215°
Panasonic TX-L42B6ES (LED-TV, Full HD, DVB-T/-C) bei Mediamarkt (offline)

Panasonic TX-L42B6ES (LED-TV, Full HD, DVB-T/-C) bei Mediamarkt (offline)

ElektronikMedia Markt Angebote

Panasonic TX-L42B6ES (LED-TV, Full HD, DVB-T/-C) bei Mediamarkt (offline)

Preis:Preis:Preis:349€
Auf dem LED-Fernseher TX-L42B6ES von Panasonic mit Full-HD-Panel und V-Real-Pro-Technik wird jeder Film zum Kinoerlebnis. Der HD-Kombituner (DVB-T/-C) sorgt für den optimalen Empfang von digitalen Sendersignalen. Satter Audioklang und gute Sprachverständlichkeit gewährleistet Ihnen das V-Audio-Soundsystem. (thp/ulh)

Verbraucherangaben:

Energieeffizienzklasse (EU): A+
Leistungsaufnahme im Ein-Zustand in Watt: 67
jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kWh: 92
sichtbare Bildschirmgröße in cm: 107

bei idealo ist für 384,98 inkl. VK
die Bewertung ist bei Amazon 4 sterne von 5

7 Kommentare

HOT

l7ez.jpg

50hz... Pfui

Bewertung von Fee Martin
Wir haben bereits 2 Panasonic-LED-Fernseher (42 und 55 Zoll) und sind mit beiden sehr zufrieden, weshalb wir jetzt für die Oma (86), die sich von ihrem alten Röhrenfernseher verabschieden wollte, ebenfalls bei Panasonic zugegriffen haben. Klar war, dass die Oma kein Smart-TV braucht - Internet und ähnliche Spielereien sind weder gewünscht noch könnten sie bedient werden. Lediglich der Kopfhörer musste kompatibel sein.

Da unsere Fernseher einmal aus der Reference- und einmal aus der Prime-Linie stammen, war ich sehr gespannt auf die Bild- und Tonqualität des Einsteigermodells First und bin äußerst positiv überrascht. Da Oma in der Regel nicht Fußball oder Eishockey guckt, sind die 50 Hz (bei 42 Zoll) Bildwiederholungsrate vollkommen ausreichend. Das Bild ist "natürlich" eindeutig schlechter als bei unserem 55-Zoll-Reference-Modell (sonst würde ich jetzt auch komisch aus der Wäsche gucken, immerhin könnte ich für den gleichen Preis den hier besprochenen Fernseher viermal kaufen), aber immer noch als sehr gut zu bezeichnen. Für Oma ein Quantensprung zu ihrem alten Telefunken Für den Preis von € 384,99 erhält dieser Fernseher von uns eine absolut klare Kaufempfehlung für alle, die zu einem vernünftigen Preis anständig fernsehen wollen und keinen Wert auf Schnickschnack legen: Einfach zu installieren, gutes Bild, guter Ton (verständliche Sprache), klasse Produkt. Wer mit diesem Bild nicht zufrieden ist, muss eben tiefer in die Tasche greifen. So einfach ist das.

Wie immer war die Lieferung von Amazon vorbildlich. Oma hat jedenfalls ganz erstaunt geguckt, als ich ihr sagen konnte, dass der Fernseher um 17.09 Uhr bei ihr angeliefert wurde, als sie noch in ihrem Gedächtnis kramte, wann der Paketdienst denn eigentlich gekommen war (wir kamen abends um 20.00 Uhr von einem anderen Termin zu ihr, um den Fernseher anzuschließen, und hatten ihr gesagt, sie brauche nicht übers Handy Bescheid zu sagen, ob der Fernseher angekommen wäre, wir könnten das von unterwegs "checken"

bling

50hz... Pfui

Das ändert jetzt allerdings nichts daran das der TV einfach nur schlecht ist... Außer man besitzt kein Anspruch an den TV. Aber dann kann man auch nen 40" Funai oder Telefunken bei Real kaufen. Für 379€ gibt's schon nen 40" Sony der ein deutlich besseres Bild liefert.

Die TV Reihe von Panasonic ist ein reines EInsteigergerät und hinkt in der Qualität schon hinterher, da Panasonic nun nicht mehr alle Panels selber herstellt (seit 2008 werden die PAnels für Einsteiger/Mittelklassemodelle zugekauft) und erst ab der baureihe ETW60 werden gute Panels verkauft.

Zwar würde ich jetzt nicht sagen, dass ein Funai, telefunken besser ist, aber ein Sony KDL40R470 ist wohl etwas besser. Auch verwenden Panasonic bei den EInsteigermodellen nicht die eigene "Vpro" und daher ist das Upscaling und die HD Qualität eher durchschnitt. Es wird zwar mit Vpro geworben, aber das stimmt nicht.....in den TV werkeln Chips die auch in China-TV werkeln...nur die Software ist modifiziert.

Schade, da Panasonic einst mal wirklich TOP war und jetzt werkeln seit 2013 in Ihren BlUray Playern (als Beispiel) billige Mediatek Chipsätze - während früher die Panasonic-eigene Videotechnik (mit TOp Referenzbild) werkelte. Bei Panasonic muss man deutlich mehr als 500 Euro ausgeben um wenigstens eine sehr gute Qualität zu bekommen.

Man fährt da mit den EInsteigergeräten von Sony, Samsung, LG, Toshiba und sogar TCL/Thomson besser.

Alan001

Die TV Reihe von Panasonic ist ein reines EInsteigergerät und hinkt in der Qualität schon hinterher, da Panasonic nun nicht mehr alle Panels selber herstellt (seit 2008 werden die PAnels für Einsteiger/Mittelklassemodelle zugekauft) und erst ab der baureihe ETW60 werden gute Panels verkauft.



Die Panels der LCD stammen meines Erachtens immer von LG, also auch bei den höherwertigen Modellen. Nur die Plasmaschirme stellt Panasonic selbst her.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text