Pepperbikes senkt Red Pepper Cross (kmpl. XT) wieder auf 838€ inkl. Versand
-25°Abgelaufen

Pepperbikes senkt Red Pepper Cross (kmpl. XT) wieder auf 838€ inkl. Versand

48
eingestellt am 8. Jun 2011
Hi,
Pepperbikes senkt das Red Pepper Cross wieder auf 799€. Wurde schon vor Monaten auf 849€ erhöht und nun wegen Eröffnung eines Marktes in Hamburg Altona.

Das Bike hat eine XT Komplettausstattung. Starrgabel kostet 19€ extra.

Ich habe das Bike seit 1 Jahr und bin super zufrieden und Top Ausstattung. Versand lief über UPS und ich wurde vor Lieferung kontaktiert wann ich anwesend bin. Toll.
Aufbau war einfach, Rad einhängen, Pedalen installieren und schmieren fertig.
Es gibt übrings eine Tüte Pfeffer dazu (Pepperbikes...)

Auch in diversen Bike Foren hat Pepper einen Guten Ruf und ein TOP Kundensupport... Antworten schnell und ausführlich !

Ich finds hot. Vergleicht mal alternative Bikes in der Ausstattung.

Verlinkt ist Deal mit Starrgabel... (lohnt sich)

Ps: Hamburger sparen Versand, wenn sie abholen.

48 Kommentare

was soll daran HOT sein? XT ist ja schön und gut aber ich finde das Rad trotzdem nicht günstig

Naja ist nicht wirklich ein guter Preis.

Doppelpost

Naja, die XT Teile dürften so um die 400€ kosten wenn man sichs einzeln holt.
Nachdem schon keine Angaben zu den anderen Komponenten gemacht werden, kann man sich fast schon denken was da verbaut ist...

man sollte auch nicht außer acht lassen, dass man teilweise schon Mountainbikes mit gleicher Ausstattung für das Geld bekommt, nur die haben dann noch eine Federgabel und hydraulische Scheibenbremsen.

Das Bike kommt mir vor wie ein Ladenhüter

schlechter Preis für ein mieses Fahrrad. Mit normalem Rabatt bekommt man für das Geld auch sowas: cu-bikes.de/har…=35

..

..

..

und 10,5 Kilo für ein Crossrad sind nun auch nicht unbedingt ne Hausmarke in der Preisklasse.

Merida Speeder T1 (Okay ist eher Fitnessbike als Crossrad) wiegt genausoviel und kostet weniger als die Hälfte.

Gruppenreine Schaltung bekommt man nur noch schwer.
Meist wird ein XT Teil mit lauter Schrott verbaut.
Das Rad ist für den Preis schon okay, würde aber eher zur LX Schaltung gehen, bin mit der sehr zufrieden. Kommt halt auch drauf an, was ihr sonst macht.

doppelt

LX gibts doch garnicht mehr. SLX ist meines erachtens von der Performance gleich wie XT, nur etwas schwerer

richya2r

schlechter Preis für ein mieses Fahrrad. Mit normalem Rabatt bekommt man für das Geld auch sowas: http://www.cu-bikes.de/hardtail/ltd-series/48/cube-ltd-comp-white-metal-red-2011-inkl.-sigma-bc-1009-sts?c=35


Die beiden Räder sind nicht vergleichbar. Das Cube ist ein wilder Teilemix und ist mit seinen Alivioteilen das "miesere" Fahrrad.

auch doppelt

richya2r

schlechter Preis für ein mieses Fahrrad. Mit normalem Rabatt bekommt man für das Geld auch sowas: http://www.cu-bikes.de/hardtail/ltd-series/48/cube-ltd-comp-white-metal-red-2011-inkl.-sigma-bc-1009-sts?c=35



Also einen lustigen Komponentenmix von Alivio über SLX bis XT? Hui. Aber wenigstens steht Cube drauf.

