Penny Orsons 42 Gin für 5,39€ ab 27.11.17
590°Abgelaufen

Penny Orsons 42 Gin für 5,39€ ab 27.11.17

5,39€6,99€ -23% Penny Angebote
52
eingestellt am 27. Nov 2017
Bei Penny gibt es vom 27.11.-02.12.17 den für mich besten Discounter Gin für 5,39€.
Hier gibt es eine sehr gute Bewertung zum Gin. P/L ist einmalig.
Geschmack & Aromen
In der Nase kommt der Wacholder gut zur Geltung, allerdings machen sich die 42% des Gins hier schon bemerkbar, ein leichtes Brennen in der Nase ist zu verspüren. Am Gaumen zeigen sich Wacholder und Zitrusfrüchte gleichermaßen, wobei der Alkohol hier ebenfalls ordentlich mitmischt. Mit Eis gesellen sich Aromen von Angelikawurzel und Koriander dazu, der Gin schmeckt etwas bitterer und leicht kräuterig. Als Gin Tonic macht der Orson’s eine gute Figur, hier harmonieren die Aromen sehr gut mit den Bitterstoffen des Gins.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Lächerlich ist vor allem, dass Gin per se schon immer grundsätzlich ein sehr günstiger und einfacher Schnaps ist! Krass überteuerte Öko-Startup-Gins existieren momentan m.M.n. nur, um im aktuellen Hype ab zu kassieren!
Zum angebotenen Gin: Solide - kann man gut trinken!
Verfasser
SidAcevor 19 m

Da kann ich mal wieder nur mit dem Kopf schütteln. Wer ernsthaft auch nur …Da kann ich mal wieder nur mit dem Kopf schütteln. Wer ernsthaft auch nur erwägt, solches Billo-Gesöff in sich reinzuschütten, hat es echt nicht besser verdient. Dann kann man aber gleich zum Nagellackentferner greifen. Typisch deutsch, hauptsache "billig, billig". Ich genieße statt solchem Schrott doch lieber richtigen, hochwertigen Gin aus kleiner Produktion, wenn ich mir was Gutes tun möchte...(meine 2 cents)


Ein Gin muss keine 30€ ++ kosten um zu schmecken. Orsons 42 von Penny ist dafür der beste Beweis.
P/L-Verhältnis ist hier überragend, bester Discounter-Gin
Ich fänd eine Blindverkostung mal sehr interessant...
52 Kommentare
schmeckt geil!
Tippfehler. Korrekt müsste es "Penner Orsons 42 Gin" heißen
Lieber nicht...
42 Stunden Kopfschmerzen?
Der Gin ist auf jeden Fall tauglich, weiß nicht was manche haben(skeptical)
P/L-Verhältnis ist hier überragend, bester Discounter-Gin
Letzte Woche noch 2 Flaschen geholt. Ich war echt erstaunt. Schmeckt wirklich richtig gut. Kopfschmerzen gibts definitiv keine davon. Auch nicht nach 4-5 Gin & Tonic
Ausprobieren kann man auch noch den Schwarzwald Gin aus dem lidl. Der steht nicht im Regal beim restlichen Gesöff, sondern irgendwo bei den „Extrawürsten
donas80vor 15 m

Der Gin ist auf jeden Fall tauglich, weiß nicht was manche haben(skeptical)


Ich wollte doch bloß kalauern
Günstig betrinken...thx
... wo stell ich davon nun noch 2 Kisten hin .... doofe Cyberweek (mad).
Bearbeitet von: "pumuckel" 24. Nov 2017
tomteturbovor 16 m

Ausprobieren kann man auch noch den Schwarzwald Gin aus dem lidl. Der …Ausprobieren kann man auch noch den Schwarzwald Gin aus dem lidl. Der steht nicht im Regal beim restlichen Gesöff, sondern irgendwo bei den „Extrawürsten

Einen Schluck davon gekommen und direkt weggekippt, ekelhaft ist das schwarzwald zeug aus dem lidl.
Aber Geschmäcker sind ja verschieden.
ich nehm lieber den Grappa aus der zweiten Reihe. Der ist gut trinkbar und für 5,99€ ein echter Deal
Da kann ich mal wieder nur mit dem Kopf schütteln. Wer ernsthaft auch nur erwägt, solches Billo-Gesöff in sich reinzuschütten, hat es echt nicht besser verdient. Dann kann man aber gleich zum Nagellackentferner greifen. Typisch deutsch, hauptsache "billig, billig". Ich genieße statt solchem Schrott doch lieber richtigen, hochwertigen Gin aus kleiner Produktion, wenn ich mir was Gutes tun möchte...(meine 2 cents)
Tjoa. Hab hier auch den Bombay Sapphire, nen Boudier Saffron und nen Siegfried. Trinke lieber was anderes als Gin, aber wenn man mal ne Party schmeißt und 15 Leute kommen von denen 13 Gin Tonic trinken weil der gerade in ist, muss ja nicht unbedingt der Siegfried innerhalb von 20 Minuten vernichtet sein...

