Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Parrot Disco FPV Drohne + SkyController 2 + VR-Brille (für Ebay Plus-Mitglieder)
560° Abgelaufen

Parrot Disco FPV Drohne + SkyController 2 + VR-Brille (für Ebay Plus-Mitglieder)

279,90€340,74€-18%eBay Angebote
36
aktualisiert 4. Apr (eingestellt 15. Jan)
Update 2
Ihr kennt das Spielchen: Für eBay Plus-Mitglieder dank des Gutscheins PLUSDEAL mal wieder für 279,90€ zu haben. //Barney
Bei eBay gibt es heute ein sehr interessantes Angebot, das vor allem richtig genial ist! Als weiteren eBay wow bekommt ihr die Parrot Disco FPV Drohne für 311€ inkl. Versand. Mit dem Gutschein „PLUSDEAL“ kommen eBay Plusmitglieder sogar auf einen Preis von 279,90€.

Das Ganze kommt übrigens im Set inkl. VR-Brille und dem SkyController 2. Die Flugzeit wird mit bis zu 45 Minuten angegeben, die Höchstgeschwindigkeit soll 80 km/h betragen. Im Preisvergleich fallen ganze 345€ an, hier spart ihr hier bis zu 65€! Bei Amazon gibt es 3,7 von 5 Sternen in den Bewertungen. Der Preis liegt dort aber wie gesagt auch höher.

Der Gutschein gewährt zehnmalig 10% Rabatt (max. 50€) und gilt nur für eBay Plus Mitglieder bei Zahlungen mit PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift.

  • Full-HD-Kamera mit 1080p
  • Bis zu 80 km/h schnell
  • Inkl. VR-Brille
Zusätzliche Info
Update 1
Auch dieses Angebot ist heute wieder für eBay Plus-Mitglieder verfügbar. Einfach den Code PLUSDEALbenutzen. //Barney
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
icemax15.01.2019 17:29

Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder …Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder beziehst du dich nur auf den Ebay Händler der seine Reste los werden will ?


Die Disco wurde von Parrot veröffentlicht und nicht von DJI. Aufgrund nicht so wahnsinnig guter Verarbeitung gibt es hier häufig Probleme und seit der Veröffentlichung der Anafi wurde der Support seitens Parrot quasi vollständig eingestellt. Sprich bei Garantie Anfragen sollte man sich auf eine entsprechend lange Wartezeit einstellen falls überhaupt eine Antwort kommt.

Da die Produktion der Parrot Disco eingestellt wuree handelt es sich tatsächlich um einen Abverkauf einer leider völlig überteuerten (bezogen auf UVP) Drohne, mit viel zu billig produzierten und daher eher kurzlebigen Bauteilen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich habe mir aufgrund der auf Papier stehenden Daten tatsächlich überlegt die Drohne zuzulegen, aber wegen der genannten Probleme davon abgesehen und bin dann anderweitig fündig geworden.
Bearbeitet von: "oReXeRo" 15. Jan
36 Kommentare
Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares gibt, mit der Briller für das mittendringefühl. Da hier ja nur noch die Restbestände abverkauft werden.
Beelzebub8415.01.2019 16:46

Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares …Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares gibt, mit der Briller für das mittendringefühl. Da hier ja nur noch die Restbestände abverkauft werden.


von DJI gibt es auch eine VR Brille, falls auch ein Quadrocopter in Frage kommt.
Ich hatte die Brille von Parrot mal auf, mit einem Sony XZ Premium mit 4k Display, bin aber lieber ohne geflogen. Sah gar nicht mal so gut aus.
Beelzebub84vor 13 m

Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares …Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares gibt, mit der Briller für das mittendringefühl. Da hier ja nur noch die Restbestände abverkauft werden.


Leider nicht
Ivenvor 8 m

von DJI gibt es auch eine VR Brille, falls auch ein Quadrocopter in Frage …von DJI gibt es auch eine VR Brille, falls auch ein Quadrocopter in Frage kommt.Ich hatte die Brille von Parrot mal auf, mit einem Sony XZ Premium mit 4k Display, bin aber lieber ohne geflogen. Sah gar nicht mal so gut aus.


Danke dir hat mir schon weitergeholfen
Beelzebub8415.01.2019 16:46

Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares …Hi zufällig ein jemand hier der mir sagen kann ob es etwas vergleichbares gibt, mit der Briller für das mittendringefühl. Da hier ja nur noch die Restbestände abverkauft werden.


Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder beziehst du dich nur auf den Ebay Händler der seine Reste los werden will ?
80 km/h? Braucht man dafür nen Pilotenschein?
Bearbeitet von: "DealerXXL" 15. Jan
icemaxvor 13 m

Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder …Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder beziehst du dich nur auf den Ebay Händler der seine Reste los werden will ?


Das Modell wird nicht mehr produziert.
icemax15.01.2019 17:29

Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder …Was meisnt du mit Restbeständen, wird die DJI Disco eingestellt, oder beziehst du dich nur auf den Ebay Händler der seine Reste los werden will ?


Die Disco wurde von Parrot veröffentlicht und nicht von DJI. Aufgrund nicht so wahnsinnig guter Verarbeitung gibt es hier häufig Probleme und seit der Veröffentlichung der Anafi wurde der Support seitens Parrot quasi vollständig eingestellt. Sprich bei Garantie Anfragen sollte man sich auf eine entsprechend lange Wartezeit einstellen falls überhaupt eine Antwort kommt.

Da die Produktion der Parrot Disco eingestellt wuree handelt es sich tatsächlich um einen Abverkauf einer leider völlig überteuerten (bezogen auf UVP) Drohne, mit viel zu billig produzierten und daher eher kurzlebigen Bauteilen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich habe mir aufgrund der auf Papier stehenden Daten tatsächlich überlegt die Drohne zuzulegen, aber wegen der genannten Probleme davon abgesehen und bin dann anderweitig fündig geworden.
Bearbeitet von: "oReXeRo" 15. Jan
DealerXXL15.01.2019 17:42

80 km/h? Braucht man dafür nen Pilotenschein?


Du brauchst generell ab 2kg Startgewicht einen Kenntnisnachweis, was hier nicht der Fall ist. Der wird allerdings auch benötigt, wenn Du über 100m (Höhe) fliegen möchtest und das wird Dir mir diesem Teil wohl durchaus passieren. Du benötigst außerdem ab 250g Startgewicht ein feuerfestes Kennzeichen für das Modell und eine Haftpflichtversicherung, die das Fliegen von Modellen einschließt.

Update: Der "Kenntnisnachweis" ist durch einen online-Test möglich, bei dem man ein paar Videos angezeigt bekommt und danach "Ja, habe ich verstanden" anklicken muss. Kostet glaube ich 25 Euro. Davon sollte man sich also nicht bremsen lassen ;p
Bearbeitet von: "illob" 15. Jan
DealerXXLvor 6 m

80 km/h? Braucht man dafür nen Pilotenschein?


Nein, brauchst du nicht.
Ein richtig geiles Teil !!!
Gibt es auch etwas günstiges als FPV zu Einstieg?
oReXeRo15.01.2019 17:46

Die Disco wurde von Parrot veröffentlicht und nicht von DJI. Aufgrund …Die Disco wurde von Parrot veröffentlicht und nicht von DJI. Aufgrund nicht so wahnsinnig guter Verarbeitung gibt es hier häufig Probleme und seit der Veröffentlichung der Anafi wurde der Support seitens Parrot quasi vollständig eingestellt. Sprich bei Garantie Anfragen sollte man sich auf eine entsprechend lange Wartezeit einstellen falls überhaupt eine Antwort kommt.Da die Produktion der Parrot Disco eingestellt wuree handelt es sich tatsächlich um einen Abverkauf einer leider völlig überteuerten (bezogen auf UVP) Drohne, mit viel zu billig produzierten und daher eher kurzlebigen Bauteilen.Bitte nicht falsch verstehen, ich habe mir aufgrund der auf Papier stehenden Daten tatsächlich überlegt die Drohne zuzulegen, aber wegen der genannten Probleme davon abgesehen und bin dann anderweitig fündig geworden.


Danke für die ausführliche Erklärung! Das ist eigentlich schade, denn ich hatte mich als die Disco angekündigt wurde, dafür interessiert, aber als der UVP bekannt war, wieder das Interesse verloren. Grundsätzlich finde ich das Konzept als Alternative zu den gängigen Quadrocoptern ganz gelungen. Na gut, dann ist das nun so.
icemax15.01.2019 18:43

Danke für die ausführliche Erklärung! Das ist eigentlich schade, denn ich h …Danke für die ausführliche Erklärung! Das ist eigentlich schade, denn ich hatte mich als die Disco angekündigt wurde, dafür interessiert, aber als der UVP bekannt war, wieder das Interesse verloren. Grundsätzlich finde ich das Konzept als Alternative zu den gängigen Quadrocoptern ganz gelungen. Na gut, dann ist das nun so.