Mist, Doppelpost. Naja, dann kann ich ja wenigstens noch schreiben, dass durchaus bekannt ist, dass Pepper ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet - obs zum "Deal" reicht, ist ne andere Sache.

Und 10.5kg ist durchaus ok für ein Crossbike in der Preisklasse. Ein X8L wiegt 200g weniger.

itchy

und 10,5 Kilo für ein Crossrad sind nun auch nicht unbedingt ne Hausmarke in der Preisklasse.Merida Speeder T1 (Okay ist eher Fitnessbike als Crossrad) wiegt genausoviel und kostet weniger als die Hälfte.


Am Merida sind nur billigste (schlechte) Komponenten verbaut. Das Preis-Leistungsverhältnis ist deutlich schlechter. Das Merida ist schon fast Baumarktklasse.

richya2r

schlechter Preis für ein mieses Fahrrad. Mit normalem Rabatt bekommt man für das Geld auch sowas: http://www.cu-bikes.de/hardtail/ltd-series/48/cube-ltd-comp-white-metal-red-2011-inkl.-sigma-bc-1009-sts?c=35



Sorry, aber da kann man ja nur lachen. Bis auf Gewicht und Kettenblätter merkt man den Unterschied zwischen einer XT-Kurbel und eine Alivio bzw. ungelabelten Deore überhaupt nicht (der Unterschied zwischen meiner Truvativ Noir und einer Shimano Hone am anderen Rad is eigentlich gleich 0 bis aufs Gewicht). Der Rest des Antriebs am Cube ist ein SLX/XT-Mix, der Unterschied ist zu einer kompletten XT-Ausstattung ist lächerlich gering bzw. auch kaum spürbar.

Das Rad aus dem Angebot ist zwar ein Crossrad, aber P/L ist weit entfernt von "gut". Shimano-Felgenbremsen, nicht mal eine Federgabel und bis auf den XT-Antrieb ausschließlich noname-Anbauteile.

Das Rad passt perfekt in die Riege der ebay-Blenderbikes, die mit XTR-Schaltwerk und durchgehenden Billigteilen auf Kundenfang gehen.

@plin: Der Vergleich hinkt wirklich ein wenig: MTB-Hardtail vs. Crossrad ohne Federgabel. Du darfst mir gerne erläutern, was an diesem Rad oben einen Preis von gut 850€ ausmacht. Den XT-Antrieb, den man (kommt mir bitte nicht mit dem UVP) für gut 200€ bekommt? Mit so einer Argumentation müsstet ihr euch mal auf mtb-news.de trauen... zeugt irgendwie nicht von sehr viel Erfahrung (Gewicht, Haltbarkeit, Preis/Leistung, Vergleich zu hochwertigen Gruppen wie X.0, XX, XTR) mit den verschiedensten Serien.

Alle am meckern ;-) Hat jemand denn evtl mal nen Tipp/Link zu nem wirklich guten Cross-Rad, bei dem alles von A-Z passt? Bezahle dann auch gerne etwas mehr, bin jetzt neugierig geworden.

Verfasser

itchy

man sollte auch nicht außer acht lassen, dass man teilweise schon Mountainbikes mit gleicher Ausstattung für das Geld bekommt, nur die haben dann noch eine Federgabel und hydraulische Scheibenbremsen.Das Bike kommt mir vor wie ein Ladenhüter



Du kannst es auch mit Federgabel und besseren Bremsen kaufen... nur wer will beim Crosser eine Federgabel?

Durch die Starrgabel spart man nochmal einiges an Gewicht ein.

Ihr vergleicht Äpfel mit Birnen.

Verfasser

itchy

man sollte auch nicht außer acht lassen, dass man teilweise schon Mountainbikes mit gleicher Ausstattung für das Geld bekommt, nur die haben dann noch eine Federgabel und hydraulische Scheibenbremsen.Das Bike kommt mir vor wie ein Ladenhüter



Du kannst es auch mit Federgabel und besseren Bremsen kaufen... nur wer will beim Crosser eine Federgabel?

