschaue, ist ein ordentlicher Zoom noch so ziemlich mit das einzige Argument, was für den Kauf einer Digitalkamera spricht. Ich bin seit drei Jahren mit einer Lumix fz1000 unterwegs und muss immer wieder feststellen, dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als die der Lumix fz1000. Das ist schon erschütternd.
Bearbeitet von: "2w2" 14. Nov

3DayHighvor 27 m

1'' Linse ... 1'' Linse


Die "Linse" nennt man gemeinhin übrigens "Sensor".

Ostvor 10 m

Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom …Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom braucht


Wieso sollte das die Frage sein? Die Antwort ist doch klar: Keiner braucht so eine Kamera "unbedingt". Abgesehen davon hat ein 10-Fach-Zoom unleugbar Vorteile gegenüber einem 3-Fach-Zoom. Er überschreitet die arg engen Grenzen des 3-Fach-Zooms um ein Vielfaches. Das Problem ist ein anderes: Mehr Zoombereich erkauft man sich in aller Regel mit Kompromissen bei der Abbildungsleistung und Lichtstärke. Hier muss man abwägen, vergleichen, eine Entscheidung treffen.
Bearbeitet von: "navijunge" 14. Nov

jo3ranvor 22 m

Danke für das ersparen der Suche. Ist aber wirklich unglaublich in 2017...



Naja, die Physik lässt sich eben nicht so einfach aushebeln. Ich würde auch gerne mein 2kg-Teleobjektiv gegen eine 500g-Version tauschen.

Eine Alternative ist die Canon G3 X. Diese hat ebenfalls einen 1-Zoll-Sensor. Zusätzlich hat sie ein Klappdisplay und 25-fach Zoom. Die Bildqualität ist etwas schlechter (?) und die Kamera ist etwas größer.

navijungevor 10 m

Mehr Zoombereich erkauft man sich in aller Regel mit Kompromissen bei der …Mehr Zoombereich erkauft man sich in aller Regel mit Kompromissen bei der Abbildungsleistung und Lichtstärke. Hier muss man abwägen, vergleichen, eine Entscheidung treffen.


Nicht zwingend. Blende (und damit Lichtmenge) ist das Verhältnis von Brennweite und Durchmesser.
Wenn ich also die Brennweite bei gleicher Blende erhöhe muss der Durchmesser auch dementsprechend größer werden und damit wird das ganze schwerer und größer.
Alternativ reduziert man die maximale Blende und die Lichtmenge.

Das Problem ist halt eben wenn man z.b. Vögel fotografieren möchte kommt man mit 100mm nicht weit wenn man nicht direkt vor einem Käfig hockt. Da braucht man dann eher 800mm und diesen Bildwinkel bekommt man entweder optisch oder durch digitale Vergrößerung hin. idR ist es so das durch optische Vergrößerung die Bildqualität deutlich besser ist als durch digitale Vergrößerung. 10-Fach Zoom ist daher schon sehr wichtig für eine kompakte Reisekamera.
Wer hingegen nur Architektur, Landschaft und Potraits aufnimmt könnte auch mit weniger auskommen.

3DayHighvor 1 h, 49 m

Hat jemand Erfahrung damit, wenn man Probleme jeglicher Art mit …Hat jemand Erfahrung damit, wenn man Probleme jeglicher Art mit Gewährleistung hat und es im ausländischen Amazon geordert hat? Kann man mit dem deutschen Kundenservice verkehren? Läuft das reibungslos? Ist mein einziges Bedenken. Ich suche diese Kamera schon ewig unter 500

Deutscher Amazon Kundenservice macht nichts.
Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass die "Ausländer" oft noch kulanter sind.
Da gibt's nachträglich im Fall der Fälle Teil oder Komplett Erstattung sowie Austausch oder Reparatur.
War bei .fr und .it so.

2w2vor 22 m

Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe …Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe in guter Qualität. By the way wenn ich mir die ausgezeichnete Fotoqualität meines Samsung Galaxy S8 anschaue, ist ein ordentlicher Zoom noch so ziemlich mit das einzige Argument, was für den Kauf einer Digitalkamera spricht. Ich bin seit drei Jahren mit einer Lumix fz1000 unterwegs und muss immer wieder feststellen, dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als die der Lumix fz1000. Das ist schon erschütternd.



