286°
[Pforzheim] 08.12.2016 Weihnachtskonzert von „The United States Army Europe Band and Chorus“

[Pforzheim] 08.12.2016 Weihnachtskonzert von „The United States Army Europe Band and Chorus“

Freebies

[Pforzheim] 08.12.2016 Weihnachtskonzert von „The United States Army Europe Band and Chorus“

Das ist mein erster Deal, also verzeiht mir kleine Fehler.

Das Weihnachtskonzert der United States Army Europe Band and Chorus findet in unregelmäßigen Abständen statt. Dieses Jahr ist es wieder am 8.12.2016 um 19 Uhr im Congress Centrum Pforzheim.

Die Eintrittskarten sind kostenlos ab dem 21.11.2016 über die Filialen der Sparkasse Pforzheim Calw oder über das Kartenbüro Pforzheim zu bekommen.

Wem es gefällt, der wird sich freuen. Um Spenden wird gebeten, aber keine Pflicht.

Beliebteste Kommentare

Black_Hawkvor 15 m

Wenn man bedenkt, dass die air Force die kriegsunwichtige Stadt Pforzheim im zweiten Weltkrieg zurück in die Steinzeit gebombt hat (größte Zerstörung und höchste Quote an toten Zivilisten im 2. WK). Weiß ich nicht was ich davon halten soll, dort das Army Orchester auftreten zu lassen.



Genau deshalb findet das Konzert in Pforzheim statt. Der Begründer des Konzerts war bei dem Angriff dabei und wollte damit ein Zeichen für Freundschaft und gegen Krieg setzen!

14 Kommentare

Hot für PF

Wenn man bedenkt, dass die air Force die kriegsunwichtige Stadt Pforzheim im zweiten Weltkrieg zurück in die Steinzeit gebombt hat (größte Zerstörung und höchste Quote an toten Zivilisten im 2. WK). Weiß ich nicht was ich davon halten soll, dort das Army Orchester auftreten zu lassen.
Bearbeitet von: "Black_Hawk" 23. November

Black_Hawkvor 15 m

Wenn man bedenkt, dass die air Force die kriegsunwichtige Stadt Pforzheim im zweiten Weltkrieg zurück in die Steinzeit gebombt hat (größte Zerstörung und höchste Quote an toten Zivilisten im 2. WK). Weiß ich nicht was ich davon halten soll, dort das Army Orchester auftreten zu lassen.



Genau deshalb findet das Konzert in Pforzheim statt. Der Begründer des Konzerts war bei dem Angriff dabei und wollte damit ein Zeichen für Freundschaft und gegen Krieg setzen!

Black_Hawkvor 18 m

Wenn man bedenkt, dass die air Force die kriegsunwichtige Stadt Pforzheim im zweiten Weltkrieg zurück in die Steinzeit gebombt hat (größte Zerstörung und höchste Quote an toten Zivilisten im 2. WK). Weiß ich nicht was ich davon halten soll, dort das Army Orchester auftreten zu lassen.




Wenn man bedenkt, dass man ohne die "air Force" in der Vorweihnachtszeit zum Gesang von BDM-Blondinen mit gebaerfreudigem Becken ausgelassen beim deutschen Liedgut schwofen koennte. Weiß ich nicht was ich davon halten soll.



Bearbeitet von: "sideshow" 22. November

sideshowvor 1 h, 39 m

Wenn man bedenkt, dass man ohne die "air Force" in der Vorweihnachtszeit zum Gesang von BDM-Blondinen mit gebaerfreudigem Becken ausgelassen beim deutschen Liedgut schwofen koennte. Weiß ich nicht was ich davon halten soll.



Gott wie ich das liebe. Direkt in eine Schublade gesteckt. Ich sage dazu nur dass der Krieg auch ohne die Bombardierung von REIN zivilen Städten mit der Absicht! möglichst viele Menschen zu töten hätte gewonnen werden können.

Dass die Moral dadurch nicht gebrochen sondern gestärkt wurde war schon längst bekannt.
Aber wie immer der Sieger schreibt die Geschichte und wie man an dir sieht glaubt es das besetzte Volk ohne sich darüber zu informieren.


Heute wäre der gesamte Bombenkrieg ein Kriegsverbrechen und speziell Pforzheim weil dort keine nennenswerte Industrie war sondern nur gut brennbare Gebäude mit vielen Menschen. Aber ja anscheinend für dich ja völlig in Ordnung.

Und ja meiner Meinung komisch wenn dieser "Kriegsverbrecher" mit seinem Armee Orchester dort Auftritt und feiert. Das hätte auch ein einfaches schulorchester sein können.