Als Gin&Tonic mit Zitronenzeste hat er jedenfalls allen sehr gut geschmeckt. Keiner wusste, dass er aus dem Penny stammt. Beide Flaschen wurden geleert.
Nach dem letzten Abend mit Freunden und dem Gin, lag ich den nächsten Tag im Pfeffer ...Lag aber wohl weniger am Gin und eher an der Kombi von dem Spiel ‚Klatschen‘ und der Menge an Gin die wir geklatscht haben

Dann mal wieder den Vorrat aufstocken
Verfasser
SidAcevor 19 m

Da kann ich mal wieder nur mit dem Kopf schütteln. Wer ernsthaft auch nur …Da kann ich mal wieder nur mit dem Kopf schütteln. Wer ernsthaft auch nur erwägt, solches Billo-Gesöff in sich reinzuschütten, hat es echt nicht besser verdient. Dann kann man aber gleich zum Nagellackentferner greifen. Typisch deutsch, hauptsache "billig, billig". Ich genieße statt solchem Schrott doch lieber richtigen, hochwertigen Gin aus kleiner Produktion, wenn ich mir was Gutes tun möchte...(meine 2 cents)


Ein Gin muss keine 30€ ++ kosten um zu schmecken. Orsons 42 von Penny ist dafür der beste Beweis.
Lächerlich ist vor allem, dass Gin per se schon immer grundsätzlich ein sehr günstiger und einfacher Schnaps ist! Krass überteuerte Öko-Startup-Gins existieren momentan m.M.n. nur, um im aktuellen Hype ab zu kassieren!
Zum angebotenen Gin: Solide - kann man gut trinken!
Ich fänd eine Blindverkostung mal sehr interessant...
Danke, werd ich probieren.
Toraelvor 4 h, 4 m

Lächerlich ist vor allem, dass Gin per se schon immer grundsätzlich ein s …Lächerlich ist vor allem, dass Gin per se schon immer grundsätzlich ein sehr günstiger und einfacher Schnaps ist! Krass überteuerte Öko-Startup-Gins existieren momentan m.M.n. nur, um im aktuellen Hype ab zu kassieren! Zum angebotenen Gin: Solide - kann man gut trinken!


O Gott, ein Verschwörungstheoretiker...Torael gegen das Kartell LOL
Verfasser
masterrindvor 10 h, 17 m

ich nehm lieber den Grappa aus der zweiten Reihe. Der ist gut trinkbar und …ich nehm lieber den Grappa aus der zweiten Reihe. Der ist gut trinkbar und für 5,99€ ein echter Deal


Hab schon von gehört. Der soll auch gut sein.
tomteturbovor 11 h, 4 m

Letzte Woche noch 2 Flaschen geholt. Ich war echt erstaunt. Schmeckt …Letzte Woche noch 2 Flaschen geholt. Ich war echt erstaunt. Schmeckt wirklich richtig gut. Kopfschmerzen gibts definitiv keine davon. Auch nicht nach 4-5 Gin & Tonic


oder 19
Für den Preis 1A.
Wenn ihr über 40€ kommt gibt's noch das hier
15504415-cPULr.jpg
tomteturbovor 13 h, 49 m

Ich fänd eine Blindverkostung mal sehr interessant...


Ja, manch hochprozentiger Fusel kann in der Tat das Augenlicht kosten
JudgeFudgevor 2 m

Ja, manch hochprozentiger Fusel kann in der Tat das Augenlicht kosten …Ja, manch hochprozentiger Fusel kann in der Tat das Augenlicht kosten


SidAce25. Nov

O Gott, ein Verschwörungstheoretiker...Torael gegen das Kartell LOL



Er gehört halt nicht zu der Sorte die für eine einfache "spiced" Spirituose das locker macht, für dass man eigendlich schon gute faßgelagerte Leckereinen bekommt.
Gin kann man günstig hektoliterweise in kurzer Zeit herstellen. Aber wer cool und trendy ist, und darüber hinaus das mag was alle anderen mögen, kann gerne auch mehr für Geld in die Hand nehmen und zu den Hypemarken greifen.

Hauptsache es schmeckt.
Hab viele "Edel" Gins hier, aber der Orsons ist echt nicht übel. Auch nicht schlimmer als Bombay Sapphire, eher besser.
Gin ist per se ja keine tolle Edelspirituose und die reingeworfenen "Botanicals" sind auch nicht unbedingt soooo teuer. Der Preis ist schon realistisch. Hauptsache mit nem 2,50 Tonic Water gemischt.
Guter Gin - für den täglichen Hausgebrauch
Novi5555vor 21 m

Er gehört halt nicht zu der Sorte die für eine einfache "spiced" S …Er gehört halt nicht zu der Sorte die für eine einfache "spiced" Spirituose das locker macht, für dass man eigendlich schon gute faßgelagerte Leckereinen bekommt.Gin kann man günstig hektoliterweise in kurzer Zeit herstellen. Aber wer cool und trendy ist, und darüber hinaus das mag was alle anderen mögen, kann gerne auch mehr für Geld in die Hand nehmen und zu den Hypemarken greifen.Hauptsache es schmeckt.