Bei den JPEG haben selbst die 1-Zoll Kameras nur wenig Vorteile gegenüber modernen Spartphones. Um de Vorteile auch abseits des Zooms nutzen zu können muss man sich in die RAW Bearbeitung stürzen. Die JPEG-Engine in den Smartphones ist mittlerweile schon ziemlich gut. Bei Smartphones die dann auch noch RAW können schrumpfen die Unterschiede aber nochmals.

SnakeXvor 6 m

Nicht zwingend.


Doch, das mit der Blende ist zwingend, sogar aufgrund Deiner Bemerkung. Aber es ist völlig überflüssig, da mit so einer Klugscheißer-Bemerkung wie Deiner zu kommen. Zum einen liegt der Schwerpunkt meiner Bemerkung eh auf dem Suppenzoom-Problem, zum anderen lässt meine Formulierung "in aller Regel mit Kompromissen" hinreichend Raum für positive Ausnahmen.

Ostvor 31 m

Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom …Die Frage ist nur, ob man in einer kompakten Kamera unbedingt 10x Zoom braucht


Festbrennweite und Fußzoom sind immer noch unschlagbar

Habe den Vorgänger, kann aber von Panasonic wirklich nur abraten.
Beim WLan Passwort kann man kein "Leerzeichen" eingeben, sie ist extrem Wasseranfällig* und wenn man sie für eine Reparatur einschickt kostet es Neupreis - 20€, so dass man den Neukauf immer vorziehen würde.
Panasonic ist für mich gestorben.
*Ich hatte die Kamera beim Motorradfahren in der Tasche, es hat nicht geregnet. Pass rauf, Pass runter, Kondenswasser, Kamera tot. Ist mir noch bei keiner anderen Elektronik passiert.

2w2vor 39 m

Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe …Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe in guter Qualität. By the way wenn ich mir die ausgezeichnete Fotoqualität meines Samsung Galaxy S8 anschaue, ist ein ordentlicher Zoom noch so ziemlich mit das einzige Argument, was für den Kauf einer Digitalkamera spricht. Ich bin seit drei Jahren mit einer Lumix fz1000 unterwegs und muss immer wieder feststellen, dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als die der Lumix fz1000. Das ist schon erschütternd.


Dann scheinst du irgendwas falsch zu machen oder deine FZ1000 ist defekt.

navijungevor 35 m

Die "Linse" nennt man gemeinhin übrigens "Sensor".Wieso sollte das die …Die "Linse" nennt man gemeinhin übrigens "Sensor".Wieso sollte das die Frage sein? Die Antwort ist doch klar: Keiner braucht so eine Kamera "unbedingt". Abgesehen davon hat ein 10-Fach-Zoom unleugbar Vorteile gegenüber einem 3-Fach-Zoom. Er überschreitet die arg engen Grenzen des 3-Fach-Zooms um ein Vielfaches. Das Problem ist ein anderes: Mehr Zoombereich erkauft man sich in aller Regel mit Kompromissen bei der Abbildungsleistung und Lichtstärke. Hier muss man abwägen, vergleichen, eine Entscheidung treffen.



Brainfart am Morgen

@CrocodileAndi@jo3ran
Worauf kommt es euch denn bei der Kamera an?
Ich war auch öfters enttäuscht wie wenig Angebot es in der Sparte gibt. Mittlerweile weiß ich, dass neben den Smartphones auch die Mirrorless Kameras (von denen ich vorher nie was gehört habe) diesen Markt übernommen haben.
Diese Kameras haben große Vorteile gegenüber den Digicams und Smartphone Cams wie etwa einen deutlich größeren Sensor (weniger rauschen gerade bei low light shots und mehr tiefenunschärfe bei bedarf) und aufrüstbare Objektive, falls man doch mal ambitionierter werden möchte.
In ähnlicher Preiskategorie wäre da die Panasonic Lumix G70 (die Namensgebung hier ist sehr verwirrend und ich blicke da jetzt auf die schnelle selbst nicht durch. Man hört auch viel von GX Varianten und 80, 85 oder 7 statt 70)
und noch eine Ecke kompakter, dafür ohne 4k Video die Sony Alpha a6000.
In der Reihe hat die A6300 erst 4k Videofunktion. Die Kamera kostet allerdings wieder doppelt soviel.

