Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen

[Penny] Deutsche Bahn 30€ Geschenkkarte für 26€

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 2
Muss ja nicht immer Malle sein. Letzter Aktionstag!
Zusätzliche Info
flofree
Die DB Geschenkkarte ist ausschließlich innerhalb des Buchungsvorgangs auf bahn.de und in der App DB Navigator im eingeloggten Bereich einlösbar; und zwar sowohl beim Kauf von DB Fahrkarten oder BahnCards als auch bei Reservierungen. Dazu geben Sie den Gutscheincode auf der Zahlungs-Seite ein.

Nicht mehr am Automaten einlösbar!!!
OlgaW
Der Gutschein hat einen Wert von 30€, statt früher 29€ und man bezahlt jetzt 26€ statt vorher 25€, wie es bisher bei Penny üblich war.
Es ist eine Wert-Erhöhung und keine Preiserhöhung!

Vorsicht bei den 30€ Guthabenkarten! Alle Einlösung die nicht auf Bahn.de / DB-App erfolgen, gehen evtl. durch die geänderten Bedingungen nicht mehr. Bestätigung nehme ich gerne auf und bitte um kurze Info.In wie weit es in der Realität tatsächlich eine Änderung bei der Einlösung gibt, werden wir erst in einigen Tagen bestimmt wissen, wenn die ersten Gutscheine getestet wurden. Bis dahin gehen wir mal davon aus, das der Gutschein nur Online auf bahn.de und über die DB-App (DB Navigator) einlösbar ist.

Um viele Fragen zur Einlösung bereits jetzt zu beantworten, kopiere ich mal die Info‘s aus dem alten Rewe und EDEKA vor einigen Monaten. Diese gelten ausdrücklich weiterhin für die 29€ Guthabenkarten.

Wichtiges zu BahnGutscheinen

Wissenswertes zur Kombination mit eCoupos (mein Hinweis aus den Rewe-Penny-Netto-EDEKA-Deals):

Es gilt grundsätzlich das Prinzip Wertguthaben vor Rabattgutscheinen!

* Diese Gutscheinkarte von der Bahn ist ein Wertguthaben, hat 7 Zeichen und ist wie Bargeld. Jeder Restbetrag wird mit einem neuen Gutscheine ausgezahlt! Restguthaben am Schalter, Automaten und im Interne sind 5 Jahre gültig.
* Die eCoupons über 5€/10€/15€ sind Rabattgutscheinen und haben 8 Zeichen. Jeder Restbetrag verfällt ersatzlos!!!
Zwei eCoupons aus verschiedenen Aktionen sind nie kombinierbar!

Eine Einlösung von beiden Arten in einem Kauf sind möglich. Sollte jedoch der Wert von beiden höher als der zu zahlende Betrag sein, so werden beide Codes unter der Beachtung des obigen Prinzip berücksichtigt.

Das heißt in der Praxis:

Fahrkarte 34,00 €
Gutschein 29,00 €
eCoupon 5,00 €
= Rest 0,00 €

Fahrkarte 50,00 €
Gutschein 58,00 € (2 x 29 €)
= Rest 8,00 € (neuer Gutschein)

Fahrkarte 31,00 €
Gutschein 29,00 €
eCoupon 5,00 €
= Rest 3,00 € verfällt ersatzlos!

Storniert man ein Flexticket, das mit 2 Gutscheinen bezahlt wurde (nicht eCoupons), erhält man die Rückzahlung in einem Gutschein. Sollten eCoupons mit enthalten sein, so verfallen nur diese eCoupons ersatzlos.

* Es gibt scheinbar in einigen Reisezentren eine neue interne Anweisung, ab sofort nur noch max. 5 Geschenkkarten pro Fahrkarte anzunehmen.
Dieses sollte nur für Geschenkkarten gelten, bei den auf der Rückseite in der linken Spalte als Punkt 6 auf die max. 5 Stück hingewiesen wird. Alle anderen können ggf. auf das Fehlen des Hinweises verweisen. Aber bitte immer höflich bleiben!!!
Wer hebt da die Pappe nicht gerne auf? *

Für große Zahlungen im Reisezentrum kann man die 29€ Gutscheine mitbringen. Dort kann man über 90 Karten gleichzeitig in einem Vorgang einlösen. Es geht offiziell nur nicht für Gutscheine gegen einen Gutschein! Man sollte nur nicht gleich losrennen, damit wieder etwas Ruhe einkehrt. Danach helfen die Mitarbeiter gerne auch inoffiziell mit einem neuen Gutschein weiter.
Es soll wohl Mitarbeiten geben, die mehr als nur die fünf annehmen. Manchmal kommt man an nette Mitarbeiter, wenn man auch nett ist.