Ganz genau. Mich würde mal interessieren, ob die cool-trendigen Leute dann auch einen 16 Jahre alten Lagavulin für einen Whisky Cola verwenden...
Dass bei jedem günstigen Angebot gleich die "Boah wie könnt ihr nur so eine billige Plörre saufen" Personen aufschreien. Ganz ehrlich, es kommt es auf den persönlichen Geschmack an. Ich hab bei mir im Regal einige günstige, aber auch viele teure Gins stehen. Letzten Endes muss es mir schmecken. Und da muss ich ganz klar sagen: Sowohl bei günstigen, als auch bei teuren, Gins gibt es viele die mir schmecken und viele, die mir nicht schmecken.
Kurzum: Nur weil ein Gin billig ist, ist er nicht automatisch schlecht. Genauso wenig ist ein Gin plötzlich gut, nur weil er teuer ist.

Was aber definitiv Fakt ist: Viele Gins sind zu teuer. Da gab es vor einigen Jahren auch einmal ein Interview mit einem Barkeeper:
Was ist am Gin denn eigentlich so teuer?
Wenn ich das wüsste. Man braucht für den Gin keine aufwendig hergestellten Fässer wie bei Spirituosen, die lange lagern müssen. Man benutzt zum Großteil normalen Alkohol. Es sind keine extravaganten Lager für die Flaschen nötig. Da wird meiner Meinung nach einfach richtig Geld gemacht.

--- stern.de/gen…tml


Ich hab auch viele Gins im Regal, die mir gut schmecken, wo ich mir aber sicher bin, dass sie deutlich teurer sind, als sie sein müssten. Ich sehe es als Genussmittel und verschmerze es. Im Umkehrschluss kann ich da aber nur wieder auf das zurückkommen, was ich oben geschrieben habe: Auch ein billiger Gin kann gut sein.
Der Grappa ist wirklich gut.
Den haben wir im letzten Jahr gekauft und werden es wieder machen
Ich finde den Deal super, den Gin habe ich noch nie probiert (werde es bei dem preis aber noch machen, mal sehen wie er gegen monkey 47 , hendricks und Tanquery darsteht) .Aber im Deal mit dem "BESTEN Discountergin" zu werben....wenn dann würde ich wenigstens schreiben ".. der für MICH beste Discountgin" oder "ein Gin der in diversen Tests für gut befunden wurde".

Bei Geschmack gibt es keinen "besten Gin" . Du magst ihn gerne , ein anderer spuckt ihn aus.

Deal aber definitiv hot
Bearbeitet von: "MasterCj" 27. Nov 2017
Ich mag den Penny Gin auch. Er hat schon mehrfach eine Blindverkostung gegen andere Gins, wesentlich teurere Gins bestanden.
Gin ist Neutralalkohol mit Kräutern. Sicherlich gibt es dort auch Qualitätsunterschiede, aber grundsätzlich ist das eine sehr sehr günstige Art der Herstellung. Spirituosen wie Rum oder Whiskey müssen gelagert werden (teuer) und verdunsten dabei (noch teurer). Preise von 30€ und mehr sind völlig überzogen und die Gewinnmarge jenseits von Gut und Böse, wenn man bedenkt, dass man für den selben Preis 12 Jahre lang gelagerten Whiskey bekommt. Ein hervorragender Gin kann auch 10-15€ kosten. Wichtig ist eine solide Qualität der Rohstoffe, die in dem Preissegment erreicht ist, sowie ein gutes Rezept.

Ab einem Preis von 20€ sollte man eher mal in gutes Tonic investieren, anstatt in gutes Marketing.

Edit: bevor jemand meckert, ich weiß das in gin nicht nur Kräuter drin sind, sondern auch Früchte, Gewürze, etc.
Bearbeitet von: "Xaipe" 27. Nov 2017
tomteturbo24. Nov

Ich fänd eine Blindverkostung mal sehr interessant...


Solange kosten bis man blind ist?
Als GT wirklich super! Ich nehm' immer das Tonic Water von Thomas Henry. Harmoniert echt gut. Fever Tree und Schweppes harmonierten nicht so gut. Schweppes noch am ehesten.
Da der Inhalt nur 0,5l ist, vorhin direkt drei Flaschen mitgenommen. Heute Abend vor. zwei und eine für die Genießersammlung.
Top P/L.

Als kleiner Hinweis an diejenigen, die in den nächsten 3 Monaten innerhalb der EU fliegen und schon ein Ticket haben: diesen Monat gibt es noch Tanqueray (47%) für 13,90 € / Liter und Havana 7 für 21,50 € / Liter bei Heinemann zu bestellen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text