Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Pelikan M101N Bright Red (Special Edition 2017)
207° Abgelaufen

Pelikan M101N Bright Red (Special Edition 2017)

225€340€-34%Amazon.es Angebote
19
eingestellt am 3. JulLieferung aus Spanien

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Pelikan gibt gerade Gas mit der Rabattierung der Special Editions.
Nun hat Amazon Spanien (Verkauf & Versand) den M101N in der "Bright Red" Special Edition aus dem Jahr 2017 im Angebot. Die Neuauflage ist an die historischen M100N von ~1940 angelehnt und wurde ab 2011 in jährlich wechselnden Special Editions produziert. Der Füller kommt in einer Geschenk-Box inklusive einem Glas Pelikan 4001 "Königsblau" Tinte.

1401854-Dqlua.jpg
Wie immer ein kurzer Abriss zum Schreibgerät:

  • 14-Karat Goldfeder (hier: Federstärke M)
  • Wie immer besteht bei Pelikan eine unbeschränkte und kostenlose Möglichkeit zum Federtausch innerhalb eines 4-wöchigen Zeitfensters ab Kauf - falls die Feder nicht gefallen sollte.
  • Korpus aus Acryl, Beschläge 24-kt vergoldet
  • Kolbenfüller (KEINE Patronen nutzbar!)

Der M101N ist ein verhältnismäßig kleiner Füller, angesiedelt ca. in der Größenregion zwischen M200 und M400. Für große Hände daher eher "geposted", d.h. mit aufgesteckter Kappe geeignet. Durch das Acryl ist es jedoch sehr leicht und behält auch mit gesteckter Kappe die Balance bei.

Hinweis:
  • Ja, ist tatsächlich kein Montblanc (ist mir bewusst, deshalb steht da auch Pelikan)
  • Ja, in der Theorie auch für die Einschulung des Kleinen geeignet (würde ich aber nicht empfehlen)
  • Ja, ist viel Geld für ein Schreibgerät, wenn der 20€ Lamy auch mit Tinte schreibt
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Bin nicht die Zielgruppe, Design ist nicht mein Fall aber das ist ja subjektiv.

Hot für die Ersparnis
Faszinierender Bereich, alleine für die Einblicke in eine mir fremde Welt ein "hot".
Danke!
Schreibe seit ca. 4 Jahren wieder mit Füller.
Schriftbild hat sich verbessert, man nimmt sich mehr Zeit beim schreiben. ;-)
Sind nun auch schon einige Füller in meiner Sammlung.
Ali hat da günstige zum reinschnuppern.
Federn habe ich mir auch schon selbst angepasst/geschliffen.
Jeder Jeck ist anders!
Absolutes Hot für maximale alte Schule!
wirelesss03.07.2019 11:39

Danke!Schreibe seit ca. 4 Jahren wieder mit Füller. Schriftbild hat sich …Danke!Schreibe seit ca. 4 Jahren wieder mit Füller. Schriftbild hat sich verbessert, man nimmt sich mehr Zeit beim schreiben. ;-)Sind nun auch schon einige Füller in meiner Sammlung.Ali hat da günstige zum reinschnuppern.Federn habe ich mir auch schon selbst angepasst/geschliffen.Jeder Jeck ist anders!


hast du Tipps für Geräte auf Ali?
Fragenheini03.07.2019 11:44

hast du Tipps für Geräte auf Ali?


Jin-Hao, Wing-Sun, Hero, PenBBS
Als persönliche Empfehlung, würde ich dir aber für den ersten Kauf davon abraten. Das Qualitätsniveau schwankt EXTREM, auch bei exakt identischen Geräten. 3/4 davon schreiben nicht so, wie sie sollten. Nicht, dass du dir mit einem Chinesischen Füller direkt den Spaß verdirbst.
Für den Einstieg würde ich einen Lamy Safari, Pilot Metropolitan (MR2/MR3 in Europa) oder einen TWSBI Eco empfehlen. Kostenpunkt zwischen 10-35€, mit keinem machst du irgendwas falsch.
Bearbeitet von: "thehlr" 3. Jul
thehlr03.07.2019 11:45

Jin-Hao, Wing-Sun, Hero, PenBBS


Danke für die schnelle Antwort
Fragenheini03.07.2019 11:47

Danke für die schnelle Antwort


Gerne! Und sorry, nachträglich noch den obigen Beitrag editiert.
Moin

Hat jemand von euch nähere Efahrungen mit Amazon Spanien?

