Personalisiertes Mauspad für 1$, Versand Gratis
902°Abgelaufen

Personalisiertes Mauspad für 1$, Versand Gratis

49
eingestellt am 10. Sep 2016heiß seit 10. Sep 2016
Hallo mydealzer,
Bei Artscow kann man sich ein personalisiertes Mauspad für 1$ inklusive Versand erstellen. Gedruckt und versendet wird hierbei in bzw aus China, wodurch etwas längere Wartezeiten entstehen können. Um auf den oben genannten Preis zu kommen, einfach euer Mauspad personalisieren und dann beim Checkout folgenden Code angeben:

ARTSCOWMOUSEPAD99

PS: Hab mir auch schon zwei bestellt, die Qualität ist echt über den Erwartungen.
Eine Benutzung pro Account.
Viel Spaß!

Beste Kommentare

buddy1984

Phthalate lassen grüßen. COLD



​Dein Kommentar is cold "Buddy".
Hab eins Zuhause, sind ganz OK.

Phthalate lassen grüßen. COLD

49 Kommentare

Phthalate lassen grüßen. COLD

buddy1984

Phthalate lassen grüßen. COLD



​Dein Kommentar is cold "Buddy".
Hab eins Zuhause, sind ganz OK.

sprotte

​Dein Kommentar is cold "Buddy".Hab eins Zuhause, sind ganz OK.



​Dito. Alle Produkte sind von überraschend guter Qualität. Wir haben einen Kulturbeutel, ein Top und ein Mousepad. Klamotten fallen nur klein aus. Aber die Sachen halten immer noch ^^

Coupon/Gift Certificate Code
Sorry, this coupon is for single use only. Our system has detected your IP address has already been used.

buddy1984

Phthalate lassen grüßen. COLD


Wieder der China hater.

SirSam

Wieder der China hater.



​berechtigt

Der Deal war nie abgelaufen, daher eher Cold aber ich enthalte mich mal. Die Qualität ist in der Tat überraschend gut, wer mehr bestellen will einfach neuen acc anlegen und IP wechseln. Lieferzeit um die 14 Tage.

Personalisiert würde ich das aber nicht nennen, oder kann man ein eigenes Bild hochladen außer den 5 angebotenen? Ist das Material geruchsneutral (abgesehen von guter Qualität/Haltbarkeit)?

Willst jetzt für jeden einzelnen Artikel ein Deal erstellen?

gelöscht

Bearbeitet von: "trueffelschwein" 10. Sep 2016

Verfasser

birkenbaumvor 14 m

Willst jetzt für jeden einzelnen Artikel ein Deal erstellen?


Das wars erstmal.

Verfasser

trueffelschweinvor 20 m

Personalisiert würde ich das aber nicht nennen, oder kann man ein eigenes Bild hochladen außer den 5 angebotenen? Ist das Material geruchsneutral (abgesehen von guter Qualität/Haltbarkeit)?


Du kannst eigene Bilder hochladen, mein Mauspad riecht nicht besonders nach irgendwas.

Ich brauche 12

Irgendwie hat buddy1984 mit den Giftstoffen im Material aber schon recht. Ich würds mir nicht antun, muss aber jeder selbst wissen, Preis ist auf jeden Fall gut.
Wer viele Pads braucht (Firma oder was weiß ich) kann auch hier gucken: wir-machen-druck.de/Mou…tml z.B. 30 Stück für 46,xx EUR. Haben ne harte Oberfläche und sollten deshalb nicht so belastet sein.

User5001

[...]Haben ne harte Oberfläche und sollten deshalb nicht so belastet sein.[...]



Gibt ja auch die weiche Unterseite. Hab mal ein neues Mauspad beobachtet (weiss nicht von woher), welches sich auf 1/2 Meter Distanz wochenlang durch intensiven Geruch bemerkbar gemacht hat. Ob immer nun die Chinesen schuld sind, möchte ich mal offenlassen, aber es nun mal eine Binsenweisheit, dass sie es mit der Chemie leider schon immer etwas lockerer gesehen haben...
Bearbeitet von: "trueffelschwein" 10. Sep 2016

mauspad? benutzt man sowas noch?

evergreen117

mauspad? benutzt man sowas noch?


