Peugeot 208 12 Monats Leasing (Sixt) + 1 & 1 Mobilfunkvertrag
-16°Abgelaufen

Peugeot 208 12 Monats Leasing (Sixt) + 1 & 1 Mobilfunkvertrag

1.439,68€1&1 Angebote
10
eingestellt am 8. Mär
Interessant vor allem für junge Leute die einen Handyvertrag und ein Auto für ein Jahr brauchen. Man bekommt bei Abschluss eines Mobilfunkvertrags die Möglichkeit den Peugeot 208 als Neuwagen für 99,99€ im Monat zu leasen inkl. Versicherung, ohne Anzahlung ohne Überführungskosten.

Beispiel Rechnung :
12 * 99,99 = 1199,88 für den Wagen + 24 * 9,99 (günstigster Vertrag) = 239,76 macht zusammen 1439,68.

Bin unterwegs später mehr...

10 Kommentare

Den Deal gab es schon letzte Woche. Der Mobilfunkvertrag kostet im 2. Jahr 10,- mtl mehr, außerdem 29,90 Anschlussgebühr. Du gibst die Kosten somit um 150,- zu niedrig an...

"Bin unterwegs später mehr..."

ist ein Todesurteil

Außerdem kommt noch ein Service/Inspektion vor Abgabe dazu, was wohl 150-200€ kostet, und auch Winterreifen braucht man noch.

Aber wurde alles schon im anderen Deal diskutiert.

McGarrettvor 17 m

Außerdem kommt noch ein Service/Inspektion vor Abgabe dazu, was wohl …Außerdem kommt noch ein Service/Inspektion vor Abgabe dazu, was wohl 150-200€ kostet, und auch Winterreifen braucht man noch. Aber wurde alles schon im anderen Deal diskutiert.


Seit wann braucht man zwangsweise Winterreifen/-räder?

besterwosgibtvor 17 m

Echt jetzt?



Es dürfen nur solche Reifen gefahren werden, bei denen das Profil der Lauffläche und die Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen, sprich Sommerreifen. Winterreifen, Allwetter- bzw. Ganzjahresreifen, die typischerweise eine M+S-Kennzeichnung und/oder eine entsprechende Kennzeichnung mit dem „Three-Peak-Mountain-Snowflake“-Zeichen tragen, erfüllen diese Anforderung.

besterwosgibtvor 1 h, 23 m

Echt jetzt?



"Wer Fahrten bei "Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte" zuverlässig vermeiden kann, darf auch weiterhin im Winter mit Sommerreifen fahren!"
Bearbeitet von: "User5001" 8. Mär

besterwosgibtvor 5 h, 26 m

Echt jetzt?

​Laut meiner Versicherung (HUK) ist im Versicherungsfall es nicht entscheidend, ob man Sommer oder Winterreifen aufgezogen hat, sofern die Reifen eine vorgeschriebene Profiltiefe aufweisen. Den Nachweis zu bringen, dass ein Unfall mit WR nicht passiert wäre ist quasi unmöglich. Einziger Unterschied: Die Polizei knöpft Dir in dem Fall 35€ ab weil es das Gesetz so will.
Dennoch fahre ich Winterreifen, weil ich am deren Sicherheit glaube
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Bremer28217. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text