Ging mir genau so und nun bin ich dann doch bei einem Quadrocopter gelandet, auch wenn der Preis echt gut ist.
oReXeRo15.01.2019 19:10

Ging mir genau so und nun bin ich dann doch bei einem Quadrocopter …Ging mir genau so und nun bin ich dann doch bei einem Quadrocopter gelandet, auch wenn der Preis echt gut ist.


Ja mittlerweile wäre auch der Preis für mich in Ordnung, aber dank deiner Ausführungen lasse ich es doch lieber sein. Gibt es denn etwas vergleichbares, also quasi ein einflügler der einfach zu steuern ist und kein Vermögen kostet? Die Bedienung der Copter ist nämlich nicht so meins.
icemaxvor 12 m

Ja mittlerweile wäre auch der Preis für mich in Ordnung, aber dank deiner A …Ja mittlerweile wäre auch der Preis für mich in Ordnung, aber dank deiner Ausführungen lasse ich es doch lieber sein. Gibt es denn etwas vergleichbares, also quasi ein einflügler der einfach zu steuern ist und kein Vermögen kostet? Die Bedienung der Copter ist nämlich nicht so meins.


Da kann ich leider nicht weiterhelfen.. Die Quadrocopter haben es mir dann wegen der, zumindest meiner Meinung nach einfachen Bedienung, eher angetan.

Die DJI Mavic Pro soll aber eine Funktion mitbringen, so dass sie sich quasi wie ein Starrflügler steuern lässt. Falls das für Dich in Frage kommt.
Iven15.01.2019 16:52

von DJI gibt es auch eine VR Brille, falls auch ein Quadrocopter in Frage …von DJI gibt es auch eine VR Brille, falls auch ein Quadrocopter in Frage kommt.Ich hatte die Brille von Parrot mal auf, mit einem Sony XZ Premium mit 4k Display, bin aber lieber ohne geflogen. Sah gar nicht mal so gut aus.


Jow die 4k bringen ja auch nix wenn nur mit 720p übertragen wird
xilixvor 22 m

Jow die 4k bringen ja auch nix wenn nur mit 720p übertragen wird


Ich habe die Bebop2... Und muß leider bestätigen, daß man die Brille eigentlich kaum brauchen kann.
Die Bildqualität ist grottig (gefühlt "5mm Pixel", wenn man sie auf hat - hatte es erst aufs alte Handy geschoben, aber dito mit dem Essential Phone) und was noch schlimmer ist, es gibt eine Verzögerung. Kann mir nicht vorstellen, daß die am Telefon liegt, Rechenleistung hat das PH1 genug. Damit kann man nicht flüssig fliegen, da man Kurven immer überzieht und wieder zurück drehen muß.
Ebenfalls schlimm: Die Software scheint mit jeder Version ressourcenfressender zu sein. Anfangs lief die normale Bildübertragung flüssig mit nem S5mini. Ein Jahr später nicht mehr fliegbar!!
Wirklich schade, denn die Bebop2 ist ein tolles Gerät, aber Parrot macht alles kaputt mit seiner bescheidenen Software. Es gibt eine Alternative, vielleicht ist die besser?
Ich gehe davon aus, all die Probleme 1:1 bei der Disco zutreffen allerdings kann man coole Sachen mit ihr machen, z. B. Umbau auf LTE Übertragung und dann richtig weit fliegen (Youtube...)
Schade, habe vor 2 Wochen gerade meine zweite Disco bestellt, noch etwas teurer. Die erste wurde fast zum Originalpreis erworben. Das Ding macht Mega Spaß und mögliche Umbauten sind unkompliziert möglich. Arg...nein, eine Dritte Disco zu diesem Preis wäre doch zu viel des Guten :-)
xilixvor 11 h, 22 m

Jow die 4k bringen ja auch nix wenn nur mit 720p übertragen wird


ja wow sogar das Menü sieht scheiße aus und wollte nur Kommentare ersparen, die es auf das Handydisplay schieben wollen.
oReXeRo15. Jan

