PCGH ALTERNATE FUN 2K14 PC W8-64
-198°Abgelaufen

PCGH ALTERNATE FUN 2K14 PC W8-64

34
eingestellt am 7. Mär 2014
Von PCGamesHardware gibt es gerade einen neuen Gamer PC zu einem günstigen Preis incl. WIN 8.1 DVD

Gleich schnelle PC kosten durchaus 300-400 Mehr

pcgameshardware.de/E-C…38/.

Der PC besteht nur aus Retail Komponenten

34 Kommentare

Gleich schnelle PC kosten durchaus 300-400 Mehr



schon wach?

Täusche ich mich grade, oder sind die Xeon nicht immer die Server-Prozessoren von Intel gewesen?
Ich bin jetzt nicht mehr aktuell mit meinem Wissen über PC Bauteile, aber zu der Zeit wo ich mir noch regelmäßig meinen PC selbst zusammengebaut habe, waren diese fertig Computer nie wirklich das Wahre?!
Ich enthalte mich hier jetzt lieber, aber ich befürchte es wird kalt

Also Bitte, bei Hardwareversand kostet das Exakt gleiche System ~1030€. Da drin sind sogar 35€ für die Installation, die man spart wenn man es selbst installiert sowie 30€ für den Zusammenbau...

8xked2c5.jpg

Also ist das hier total kalt.

Also ist das hier total kalt.



Also bitte gleich schnelle Systeme kosten fast 5000 Euro mehr

JannyBunny

Täusche ich mich grade, oder sind die Xeon nicht immer die Server-Prozessoren von Intel gewesen?


Stimmt, aber ist trotzdem preislich immer eine gute Wahl und gerne genommen. Wozu auch eine HDxxxx, wenn man ohnehin eine richtige Grafikkarte verbaut hat?

Habe mir vor einigen Wochen ein ähnlichen Rechner zusammengestellt und bin jetzt von dem Preis absolut nicht überzeugt. Lieber selbst bei Mindfactory zusammenstellen und einiges sparen!

frozen1900

Also Bitte, bei Hardwareversand kostet das Exakt gleiche System ~1030€. Da drin sind sogar 35€ für die Installation, die man spart wenn man es selbst installiert sowie 30€ für den Zusammenbau...Also ist das hier total kalt.



Und wenn man dann noch einzeln immer den Günstigsten Anbieter raus suchen würde (inkl. Versand), würde man sicherlich noch mehr sparen können!

Ich finde es auch nicht gut, das Angebot!

Verfasser

Das Problem bei den selbst zusammen gebauten PC, bei denen auch die Hardware aus unterschiedlichen Quellen kommt, ist, das bei einem schlecht laufenden System (Abstürze etc.) Die Hardwarehändler sich gegenseitig die Schuld zuschieben.

Verfasser

Also ist das hier total kalt.



Soll heißen?? Rede nicht nur, sag doch mal was....

Soll heißen?? Rede nicht nur, sag doch mal was....



das dein Vergleich oben mit den 300-400 mehr totaler Blödsinn sind

Verfasser

Soll heißen?? Rede nicht nur, sag doch mal was....



Warum?, begründe doch mal deine Aussage.

Wie gesagt: Rede nicht nur, sag doch mal was....

sw0

Das Problem bei den selbst zusammen gebauten PC, bei denen auch die Hardware aus unterschiedlichen Quellen kommt, ist, das bei einem schlecht laufenden System (Abstürze etc.) Die Hardwarehändler sich gegenseitig die Schuld zuschieben.



totaler blödsinn. ist etwas kaputt, schick ich es zurück. fertig aus. was für ein mumpitz.
für leute, die nicht fähig sind, die paar komponenten zusammen zu frickeln, bzw. wahrscheinlich eh kein os halbwegs installiert bekommen, sind solche komplett pc's natürlich bombe...

sw0

Das Problem bei den selbst zusammen gebauten PC, bei denen auch die Hardware aus unterschiedlichen Quellen kommt, ist, das bei einem schlecht laufenden System (Abstürze etc.) Die Hardwarehändler sich gegenseitig die Schuld zuschieben.



Also selbst auf Fehlersuche begeben. Wenn ich das Ding selbst zusammenbaue dann löse ich auch auftretende Probleme selbst, oder? Von c't und PCGH bekommt dann doch schon einmal Vorschläge für funktionierende Systeme und mit UEFI ist die Konfiguration deutlich einfach geworden als früher noch.

für ein Gamer PC lohnt der Xeon nicht... da ein i5 mit K.. übertaktet auf 4.X ghz schneller ist.

Warum?, begründe doch mal deine Aussage.



Blind? Der Kollege oben hats dir doch mal zusammengerechnet. Was soll man da noch Begründen. Und das selbstgebaute PC günstiger sind als FertigPCs ist ja nun mal nix neues

Soll heißen?? Rede nicht nur, sag doch mal was....


Soll heißen?? Rede nicht nur, sag doch mal was....



lese doch einfach. frozen hat doch schon ein beispiel gepostet. sogar mit zusammenbau/installation für die etwaige dau's.

Verfasser

Soll heißen?? Rede nicht nur, sag doch mal was....



Ach so Du berufst Dich auf frozen, Naja, der hat schließlich etwas gesagt, womit ich was anfangen kann....

Aber, wenn Du etwas konstruktive Kritik wissen willst, dann kann dir frozen sicher behilflich sein...

allerdings ist der pc für einen komplettpc für "daus" erfreulich gut konfiguriert und man darf ja auch nicht vergessen, dass man sich die sucherei nach den komponenten erspart. lediglich das z87 board verstehe ich nicht und ich persönlich würde (und habe) eine 256 GB SSD nehmen.