Durch die Starrgabel spart man nochmal einiges an Gewicht ein.

Ihr vergleicht Äpfel mit Birnen.

@richya2r
XT-Schaltwerk und Aliviofreilauf (zählt doch wohl auch zum Antrieb) wie beim Cube sind doch Käuferverdummung.
Das Pepper ist ein "ehrliches" Rad auch wenn es im Vergleich zu anderen Pepperrädern ein etwas schlechteres Preis-Leistungsverhältnis hat. Gruppenreine XT-Räder, die günstiger sind, sind trotzdem schwer zu finden.

shoota

Alle am meckern ;-) Hat jemand denn evtl mal nen Tipp/Link zu nem wirklich guten Cross-Rad, bei dem alles von A-Z passt? Bezahle dann auch gerne etwas mehr, bin jetzt neugierig geworden.



Ich kann dir STEVENS wärmstens empfehlen, eine deutsche Marke aus Hamburg mit tollen Rädern. Die X-Serie sind die Cross Bikes. Vor allem die Geometrie ist unglaublich gut. Ideal für eine sportliche Fahrweise, schnell und wendig im Fahrgefühl.


stevensbikes.de/201…php?cat_id=522〈=de_DE&cou=DE

Dann lieber ein Paar Euro mehr und einen Crossbike holen, der für "Normalverbrauch" kaum wünsche offen lässt:
transalp24.de/epa…001





alsoooooo ich will hier keinen verurteilen und meine meinung auch nicht hochstellen ABER
bitte, wenn ihr keine ahnung habt dann einfach mal die fresse halten. ich finde es wirklich lustig wenn sich hier leute (nicht alle) melden die in ihrem leben nie mehr als 200€ für ein fahrrad ausgeben würden bzw es getan haben und damit glücklich sind.
wenn man sich nur einigermaßen auskennt schrägstrich erkundigt schrägstrich meinungen einholt dann sollte klar sein: gewicht ist nicht alles was den preisunterschied zB zwischen alivio und xt ausmacht. vorallem ist es haltbarkeit und zuverlässigkeit. und den unterschied zu slx/xt in der schaltung merkt man schon, aber hoch hinaus gibt es ja auch sram xx oder diese nabenschaltung für 2000öcken.
zurück zum thema, wenn man sich erkundigt und preis leistung eine rolle spielt, was es bei cube und co nicht wirklich macht, greifen viele auf pepperbikes zurück. die bikes haben durchweg einen blendenen ruf in allen foren und sind geschätzt. die manufaktur schraubt die bikes noch mit liebe und verbauen keinen käse.
natürlich ist das angebotete nicht wirklich der reißer, eigentlich sogar nichtmal gut, aber schaut euch mal die andren pepperbikes an zB das cross für glaub 500-600. glaube irgendwas mit schwarz heißt es und vergleicht es mal mit zB einem stevens x6c oder cube/felt/und wie sie nicht alle heißen. ihr werdet feststellen das bei den pepperbikes mehr geboten wird als bei andren herstellern.

ach und eins noch: kommt jetzt bitte nicht mit auslaufmodellen oder gebrauchten, man sollte gleiches mit gleichem vergleichen. das alte modell hab es bei pepper auch für 100 oder 150 weniger, war ein echter schnapper und null komma nix weg.

ps: bitte ihr couch-kartoffeln, seit nicht beleidigt... auf ein fahrrad sollte man sich verlassen können. und vertraut mir: fahrräder sind die jahre immer teurer geworden aber auch immer besser. wenn ihr die möglichkeit habt setzt euch einmal auf ein richtig teures rad und fahrt es mal eine weile. man merkt den unterschied selbst bei gebrauchten. ich fühle mich in meinem bmw auch anders als in jedem opel, ford, ...
audi lass ich auch noch gelten

hoffe habe nix vergessen, jetzt dürft ihr mich zerreißen!

