PC-Netzteil 350 Watt Xilence Performance C Series
258°Abgelaufen

PC-Netzteil 350 Watt Xilence Performance C Series

22
eingestellt am 30. Apr
Da ihr ja so auf Billignetzteile steht:
Das Xilence Performance C 350 W ist aktuell für 24,90 Euro im Mindstar zu haben, versandkostenfrei, es fallen mindestens 0,22 Euro "Zahlungsmittelgebühren" an.
Ersparnis 26 % zum zweitgünstigsten Anbieter.

Preisvergleich: geizhals.de/xil…tml

Daten:
Lüfter: 120mm • PFC: aktiv • Anschlüsse: 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 1x 6/8-Pin PCIe, 4x SATA, 2x IDE • +3.3V: 15A • +5V: 12A • +12V1: 15A • +12V2: 15A • -12V: 0.3A • +5Vsb: 3.0A • durchschnittliche Effizienz (115V): >82% • Formfaktor: ATX PS/2 • Besonderheiten: ErP Lot 6

Testbericht: computerbase.de/201…/8/

Beste Kommentare

Netzteil ist das letzte an dem man sparen sollte.

Scheint ganz OK zu sein. Wird immerhin von der Computerbase (und die testen richtig) für Officerechner empfohlen: computerbase.de/the…te/
Zitat: "Den günstigsten Einstieg decken die Xilence-Performance-C-Netzteile in der Ausbaustufe mit 350 Watt ab, welches sich als Preis-/Leistungssieger behaupten konnte."

Und im Vergleich zu anderen Angeboten extrem günstig!
Daher von mir ein HOT!!!
Bearbeitet von: "BestPreisCowboy" 30. Apr
22 Kommentare

Netzteil ist das letzte an dem man sparen sollte.

Scheint ganz OK zu sein. Wird immerhin von der Computerbase (und die testen richtig) für Officerechner empfohlen: computerbase.de/the…te/
Zitat: "Den günstigsten Einstieg decken die Xilence-Performance-C-Netzteile in der Ausbaustufe mit 350 Watt ab, welches sich als Preis-/Leistungssieger behaupten konnte."

Und im Vergleich zu anderen Angeboten extrem günstig!
Daher von mir ein HOT!!!
Bearbeitet von: "BestPreisCowboy" 30. Apr

der an sich hot - jeder der allerdings nicht unbedingt bei jeder einzelnen pc komponente sparen muss sollte das beim netzteil auch nicht machen

Von mir ein HOT, bestelle gleic 1 davon

Xilence ist mittlerweile eine Marke von BeQuiet und so verkehrt sind die Netzteile nicht.
Kommt ja auch immer auf den Einsatzzweck an.

Hatte 5 Jahre ein 480W Xilence Netzteil...bis es verbrannt roch im Betrieb und kochendheiß wurde.
Das kam damals auch nur 25 EUR.

Danke! Mal mitgenommen für den nächsten Plex-Server.

Elektronikschrott!

Warhawkvor 24 m

Elektronikschrott!



Sagt wer?

Wenn ich Oma ne Briefschreib- und Surfkiste zusammenbastle, reicht das Ding allemal und ist statistisch genauso (un-)zuverlässig, wie jedes andere Netzteil mit der Qualität eben auch. Und die Qualität schein nach den Test einfach und üblich zu sein. Preisgünstig <> schlecht und umgekehrt; es kommt immer auf den Einsatzzweck an.

Die Xilence sind ganz ok, Schutzschaltungen vorhanden, für Offie PC vollkommen ok

Waschivor 14 m

Sagt wer?Wenn ich Oma ne Briefschreib- und Surfkiste zusammenbastle, …Sagt wer?Wenn ich Oma ne Briefschreib- und Surfkiste zusammenbastle, reicht das Ding allemal und ist statistisch genauso (un-)zuverlässig, wie jedes andere Netzteil mit der Qualität eben auch. Und die Qualität schein nach den Test einfach und üblich zu sein. Preisgünstig <> schlecht und umgekehrt; es kommt immer auf den Einsatzzweck an.


Es gibt durchaus sehr miese Netzteile, SL500, MS Tech, Codegen, LC Power LC420.. meist keine Kurzschluss, überlast Sicherung....

Etiketten Schwindel gibts beim LC420, SL 500, die schaffen die versprochene Leistung nicht und echt schlechten Wirkungsgrad gibts oben drauf


Das Xilence ist da echt schon Ok
Bearbeitet von: "_poiu_" 30. Apr

_poiu_vor 7 m

Es gibt durchaus sehr miese Netzteile, SL500, MS Tech, Codegen, LC Power …Es gibt durchaus sehr miese Netzteile, SL500, MS Tech, Codegen, LC Power LC420.. meist keine Kurzschluss, überlast Sicherung.... Etiketten Schwindel gibts beim LC420, SL 500, die schaffen die versprochene Leistung nicht und echt schlechten Wirkungsgrad gibts oben drauf Das Xilence ist da echt schon Ok



Öhmm ... hatte ich das sinngemäß nicht gerdade geschrieben

Ich habe schon teure Netzteile abrauchen sehen und preiswerte, die sich erst mit Entsorgung des PC verabschiedeten.
Leistung und Wirkungsgrad ist bei einer reinen Surfkiste eh nicht wirklich relevant. Insbesondere sollen sich die Leute mal ausrechnen, wann sich eine Effizienssteigerung preis-/leistungstechnisch wirklich in € amortisiert ...