Wer einen eCoupon von der Bahn per Post (analog als Karte/Brief) bekommen hat, der kann mit den Geschenkgutscheinen und dem analogen eCoupon auch direkt ins Reisezentrum gehen. Dieses ist auch so von der Bahn gewollt. Entsprechend sollte der Mitarbeiter am Tresen darauf achten, daß er vorher den Geschenkgutscheinen entsprechend teilt. Ansonsten verfällt der eCoupon entsprechend. Ein nette Hinweis von euch kann hilfreich sein, da es nicht jeder Mitarbeiter weiß.

Es sollten keine Fahrkarten bewusst gekauft werden, nur um sie wieder zu stornieren. Dieses führt regelmäßig zu Problemen. Davon wird abgeraten! Um Gutscheine in einer bestimmten Höhe zu bekommen, gibt es viele legale Wege ganz ohne ein Storno.
Zur Vorsicht kann man auch 2~3 Gutscheine mehr als Reserve holen.

Was kann ich mit der Gutscheinkarte kaufen?
Vom Prinzip her, kann man mit der Geschenk-Gutscheinkarte fast alles bei der Bahn bezahlen, was man bei der Bahn bezahlen kann.
Es gehen Fahrkarten, Reservierungen, BahnCard 25/50/100, viele Verbundtickets, viele Semesterticket, ...
Das Gilt am Schalter, am Automaten der DB und Online.

Eine Familienreservierung bietet die Bahn kostengünstig an. Sie kostet 2. Klasse 8,-€ / 1. Klasse 10,60 € pro Strecke und gilt für bis zu 5 Familienmitglieder ab 01.01.2020.
Hier ist die Info der Bahn.

Entgegenanderer Gerüchten gehen Verbundtickets meistens auch! Aber nur im Reisezentrum (nicht Agentur!) und am DB-Automaten (Achtung: nur Bahn, nicht vom Verbund) für Langzeit-Tickets wie Monats und Wochenkarten. Einzelfahrscheine gibt es je nach Verbund nur am Schalter im Reisezentrum (z.B. für GVH), aber NICHT in der App, Internet, Automaten oder in der Agentur.
Bestätigt sind u.a. BVG, GVH, VBN, ..., aber achtet auf den DB-Automaten. Am besten in einem größeren Bahnhof, da teilweise kaum vom Verbund äußerlich zu unterscheiden. Bei den Zahlungsmitteln gib es ein Icon für Gutscheine.

Semestertickets (z.B. VVS) gehen auch, wenn man diese im Reisezentrum kauft! Beim VVS muß man vorher einen VVS-Ausweis mit Lichtbild besorgt haben und kauft im Reisezentrum die Wertmarke (Ersparnis ca. 29€), Danke @J0rd4N
Beim MVV geht es im Reisezentrum und am DB-Automaten mit 5 Gutscheinen problemlos, Danke @SlewiG

Punkte sammeln kann man bei allen Leistungen der Bahn und beim Fahrkartenkauf der Länder-Tickets (Nicht: Brandenburg-Berlin-, Hessen-, Niedersachsen- und Schöner-Tag-Tickets NRW) Quelle: bahn.de/p/view/bahncard/bahnbonus/tarife.shtml

Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 7%
Zum 01.01.2020 senkt die Bahn ihre Preise im Fernverkehr über 51 km auf 7%. Das SuperSparTicket startet deshalb ab 17,90€. Dieses gilt laut Bahn auch für die BahnCard 100 (3.952,-€/6.685,-€). Eine offizielle Mitteilung gibt es hier.
Die neuen Preise gelten erst ab 01.01.20 gekaufte Tickets / BC100 (Automat, App, Bahn.de ab 5:00 Uhr/Reisezentrum ab Öffnung).

Wer befürchtet, daß sein Markt zu wenig Geschenkgutscheine hat, der sollte noch vor dem Start der Aktion den Marktleiter ansprechen. Bei EDEKA kann jeder Marktleiter zusätzliche Mengen Bestellen. Gilt teilweise auch für Rewe. Bei Penny wird gewöhnlich zentral geordert. Bei Netto (ohne Hund) gibt es ehh kaum Bestände, vergisst es oder glaubst du noch an den Weihnachtsmann?
Nachtrag wg. Rückfragen, Rewe war ab 28.10, Netto war gerade, EDEKA kommt jetzt und Penny folgt noch ?

Beim Einscannen an der Kasse von Rewe und EDEKA stehen 29,00 €. Erst mit drücken der Summe-Taste wird der Rabatt von je 5,00 € abgezogen. Jeder Kaufvorgang muß bis zum Bezahlen durchgeführt werden, um die Reduzierung zu sehen.

*** Dieser Text wird immer mal wieder aktualisiert 😏 ***
Update 1
Jetzt schon mal ordentlich eindecken, die nächste Reise kommt bestimmt (irgendwann).

299 Kommentare