137°
ABGELAUFEN
PasswordBox Unlimited Subscription

PasswordBox Unlimited Subscription

Dies & DasStack Social Angebote

PasswordBox Unlimited Subscription

Preis:Preis:Preis:7,34€
Zum DealZum DealZum Deal
Lifetime Subscription für einmalig 7,34€ (aktuelle Umrechnung 9,99$ in € laut google) statt 12$ monatlich.



Was ist Passwordbox?
Ein Passwort Manager/Safe
weitere Infos sind der Homepage entnommen:
"Exklusiv mithilfe von PasswordBox,Melden Sie sich mit 1-Tap bei Ihren Lieblings-Mobilapps auf Android an ohne Notwendigkeit, jemals einen Benutzernamen oder ein Passwort einzugeben.
Rufen Sie eine beliebige Website auf, und PasswordBox füllt automatisch Ihre Daten aus und meldet Sie an. Es ist keine Eingabe auf Ihrem Desktop-Computer oder auf Ihrem Mobilgerät mit Chrome oder Safari erforderlich.
Express-Anmeldung selbst dann, wenn Sie über mehrere Benutzerkonten für dieselbe Seite verfügen
Sicherheit vor Tastendruck-Malware - wenn Sie das Passwort nicht eingeben, kann es nicht gestohlen werden

Ihre Passwörter, überall
Wenn Sie ein Passwort in PasswordBox speichern, wird es sofort in all Ihren Browsern, Computern und Mobilgeräten gespeichert.

Automatische Synchronisierung, so dass Sie Ihre Anmeldedaten stets zu Ihren Fingerspitzen haben
Funktioniert auf fast allen Computern, Browsern und Mobilgeräten auf dem Markt
Kostenlose Erweiterung für alle wichtigen Browser einschließlich Chrome, Firefox und Internet Explorer
Die Verschlüsselung und Entschlüsselung Ihrer Daten erfolgt lokal auf Ihrem Gerät mithilfe von AES-256"



Meinungen/Auszeichnungen:
BEST MOBILE APP of CES 2014

“Quite a few of PasswordBox’s features resemble those of top competitors, but it adds features not found in any of them… it will be a strong contender for the Editors’ Choice honor.” – (Rated Excellent) PCMag

“PasswordBox worked like a charm.” – Wall Street Journal

“PasswordBox sets itself apart from the competitors with some innovative security features.” – (Rated Outstanding) CNET



Infos:
cnet.com/new…99/
passwordbox.com/

10 Kommentare

Macht sowas denn Sinn? Ich mein ich speicher manche Passwörter eh im Browser, aber gleich alle in ne dritte Cloud schreiben?

keepass, keefox, keepass2android und dropbox (sicher, weil Passwortdatenbank sicher verschlüsselt (per sicheren Passwort und keyfile)).

Warum Abo und warum irgendeiner Firma alle meine Passwörter überlassen?

cu

Wie kann ich in der Dropbox Passwörter verschlüsseln? o.o

keepass ;-)

Denkt mal nach:
Warum sollte ich meine Passworte in einem Dienst mit Closed-Software speichern, wo ich noch bezahlen muss? Ich denke alle Sicherheitsprinzipien sprechen gegen eine Closed Software, wo man nicht prüfen kann, wie die Verschlüsselung implementiert ist. Keepass ist Opensource und kostenfrei. Und wer seine Passworte im Browser speichert, sollte wenigstens ein Masterpassword setzen, was glaube ich, nur im Firefox möglich ist.

Der Preis ist sehr gut, habs darum mal kurz getestet.
Leider funktioniert es nicht so gut,
auf etlichen Seiten erkennt es die Eingabefelder nicht,
andere Passwordmanager arbeiten da besser,
Einstellmöglichkeiten gibt es auch so gut wie keine, darum wieder deinstalliert, schade.

also ich bin mit meinem LastPass sehr zufrieden.


Ich hoffe das war eine rhetorische Frage. Es macht eigentlich keinen Sinn, eine verschlüsselte Datei, welche alle Passwörter enthält, aus Bequemlichkeit in die Cloud zu schieben.

Wenn du Pech hast entdeckt irgend ein Eierkopf eine Schwachstelle in der Implementierung oder sogar im Algorithmus.
Die Rechner (insbesondere die Grafikkarten) werden auch immer schneller und irgendwann dauert es vielleicht nur noch einige Tage eine solche Datei zu knacken, mit einer Schwachstelle natürlich schneller.

Du solltest einen Passwort-Manager wählen der WiFi-Sync unterstützt, z.B. mSecure oder 1Password (letzterer unterstützt das nur auf dem Mac). Die sind allerdings Closed Source. Gibt sicher noch andere als die beiden genannten.

Der eine oder andere vertraut nun dem Hersteller nicht und setzt lieber auf OpenSource (Keypass). Keypass ist allerdings weniger komfortabel und bietet z.B. kein WiFi-Sync. Du kannst die Datei aber per SD-Karte oder per USB-Kabel hin und herschieben (Android). Lediglich mit einem iPhone wird es schwierig ;-)



Dann wird das garantiert bekannt (keepass nutzt da nix exotisches) und ich ändere schnell alle meine Passwörter.

Und wenn sie mir die NSA klauen will, dann klauen sie sie mir eh direkt vom Rechner. Da ist es doch viel umstänlicher sie sich voon der Dropbox zu holen und erst umständlich zu entschlüsseln


cu

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text