76°
Panasonic RP-HDE10E-S In-Ear Kopfhörer
Panasonic RP-HDE10E-S In-Ear Kopfhörer
EntertainmentAmazon Angebote

Panasonic RP-HDE10E-S In-Ear Kopfhörer

Preis:Preis:Preis:129€
Zum DealZum DealZum Deal
Redcoon als auch Amazon bieten aktuell diese höherwertigen In-Ears von Panasonic für 50% des normalpreises an.

Redcoon verlangt gegenüber Amazon aber noch 5€ Versandkosten.
Bei Amazon sind diese bereits inclusive, jedoch Prime per Langstrecke.


Der Normalpreis laut Idealo liegt bei über 240€.



Daten:
Kopfhörer RP-HDE10 von Panasonic
In-Ear-Hörer
11,5-mm-HD-Treiber
Frequenzgang: 3 Hz–50 kHz
Impedanz: 34 Ohm
High Resolution Membran
Kabellänge 1,2m
Transportetui

29 Kommentare

Alle, aber auch wirklich alle Bewertungen bei Amazon auf Grund eines "kostenfreien Produkts"....
sinnlos.

Vine-Bewertungen, vergesst den Müll.

3Hz-50kHz, natürlich linear, was ein Schwachsinn

mal gegönnt, bin mal gespannt was die so können

head-fi.org/t/7…0-s

hier ein bischen lese stoff
Bearbeitet von: "Cuerex" 27. Mär

ähem..
13724626-m7ku7.jpg

keine ahnung was das heißen soll. aufm forum liest sich das bedeutend besser als was da zu sehen ist beim measurement.. einfach mal ausprobieren und zur not zurück schicken

Bearbeitet von: "Cuerex" 27. Mär

durchgängiges review
head-fi.org/pro…955
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Cuerexvor 1 h, 23 m

ähem..[Bild] keine ahnung was das heißen soll. aufm forum liest sich das b …ähem..[Bild] keine ahnung was das heißen soll. aufm forum liest sich das bedeutend besser als was da zu sehen ist beim measurement.. einfach mal ausprobieren und zur not zurück schicken

​Das sieht ja mal grässlich aus. Wobei die Messungen gerade bei Inears immer etwas schwierig sind.

Bitte berichten wenn Ihr sie habt, was hattet ihr bisher?

MrSpecksvor 1 m

​Das sieht ja mal grässlich aus. Wobei die Messungen gerade bei Inears im …​Das sieht ja mal grässlich aus. Wobei die Messungen gerade bei Inears immer etwas schwierig sind. Bitte berichten wenn Ihr sie habt, was hattet ihr bisher?


werde berichten, habe hier xiaomi hybrid, rock zircon, kz ate und Hifiman HE-400i zum vergleich

Cuerexvor 3 m

werde berichten, habe hier xiaomi hybrid, rock zircon, kz ate und Hifiman …werde berichten, habe hier xiaomi hybrid, rock zircon, kz ate und Hifiman HE-400i zum vergleich

​Da sollte ja ne Steigerung drinn sein. Hatte auch 10 verschiedene hier, bis ich glücklich war, auf die Tests kann man sich sowieso maximal schwankend verlassen, am besten so viel hören wie möglich. Amazon ist dazu ja auch gut geeignet dank der sehr kulanten Rücknahmen.

MrSpecksvor 6 m

​Da sollte ja ne Steigerung drinn sein. Hatte auch 10 verschiedene hier, b …​Da sollte ja ne Steigerung drinn sein. Hatte auch 10 verschiedene hier, bis ich glücklich war, auf die Tests kann man sich sowieso maximal schwankend verlassen, am besten so viel hören wie möglich. Amazon ist dazu ja auch gut geeignet dank der sehr kulanten Rücknahmen.