Hab da ein Ipad Air bestellt und es tut sich einfach nix.
thehlr03.07.2019 11:45

Jin-Hao, Wing-Sun, Hero, PenBBS Als persönliche Empfehlung, würde ich …Jin-Hao, Wing-Sun, Hero, PenBBS Als persönliche Empfehlung, würde ich dir aber für den ersten Kauf davon abraten. Das Qualitätsniveau schwankt EXTREM, auch bei exakt identischen Geräten. 3/4 davon schreiben nicht so, wie sie sollten. Nicht, dass du dir mit einem Chinesischen Füller direkt den Spaß verdirbst.Für den Einstieg würde ich einen Lamy Safari, Pilot Metropolitan (MR2/MR3 in Europa) oder einen TWSBI Eco empfehlen. Kostenpunkt zwischen 10-35€, mit keinem machst du irgendwas falsch.


Kann den Lamy Safari ebenfalls empfehlen hab den noch aus der Schulzeit und der schreibt super. Würde jedoch die Feder mit "B"? Empfehlen. Jedenfalls die "größere"

Meine subjektive Meinung ist wer mehr als 20€ für nen Stift ausgibt hat sie nicht mehr alle, aber naja hat ja jeder sein Hobby.Die Firmen freut es auf jedenfall xD
Danke für den SUPER DEAL!!! Habe zugeschlagen...
Wegen deines Hinweises: Ich mag Montblanc. Da ist die B nicht nur einfach eine dickere Kugel, sondern eine breiter geschliffene Feder. Da sieht selbst die schlechteste Schrift gleich edel aus, wegen kalligraphischem Effekt...
Gibt es sowas eigentlich auch in günstiger? Also macht ein Chinese breite Spitzen statt dicken? Versteht mich jemand?
Bearbeitet von: "BertFreck" 3. Jul
Ach ja, bei Pelikan war für mich die EF ganz ok, wegen Schriftbild. Sollte man echt im Laden erst testen! Und da dann wenigstens in alle Ewigkeit das Verbrauchsmaterial holen als Ausgleich
U d ich gebe zu Bedenken dass der M100 relativ klein ist.
Bearbeitet von: "BertFreck" 3. Jul
BertFreck03.07.2019 15:54

Wegen deines Hinweises: Ich mag Montblanc. Da ist die B nicht nur einfach …Wegen deines Hinweises: Ich mag Montblanc. Da ist die B nicht nur einfach eine dickere Kugel, sondern eine breiter geschliffene Feder. Da sieht selbst die schlechteste Schrift gleich edel aus, wegen kalligraphischem Effekt...Gibt es sowas eigentlich auch in günstiger? Also macht ein Chinese breite Spitzen statt dicken? Versteht mich jemand?


Hallo! Wegen des Hinweises bzgl. Montblanc: Das sollte keine Miesmache sein, Montblanc stellt schöne Schreibgeräte her. Es ist jedoch leider so, dass Montblanc von der breiten Masse als alleiniger "Premium"-Hersteller gesehen wird und alles was keine Schneeflocke auf der Kappe trägt, automatisch minderwertig ist - was natürlich Quatsch ist.
Was du suchst sind sog. Stub- oder Italic-Federn. Diese gibt es in diversesten Breiten (i.d.r. irgendwo zwischen 0,8mm-1,9mm, oftmals wird auch nur die Strichbreite ohne "Stub"-Zusatz angegeben). Diese werden von den meisten Herstellern angeboten.Bei Lamy gibt es bspw. die Brot-und-Butter Feder Z50 (steckt quasi in fast jedem Lamy) auch in 3 Breiten.
Durch die Strichbreite wird beim Schreiben dann der von dir erwähnte "Kalligraphie"-Effekt verursacht.
thehlr03.07.2019 16:04

Hallo! Wegen des Hinweises bzgl. Montblanc: Das sollte keine Miesmache …Hallo! Wegen des Hinweises bzgl. Montblanc: Das sollte keine Miesmache sein, Montblanc stellt schöne Schreibgeräte her. Es ist jedoch leider so, dass Montblanc von der breiten Masse als alleiniger "Premium"-Hersteller gesehen wird und alles was keine Schneeflocke auf der Kappe trägt, automatisch minderwertig ist - was natürlich Quatsch ist. Was du suchst sind sog. Stub- oder Italic-Federn. Diese gibt es in diversesten Breiten (i.d.r. irgendwo zwischen 0,8mm-1,9mm, oftmals wird auch nur die Strichbreite ohne "Stub"-Zusatz angegeben). Diese werden von den meisten Herstellern angeboten.Bei Lamy gibt es bspw. die Brot-und-Butter Feder Z50 (steckt quasi in fast jedem Lamy) auch in 3 Breiten. Durch die Strichbreite wird beim Schreiben dann der von dir erwähnte "Kalligraphie"-Effekt verursacht.