Ja

trueffelschwein

Ja



verrückt *g

Gabs doch schonmal,nach der WM2014...hält bis jetzt im Büro die Stellung.

Es gibt in 2016 nicht den geringsten Grund, ein Mauspad zu benutzen.

Verfasser

delcakevor 6 m

Es gibt in 2016 nicht den geringsten Grund, ein Mauspad zu benutzen.


Verglichen mit der Maus direkt auf dem Tisch, fühlt es sich angenehmer an und es entstehen keine leisen Schleifgeräusche.

hot, tolles geschenk

delcake

Es gibt in 2016 nicht den geringsten Grund, ein Mauspad zu benutzen.



Doch. Ein Glastisch zum Beispiel.

C3Povor 17 m

Doch. Ein Glastisch zum Beispiel.


Selbst die 1€ Maus funktioniert auf Glas...

... und wenn man ein zweites gleich mitbestellt kosten beide inkl. Versand 4,98 USD. Das ist auch noch in Ordnung.
Ich würde sie aber vor dem Verschenken oder Einsatz wirklich ein paar Wochen ausgasen lassen. Die Umwelt- und Schadstoffauflagen sind nunmal bei Produktionen in China anders als jene, die wir von deutschen Produkten gewohnt sein dürfen - auch denen, die von deutschen Importeueren in China bestellt werden.

Merk

4 dollar... was mach ich falsch?

delcakevor 1 h, 52 m

Es gibt in 2016 nicht den geringsten Grund, ein Mauspad zu benutzen.


Doch, es ist einfach angenehmer. Außerdem gibt es Mauspads mit Auflage für den Arm oder für die Hand, sehr angenehm.

Pfffttt

... und wenn man ein zweites gleich mitbestellt kosten beide inkl. Versand 4,98 USD. Das ist auch noch in Ordnung.Ich würde sie aber vor dem Verschenken oder Einsatz wirklich ein paar Wochen ausgasen lassen. Die Umwelt- und Schadstoffauflagen sind nunmal bei Produktionen in China anders als jene, die wir von deutschen Produkten gewohnt sein dürfen - auch denen, die von deutschen Importeueren in China bestellt werden.



​Und wie machen die dann Produkte die beim 1€ Laden liegen, werden die Schadstoffärmer hergestellt?
Bearbeitet von: "Mataanus" 10. Sep 2016

Mal gegönnt, ich bin gespannt, wie es aussehen wird!

Mataanusvor 1 h, 17 m

​Und wie machen die dann Produkte die beim 1€ Laden liegen, werden die Schadstoffärmer hergestellt?



Wer Produkte in Deutschland in den Handel bringt, ist für die Einhaltung der Richtlinien u. a. der Schadstoffbelastung verantwortlich. Wenn große Ketten ihre Produkte in China fertigen lassen, ist dort durchaus die Einhaltung der Richtlinien möglich - nur teuerer für die Chinesen. Durch die großen Mengen ist dennoch ein Dumping-Preis in D möglich. Dieser ist i. d. R. mit Produkten aus deutscher Produktion, die die gleichen Anforderungen erfüllen, nicht zu erreichen.
Privatpersonen können auf diversen - hier oft genannten - Marktplätzen in China direkt oder aber auf anderen weltweiten Marktplätzen Produkte bestellen, die nicht den deutschen Vorschriften (z. B. zur Schadstoffbelastung) entsprechen --> dies dann auf eigene Verantwortung. Und diese schadstoffbelasteten Artikel werden in Einzelmengen z. B. für 1 $ an den Endkunden abgegeben, während bspw. ein Importeur den nicht-schadstoffbelasteten (oder den Vorschriften entsprechenden) Artikel im 40'-Container zu 0,10 $/Stk. importiert und im Handel zu 1 € als "Dumping"-Preis anbieten kann.

Wo ist der link incl mydealz Vorlage?

buddy1984

Phthalate lassen grüßen. COLD



​Weißt du auch wer pftalate produziert? Unsere Dax Unternehmen und damit unser Portfolio?!

trueffelschwein

Ja



​Eher nicht oder? Lieber eine vernünftige Maus kaufen... Naja ich nutze das Touchscreen des lappis.