Aber ja Schubladen, denken alle deutschen waren und sind von Grund auf böse... das hören wir heute ja auch noch und werden es noch ewig ... unglaublich
Bearbeitet von: "Black_Hawk" 22. November

Black_Hawkvor 26 m

Gott wie ich das liebe. Direkt in eine Schublade gesteckt. Ich sage dazu nur dass der Krieg auch ohne die Bombardierung von REIN zivilen Städten mit der Absicht! möglichst viele Menschen zu töten hätte gewonnen werden können. Dass die Moral dadurch nicht gebrochen sondern gestärkt wurde war schon längst bekannt. Aber wie immer der Sieger schreibt die Geschichte und wie man an dir sieht glaubt es das besetzte Volk ohne sich darüber zu informieren. Heute wäre der gesamte Bombenkrieg ein Kriegsverbrechen und speziell Pforzheim weil dort keine nennenswerte Industrie war sondern nur gut brennbare Gebäude mit vielen Menschen. Aber ja anscheinend für dich ja völlig in Ordnung. Und ja meiner Meinung komisch wenn dieser "Kriegsverbrecher" mit seinem Armee Orchester dort Auftritt und feiert. Das hätte auch ein einfaches schulorchester sein können. Aber ja Schubladen denken alle deutschen waren Grund auf böse... unglaublich




Gott, wie ich es liebe, wenn jemand verkuerzte Kinderkacka von sich gibt und dann beleidigt & ueberrascht ist (read: sich auf seine Reflektiertheit & differenzierte Argumentation beruft), sobald man sich auf sein/ihr Niveau herab begibt.

An deiner Stammtisch-Geschichtsdiskussion habe ich leider so gar kein Interesse. Falls sonst kein Pfennigfuchser meinen Platz einnimmt, empfehle ich Facebook.

Black_Hawkvor 1 h, 28 m

Wenn man bedenkt, dass die air Force die kriegsunwichtige Stadt Pforzheim im zweiten Weltkrieg zurück in die Steinzeit gebombt hat (größte Zerstörung und höchste Quote an toten Zivilisten im 2. WK). Weiß ich nicht was ich davon halten soll, dort das Army Orchester auftreten zu lassen.



Übrigens, die Bombardierung von der du schreibst wurde nicht von der US Air Force sondern von der Royal Air Force geflogen!!!
Das ist ein kleiner Unterschied aber genauso schrecklich.

Kommst du aus Pforzheim, oder gehörst du zu denen, die jedes Jahr mit Fackeln auf den Wallberg pilgern und für "Deutschland" und die "Einwohner Pforzheims" sprechen?

Ich und meine Vorfahren kommen aus Pforzheim, meine Großeltern und viele Bekannte haben den Angriff erlebt, gerade so überlebt und vieles verloren ... und das was sie trotzdem am besten finden ist, dass Frieden ist und frühere Feinde wie die USA, Frankreich und England heute ohne zu schießen zu uns kommen.

Und das was sie am schlimmsten finden, das ist der Angriff selbst ... genauso schlimm und dumm finden sie aber auch Menschen, die die anderen als Kriegsverbrecher hinstellen, Deutschland und Pforzheim als armes Opfer bezeichnen und an jedem Jahrestag des Angriffs hordenweise in die Stadt einfallen!

Für alle die erleben möchten wie alte Pforzheimer, die den Krieg erlebt haben, sich über das Konzert und über die Gespräche mit den Soldaten des früheren Feindes freuen, sollten dort einmal dabei sein!
Für alle die weit rechts vom Mainstream angesiedelt sind wäre das wahrscheinlich ein bekehrender und augenöffnender Moment und schwer zu glauben.

Pigart_mDvor 2 h, 18 m

Genau deshalb findet das Konzert in Pforzheim statt. Der Begründer des Konzerts war bei dem Angriff dabei und wollte damit ein Zeichen für Freundschaft und gegen Krieg setzen!


Das ist der ausschlaggebende Punkt.

Ich kenne das Fest nicht und hatte eben nur diesen Hintergrund ohne dass ich wusste, dass es von einem ehemaligen Opfer geschaffen wurde. Von daher habe ich mich auch ausschließlich darauf berufen, "ich weiß nicht was ich davon halten soll"... rein objetiv! Der nachfolgende Kommentar war ebenfalls rein objektiv und sachlich auf Grundlage des Buchs der Brand von Jörg Friedrich und sollte Sideshows Sichtweise ("Morale Bombing" = völlig legitim) etwas in Frage stellen.


Schlusswort:

Von Krieg halte ich gar nichts, meiner Meinung braucht kein Mensch Waffen. Man sollte denken,dass solche Ereignisse Zeichen setzen, aber wenn man die Berichte aus Mossul oder Aleppo sieht, wird es durch die heutige Technologie nur noch viel schlimmer.

Mit deinen genannten Hintergründen Pigart_mD ist jetzt doch alles klar geworden und somit auch nachvollziehbar. Und ich stelle nichts in Frage. Ich hoffe, dass hat keinen negativen (rechten) Eindruck hinterlassen.

PS: Da ich aus Richtung Stuttgart komme, hatte ich von Zeitzeugen mitbekommen, dass im gesamten Umkreis alle Särge zusammen gekarrt wurden und dort hingeschickt wurden. Aber glücklicherweise keine Verwandten in PF.
Bearbeitet von: "Black_Hawk" 23. November

Mag zwar persönlich mehr die sowjetischen Chrous (so im Stile von Alexandrow Ensemble), aber das ist bestimmt auch nicht schlecht. Wäre ich in der Nähe würde ich auf jeden Fall hingehen.