SnakeXvor 40 m

Nicht zwingend. Blende (und damit Lichtmenge) ist das Verhältnis von …Nicht zwingend. Blende (und damit Lichtmenge) ist das Verhältnis von Brennweite und Durchmesser.Wenn ich also die Brennweite bei gleicher Blende erhöhe muss der Durchmesser auch dementsprechend größer werden und damit wird das ganze schwerer und größer.Alternativ reduziert man die maximale Blende und die Lichtmenge.Das Problem ist halt eben wenn man z.b. Vögel fotografieren möchte kommt man mit 100mm nicht weit wenn man nicht direkt vor einem Käfig hockt. Da braucht man dann eher 800mm und diesen Bildwinkel bekommt man entweder optisch oder durch digitale Vergrößerung hin. idR ist es so das durch optische Vergrößerung die Bildqualität deutlich besser ist als durch digitale Vergrößerung. 10-Fach Zoom ist daher schon sehr wichtig für eine kompakte Reisekamera.Wer hingegen nur Architektur, Landschaft und Potraits aufnimmt könnte auch mit weniger auskommen.


Das Problem ist aber dass gerade wenn mehr Zoom einen kleieren Sensor und/oder eine zu kleine Blende am langen Ende des Zomms nötig macht ist digitale Vergrößerung besser als optische Vergrößerung. Wenn man die TZ100 mit Kameras wie einer RX100 oder ähnlichem vergleicht ist das noch annehmbar. Wenn man dann aber die ganzen Travelzooms Kompakten mit 30-50x Zoom betrachtet, dann wäre weniger doch mehr.

3DayHighvor 1 h, 17 m

Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x …Es gibt keine Kamera dieser Kategorie. Die TZ100 ist mit 1'' Linse und 10x optischem Zoom quasi konkurrenzlos. Alle anderen kompakten mit 1'' Linse haben maximal 3-4x optischen Zoom.Schwankbares Display, aber schlechtere Bildqualität: Sony HX90V


Ich habe die Lumix LX 15. Wahnsinn was das Teil in dieser Größe leistet. Die hat auch ein schwenkbares Display.

Was ist bei all diesen Anmerkungen mit der Sony RX100 Mark III...? Sie hat zwar nur 3fach Zoom aber gleichwertige bzw bessere Bildqualität (je nach herangezogenem Test). Preislich ist die Mark III im gleichen Segment zu finden. Ich nutze sie seit Jahren, insbesondere mit der Option des RAW Formates, und bin sehr zufrieden. Konnte sie auch mit der Panasonic DMC-TZ101 vergleichen und musste mit erschrecken die zahlreichen Bildfehler bei Dämmerung feststellen.

jodavor 26 m

Dann scheinst du irgendwas falsch zu machen oder deine FZ1000 ist defekt.

Das war auch mein Gedanke.
Bearbeitet von: "Rabe04" 14. Nov

3DayHighvor 2 h, 51 m

Hat jemand Erfahrung damit, wenn man Probleme jeglicher Art mit …Hat jemand Erfahrung damit, wenn man Probleme jeglicher Art mit Gewährleistung hat und es im ausländischen Amazon geordert hat? Kann man mit dem deutschen Kundenservice verkehren? Läuft das reibungslos? Ist mein einziges Bedenken. Ich suche diese Kamera schon ewig unter 500


hatte eine tz80 von Amazon Italien, Display bekam Blaustich, Panasonic Service, Partner in der Nähe, eingesendet, kostenfrei, neues Display verbaut, 4 Tage wieder da. Panasonic Service at its best

