160°
ABGELAUFEN
.
.

.

.

7 Kommentare

ich habe mir vor einiger Zeit das 6104 geholt und bin absolut angetan. Für mich gab es keinen ersichtlichen Grund mir ein Gerät der oben erwähnten Marken zu holen.
Speicher auf 8GB erweitert und mit 4x2 TB Platten verrichtet es absolut zuverlässig seinen Dienst als Datengrab. Von mir also eine klare Kaufempfehlung !

Top Gerät. Hat im Gegensatz zu Synology einen HDMI Ausgang. Zudem ist Synology mit als letztes von der ARM zu X86 Architektur gewechselt. Beim QNAP sollte man zum 453 und nicht zum 451 greifen, weil der Lüfter beim günstigen Plastikgehäusemodell sehr laut ist, wie ich erfahren musste.

Die Energiespareinstellungen vom Asustor sind State-Of-The-Art wie bei den Asus Laptops. Qnap hatte gar keinen Modus bei dem er Nachts in Standby fährt.

Schön ist zudem, dass man hier beim Asustor die neuste Celeron Generation bekommt, die sehr Energiesparend arbeitet.

Für den Asustor sprechen zudem das aktuelle Kodi 17, der hervorragende PLEX Server, Emby und die JDownloader 2.0 Unterstützung. Leider lassen sich nur APK Linux Pakete installieren.

Nachdem mir nach zwei Tagen mein QNAP 451 abgeraucht ist, habe ich es in ein AS6104T mit 2x8TB Seagate Ironwolf gewandelt und bin sehr zufrieden. Nur der Speicher ist ein bisschen knapp.
Bearbeitet von: "Buzzinhomer" 26. Apr

Hab übrigens für meinen AS6104T in den Amazon.it Warehousedeals nur 255€ bezahlt. ;-)

nie wieder asustor, nichts als ärger + beschissenen service!
asus halt....

Preis ist wieder 529 €
Bearbeitet von: "Independent" 26. Apr

dumm_michelvor 8 h, 19 m

nie wieder asustor, nichts als ärger + beschissenen service! asus halt....

Same shit @ Qnap. Zum Glück war ich noch in den ersten 14 Tagen.

Buzzinhomervor 46 m

Same shit @ Qnap. Zum Glück war ich noch in den ersten 14 Tagen.



echt?
oh man, den hätte ich nach gut 10 jahren doch als nächstes wieder ne chance geben wollen...
mit welchem gerät denn?

es ist zum kotzen, alles muss man heutzutage selber machen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text