177°
Parrot Bebop Drone (1. Generation), rot oder blau nochmal günstiger (249,-)

Parrot Bebop Drone (1. Generation), rot oder blau nochmal günstiger (249,-)

ElektronikLidl Angebote

Parrot Bebop Drone (1. Generation), rot oder blau nochmal günstiger (249,-)

Preis:Preis:Preis:253,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Zusammen,

Lidl legt gegeüber dem NBB Deal vom 19.07. nochmal einen drauf und verkauft die Bebop 1 von Parrot in blau und rot jetzt nochmal 10 Euro günstiger für 249,- € (+4,95 Versand). Bei Idealo liegt der nächste Preis aktuell bei 284,- € idealo.de/pre…tml . Wenn man bedenkt das die Bebop mal 499,- € gekostet hat ein geiler Preis!

LG Timo

14 Kommentare

Ansich sieht das Teil schon nett aus,
aber Steuerung mit Handy oder tablet stelle ich mir komisch vor.
Und die zusätzliche Steuerung kost ja wieder zuviel

Holleausdd

Ansich sieht das Teil schon nett aus,aber Steuerung mit Handy oder tablet stelle ich mir komisch vor.Und die zusätzliche Steuerung kost ja wieder zuviel



Genau so ist es und das ist nervig. Auch die Flugzeit ist nicht wirklich doll. Würde lieber zu einer Yuneec oder einer älteren Dji Drohne greifen.

Gut ist auch, das man die zusatzsoftware für den Flug nach Pois bezahlen und Downloaden kann, aber die mit Version 1 gar nicht geht.

In meinen Augen ein etwas zu teures Spielzeug.

11 Minuten Flugzeit? 249€, keine Fernsteuerung? Was ist daran billig?

Es gibt ja auch richtige Pads zum Steuern ab 25€. Ich nutze den MadCatz - ein ganz völlig neues Fluggefühl!

Memphi

11 Minuten Flugzeit? 249€, keine Fernsteuerung? Was ist daran billig?


Wer will "billig"? Es geht hier um "preiswert". Wer keine Ahnung hat... (Oder hast du eine Alternative zu diesem Preis mit vergleichbarer Cam usw.?)
Bearbeitet von: "NickCroft" 25. August

lieber in eine yuneec oder DJI investieren, da hat man mehr freude.

Klar - an einem BMW hat man i.d.R. auch mehr Freude als an einem halb so teuren Hyundai i20. Aber der Hyundai ist (wie der Bebop) kompakter u. mobiler.

oder lieber gleich bisschen mehr investieren und eine Boing kaufen, die hat mehr Flugzeug.

Bearbeitet von: "Roms1203" 1. Dezember

Memphi

11 Minuten Flugzeit? 249€, keine Fernsteuerung? Was ist daran billig?



Sorry, das ist doch auch nicht preiswert. 250 €. Verdient ihr nicht selber? Sitzt das Geld wirklich so locker?

Ich habe so etwas ähnliches vor 2 Jahren gekauft, von Walkera. Einmal benutzt und dann kam es weg. Die Steuerung mit Smartphone ist gar nicht so toll. Eine vernünftige Fernsteuerung mit FHSS (oder einem anderen passablen Verfahren) erwarte ich im Freien, schon aus Gründen der Sicherheit. Die Reichweite ist dann auch höher.
10 Minuten Flugzeit sind enttäuschend, vor allem, wenn man Aufnahmen machen will.

Es gibt etliche Alternativen, aber mit 11 Minuten Flugzeit will ich echt nichts empfehlen. CX-20 Clones gibt es relativ preiswert. Wer schon eine CAM hat, hat damit auch eine gute Alternative.

Was zudem vergessen wird. Bitte bei so etwas unbedingt eine Versicherung abschließen. Wenn das Ding hinunterfällt, weil z.B. die Verbindung zum Smartphone nicht mehr steht oder der Akku leer ist, ist der Ärger u.U. groß. Die normale Haftpflicht zahlt da nichts.

Fakt ist... 250€ sind im Verhältnis zum ehem. Normalpreis von bis zu 599€ preiswert. Alles andere ist jedem selber überlassen.

hmm. ich brauche eine Drohne für Rio in einem Monat. Ich will zunächst mit einer etwas günstigeren Variante starten und die Bebop würde genau in diesem Rahmen liegen. Was kostet denn der Skycontroller noch zusätzlich? Reicht das Smartphone + Powerbank nicht aus?

11 Minuten Flugleistung finde ich "ok" pro Akkuladung.

11-12 Min. Flugzeit waren zu Beginn mal möglich, seit einem der SW-Updates sind es noch 8 Min. Steuerung per Smartphone ist wirklich unschön, da empfehle ich so'n Pad-Controller (z.B. MadCatz für iPhone, für Android-Geräte gibt es auch presiwertere Möglichkeiten).
Der Skycontoller ist sehr sperrig - einige Flieger lassen mittlerweile den Skycontroller daheim und nutzen das Pad. Die Reichweite ist mit Skycontroller natürlich viel höher.

Bearbeitet von: "NickCroft" 29. August

(doppel-post)

Bearbeitet von: "NickCroft" 29. August

NickCroft

11-12 Min. Flugzeit waren zu Beginn mal möglich, seit einem der SW-Updates sind es noch 8 Min. Steuerung per Smartphone ist wirklich unschön, da empfehle ich so'n Pad-Controller (z.B. MadCatz für iPhone, für Android-Geräte gibt es auch presiwertere Möglichkeiten).Der Skycontoller ist sehr sperrig - einige Flieger lassen mittlerweile den Skycontroller daheim und nutzen das Pad. Die Reichweite ist mit Skycontroller natürlich viel höher.



hmm, danke zunächst für die infos! also vielleicht dann doch etwas drauflegen und die DJI Phantom 3 standard oder gar advanced holen? Ahh ich hab nur Angst, dass ich das Ding dort verliere oder ein abgerichteter brasilianischer Adler meine Drohne vom Himmel holt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text