Eiszeit

frozen1900

Also Bitte, bei Hardwareversand kostet das Exakt gleiche System ~1030€. Da drin sind sogar 35€ für die Installation, die man spart wenn man es selbst installiert sowie 30€ für den Zusammenbau...Also ist das hier total kalt.



Natürlich. Aber damit niemand sagen kann, dass es ja auch alles selbst gemacht werden muss, habe ich direkt einen Händler genommen der den PC auch fertig zusammengebaut und installiert versendet

bigsiwy

für ein Gamer PC lohnt der Xeon nicht... da ein i5 mit K.. übertaktet auf 4.X ghz schneller ist.



Und mit welchem Kühler soll das funktionieren? Die Geldgierige Intelsippe musste ja billige Wärmeleitpaste benutzen. Außerdem sollte gerade ein "gamer-pc" einen vorteil haben mit einem Xeon-Prozessor, kommende Spiele werden mehr Kerne verlangen.

sw0

Ach so Du berufst Dich auf frozen, Naja, der hat schließlich etwas gesagt, womit ich was anfangen kann....Aber, wenn Du etwas konstruktive Kritik wissen willst, dann kann dir frozen sicher behilflich sein...



woran haperts bei dir? lesen oder verstehen?
er stellt ein system für weniger geld +zusammenbau / installation rein und argumentiert gegen dein "300-400 euro mehr"

bigsiwy

für ein Gamer PC lohnt der Xeon nicht... da ein i5 mit K.. übertaktet auf 4.X ghz schneller ist.[/quoteAußerdem sollte gerade ein "gamer-pc" einen vorteil haben mit einem Xeon-Prozessor, kommende Spiele werden mehr Kerne verlangen.

Snaku

[quote=bigsiwy]für ein Gamer PC lohnt der Xeon nicht... da ein i5 mit K.. übertaktet auf 4.X ghz schneller ist.



Der Xeon hat doch auch nur 4 Kerne.

bigsiwy

für ein Gamer PC lohnt der Xeon nicht... da ein i5 mit K.. übertaktet auf 4.X ghz schneller ist.[/quoteAußerdem sollte gerade ein "gamer-pc" einen vorteil haben mit einem Xeon-Prozessor, kommende Spiele werden mehr Kerne verlangen.



er entspricht aber mehr einem i7 hyper-threading. Nur das affige Übertakten fällt weg (was eh keiner mehr macht, warum auch)

Die xeons sind praktisch baugleich mit den i7 Prozessoren außer, dass sie nicht übertaktetbar sind bzw. Deutlich schlechter, das macht sie so interessant für Spieler, da in Zukunft mehr Kerne von Vorteil sind.

Und ja sie haben nur 4 Kerne, aber ht werden 4 weitere simuliert.

Wer ernsthaft einen PC will, dem kann man computerbase empfehlen, dort gibt es immer aktuelle zusammenstellungen für jedes Budget.

Wow, was hier für Leute rumlaufen, die Ahnung haben, aber die Klappe trotzdem aufreißen als wären sie die Hersteller höchstpersönlich. Xeon ist für einen Gaming PC mit ABSTAND momentan die beste Wahl.

Bevor die CPU limitiert, kann man die Grafikkarte zwei mal ersetzen. Holy shit.

User5001

Der Xeon hat doch auch nur 4 Kerne.



Du hast recht, das HT habe ich übersehen.

Der Xeon liegt schon jetzt in einigen Spielen deutlich vor einem übertakteten i5. Bei kommenden Spielen wird man Hyperthreading noch bedeutender merken.

Bujaka

Der Xeon liegt schon jetzt in einigen Spielen deutlich vor einem übertakteten i5. Bei kommenden Spielen wird man Hyperthreading noch bedeutender merken.



Quelle ?

Eigene Messungen, Erfahrungen und logisches Denken.

Bujaka

Eigene Messungen, Erfahrungen und logisches Denken.



pcgameshardware.de/CPU…16/

Bei Battlefield 4 leicht schneller. sonst langsammer. (gegen 4.3 Ghz I5)

Klar ist die Xeon cPU gut, aber kein Überflieger.

der xeon ist besser bzw. günstiger weil er im gegensatz zu nem i5 keine GPU hat, dafür aber hyperthreading besitzt, was sonst im desktopmarkt nur die wesentlich teureren i7 haben.

die igpu braucht eh keine sau in nem gamer pc

Verfasser

sw0

Ach so Du berufst Dich auf frozen, Naja, der hat schließlich etwas gesagt, womit ich was anfangen kann....Aber, wenn Du etwas konstruktive Kritik wissen willst, dann kann dir frozen sicher behilflich sein...



Das , glaube ich, bei Dir so, denn die Kritik von frozen ist schon Ok und nachvollziehbar. Doch wenn jemand schreibt "schon wach" oder "blödsinn", wie 4naloCannibalo es tut, dann ist das schon eine spezielle Art der Argumentation...

frozen hat sauber argumentiert und 4naloCannibalo hat nur mit Polemik geglänzt...

Daher auch einTip an Dich: Erst lesen, dann denken....

Mein letzter Kommentar zum Thema...



ne ganz andere Frage: Wie werden die Kühlkörper gesichert bei Komplett-PC aus dem Versand? Die sind ja schon mal 1kilo schwer und zerren am Material beim Paket zuwerfen. Nur aus Neugier. Thx!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text