Nilsssvor 26 m

@CrocodileAndi @jo3ran Worauf kommt es euch denn bei der Kamera an?Ich war …@CrocodileAndi @jo3ran Worauf kommt es euch denn bei der Kamera an?Ich war auch öfters enttäuscht wie wenig Angebot es in der Sparte gibt. Mittlerweile weiß ich, dass neben den Smartphones auch die Mirrorless Kameras (von denen ich vorher nie was gehört habe) diesen Markt übernommen haben.Diese Kameras haben große Vorteile gegenüber den Digicams und Smartphone Cams wie etwa einen deutlich größeren Sensor (weniger rauschen gerade bei low light shots und mehr tiefenunschärfe bei bedarf) und aufrüstbare Objektive, falls man doch mal ambitionierter werden möchte. In ähnlicher Preiskategorie wäre da die Panasonic Lumix G70 (die Namensgebung hier ist sehr verwirrend und ich blicke da jetzt auf die schnelle selbst nicht durch. Man hört auch viel von GX Varianten und 80, 85 oder 7 statt 70)und noch eine Ecke kompakter, dafür ohne 4k Video die Sony Alpha a6000. In der Reihe hat die A6300 erst 4k Videofunktion. Die Kamera kostet allerdings wieder doppelt soviel.



Fotografie ist immer irgendwo ein Kompromiss.

Kompakt + gute Bildqualität = -Zoom
Zoom + gute Bildqualität = -Kompakt
Zoom + Kompakt = -Bildqualität

Alles auf einmal geht nicht. Bei Systemkameras (DSLR un DSLM) hat man den Vorteil zwischen den einzelnen Punkten zu varieieren.

Zu den von dir genannten Kameras.

Die Lumix G70 ist gut, aber der Body für die Sensorgröße relativ groß. Die Sensorgröße (MFT ist für Kameras mit Wechselobjektiven relativ klein) erlaubt es den Herstellern (Olympus und Panasonic) jedoch auch relativ kompakte Zooms mit guter Bildqualität zu konstruieren (Beispiel das 12-32 Pancake). Bei mehr Lichtstärke werden diese aber dann auch größer. Die GX80 wäre eine kompaktere Variante, die ich in den meisten Fällen eher wie die G70 empfehlen würde. GX-Reihe ist die kompaktere Reihe. G-Reihe ist künftig scheinbar die Pro-Reihe mit Fokus auf Fotografie, die GH-Reihe die mit Fokus auf Videografie. Das ist aber relativ neu, bis letztes Jahr war das noch nicht ganz so. Die G81 ist mM die beste Universalkamera unter 1000 €.

Die Sony A6000 hat für die Sensorgröße (Aps-C ist ca. 1/3 größer als MFT in den Panasonic) einen relativ kompakten Body. Die Sensorgröße erlaubt es nicht mehr so einfach gute Zooms zu konstrieren dien noch eine gute Bildqualität zeigen. Das heißt bei Sony sind gute Zooms auch groß. Das mitgelieferte Kit-Objektiv ist leider nicht sonderlich gut, der Sensor reist aber dann doch ein wenig raus. Besser geht es kompakt und gut mit Festbrennweiten, gute Pancakes gibt es leider im System trotzdem nicht.

2w2vor 1 h, 21 m

Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe …Ich würde in einer kompakten Kamera auch 50x Zoom nehmen, wenn es das gäbe in guter Qualität. By the way wenn ich mir die ausgezeichnete Fotoqualität meines Samsung Galaxy S8 anschaue, ist ein ordentlicher Zoom noch so ziemlich mit das einzige Argument, was für den Kauf einer Digitalkamera spricht. Ich bin seit drei Jahren mit einer Lumix fz1000 unterwegs und muss immer wieder feststellen, dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als die der Lumix fz1000. Das ist schon erschütternd.


Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das Objekt ran und habe dann auch was für meinen Körper getan mein Handy hat einen 2x optischen Zoom das reicht im Notfall auch

Iphonemonstervor 12 m

Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das …Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das Objekt ran und habe dann auch was für meinen Körper getan mein Handy hat einen 2x optischen Zoom das reicht im Notfall auch

Ich möchte mal sehen wie du das im Zoo beim Eisbärenkäfig machst...

krivor 44 m

Das Problem ist aber dass gerade wenn mehr Zoom einen kleieren Sensor …Das Problem ist aber dass gerade wenn mehr Zoom einen kleieren Sensor und/oder eine zu kleine Blende am langen Ende des Zomms nötig macht ist digitale Vergrößerung besser als optische Vergrößerung.


Nein. Auch hier mag es Ausnahmen geben, aber z. B. im Sport- und Wildlifebereich werden APS-C-Kameras ja gerade wegen ihres Cropfaktors geschätzt, der eben doch bessere Ergebnisse bringt als Vollformat und nachträgliches Croppen.

