711°
ABGELAUFEN
[PENNY] Thomas Edelstahl-Topf // Edelstahl-Wok induktionsgeeignet mit Glasdeckel für 10,00€ (PVG: ab 39,95€+)

[PENNY] Thomas Edelstahl-Topf // Edelstahl-Wok induktionsgeeignet mit Glasdeckel für 10,00€ (PVG: ab 39,95€+)

Home & Living

[PENNY] Thomas Edelstahl-Topf // Edelstahl-Wok induktionsgeeignet mit Glasdeckel für 10,00€ (PVG: ab 39,95€+)

Preis:Preis:Preis:10€
UPDATE: Neuer PVG: Den Topf gibts jetzt auch bei Amazon für 19,99€ inkl. Versand.

Penny verkauft ab Do. 25.08.16 (in teilnehmenden Filialen) den induktionsgeeigneten Thomas Cook & Pour Edelstahl Kochtopf mit Glasdeckel und den induktionsgeeigneten Edelstahl-Wok mit Glasdeckel für nur 10,00€. Leider stehen keine Größen dabei, aber der Idealo Preisvergleich für den Wok (28cm) startet mit 39,95€ bei Ebay. Der Topf ist sogar noch teurer.

Alle teilnehmenden Filialen sind im 1. Kommentar gelistet.

38 Kommentare

http://i.imgur.com/POYSdnQ.jpg

http://i.imgur.com/6BzupVA.jpg

http://up.picr.de/26579255tv.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dsci1412zsj7c0x41o.jpg
Bearbeitet von: "freeload" 22. August

Ist doch meist eh nichts vorhanden. Leider.

Super nix mit PLZ 7 oder 8

Preis ist top.
Aber ein Wok in Pfannenform und dazu noch aus Edelstahl erscheint mir wenig sinnvoll, ist die Wärmeleitfähigkeit doch ziemlich mies. Wokgerichte bauen ja auf die hohe Temperatur, der man die Zutaten kurzzeitig aussetzt; dazu braucht man dann auch einen Gasherd...

Bearbeitet von: "gurgel" 21. August

LOKAL bitte ergänzen...

Postleitzahlen mit 8* wurden einfach mal weggelassen

Eine Wokpfanne. Was für ein Quark

Aha, neue Bundesländer ebenfalls komplett nicht drin wie ich das sehe. Schade

gurgel

Preis ist top. Aber ein Wok in Pfannenform und dazu noch aus Edelstahl erscheint mir wenig sinnvoll, ist die Wärmeleitfähigkeit doch ziemlich mies. Wokgerichte bauen ja auf die hohe Temperatur, der man die Zutaten kurzzeitig aussetzt; dazu braucht man dann auch einen Gasherd...


Was würdest du denn vorschlagen, wieviel Geld müsste man ausgeben um halbwegs vernünftig wokken zu können, und das ganze ohne Gasherd?
Wer Ahnung hat - bitte mal losklugscheißen

PLZ mit 4 fehlen. Bitte ergänzen http://up.picr.de/24682170wf.png

Bearbeitet von: "brabbitz" 21. August

gurgel

Preis ist top. Aber ein Wok in Pfannenform und dazu noch aus Edelstahl erscheint mir wenig sinnvoll, ist die Wärmeleitfähigkeit doch ziemlich mies. Wokgerichte bauen ja auf die hohe Temperatur, der man die Zutaten kurzzeitig aussetzt; dazu braucht man dann auch einen Gasherd...



Ich hätte gerne eine Empfehlung für den Gasherd!

haffael

Was würdest du denn vorschlagen, wieviel Geld müsste man ausgeben um halbwegs vernünftig wokken zu können, und das ganze ohne Gasherd?Wer Ahnung hat - bitte mal losklugscheißen


Schwierig, wenn man authentische Wokgerichte haben will. Der Witz am Gusseisen-Wok am Gas ist ja, dass der sehr schnell heiß wird und das auch an den Seitenwänden. Mit einer Pfanne könnte ich mir jetzt nur Kupfer am E-Herd vorstellen, das aber wiederum sehr eigen im Handling ist. Geschmiedete Pfannen etc. sind vielleicht auch besser als obiges - aber Wokkochen ist nun mal nur Woks vorbehalten. Leider weiß ich nicht, obs Standalonegeräte gibt, die das imitieren können. Sorry. Ich geh für gute Wokgerichte zum unscheinbaren Imbiss umme Ecke

Siehe auch hier: de.wikipedia.org/wik…Wok

[quote=nairolf][quote=gurgel]Preis ist top.
Aber ein Wok in Pfannenform und dazu noch aus Edelstahl erscheint mir wenig sinnvoll, ist die Wärmeleitfähigkeit doch ziemlich mies. Wokgerichte bauen ja auf die hohe Temperatur, der man die Zutaten kurzzeitig aussetzt; dazu braucht man dann auch einen Gasherd...
[/quote]

