Petra Zeitschrift Abo (10 Ausgaben) für 25,50 € mit 25€ Verrechnungsscheck
186°Abgelaufen

Petra Zeitschrift Abo (10 Ausgaben) für 25,50 € mit 25€ Verrechnungsscheck

25,50€
Deal-Jäger 4
Deal-Jäger
eingestellt am 22. Jan
Über abomix könnt ihr momentan das Frauenmagazin “Petra” für 31,50 € bzw. 25,50 € (per Bankeinzug gibt es 6€ Rabatt auf die Kosten) mit einem 25 € Verrechnungsscheck als Prämie bestellen. Alternativ gibt es einen 20€ BestChoice-Universalgutschein.





Preisvergleich:
Eine Ausgabe kostet im Handel 2,90 €. Laut abo24 ist dies das derzeit beste Angebot.

Wie bestelle ich ein Prämienabo bei abomix?
  • Prämie auswählen > achtet auf den grünen Haken
  • Daten des Werbers eingeben > gebt hier die Kontaktdaten einer vertrauenswürdigen Person an, auf den der Verrechnungsscheck ausgestellt werden kann, und euch später das Geld überweist.
  • Daten Abonnent > gebt hier eure Daten an, wenn ihr das Magazin lesen wollt. Der Abonnent zahlt auch die Rechnung. Erst nach Eingang der Zahlung wird der Verrechnungsscheck verschickt.


Kleingedrucktes
Mindestbezug: 12 Monate, danach Verlängerung um weitere 12 Monate
Kündigungsfrist: 3 Monate zum Ende der Bezugszeit
Prämie: Der Versand der Prämie erfolgt nach Zahlungseingang.

Ansprechpartner
abomix, Nick Medien Vertriebsunion GmbH & Co.KG, Bittelbronner Str. 42-46, 74219 Möckmühl, E-Mail: info-abomix@nmv-union.de
Zusätzliche Info

Gruppen

4 Kommentare
Gehtniemand_Wasan22. Jan

Ich hasse Verrechnungsschecks, komplizierte Handhabung, bei Comdirect hohe …Ich hasse Verrechnungsschecks, komplizierte Handhabung, bei Comdirect hohe Kosten (Porto+2,50 fürs Einlösen), bei Filialbank mürrische Kontrolle aller Daten auf dem fummeligen Formular, wenn Einlöser nicht Kontoinhaber machen "Wichtigtuer" bei der Bank gerne Stress.


16239082-5kgYI.jpg
Nur weil du nicht fähig oder bei der falschen Bank bist (meien nimmt keine Gebühren), muss das für andere nicht schlecht sein
Qipu 5% noch mitnehmen. Über Plus in der Tasche freuen
Gehtniemand_Wasan22. Jan

Es ist ganz sicher nicht die falsche Bank es ist die falsche …Es ist ganz sicher nicht die falsche Bank es ist die falsche Vorgehensweise der Schrottblattanbieter.Nenne mir eine Direktbank, die Porto- und Kostenfrei Verrechnungschecks verrechnet. Oder eine Filialbank mit kostenlosem Konto und 150€ Bonus ohne Mindeseingang.Ich müsste allein schon wegen der 150€ / (2,5€+0,62€)= 46 Stück Verrechnungsschecks einsenden, um die aufzubrauchen.Bei was für einem tollen Institut bist du denn und zu welchen Konditionen?Lies auch mein erstes Posting über den Wert des Papierabfalls.Ist das jetzt dein Coming-Out, oder wieso liest (oder blättert) sich ein Mann ("TIMM") durch so einen Schrott?


Ja mei, die Konditionen Deiner Bank hast Du ja abgenickt, als Du den Vertrag abgeschlossen hast. Von daher verstehe ich das Gejammer nicht. Alles kann man halt auch nicht haben.
Denjenigen, der es gewagt hat, Dir zu widersprechen, dann gleich persönlich anzugehen, ist dagegen unterste Schublade
Ich bin bei der Sparkasse und zahle auch 2,50 Euro für das einlösen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text