Wenn das Licht es zulässt, habe ich das 100-400 lieber an der 7D als an der 5DIII.

Digitale Vergrößerung ist eigentlich immer Mist und etwas, was man niemals bei der Aufnahme nutzen sollte, sondern immer erst bei Bedarf in der Nachbearbeitung am Rechner.

Iphonemonstervor 22 m

Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das …Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das Objekt ran und habe dann auch was für meinen Körper getan mein Handy hat einen 2x optischen Zoom das reicht im Notfall auch



Ahja, geh mal in Tansania nah an die Löwen auf Safari, das würde der Menschheit, wenn man der Aussage nach urteilt, vielleicht gut tun

Iphonemonstervor 22 m

Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das …Für was brauch man den Zoom.. dann gehe ich halt ein paar Schritte an das Objekt ran und habe dann auch was für meinen Körper getan mein Handy hat einen 2x optischen Zoom das reicht im Notfall auch


... tue lieber was für dein Gehirn!

vader9vor 50 m

Was ist bei all diesen Anmerkungen mit der Sony RX100 Mark III...? Sie hat …Was ist bei all diesen Anmerkungen mit der Sony RX100 Mark III...? Sie hat zwar nur 3fach Zoom aber gleichwertige bzw bessere Bildqualität (je nach herangezogenem Test). Preislich ist die Mark III im gleichen Segment zu finden. Ich nutze sie seit Jahren, insbesondere mit der Option des RAW Formates, und bin sehr zufrieden. Konnte sie auch mit der Panasonic DMC-TZ101 vergleichen und musste mit erschrecken die zahlreichen Bildfehler bei Dämmerung feststellen.


Ich habe die TZ100 (in Deutschland läuft sie als 101, ist aber dasselbe) und sie ist gut, aber nicht übermäßig. Meine LX100 macht bessere Bilder. Bei der 100/101 scheint der 10x Zoom wieder mal Kompromisse bei der Bildqualität zu bewirken, aus vermutlich gutem Grund haben die 1' Sensor Alternativen nur maximal 3x. Wem es auf Fotoqualität ankommt, sollte wohl eher zur Sony RX100 oder LX15/100 von Panasonic greifen, sofern er kein arschteures Smartphone wie S8 oder iPhone 7 hat, die qualitativ ähnlich gute Fotos machen. Mind. die ganzen China Handys vom MyDealz Vertragskaufhaus Gearbest kann man kameratechnisch dagegen in die Tonne kloppen, die sind qualitativ auf dem Stand von 2010.
Bearbeitet von: "SteffK" 14. Nov

navijungevor 1 h, 52 m

Die "Linse" nennt man gemeinhin übrigens "Sensor".Wieso sollte das die …Die "Linse" nennt man gemeinhin übrigens "Sensor".Wieso sollte das die Frage sein? Die Antwort ist doch klar: Keiner braucht so eine Kamera "unbedingt". Abgesehen davon hat ein 10-Fach-Zoom unleugbar Vorteile gegenüber einem 3-Fach-Zoom. Er überschreitet die arg engen Grenzen des 3-Fach-Zooms um ein Vielfaches. Das Problem ist ein anderes: Mehr Zoombereich erkauft man sich in aller Regel mit Kompromissen bei der Abbildungsleistung und Lichtstärke. Hier muss man abwägen, vergleichen, eine Entscheidung treffen.


Arg eng ist nicht ganz richtig - sortiert man die Bilder nach Brennweite, werden bei einem Hobbyfotografen 90% im Weitwinkel bis Normalbereich liegen. Wenn man nur die brauchbaren betrachtet, werden es 99% sein. Vogel- und Sportfotografie wird mit einer 100x-Zoom Kompaktkamera kaum klappen wegen der geringen Lichstärke uns Einschränkungen beim Autofokus. Wozu sollte man die genannten Kompromisse dann in Kauf nehmen?
Bearbeitet von: "Ost" 14. Nov

Ostvor 17 m

sortiert man die Bilder nach Brennweite, werden bei einem Hobbyfotografen …sortiert man die Bilder nach Brennweite, werden bei einem Hobbyfotografen 90% im Weitwinkel bis Normalbereich liegen. Wenn man nur die brauchbaren betrachtet, werden es 99% sein.