Ich hätte gerne eine Empfehlung für den Gasherd![/quote]

​Da gibt's ne Menge günstige Möglichkeiten mit Gas. Biste bei 15-20€ dabei.

amazon.de/gp/…1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1471732397&sr=8-4π=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=wok+stahl&dpPl=1&dpID=31zzUWUxXOL&ref=plSrch

[quote=bombette][quote=nairolf][quote=gurgel]Preis ist top.
Aber ein Wok in Pfannenform und dazu noch aus Edelstahl erscheint mir wenig sinnvoll, ist die Wärmeleitfähigkeit doch ziemlich mies. Wokgerichte bauen ja auf die hohe Temperatur, der man die Zutaten kurzzeitig aussetzt; dazu braucht man dann auch einen Gasherd...
[/quote]

Ich hätte gerne eine Empfehlung für den Gasherd![/quote]

​Da gibt's ne Menge günstige Möglichkeiten mit Gas. Biste bei 15-20€ dabei.

amazon.de/gp/…1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1471732397&sr=8-4π=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=wok+stahl&dpPl=1&dpID=31zzUWUxXOL&ref=plSrch[/quote]
ich dachte schon der Gasherd - aber der fehlt dann doch... und der Chinese, der mir mein Mittagessen zu Hause frinsch zubereitet, die Hühner auf der Terrasse schlachtet und einen Gärtner, der mir die Gewürzbüsche im Vorgarten anlegt.und pflegt.Weil ich dann natürlich auch nicht möchte, dass die Saucen mit Wasser aus der herkömmlichen Leitungs-Kloake angemischt werden - muss leider ein armer kleiner Baurnjunge in Peru mir Wasser aus einem Bergbach in Glasflaschen verpacken, damit er es mir zuschicken kann. Sonst macht das in meinem Kopf leider keinen Sinn.
Bearbeitet von: "freeload" 20. September

kartoffelkaefer

LOKAL bitte ergänzen...


http://i.imgur.com/Vl2odgy.png

http://i.imgur.com/FSNUZ44.png
Bearbeitet von: "freeload" 21. August

"
z.B.
"

freeload

ich dachte schon der Gasherd - aber der fehlt dann doch... und der Chinese, der mir mein Mittagessen zu Hause frinsch zubereitet, die Hühner auf der Terrasse schlachtet und einen Gärtner, der mir die Gewürzbüsche im Vorgarten anlegt.und pflegt.Weil ich dann natürlich auch nicht möchte, dass die Saucen mit Wasser aus der herkömmlichen Leitungs-Kloake angemischt werden - muss leider ein armer kleiner Baurnjunge in Peru mir Wasser aus einem Bergbach in Glasflaschen verpacken, damit er es mir zuschicken kann. Sonst macht das in meinem Kopf leider keinen Sinn.


Die Wokpfannen sind nun einfach nur eine Pfanne mit einem hochgezogenen Rand. Wenn man eine normale Pfanne hat, dann kann man sich die Anschaffung einer Wokpfanne getrost sparen - der Effekt ist der gleiche; es ist ein rein optisches Gimmick. Wie oben beschrieben ist der Hitze-/Temperatureffekt ein gänzlich anderer bei einem Wok und einer Pfanne. Ansonsten wundere ich mich schon sehr über deinen bizarren Beitrag.
Bearbeitet von: "gurgel" 9. September

auf edelstahl wokken ist schwachsinn. ihr werdet in asien nirgens einen edelstahlwok finden. das problem ist, dass die wärme nicht am rand nach oben geleitet wird. fertig gekochtes essen, was an den rand geschoben wird kühlt dann zu stark ab.

desweiteren kleben nudeln und reis sofort am boden fest, egal welche temperatur. (ja ich weiß wie man edelstahl pflegt).

der von amazon verlinkte wok ist übrigens ein einfacher kaltgepresster blechwok. sobald dieser erwärmt wird verformt sich der boden, er wird rund und nur ein geringer teil liegt auf dem ceranfeld auf.

ich empfehle einen wok aus blaustahl.

gurgel

Die Wokpfannen sind nun einfach nur eine Pfanne mit einem hochgezogenen Rand. Wenn man eine normale Pfanne hat, dann kann man sich die Anschaffung einer Wokpfanne getrost sparen - der Effekt ist der gleiche; es ist ein rein optisches Gimmick. Wie oben beschrieben ist der Hitze-/Temperatureffekt ein gänzlich anderer bei einem Wok und einer Pfanne. Ansonsten wundere ich mich schon sehr über deinen bizarren Beitrag.



Genau so ist es

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text