Pfffttt

Wer Produkte in Deutschland in den Handel bringt, ist für die Einhaltung der Richtlinien u. a. der Schadstoffbelastung verantwortlich. Wenn große Ketten ihre Produkte in China fertigen lassen, ist dort durchaus die Einhaltung der Richtlinien möglich - nur teuerer für die Chinesen. Durch die großen Mengen ist dennoch ein Dumping-Preis in D möglich. Dieser ist i. d. R. mit Produkten aus deutscher Produktion, die die gleichen Anforderungen erfüllen, nicht zu erreichen.Privatpersonen können auf diversen - hier oft genannten - Marktplätzen in China direkt oder aber auf anderen weltweiten Marktplätzen Produkte bestellen, die nicht den deutschen Vorschriften (z. B. zur Schadstoffbelastung) entsprechen --> dies dann auf eigene Verantwortung. Und diese schadstoffbelasteten Artikel werden in Einzelmengen z. B. für 1 $ an den Endkunden abgegeben, während bspw. ein Importeur den nicht-schadstoffbelasteten (oder den Vorschriften entsprechenden) Artikel im 40'-Container zu 0,10 $/Stk. importiert und im Handel zu 1 € als "Dumping"-Preis anbieten kann.



​Selten so einen Blödsinn gelesen. Aber du glaubst das vermutlich selber??? Aber keine Sorge, Dummheit stirbt bald aus... Also mach gut

Pfffttt

Die Umwelt- und Schadstoffauflagen sind nunmal bei Produktionen in China anders als jene, die wir von deutschen Produkten gewohnt sein dürfen - auch denen, die von deutschen Importeueren in China bestellt werden.



Am besten Gummi/gummierte Produkte so weit es geht meiden, vor allem wenn man viel Hautkontakt damit hat (wie bei Mäusen). In einem Test der c't waren auch viele Produkte, die man hier ganz normal im Handel kaufen kann stark belastet, teilweise über den erlaubten Grenzwerten.
cdn.industriepreis.de/f/2…pdf

User5001vor 27 m

Am besten Gummi/gummierte Produkte so weit es geht meiden, vor allem wenn man viel Hautkontakt damit hat (wie bei Mäusen). In einem Test der c't waren auch viele Produkte, die man hier ganz normal im Handel kaufen kann stark belastet, teilweise über den erlaubten Grenzwerten.http://cdn.industriepreis.de/f/2f19f1a0ca8dd004/industriepreis/2014/13298/9975/25642/89a183c0c11d6d0ca7830f9d530a3097.pdf



Ein berechtigter und guter HInweis.
Keine Frage. Nur weil ein deutsches Unternehmen Produkte im inländischen Markt in Verkehr bringt, heißt es ja nicht automatisch, dass diese die Vorschriften erfüllen. Aber wenn nicht, sind diese Unternehmen dafür haftbar zu machen und werden ggf. auch von entsprechenden Behörden belangt. Zudem gibt es sicher auch Unternehmen, die aus unterschiedlichsten Gründen bewusst gewisse Schadstoffüberbelastungen in Kauf nehmen, denn wo kein Kläger... . Bei einem Endkunden, der direkt in China einkauft, gibt es jedoch niemanden, der weder verantwortlich noch haftbar gemacht werden kann oder der pro-aktiv auf die Einhaltung der Richtlinien überprüft.
Daher bleibt der Kauf in Deutschland bei renommiertem Handel oder Marke - sofern man ein "sauberes" Produkt haben möchte - immernoch die Wahl mit der höchsten Wahrscheinlichkeit auf Einhaltung der Vorschriften. Garantie dafür ist es - wie oben gesagt - nicht.
Bearbeitet von: "Pfffttt" 11. Sep 2016

sprottevor 9 h, 45 m

​Dein Kommentar is cold "Buddy".Hab eins Zuhause, sind ganz OK.


Kannst du mal deinen Schadstofftest hier posten?

Bierfranken

Kannst du mal deinen Schadstofftest hier posten?



Kannst du mal den deiner Bekleidung hier posten?

n8f4LL1

​Selten so einen Blödsinn gelesen. Aber du glaubst das vermutlich selber??? Aber keine Sorge, Dummheit stirbt bald aus... Also mach gut



​Lol, ganzen Müll aus China hier schön reden. Aber zuhause Wasser aus der Glasflasche trinken weil in Plastikflaschen ja Weichmacher drinn sind.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text