Das sind völlig haltlose Behauptungen. Wer gern Landschaften oder Architektur fotografiert, der wird sehr wahrscheinlich meist im Weitwinkelbereich unterwegs sein. Wer Menschen fotografiert, der bewegt sich vermutlich im Normalbereich. Wer seinen Hund, Autosport, Konzerte oder so was fotografieren will, der nimmt in der Regel alles an Tele, was er kriegen kann.

Universelle Kameras gibt es nicht.

Ich bin sehr oft an meinen Brennweiten-Extremen unterwegs: 16mm und 400mm. Ich komme auch klar, wenn ich nur ein 40mm oder 85mm drauf habe, aber damit beschränke ich meine Möglichkeiten sehr. Das 24-70L habe ich anderthalb Jahre lang nicht mehr genutzt.

Mit den 25-250mm, welche die Panasonic hier bietet, deckt man schon sehr viele Einsatzmöglichkeiten ab. Die 24-70mm einer Sony DSC-RX100 III sind arg eingrenzend. Die Abbildungsleistung der Sony mag *etwas* besser sein. Im Zweifelsfall bringt das nix. Wir alle kennen die Urlaubsfotos, bei denen der Reisende erzählt, was da zu sehen ist - aber nicht zu erkennen ist, da viel zu klein. Mit 250mm kann sich der Reisende die Erzählung oft sparen, weil das Foto zeigt, was er fotografiert hat

Interessant! Wenn man sich mal die Bildqualität (vor allem nachts bei höheren ISO-Werten) einer TZ100/TZ101 gegen eine LX15 anschaut... wie viel besser die LX15 abschneidet (wohl u.a. durch das lichtstärkere Objektiv): dkamera.de/tes…tml
Aber im Vergleich zu den normalen High-End-Kompakten wie Panasonic TZ71 oder auch die Sony HX90V ist die TZ101 natürlich trotzdem sehr viel besser!

Interessant was man hier für Kommentare liest. Erinnert mich ein bischen an mich selbst. Früher dachte ich auch das eine gute Kamera Zoom braucht, ganz viel davon. Heute habe ich 3 Festbrennweiten und die tausche ich gegen kein Zoomobjektiv mehr ein. Entscheidend ist nicht der Zoom sondern wieviel Licht ihr habt. Das macht sich in schlechteren Lichtverhältnissen bemerkbar, dann habt ihr nichts mehr von eurem Zoom außer Rauschfeste. Aber jeder wie er will

Imadogvor 9 m

Entscheidend ist nicht der Zoom sondern wieviel Licht ihr habt.


Entscheidend wofür? Für Motive, die nicht weglaufen und Situationen, in denen man den eigenen Standort bequem selbst wählen kann? Wenn beides zutrifft, hast Du freilich nicht ganz unrecht. Vorausgesetzt, man braucht nicht auch viel Schärfentiefe.

Imadogvor 9 m

Das macht sich in schlechteren Lichtverhältnissen bemerkbar, dann habt ihr …Das macht sich in schlechteren Lichtverhältnissen bemerkbar, dann habt ihr nichts mehr von eurem Zoom außer Rauschfeste. Aber jeder wie er will


Ich habe mal von Wunderdingen wie Bildstabilisator und Stativ gehört, aber lassen wir das lieber, genieß Dein Popcorn und Deine eingebildete Überlegenheit (drei Festbrennweiten geben dazu ja reichlich Anlass :D).
Bearbeitet von: "navijunge" 14. Nov

Imadogvor 11 m

Heute habe ich 3 Festbrennweiten und die tausche ich gegen kein …Heute habe ich 3 Festbrennweiten und die tausche ich gegen kein Zoomobjektiv mehr ein.


die beste Kamera ist diejenige, die man im richtigen Moment dabei hat.
Und das beste Objektiv ist dasjenige, das man im richtigen Moment drauf hat.

navijungevor 58 m

Nein. Auch hier mag es Ausnahmen geben, aber z. B. im Sport- und …Nein. Auch hier mag es Ausnahmen geben, aber z. B. im Sport- und Wildlifebereich werden APS-C-Kameras ja gerade wegen ihres Cropfaktors geschätzt, der eben doch bessere Ergebnisse bringt als Vollformat und nachträgliches Croppen.Wenn das Licht es zulässt, habe ich das 100-400 lieber an der 7D als an der 5DIII.Digitale Vergrößerung ist eigentlich immer Mist und etwas, was man niemals bei der Aufnahme nutzen sollte, sondern immer erst bei Bedarf in der Nachbearbeitung am Rechner.