Die Disco wurde von Parrot veröffentlicht und nicht von DJI. Aufgrund …Die Disco wurde von Parrot veröffentlicht und nicht von DJI. Aufgrund nicht so wahnsinnig guter Verarbeitung gibt es hier häufig Probleme und seit der Veröffentlichung der Anafi wurde der Support seitens Parrot quasi vollständig eingestellt. Sprich bei Garantie Anfragen sollte man sich auf eine entsprechend lange Wartezeit einstellen falls überhaupt eine Antwort kommt.Da die Produktion der Parrot Disco eingestellt wuree handelt es sich tatsächlich um einen Abverkauf einer leider völlig überteuerten (bezogen auf UVP) Drohne, mit viel zu billig produzierten und daher eher kurzlebigen Bauteilen.Bitte nicht falsch verstehen, ich habe mir aufgrund der auf Papier stehenden Daten tatsächlich überlegt die Drohne zuzulegen, aber wegen der genannten Probleme davon abgesehen und bin dann anderweitig fündig geworden.


Gute Einschätzung! Wo bist du denn fündig geworden?
Habe mir eine komplett andere Drohne zugelegt, aufgrund der besagten Garantie Problematik.
Hi, Ich hab das Teil beim letzten WoW gekauft und habe den totalen Spaß damit. Der Originalpreis war natürlich weit überzogen aber für 300€ das Flugerlebnis ist schon toll. Hatte auch mit der Software oder so noch keine Probleme. Das Gute ist es können auch einfache Akkus mit XT60 Aus dem Modellbau genommen werden.
oReXeRo21.03.2019 09:14

Habe mir eine komplett andere Drohne zugelegt, aufgrund der besagten …Habe mir eine komplett andere Drohne zugelegt, aufgrund der besagten Garantie Problematik.


Rendroy würde glaube ich gerne wissen welche andere Drohne du dir zugelegt hast
G00dkat21.03.2019 09:28

Rendroy würde glaube ich gerne wissen welche andere Drohne du dir zugelegt …Rendroy würde glaube ich gerne wissen welche andere Drohne du dir zugelegt hast


Das war nicht klar formuliert.

Habe mir schlussendlich eine DJI spark gekauft. Die ist zwar etwas teurer als die Disco, aber immerhin legal zu fliegen. Beim legalen Flug klappt auch alles reibungslos, um die ganzen negativen Kommentare zu entwertet. Möchte man mehr muss man zu den OcuSync Varianten wie der Mavic Pro oder Phantom greifen die nochmal deutlich mehr kosten.
oReXeRovor 28 m

Das war nicht klar formuliert. Habe mir schlussendlich eine DJI … Das war nicht klar formuliert. Habe mir schlussendlich eine DJI spark gekauft. Die ist zwar etwas teurer als die Disco, aber immerhin legal zu fliegen. Beim legalen Flug klappt auch alles reibungslos, um die ganzen negativen Kommentare zu entwertet. Möchte man mehr muss man zu den OcuSync Varianten wie der Mavic Pro oder Phantom greifen die nochmal deutlich mehr kosten.


Aha. Ich hab im Januar schon die Stirn runzeln müssen, als der Quadcopter-/Nurflüglervergleich kam, aber jetzt machst Du mich vollends stutzig:
Was ist denn an der DIsco Deiner Meinung nach illegal und was genau hat das mit der Spark beziehungsweise dem Flug an sich zu tun?
Nun ja, der Flug auf Sicht ist erlaubt, mehr aber auch nicht. Das heißt, dass der Flugradius der Disco gerade für die hohen erreichbaren Geschwindigkeiten sehr eingeschränkt ist, solange man sich an die Regeln hält, da man recht schnell die Grenzen des sichtbaren erreicht und die Disco nicht im vollen Umfang legal nutzen kann. Dazu kommt, dass die Video- und Bildaufnahmen meines Erachtens nach mit einem Quadrocopter besser umsetzen kann.

Kommt es einem auf den reinen Modellflug an, dann gibt es mit Sicherheit sinnvollere Alternativen zur Disco, insbesondere auf im Bezug auf die Zukunftssicherheit mit Ersatzteilen.
dethrone an sich ist ziemlich gut allerdings ist der kundensupport bei parrot grottenschlecht und die ersatzteile sehr teuer
oReXeRovor 1 h, 17 m

Nun ja, der Flug auf Sicht ist erlaubt, mehr aber auch nicht. Das heißt, …Nun ja, der Flug auf Sicht ist erlaubt, mehr aber auch nicht. Das heißt, dass der Flugradius der Disco gerade für die hohen erreichbaren Geschwindigkeiten sehr eingeschränkt ist, solange man sich an die Regeln hält, da man recht schnell die Grenzen des sichtbaren erreicht und die Disco nicht im vollen Umfang legal nutzen kann. Dazu kommt, dass die Video- und Bildaufnahmen meines Erachtens nach mit einem Quadrocopter besser umsetzen kann.Kommt es einem auf den reinen Modellflug an, dann gibt es mit Sicherheit sinnvollere Alternativen zur Disco, insbesondere auf im Bezug auf die Zukunftssicherheit mit Ersatzteilen.