für unterwegs benutze ich eigentlich Parrot Zik 2 ^^aber wenn bald wieder die heiße hochsommer phase kommt, nutze ich lieber in-ears statt klotzer
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Noisia - Alpha Centauri (Receptor Remix) ist mein lieblings elektronik benchmark, da ist alles vertreten auf einem hervorragendem mastering level
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Cuerexvor 9 m

für unterwegs benutze ich eigentlich Parrot Zik 2 ^^aber wenn bald wieder …für unterwegs benutze ich eigentlich Parrot Zik 2 ^^aber wenn bald wieder die heiße hochsommer phase kommt, nutze ich lieber in-ears statt klotzer

​Kenn ich nicht, für Unterwegs ziehe ich Inears grundsätzlich vor, Zuhause würde ich keinen geschlossenen nehmen.

Ich teste grundsätzlich mit ordentlichen CDs, Pop, Rock, Klassik.

MrSpecksvor 44 m

​Kenn ich nicht, für Unterwegs ziehe ich Inears grundsätzlich vor, Zuhause …​Kenn ich nicht, für Unterwegs ziehe ich Inears grundsätzlich vor, Zuhause würde ich keinen geschlossenen nehmen. Ich teste grundsätzlich mit ordentlichen CDs, Pop, Rock, Klassik.


wenn mal das interesse an wohlklingende geschlossene ohrwärmer ohne kabelsalat besteht, kann ich diese kopfhörer nur wärmstens empfehlen.

es vereint mehrere klangalgorythmen die deine musiksammlung in ganz anderen farben erstrahlen lässt die du für ca 120€ gebraucht kaum erwartet hättest. jedenfalls klingt alles was für live musik geschaffen ist, soooooo viel besser auf den parrot zik 2. allerdings erfordert das ein wenig geduld und können in den klangeinstellungen
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Wie hast du sie denn eingestellt?
Cuerexvor 8 h, 23 m

wenn mal das interesse an wohlklingende geschlossene ohrwärmer ohne …wenn mal das interesse an wohlklingende geschlossene ohrwärmer ohne kabelsalat besteht, kann ich diese kopfhörer nur wärmstens empfehlen. es vereint mehrere klangalgorythmen die deine musiksammlung in ganz anderen farben erstrahlen lässt die du für ca 120€ gebraucht kaum erwartet hättest. jedenfalls klingt alles was für live musik geschaffen ist, soooooo viel besser auf den parrot zik 2. allerdings erfordert das ein wenig geduld und können in den klangeinstellungen



artonivor 17 m

Wie hast du sie denn eingestellt?


13726505-uIIm4.jpg
Rauschisolierung auf -1, (-2 verschluckt ein bischen die soundstage)

hab ein profil erstellt und folgendes angewendet. dazu habe ich nur meine ohren benutzt was sich für mich am besten anhört und ich finde damit klingen sie für wirklich jedweges genre am besten und einfach Live

hab mitlerweile eigentlich viel ahnung mit equalisern gesammelt und ich würde das als spaß signatur bezeichnen ohne in den jeweiligen frequenzgängen abzuschweifen und überall die details großmöglichst beizubehalten. ist jedenfall beängstigend wie oft sie manchmal besser klingen als meine hifiman he-400i in gewissen genres

Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Danke, gebe dem mal ne chance und teste es aus. Ist dein Preset nicht auch öffentlich?
Cuerexvor 1 h, 45 m

[Bild] Rauschisolierung auf -1, (-2 verschluckt ein bischen die …[Bild] Rauschisolierung auf -1, (-2 verschluckt ein bischen die soundstage)hab ein profil erstellt und folgendes angewendet. dazu habe ich nur meine ohren benutzt was sich für mich am besten anhört und ich finde damit klingen sie für wirklich jedweges genre am besten und einfach Livehab mitlerweile eigentlich viel ahnung mit equalisern gesammelt und ich würde das als spaß signatur bezeichnen ohne in den jeweiligen frequenzgängen abzuschweifen und überall die details großmöglichst beizubehalten. ist jedenfall beängstigend wie oft sie manchmal besser klingen als meine hifiman he-400i in gewissen genres



artonivor 10 m

Danke, gebe dem mal ne chance und teste es aus. Ist dein Preset nicht auch …Danke, gebe dem mal ne chance und teste es aus. Ist dein Preset nicht auch öffentlich?