Danke dir, jetzt kenne ich endlich die Bezeichnung und kann danach suchen.
Bin aber von Stahlfeder komplett weg, wenn man viel schreibt dann merkt man wieso Gold ein wertvolles Metall ist. Aussehen ist mir da egal, aber die Materialeigenschaften kann man echt spüren.
Die Montblanc sind mir zugelaufen. Meine zweitliebsten sind Elysee Füller, die Luxus Modelle haben auch eine ganz tolle Feder.

Viel Freude den Käufern an ihrem neuen Schreibgerät!
BertFreck03.07.2019 16:18

Danke dir, jetzt kenne ich endlich die Bezeichnung und kann danach suchen. …Danke dir, jetzt kenne ich endlich die Bezeichnung und kann danach suchen. Bin aber von Stahlfeder komplett weg, wenn man viel schreibt dann merkt man wieso Gold ein wertvolles Metall ist. Aussehen ist mir da egal, aber die Materialeigenschaften kann man echt spüren.Die Montblanc sind mir zugelaufen. Meine zweitliebsten sind Elysee Füller, die Luxus Modelle haben auch eine ganz tolle Feder. Viel Freude den Käufern an ihrem neuen Schreibgerät!


Sehr gerne. Vielleicht stolperst du bei deiner Recherche auch über den Begriff Oblique. Dieser besagt im Prinzip -mehr oder minder- das Gleiche, mit dem Zusatz, dass die Feder hier zusätzlich noch ein paar Grad angeschrägt ist. Zudem sind Obliques nicht so breit wie Stubs.
Bezüglich der Stahlfeder vs. Goldfeder Thematik, würde ich die Aussage persönlich relativieren wollen. Es gibt sehr viele sehr tolle und einwandfrei schreibende Stahlfedern, die einer Goldfeder in Nichts nachstehen. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass 90% der Leute bei einem Blindtest keinen Unterschied feststellen würden, bzw. die Federn nicht identifizieren könnten (mir fällt das teilweise auch noch schwer). Desweiteren muss man auch realistisch bleiben, was das Material angeht. Selbst beim derzeitigen Kurs von 40€ pro Gramm Gold, landet man bei einer 750er 18kt Feder bei einem Materialwert von ca. 15€ - nur so als Denkanstoß.
Bearbeitet von: "thehlr" 3. Jul
thehlr03.07.2019 11:45

Jin-Hao, Wing-Sun, Hero, PenBBS Als persönliche Empfehlung, würde ich …Jin-Hao, Wing-Sun, Hero, PenBBS Als persönliche Empfehlung, würde ich dir aber für den ersten Kauf davon abraten. Das Qualitätsniveau schwankt EXTREM, auch bei exakt identischen Geräten. 3/4 davon schreiben nicht so, wie sie sollten. Nicht, dass du dir mit einem Chinesischen Füller direkt den Spaß verdirbst.Für den Einstieg würde ich einen Lamy Safari, Pilot Metropolitan (MR2/MR3 in Europa) oder einen TWSBI Eco empfehlen. Kostenpunkt zwischen 10-35€, mit keinem machst du irgendwas falsch.



Dem ist eigentlich nur hinzuzufügen, dass wenn es eine Goldfeder sein sollte, sich den Platinum 3776 anschauen könnte. Auf Amazon aus Japan für ca. 55-65€ zu erhalten. Man benötigt nur noch einen Konverter, hat aber einen tollen Füller.

@thehlr: Bitte weiterhin Deals einstellen, in allen Preisklassen - beim Pelikan M600 war ich nämlich zu spät.
Nighting03.07.2019 18:03

Dem ist eigentlich nur hinzuzufügen, dass wenn es eine Goldfeder sein …Dem ist eigentlich nur hinzuzufügen, dass wenn es eine Goldfeder sein sollte, sich den Platinum 3776 anschauen könnte. Auf Amazon aus Japan für ca. 55-65€ zu erhalten. Man benötigt nur noch einen Konverter, hat aber einen tollen Füller. @thehlr: Bitte weiterhin Deals einstellen, in allen Preisklassen - beim Pelikan M600 war ich nämlich zu spät.


Die Century 3776 sind definitiv ein klasse Einstieg in den Bereich der Goldfedern! Als "Besonderheit" sei zu den #3776 noch zu erwähnen, dass es diese auch mit SF/SM (Soft-Fine/Soft-Medium) Federn gibt. Vergleichbare Federn gibt es bei den deutschen Herstellern nicht (bzw. erst ab ganz anderen Preisklassen). Daher klare Empfehlung!
Hinweis: Bei Bestellung aus Japan fällt auch bei Amazon noch 19% Einfuhrumsatzsteuer beim Zoll an!

Nachfolgend & exemplarisch: Der #3776 in "Bourgogne" Rot mit Soft-Fine:
22195142.jpg(Tinte: Diamine Ruby)
Bearbeitet von: "thehlr" 3. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text