Also die Disco sieht man auf Sicht garantiert besser als jede andere Drohne. Die Disco ist nämlich viel größer. Wir haben eine eigene Fluggruppe da ist von Parrot, Walkera und DJI so ziemlich alles vertreten was man so fliegen kann. Die Disco ist einfach ein anderes Konzept, aber illegal ist da garnichts. Der Grad zwischen Legal und Illegal und was man damit macht entscheidet immer noch der Pilot der sie steuert!
Bearbeitet von: "Maxon" 21. Mär
Danke für den Deal, direkt mal auf meiner neuen RC-Community geteilt. Vielleicht steht bei mir solch ein Flieger auch mal an, aktuell reicht mir meine Drohne jedoch
illob15. Jan

Du brauchst generell ab 2kg Startgewicht einen Kenntnisnachweis, was hier …Du brauchst generell ab 2kg Startgewicht einen Kenntnisnachweis, was hier nicht der Fall ist. Der wird allerdings auch benötigt, wenn Du über 100m (Höhe) fliegen möchtest und das wird Dir mir diesem Teil wohl durchaus passieren. Du benötigst außerdem ab 250g Startgewicht ein feuerfestes Kennzeichen für das Modell und eine Haftpflichtversicherung, die das Fliegen von Modellen einschließt.Update: Der "Kenntnisnachweis" ist durch einen online-Test möglich, bei dem man ein paar Videos angezeigt bekommt und danach "Ja, habe ich verstanden" anklicken muss. Kostet glaube ich 25 Euro. Davon sollte man sich also nicht bremsen lassen ;p


Haftpflicht ist auch Pflicht, ne?
Ich kenne 2 Leute, die das Teil haben und beide sind total begeistert davon.
Hab das ding für n monat mal getestet und Aufnahmen gemacht. Die Aufnahmen sehen mega aus und generell macht es echt sehr viel Spaß damit rum zu fliegen. Nur iiiiirgendwann ist es eben zu eintönig weil das Autopilot zu sehr eingreift. Ich mein ohne Autopilot könnte man es als Laie kaum fliegen zwar, aber eine "ein/aus" Option wäre besser gewesen. Somit ist keine Schraube oder loopings möglich, was ich sehr schade fand.
Uniiquez123vor 21 m

Hab das ding für n monat mal getestet und Aufnahmen gemacht. Die Aufnahmen …Hab das ding für n monat mal getestet und Aufnahmen gemacht. Die Aufnahmen sehen mega aus und generell macht es echt sehr viel Spaß damit rum zu fliegen. Nur iiiiirgendwann ist es eben zu eintönig weil das Autopilot zu sehr eingreift. Ich mein ohne Autopilot könnte man es als Laie kaum fliegen zwar, aber eine "ein/aus" Option wäre besser gewesen. Somit ist keine Schraube oder loopings möglich, was ich sehr schade fand.


Man kann einen RC Empfänger einbauen. Damit hast du dann alle Möglichkeiten.
Gab es vor ein paar Monaten für 249€ bei Brands for Friends
Andruav ist eine App/ ein Browser Plugin mit dem man sich eine Flugsteuerung incl. Videoübertragung und Telemetriedaten über ein WLAN oder 3G/4G Netz aufbauen kann. Im Grunde wird die Reichweite über die Netzabdeckung der Providet bestimmt. Es können aber auch Autopiloten eingestellt werden die autonom Flugrouten abfliegen bzw. bestimmte Operationen ausführen wenn z. B. die Verbindung zum Flugobjekt abbricht.
Das geile ist man benötigt noch nicht mal eine Funksteuerung. Ein Laptop, einfacher Konsolencontroler zum steuern ( Tastatur reicht für den Anfang auch aus), Handy mit ausreichend Datenvolumen für das Flugobjekt, das Flugobjekt selbst mit einem Flugcontroler (Pixhawk oder ein Chinaclone) etc. Ich weiß es ist kein plug and play System aber vielleicht interessiert es ja jemanden der Bock auf basteln hat.

Weitere Infos über den Link abrufbar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text