151°
ABGELAUFEN
Panasonic Lumix DMC-TZ61 für 259€ @ Computeruniverse

Panasonic Lumix DMC-TZ61 für 259€ @ Computeruniverse

ElektronikComputeruniverse Angebote

Panasonic Lumix DMC-TZ61 für 259€ @ Computeruniverse

Redaktion

Preis:Preis:Preis:259€
Zum DealZum DealZum Deal
277€ im Preisvergleich: idealo.de/pre…tpb

29 Testberichte mit Note 2,0: testberichte.de/p/p…tml

4 Sterne bei Amazon: amazon.de/dp/…7XF

x 30x optischer Zoom (KB: 24-720mm)
x 24mm LEICA DC Weitwinkel Objektiv
x Integrierter Sucher, Multifunktions-Objektivring & Fokus-Peaking
x 50p Full HD Videos & Hybrid OIS+ Bildstabilisator

Megapixel (effektiv): 18.1 • Sensor: CMOS (1/2.3"), 1.27µm Pixelgröße • Auflösungen: max. 4896x2752(16:9)/4896x3264(3:2)/4896x3672(4:3)/3664x3664(1:1) Pixel (JPEG/RAW) • Optischer Zoom: 30x (24-720mm, 1:3.3-1:6.4) • Digitaler Zoom: 4x • Naheinstellgrenze: 3cm (Makro), 50cm (Weitwinkel) • Bildstabilisator: optisch (Hybrid OIS) • Display: 3.0" LCD, 920000 Bildpunkte • Sucher: 0.2" LCD, 200000 Bildpunkte • Blitz: integriert • Videofunktion: AVCHD (max. 1920x1080(16:9)/640x480(4:3)@50/25 Bilder/Sek.) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-6400 • Interner Speicher: 12MB • Wechselspeicher: SD/SDHC/SDXC • Anschlüsse: USB 2.0 (Ladefunktion), HDMI Out, Audio/Video Out, WLAN 802.11b/g/n • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku • Abmessungen (BxHxT): 111x64x33mm • Gewicht: 214g • Besonderheiten: GPS, 3D-Fotos, Highspeed-Serienbildaufnahme (max. 60 Bilder/Sek.), Highspeed-Videoaufnahme (max. 100 Bilder/Sek.) • Herstellergarantie: zwei Jahre

13 Kommentare

6,5% Ersparnis?

Redaktion

navijunge

6,5% Ersparnis?


Die Kamera ist extrem Preisstabil...
s1_pricetrendFaceliftLarge.png
Preisentwicklung_fr_Panasonic_Lumix_DMC-

Tages-/Sonnenlichtkamera. Wer andere Interessen hat, sollte sich besser nen Smartphone zum fotografieren kaufen. Die haben wenigstens schon f1.8 oder f2.0 Offenblende. Das Ding hier lächerliche 3.3 und Matschbild wegen dem kleinen Sensor.

Smartphonekamera für LowLight-Situationen?
Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber die LowLight-Aufnahmen meines OnePlus One k*cken gegenüber denen einer TZ25 schon ziemlich ab. Auch bei Offenblende.

BTW: 2% Qipu oder 5,- EUR Gutschein (auf G*tscheins*mmler zu finden).

Sch...ade ist, dass man den Akku nur noch in der Kamera laden kann, mit einem pfriemeligen proprietären Stecker.
War bei den alten TZs (hatte zuletzt die 10) besser.

Achso, und ebenfalls sch...ade ist, dass ich 20,-€ mehr bezahlt habe und das eigentlich für günstig gehalten habe...

Karlsson

Smartphonekamera für LowLight-Situationen? Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber die LowLight-Aufnahmen meines OnePlus One k*cken gegenüber denen einer TZ25 schon ziemlich ab. Auch bei Offenblende.


Es hängt auch vom Sensor und der internen Bildverarbeitung ab, nur ne gute Offenblende allein bringt auch nix. Ein Kurzüberblick im Netz bringt jedenfalls nicht so gute Berichte über die OnePlus Kamera zutage. Darüberhinaus sollte man dann auch manuell fotografieren, weiß ja nicht ob das OnePlus da Möglichkeiten gibt. Ein LG G4 (meins) steckt ne Tz25 nachts in die Tasche und ist dabei in der Tasche weit transportabler. Zumal man auch vieles manuell einstellen kann, Belichtung, ISO, Weißwert, Focus etc.

Die Tz25 habe ich übrigens selber. Das war die letzte gute vor der Tz71. Alles dazwischen ist Crap. Immer mehr Pixel auf demselben Minisensor und mit jeder neuen (TZ41, Tz56, Tz61 usw.) ging die Bildqualität immer weiter zurück.

Nick_Nameless

Sch...ade ist, dass man den Akku nur noch in der Kamera laden kann, mit einem pfriemeligen proprietären Stecker.


Nö. Von Patona gibts auch hier erstens ein Ladegerät und zweitens preisgünstige Ersatzakkus.

SteffK

Das war die letzte gute vor der Tz71. Alles dazwischen ist Crap. Immer mehr Pixel auf demselben Minisensor und mit jeder neuen (TZ41, Tz56, Tz61 usw.) ging die Bildqualität immer weiter zurück.


Also hältst du die TZ-71 für empfehlenswert? Ich suche nämlich dringend einen würdigen Nachfolger für meine TZ-25, die leider Schmutz in der Optik oder auf dem Sensor hat. Habe mir auch schon RX100MK1 und G1XMK2 angesehen, aber deren Konzept und vor allem der Zoombereich wollen mich einfach nicht so recht überzeugen.

Nick_Nameless

Sch...ade ist, dass man den Akku nur noch in der Kamera laden kann, mit einem pfriemeligen proprietären Stecker.


Ach? Im Lieferumfang?
Das man alles mögliche an Drittzubehör erwerben kann sollte klar sein. Und der Hersteller bietet meines Wissens keine Lösung an, geschweige denn eine preisgünstige. Das finde ich gegenüber den alten Kameras halt nicht gut. Zumal der Akku ja gut zugänglich ist.

Nick_Nameless

Sch...ade ist, dass man den Akku nur noch in der Kamera laden kann, mit einem pfriemeligen proprietären Stecker.


Deine Feststellung war dass man nur in der Kamera laden könnte. Darauf mein Hinweis dass es nicht unbedingt so ist. Dass Du von inkludiertem Zubehör sprichst war nunmal nicht klar.

SteffK

Das war die letzte gute vor der Tz71. Alles dazwischen ist Crap. Immer mehr Pixel auf demselben Minisensor und mit jeder neuen (TZ41, Tz56, Tz61 usw.) ging die Bildqualität immer weiter zurück.


Also wenn Du bei Pana bleiben willst, dann entweder eine gebrauchte Tz25 (die 31 geht zur Not auch, fiel aber kurioserweise schon in der Bildqualität hinter die 25 zurück) oder die Tz71. Wobei ich eher zu einer gebraucht guten Tz25 raten würde. Beide haben denselben Sensor und gleiche Pixelanzahl (12), die 71 aber 30x Zoom. Wobei man das aber nicht wirklich braucht. Volle Zoomstufe eh nur mit Stativ sinnvoll und bei schlechterem Licht unbrauchbar.

Danke für deine Einschätzung, die hilft mir wirklich weiter!
Also Sensorreinigung meiner ansonsten gepflegten TZ-25 oder eine neue TZ-71.
Vielleicht traue ich mich ja auch selbst mal das kleine Ding auseinanderzubauen und zu reinigen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text