PSS: @admin sind so kommentare schuld daran? !!!!!!!

@shoota

Also ich finde das kleine von Germina echt geiles Fahrrad, bin es selbst schon gefahren und wenn ich nicht mein Custom hätte, ich überlege :-)

germina.de/Som…tml


-


Boah Leute, ich habe selten so viel Schwachsinn gelesen.

man sollte auch nicht außer acht lassen, dass man teilweise schon Mountainbikes mit gleicher Ausstattung für das Geld bekommt, nur die haben dann noch eine Federgabel und hydraulische Scheibenbremsen.



Ja und? Ein Mountainbike ist was anderes und ne billige hydraulische Scheibenbremse ist schlecht!

Sorry, aber da kann man ja nur lachen. Bis auf Gewicht und Kettenblätter merkt man den Unterschied zwischen einer XT-Kurbel und eine Alivio bzw. ungelabelten Deore überhaupt nicht (der Unterschied zwischen meiner Truvativ Noir und einer Shimano Hone am anderen Rad is eigentlich gleich 0 bis aufs Gewicht)



Bei deinen postings hab ich mich auch schlapp gelacht. Wenn man damit nur jeden Tag zur Schule fährst, merkste auch keinen Unterschied. Außerdem ist das Cube ein mtb, schon mal was völlig anderes als das verlinkte Crossbike.

Boah Leute, ich habe selten so viel Schwachsinn gelesen.

man sollte auch nicht außer acht lassen, dass man teilweise schon Mountainbikes mit gleicher Ausstattung für das Geld bekommt, nur die haben dann noch eine Federgabel und hydraulische Scheibenbremsen.



Ja und? Ein Mountainbike ist was anderes und ne billige hydraulische Scheibenbremse ist schlecht!

Sorry, aber da kann man ja nur lachen. Bis auf Gewicht und Kettenblätter merkt man den Unterschied zwischen einer XT-Kurbel und eine Alivio bzw. ungelabelten Deore überhaupt nicht (der Unterschied zwischen meiner Truvativ Noir und einer Shimano Hone am anderen Rad is eigentlich gleich 0 bis aufs Gewicht)



Bei deinen postings hab ich mich auch schlapp gelacht. Wenn man damit nur jeden Tag zur Schule fährst, merkste auch keinen Unterschied. Außerdem ist das Cube ein mtb, schon mal was völlig anderes als das verlinkte Crossbike.

Finde das Angebot auch nicht sonderlich berauschend, aber auch nicht schlecht. Pepperbikes als Blenderware zu bezeichnen ist absoluter Blödsinn. Es gibt kaum Hersteller, die gleichermaßen auf Komponentenmix verzichten, um Geld einzusparen.
Ich besitze selbst seit 5 Jahren eine Pepperbike (white pepper) und bin nach wie vor davon begeistert. Ich hatte noch nie größere Probleme damit und bin von hier aus schon nach Ungarn und nach Italien damit gefahren. Und bin auch sonst viel damit unterwegs. Leider ist meines Erachtens die Ausstattung etwas schlechter geworden seit damals. Damals waren die Naben auch noch LX und die Federgabel war eine Manitou. Aus meiner Sicht war das Bike eines der besten Einkäufe, welche ich je gemacht hab.

Inzwischen hab ich zwar auch ein sehr hochwertiges Rennrad (red bull, mit sram force,...), fahre aber immer noch sehr gern und viel mit dem Pepper. Die LX-Ausstattung ist meiner Ansicht auch mehr als ausreichend. Wenn ich ehrlich bin, empfinde ich die Schaltgruppe angenehmer als die Force am Rennrad, welche alleine mehr kostete als mein komplettes Pepperbike.

...

....

...

...

cold

habe 2008 für diese bike

mezorex.com/bik…jpg

560€ gezahlt. Das war hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text