211°
(Penny Lokal Hamburg?) Fürst Bismarck 1,5l

(Penny Lokal Hamburg?) Fürst Bismarck 1,5l

FoodPenny Angebote

(Penny Lokal Hamburg?) Fürst Bismarck 1,5l

Preis:Preis:Preis:0,09€
War im Penny Markt in der Poppenbüttler Hauptstr. 5

Habe da ein Angebots Schild gesehen das es die 1,5l Flasche Fürst Bismarck für 0,19 Cent statt 0,54 Cent gibt.

Habe mir also 2 Sixpacks gekauft. Wie auf dem Bild zu sehen wurden dann 3 Euro von 3,54 abgezogen.

Macht einen Preis von 0,09 Cent für 1,5 Liter. Top Preis wie ich finde.
War noch ne gute Palette da.

Beliebteste Kommentare

Bei uns kostet der Liter Wasser nur 0,002 Euro also nicht mal einen Cent !!! Strengere Kontrollwerte muss es auch noch einhalten wie Flaschenwasser und es ist Weichmacherfrei ... Am besten finde ich aber, es kommt von alleine in die Wohnung und niemand muss es schleppen.
Die Erkenntnis, dass in Deutschland Leitungswasser = Trinkwasser und somit ein Lebensmittel ist scheint irgendwie auszustreben.
Trotzdem gutes Angebot für 9Cent

24 Kommentare

Schnaps? oO

Mineralwasser !!!

PsyGoa

Mineralwasser !!!


Schade

Kannte auch nur den Schnaps. Und bei dem Preis wäre ich vielleicht nach HH gefahren. ^^
Aber für Wasser...
Trotzdem ein nettes Angebot.

Bei uns kostet der Liter Wasser nur 0,002 Euro also nicht mal einen Cent !!! Strengere Kontrollwerte muss es auch noch einhalten wie Flaschenwasser und es ist Weichmacherfrei ... Am besten finde ich aber, es kommt von alleine in die Wohnung und niemand muss es schleppen.
Die Erkenntnis, dass in Deutschland Leitungswasser = Trinkwasser und somit ein Lebensmittel ist scheint irgendwie auszustreben.
Trotzdem gutes Angebot für 9Cent

Nur so am Rande Bismark gehört zu Nestle

Ja, Trinkwasser ist noch billiger. Schmeckt aber nicht überall.

Und von welcher Quallität das Wasser aus dem Hahn beim Endverbraucher nachher tatsächlich ist, kann dir kein Wasserwerk oder kein Stadtwerkemensch sagen, weil Du das ganz alleine prüfen lassen müsstest, was nicht grad wenig Geld kostet. Nicht auch ohne Grund verkaufen sich diese Wasserfiltersachen so derbe gut. Ich schlepp lieber Kästen mit Glasflaschen.

Wer Nestlé tatsächlich komplett boykottieren will, hat eine Menge zu meiden. Leider haben die ne ganze Horde deutscher Unternehmen aufgekauft und ich möchte die Leute nicht auf der Straße sehen, nur weil der Mutterkonzern so "böse" ist.

Und zu guter Letzt: der Deal ist top!

nolog

Ja, Trinkwasser ist noch billiger. Schmeckt aber nicht überall.



Vielen geht es hierbei auch darum, das Trinkwasser keine Kohlensäure besitzt. Zudem kommt nach hinzu, das eine sehr sehr geringe Gefahr an Salmonellen besteht.

Ich trinke Trinkwasser wirklich nur im Notfall. Kocht man das Wasser für Kaffe, Tee, Essen dann werden in dem Vorgang schon die Salmonellen abgetötet.

Besorgt euch einen Osmose-Automaten und gut ist.

Jedesmal die Trinkwasserdiskussion, mir hängts zum Hals raus

Mineralwasser autohot, schon wegen der hater

Nestle? Autocold. Egal welche Ersparniss.

Auch Mineralwasser hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum (i.d.R. zwischen 9 und 24 Monaten) vielleicht ist das Wasser deshalb so billig?

Danone, Nestle, Coca Cola. Wasser?

MHD 03.2015

micha774

Auch Mineralwasser hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum (i.d.R. zwischen 9 und 24 Monaten) vielleicht ist das Wasser deshalb so billig?


Das Wasser hat kein MHD! Wenn etwas nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum nicht schmecken sollte, ist es definitiv nicht das Wasser

und ob Mineralwasser ein mhd hat.

Hanswurscht1337

und ob Mineralwasser ein mhd hat.


fängt das Wasser an zu schimmeln oder was :'D

die Kohlensäure diffundiert aus der Flasche
die Keimzaheln steigen dann

EdStraker

Und von welcher Quallität das Wasser aus dem Hahn beim Endverbraucher nachher tatsächlich ist, kann dir kein Wasserwerk oder kein Stadtwerkemensch sagen, weil Du das ganz alleine prüfen lassen müsstest, was nicht grad wenig Geld kostet. Nicht auch ohne Grund verkaufen sich diese Wasserfiltersachen so derbe gut. Ich schlepp lieber Kästen mit Glasflaschen. Wer Nestlé tatsächlich komplett boykottieren will, hat eine Menge zu meiden. Leider haben die ne ganze Horde deutscher Unternehmen aufgekauft und ich möchte die Leute nicht auf der Straße sehen, nur weil der Mutterkonzern so "böse" ist. Und zu guter Letzt: der Deal ist top!



Die Überprüfung deines eigenen Wassers - wo auch immer du es her hast (kann auch dein eigener Brunnen sein - kostet zwischen 13 und 25 Euro. Ich hab meins auf Schwermetalle und Biologisches untersuchen lassen weil die Leitungen sehr alt sind. Mein Wasserversorger war der billigste mit 13 Euro, eine nahe gelegene Chemiefirma mit 18 Euro und ein Energieversorger (Nachbarbundesland 20 km entfernt) lag bei 25 Euro. Die Preise stammen aus 2011!

Und das immer mehr Wasserflaschen schleppen liegt zum einen an gutem Marketing (sprich es wurde zu Trend und ist "schick") und bei vielen Zuhause (andere Länder wo sie her kommen) kann mal Leitungswasser wirklich nicht trinken.

Aber jedem das seine ... Für mich ist es Wertfrei, soll jeder machen wie er will ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text