Bitte lesen was ich geschrieben habe.

Ein APS-C Sensor ist nicht wirklich ein kleiner Sensor. Es gibt größere, aber alles über 1 Zoll ist groß genug um außreichend Pixel (>10) innerhalb relevanter Blendenwerte zu belichten. Bei kleineren Sensoren ist das anders.
Ein dafür geeignetes 100-400 ist nicht klein und hat an einer 7D auch nicht mehr Zoom wie an einer 5D III.

In der Theorie ist im übrigen digitaler Zoom nichts anderes als die Sensorgröße künstlich zu verringern. In der Praxis ist es natürlich richtig dass man das am PC mit einem RAW File besser kann als direkt in der Kamera.

No_Dealvor 2 h, 22 m

Festbrennweite und Fußzoom sind immer noch unschlagbar



Klar, gerade bei so einer typischen Urlaubskamera, wenn man zB Tiere fotografieren will. Einfach näher an Meister Petz rangehen oder wie?

Imadogvor 30 m

Interessant was man hier für Kommentare liest. Erinnert mich ein bischen …Interessant was man hier für Kommentare liest. Erinnert mich ein bischen an mich selbst. Früher dachte ich auch das eine gute Kamera Zoom braucht, ganz viel davon. Heute habe ich 3 Festbrennweiten und die tausche ich gegen kein Zoomobjektiv mehr ein. Entscheidend ist nicht der Zoom sondern wieviel Licht ihr habt. Das macht sich in schlechteren Lichtverhältnissen bemerkbar, dann habt ihr nichts mehr von eurem Zoom außer Rauschfeste. Aber jeder wie er will



Schonmal überlegt, dass diese Travelzoom Klasse vielleicht ganz andere Bedürfnisse abdeckt?

Ich habe die TZ81 meiner Freundin vor dem letzten Urlaub geschenkt, weil ihre Priorität ganz klar war "muss so klein sein, dass ich sie in die Jackentasche oder Oberschenkeltasche der Wanderhose stecken kann". Und sie hat damit von Bienen auf der Blume am Wegrand bis zum Schwarzbär in sicherer Entfernung alles fotografiert und war happy.

Und öfter hat sie ein Foto für mich geschossen, weil ich so schnell nicht meine Linsen gewechselt hätte, wie zB der Schmetterling sonst weg gewesen wäre, weil ich noch das lange Tele drauf hatte.
Bearbeitet von: "cbweb" 14. Nov

2w2vor 3 h, 1 m

dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als …dass bei ungezoomten Fotos die Bilder meines Samsung S8 besser sind als die der Lumix fz1000. Das ist schon erschütternd.


Dann machst du aber etwas grundlegend falsch. Bei deinem S8 hast du keine steuerbare Blende und dir fehlt somit ein grundlegendes Werkzeug zur Bildgestaltung.

cbwebvor 11 m

Klar, gerade bei so einer typischen Urlaubskamera, wenn man zB Tiere …Klar, gerade bei so einer typischen Urlaubskamera, wenn man zB Tiere fotografieren will. Einfach näher an Meister Petz rangehen oder wie?



cbwebvor 11 m

Klar, gerade bei so einer typischen Urlaubskamera, wenn man zB Tiere …Klar, gerade bei so einer typischen Urlaubskamera, wenn man zB Tiere fotografieren will. Einfach näher an Meister Petz rangehen oder wie?





Im Urlaub habe ich auch ein 5fach Zoomobjektiv. Das ist natürlich nicht so lichtstark hat aber den Vorteil das man meistens eh in die Sonne reist und mehr Licht zur Verfügung hat. Wenn man weiß was man machen will kann man jede Kamera/Objektiv richtig einsetzen. Die Kameras mit viel Zoom haben schon ihre Daseinsberechtigung. Man muss sich nur im klaren sein das man mehr Zoom mit weniger Bildqualität eintauscht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text