Ihr wisst aber schon, dass es noch immer keinen Friedensvertrag gibt. Naja, sind ja auch erst über 70 Jahre her. Vielleicht zum 100er

Goldi1986vor 1 h, 10 m

Ihr wisst aber schon, dass es noch immer keinen Friedensvertrag gibt. Naja, sind ja auch erst über 70 Jahre her. Vielleicht zum 100er



Ich hoffe das ist ironisch gemeint.

Black_Hawkvor 11 h, 56 m

Das ist der ausschlaggebende Punkt. Ich kenne das Fest nicht und hatte eben nur diesen Hintergrund ohne dass ich wusste, dass es von einem ehemaligen Opfer geschaffen wurde. Von daher habe ich mich auch ausschließlich darauf berufen, "ich weiß nicht was ich davon halten soll"... rein objetiv! Der nachfolgende Kommentar war ebenfalls rein objektiv und sachlich auf Grundlage des Buchs der Brand von Jörg Friedrich und sollte Sideshows Sichtweise ("Morale Bombing" = völlig legitim) etwas in Frage stellen.Schlusswort:Von Krieg halte ich gar nichts, meiner Meinung braucht kein Mensch Waffen. Man sollte denken,dass solche Ereignisse Zeichen setzen, aber wenn man die Berichte aus Mossul oder Aleppo sieht, wird es durch die heutige Technologie nur noch viel schlimmer.Mit deinen genannten Hintergründen Pigart_mD ist jetzt doch alles klar geworden und somit auch nachvollziehbar. Und ich stelle nichts in Frage. Ich hoffe, dass hat keinen negativen (rechten) Eindruck hinterlassen.PS: Da ich aus Richtung Stuttgart komme, hatte ich von Zeitzeugen mitbekommen, dass im gesamten Umkreis alle Särge zusammen gekarrt wurden und dort hingeschickt wurden. Aber glücklicherweise keine Verwandten in PF.



Und was haben wir heute gelernt, liebe Kinder? Genau! ...dass man nicht zu jedem Thema seinen Senf geben muss! Vor allem da es hier um die Dealz geht und um sonst nichts.

sideshowvor 17 h, 56 m

Gott, wie ich es liebe, wenn jemand verkuerzte Kinderkacka von sich gibt und dann beleidigt & ueberrascht ist (read: sich auf seine Reflektiertheit & differenzierte Argumentation beruft), sobald man sich auf sein/ihr Niveau herab begibt. An deiner Stammtisch-Geschichtsdiskussion habe ich leider so gar kein Interesse. Falls sonst kein Pfennigfuchser meinen Platz einnimmt, empfehle ich Facebook.



Sorry, aber dein unnützes Stammtisch-Geschwätz kann ich so nicht stehen lassen. Bevor du dich auch noch in deinen Aussagen bestätigt fühlst.

Ich habe hier das genannte rein objektiv und historisch wiedergegeben, kannst du auch gerne alles in Büchern nachlesen. Und ja bevor DU Massenmord an Zivilisten gut heißt solltest du vielleicht wirklich mal in ein Geschichtsbuch schauen, dann würdest du mit solchen Äußerungen auch nicht so einfach umgehen. Die Zeit war scheiße, aber das was hier Menschen durch machen mussten, sollte keinem mehr aufgezwungen werden und erst recht MIT RESPEKT BEHANDELT WERDEN und nicht nach dem Motto: Sie waren Deutsche sie haben es verdient.

Und jetzt überleg mal wer hier Stammtisch Geschwätz raus gehauen hat und dabei keine Ahnung bzw. Lust auf Geschichte hat.

Black_Hawkvor 3 h, 46 m

Sorry, aber dein unnützes Stammtisch-Geschwätz kann ich so nicht stehen lassen. Bevor du dich auch noch in deinen Aussagen bestätigt fühlst. Ich habe hier das genannte rein objektiv und historisch wiedergegeben, kannst du auch gerne alles in Büchern nachlesen. Und ja bevor DU Massenmord an Zivilisten gut heißt solltest du vielleicht wirklich mal in ein Geschichtsbuch schauen, dann würdest du mit solchen Äußerungen auch nicht so einfach umgehen. Die Zeit war scheiße, aber das was hier Menschen durch machen mussten, sollte keinem mehr aufgezwungen werden und erst recht MIT RESPEKT BEHANDELT WERDEN und nicht nach dem Motto: Sie waren Deutsche sie haben es verdient. Und jetzt überleg mal wer hier Stammtisch Geschwätz raus gehauen hat und dabei keine Ahnung bzw. Lust auf Geschichte hat.



Hmmmm..........ob Realitätsverlust ......auch eine Form......von Lust ist?

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Pigart_mD. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text