ja ist öffentlich aber keine ahnung wie man das findet
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Finde es nicht. Ist es für ein Album, Künstler oder so eingerichtet?
Cuerexvor 6 m

ja ist öffentlich aber keine ahnung wie man das findet



artonivor 3 m

Finde es nicht. Ist es für ein Album, Künstler oder so eingerichtet?


ja, such mal bei KENNER unter pyrodox. ich würde je nach geschmack nurnoch den bass adjustieren bei der einstellung

heißt EDM Live Experience mit na eule im hintergrund
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

Cuerexvor 4 m

ja, such mal bei KENNER unter pyrodox. ich würde je nach geschmack nurnoch …ja, such mal bei KENNER unter pyrodox. ich würde je nach geschmack nurnoch den bass adjustieren bei der einstellungheißt EDM Live Experience mit na eule im hintergrund


Danke, hab ich

artonivor 9 m

Danke, hab ich


sag mir was du davon hälst. ich finde die meisten presets klingen viel zu spitz in den höhen und der bass total überzogen.

bei dem preset den ich eingestellt habe, habe ich immer das gefühl von musik beschmissen zu werden was sich einfach nur gut anhört
Bearbeitet von: "Cuerex" 28. Mär

morgen kommen se an

MrSpecks28. Mär

​Das sieht ja mal grässlich aus. Wobei die Messungen gerade bei Inears im …​Das sieht ja mal grässlich aus. Wobei die Messungen gerade bei Inears immer etwas schwierig sind. Bitte berichten wenn Ihr sie habt, was hattet ihr bisher?



sind angekommen

die frequenzkurve behält recht.. allerdings lassen sie sich wunderbar equalisen. ich werde ihn jetzt mal bischen unterwegs austesten.

der ersteindruck ist ziemlich gut mit meiner spontan equalisierung. es sind details hörbar die ich vorher nicht gehört habe und bass nuancen sind verdammt gut dargestellt wenn man sie zähmt

stereobreite und klangbild ist kein vergleich zum rock zircon oder kz-ate oder xiaomi hybrid.

sie spielen ganz klar ne liga drüber, sowie die akoustische geschwindigkeit die klar straffer und schneller ist.

mikrodetails sind deutlich warnehmbarer als mit den china krachern

ungetweaked klingen die wie subwoofer welche die mitten und höhen verschlucken. schweres equalising reinhauen und sie können verdammt gut überzeugen. der bass bleibt jedoch etwas schwammig im vergleich zum rest des sounds
Bearbeitet von: "Cuerex" 30. Mär

microphonics sind vorhanden. aber nur als dumpfes wischen.

die kabel sind verhältnismäßig stabil gebaut, vergleichbar mit koss porta pros, hoffentlich wirkt sich das auf die haltbarkeit auf
Bearbeitet von: "Cuerex" 30. Mär

Cuerexvor 4 h, 45 m

sind angekommendie frequenzkurve behält recht.. allerdings lassen sie sich …sind angekommendie frequenzkurve behält recht.. allerdings lassen sie sich wunderbar equalisen. ich werde ihn jetzt mal bischen unterwegs austesten.der ersteindruck ist ziemlich gut mit meiner spontan equalisierung. es sind details hörbar die ich vorher nicht gehört habe und bass nuancen sind verdammt gut dargestellt wenn man sie zähmt

​Bin persönlich kein großer Freund von Equalizern, wenn die Kopfhörer/Verstärker out of the Box direkt klingen ist es meiner Erfahrung nach immer besser als wenn man mit nem Equalizer testen muss.
Bzw. Nuancen zu verändern ist ok, aber wenn man das komplette Klangbild ändern muss ist das zu mMn zu viel.
Hatte auch schon einmal so einen Kanidaten(Degauss Labs Howl) hier und kam nie über ein Ok hinweg, liegt aber auch daran, dass ich da nicht besonders viele Equalizer getstet habe, auf dem Handy ist das ja bis auf den Neutron Player ja auch so ne Sache. Wenn man Spotify, etc verwendet kann mans ja fast komplett knicken.