Waschivor 1 m

Öhmm ... hatte ich das sinngemäß nicht gerdade geschrieben Ich habe sc …Öhmm ... hatte ich das sinngemäß nicht gerdade geschrieben Ich habe schon teure Netzteile abrauchen sehen und preiswerte, die sich erst mit Entsorgung des PC verabschiedeten.Leistung und Wirkungsgrad ist bei einer reinen Surfkiste eh nicht wirklich relevant. Insbesondere sollen sich die Leute mal ausrechnen, wann sich eine Effizienssteigerung preis-/leistungstechnisch wirklich in € amortisiert ...



hab dir nicht widersprochen nur das man in der Preisklasse vorsichtig sein muss
Bearbeitet von: "_poiu_" 30. Apr

bei marken wie z.b. xilence gilt es einen test genau dieses netzteils abzuwarten
ist der erfolgt und positiv steht einem kauf nichts im weg

xilence produziert müll und auch hochwertiges material
pauschal alles als "elektroschrott" abzutun ist idiotisch und engstirnig

ebenso aussagen wie "beim netzteil darf man auf keinen fall sparen"
das darf man bei keinem einzelteil - sofern man unendliche ressourcen zur verfügung hat

ist das nicht der fall muss man ja irgendwo anfangen auch beim netzteil

Jup kann man für einen Office PC sehr gut nutzen.

Normalerweise fangen gute Netzteile da an, wo die Hersteller nicht an einer aktiven pfc sparen. Dieses hier hat eine aktive pfc, und somit ist auch der Wirkungsgrad nicht unter aller Sau.

Also mein letztes Xilence hat sich innerhalb von 2 Wochen mit einem Knall verabschiedet . War auch im Betrieb ziemlich laut und wurde heiß. Immerhin hat die Garantie-Abwicklung problemlos funktioniert.

DarkBlackShad0wvor 1 h, 3 m

Also mein letztes Xilence hat sich innerhalb von 2 Wochen mit einem Knall …Also mein letztes Xilence hat sich innerhalb von 2 Wochen mit einem Knall verabschiedet . War auch im Betrieb ziemlich laut und wurde heiß. Immerhin hat die Garantie-Abwicklung problemlos funktioniert.



solane es nicht beim Knall hardware gekillt hat, denn das ist der unterschied zwischen billig und schrott

Die frage wäre noch wan das war, weil die alten red Wing teile als Xilence noch nicht zu Lista gehörte war schon schlecht

_poiu_vor 39 m

solane es nicht beim Knall hardware gekillt hat, denn das ist der …solane es nicht beim Knall hardware gekillt hat, denn das ist der unterschied zwischen billig und schrott Die frage wäre noch wan das war, weil die alten red Wing teile als Xilence noch nicht zu Lista gehörte war schon schlecht


Die Hardware hat es zum Glück überlebt. Da bin ich nochmal mit dem Schreck (und Gestank) davon gekommen. Das war so im Herbst 2015.

reicht das Teil für meinen geplanten Ryzen Server? Also maximal 100-120W (für Plattform inkl. Ryzen 1600 CPU) und 4-5 HDDs.

Nadine1. Mai

reicht das Teil für meinen geplanten Ryzen Server? Also maximal 100-120W …reicht das Teil für meinen geplanten Ryzen Server? Also maximal 100-120W (für Plattform inkl. Ryzen 1600 CPU) und 4-5 HDDs.



Absolut, das Listan* Xilence Performance C Series 350W Netzteil leistet tatsächlich die angegebenen 350W und das sogar bei sehr niedriger (Idle) Last höchst effizient:

computerbase.de/201…/5/

Zitat Fazit:
"Aus dem Vergleich heraus sticht mit dem Xilence Performance C allerdings ausgerechnet einer der günstigen Vertreter. Im Gegensatz zum ebenfalls sehr günstigen LC-Power müssen hier kaum Abstriche gemacht werden, bei geringer Last sorgt das Performance C sogar für Bestwerte in Sachen Wirkungsgrad."

*Randnotiz: Listan betreibt u.a. auch die Marke "be quiet!"
Bearbeitet von: "Devilo" 8. Mai

wurzeli30. Apr

bei marken wie z.b. xilence gilt es einen test genau dieses netzteils …bei marken wie z.b. xilence gilt es einen test genau dieses netzteils abzuwartenist der erfolgt und positiv steht einem kauf nichts im wegxilence produziert müll und auch hochwertiges materialpauschal alles als "elektroschrott" abzutun ist idiotisch und engstirnigebenso aussagen wie "beim netzteil darf man auf keinen fall sparen"das darf man bei keinem einzelteil - sofern man unendliche ressourcen zur verfügung hatist das nicht der fall muss man ja irgendwo anfangen auch beim netzteil


Den Testbericht zu exakt diesem Netzteil findest du ebenfalls bei CB:


computerbase.de/201…/5/

Zitat Fazit:
"Aus dem Vergleich heraus sticht mit dem Xilence Performance C allerdings ausgerechnet einer der günstigen Vertreter. Im Gegensatz zum ebenfalls sehr günstigen LC-Power müssen hier kaum Abstriche gemacht werden, bei geringer Last sorgt das Performance C sogar für Bestwerte in Sachen Wirkungsgrad."

Xilence gehört im übrigen mitlerweile zu Listan, die ja bekanntlich auch die Marke BeQuiet vertreiben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text