Cuerexvor 3 h, 58 m

microphonics sind vorhanden. aber nur als dumpfes wischen.die kabel sind …microphonics sind vorhanden. aber nur als dumpfes wischen.die kabel sind verhältnismäßig stabil gebaut, vergleichbar mit koss porta pros, hoffentlich wirkt sich das auf die haltbarkeit auf

​Hatte ich bisher noch nie Probleme mit, egal mit welchen, trage die Kabel aber auch immer unter jeglicher Kleidung.

Danke für den ersten Bericht, dann werde ich mir die nicht bestellen, Bedarf besteht sowieso nicht, aber ich teste ja trotzdem ganz gerne .

MrSpecksvor 4 h, 0 m

​Bin persönlich kein großer Freund von Equalizern, wenn die Kop …​Bin persönlich kein großer Freund von Equalizern, wenn die Kopfhörer/Verstärker out of the Box direkt klingen ist es meiner Erfahrung nach immer besser als wenn man mit nem Equalizer testen muss. Bzw. Nuancen zu verändern ist ok, aber wenn man das komplette Klangbild ändern muss ist das zu mMn zu viel. Hatte auch schon einmal so einen Kanidaten(Degauss Labs Howl) hier und kam nie über ein Ok hinweg, liegt aber auch daran, dass ich da nicht besonders viele Equalizer getstet habe, auf dem Handy ist das ja bis auf den Neutron Player ja auch so ne Sache. Wenn man Spotify, etc verwendet kann mans ja fast komplett knicken.


ja du hast recht. das starke equalising führt bei manchen tönen zu ganz leichten verzerrungen und manche sachen hören sich unwirklich an da der kopfhörer eben irgendwo die frequenzen rausschleudern soll für die er nicht optimiert worden ist.

das equalising in PowerAmp hat bisher immer sehr gut bei mir funktioniert. Neutron mag ich in dieser hinsicht deswegen auch nicht obwohl ichs selbst besitze. mein haupt player is PowerAMP geblieben.

aber alles in allem sind diese kopfhörer zu vielem fähig, wären sie nur nicht so dämlich getuned

ich sende sie morgen zurück. 130€ für den diskomfort das sie bei jedem abspielgerät getweaked werden müssen sind es mir nicht wert
Bearbeitet von: "Cuerex" 30. Mär

Cuerexvor 1 h, 38 m

ja du hast recht. das starke equalising führt bei manchen tönen zu ganz l …ja du hast recht. das starke equalising führt bei manchen tönen zu ganz leichten verzerrungen und manche sachen hören sich unwirklich an da der kopfhörer eben irgendwo die frequenzen rausschleudern soll für die er nicht optimiert worden ist.das equalising in PowerAmp hat bisher immer sehr gut bei mir funktioniert. Neutron mag ich in dieser hinsicht deswegen auch nicht obwohl ichs selbst besitze. mein haupt player is PowerAMP geblieben.aber alles in allem sind diese kopfhörer zu vielem fähig, wären sie nur nicht so dämlich getunedich sende sie morgen zurück. 130€ für den diskomfort das sie bei jedem abspielgerät getweaked werden müssen sind es mir nicht wert

​Gerade die ganzen Handy Eq's sind Käse, finde den Neutron auch mäßig in der Bedienung, aber der tönt wenigstens noch ordentlich. Habe mir mit einem über Spotify gelegten mal den Kopfhörer zerschossen, und klingen tun die alle auf Dauer nicht.

Hatte den Howl damals auch zurück gesendet, ist ja immer super wenn man die Möglichkeit hat. Genauso den Nuforce Primo 8(genaues Gegenteil: Irgendwie blechern/ nasal, nervig), der z.B. klang quasi genau im Gegenteil zu den Messungen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text