PHILIPS 65PUS7502 TV
281°Abgelaufen

PHILIPS 65PUS7502 TV

1.579,89€1.699€-7%Brands4Friends Angebote
20
eingestellt am 30. Jan
Wie bei Brands4Friends leider üblich muss hier eine Registrierung erfolgen um auf die Angebote zugreifen zu können!

Der nächst günstigste Preis liegt bei 1699,- € (Comtech). Nach diesem wird der TV erst wieder ab 1789,- € angeboten.

Quelle: Idealo

Produkttyp: LED TV
Bildschirmdiagonale (cm): 164 cm
Bildschirmdiagonale (Zoll): 65 Zoll
Bildschirmform: Flat
Bildqualität: UHD 4K
SMART TV: ja
Betriebssystem: Android TV
Prozessor: Quad-Core
Artikelnummer: 2251966
Bildschirmauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
Bildwiederholungsfrequenz: 2200 PPI
Bildverbesserungssystem: Micro Dimming Pro, Ultra Resolution, Perfect Natural Motion
Bildverhältnis: 16:9
LED Hintergrundbeleuchtung: ja
High Dynamic Range (HDR): HDR Premium
Helligkeit: 400 cd / m²
USB-Recording: ja
Empfangsarten: DVB-T2 HD, DVB-C, DVB-S, DVB-S2
Integrierter Satelliten Receiver: ja
Ambilight: ja
Ambilight-Version: 3-seitig
Festplattenkapazität: 16 GB
Videotext-Seitenspeicher: 1000
Elektronische Programmzeitschrift (EPG): ja
Besondere Merkmale: Android™ 6.0 (Marshmallow), Dualband, Integriertes WiFi 11ac 2x2, EasyLink (HDMI-CEC): Fernbedienungs-Durchleitung, System-Audiosteuerung, System, Stanby-Modus, System-Start, Unterstützte Untertitelformate: .SRT, .SUB, .TXT, .SMI
Eco Mode: Ausschalt-Timer, Lichtsensor, Bildabschaltung (bei Radiobetrieb)
CI+ zertifiziert: ja
Smart remote: ja
Musikleistung: 30 Watt
Audiofunktionen: Videowiedergabeformate: Dateien: AVI, MKV, H264/MPEG-4 (AVC), MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, WMV9/VC1, HEVC (H.265), Musikwiedergabeformate: AAC, MP3, WAV, WMA (v2 bis v9.2), WMA-PRO (v9 und v10), Bildwiedergabeformate: JPEG
Klangeffekte: Triple-Ring-Technologie, Klarer Klang, Smart Sound, DTS-HD Premium Sound
Anschlüsse: 4x HDMI, 2x USB, 1x Antenne IEC75, 1x CI+, 1x LAN, 1x optischer Audioausgang, 1x Cinch, 1x Kopfhörerausgang, 1x Satellitenanschluss
Anzahl HDMI Anschlüsse: 4
Anzahl USB Anschlüsse: 2
Vorhandene Steckplätze: CI+
Internetfähig: ja
Internetfunktionen: HbbTV, Vorinstallierte Apps: Google Play Movies*, Google Play Music*, Google-Suche, YouTube, Philips TV Remote App: Apps, Programme, Steuerung, NowOnTV, TV-Guide, Video-on-Demand
WLAN: ja
Abmessungen ohne Standfuß (BxHxT): 1458.48 mm / 863.48 mm / 45.2 mm
System oder kompatibel mit System: WLAN
VESA Norm: 400 x 200 mm
Breite ohne Standfuß: 1458.48 mm
Höhe ohne Standfuß: 863.48 mm
Tiefe ohne Standfuß: 45.2 mm
Abmessungen mit Standfuß (B/H/T): 1458.48 mm / 929.74 mm / 277.3 mm
Breite mit Standfuß: 1458.48 mm
Höhe mit Standfuß: 929.74 mm
Tiefe mit Standfuß: 277.3 mm
Gewicht ohne Standfuß: 32.4 kg
Gewicht mit Standfuß: 34 kg
Lieferumfang: 65PUS7502/12, Fernbedienung, 2 x AA-Batterien, Tischfuß, Netzkabel, Kurzanleitung, Broschüre zu rechtlichen und Sicherheitsinformationen, L/R-Kabelanschluss mit Mini-Buchse, YPbPr-Kabel mit Mini-Buchse
Packmaße (BxHxT) (cm): 159.8 x 102.5 x 18 cm
Zusätzliche Info
4% Shoop nicht vergessen, sind immerhin nochmal 52,10€

Gruppen

20 Kommentare
Nein, einfach nein. Für den Preis gibts ein XE9005 mit 900 statt 400, da machen die 10bit dann auch Sinn. Ambilight wird man sich für 80 Euro schon basteln können Ersparnis ganz gut, lass ich mal ein hot da.
Bearbeitet von: "stafic" 30. Jan
stafic30. Jan

Nein, einfach nein. Für den Preis gibts ein XE9005 mit 900 statt 400, da …Nein, einfach nein. Für den Preis gibts ein XE9005 mit 900 statt 400, da machen die 10bit dann auch Sinn. Ambilight wird man sich für 80 Euro schon basteln können Ersparnis ganz gut, lass ich mal ein hot da.


ich hab mich damit länger nicht beschäftigt, aber "damals" waren die komponenten für ambilight in verbindung mit 4k recht teuer - hat sich da was geändert? dann müsste der nächste nämlich vielleicht doch kein philips-tv werden
Philips? Leider nie wieder....
...ich dachte schon der EierMann...
stafic30. Jan

Nein, einfach nein. Für den Preis gibts ein XE9005 mit 900 statt 400, da …Nein, einfach nein. Für den Preis gibts ein XE9005 mit 900 statt 400, da machen die 10bit dann auch Sinn. Ambilight wird man sich für 80 Euro schon basteln können Ersparnis ganz gut, lass ich mal ein hot da.


Ich würde bei meinem XE9005 auch gerne einfach den günstigen HUE Strip hinten dran kleben aber wie bekommt man das Ding wieder ab? Ohne Klebe-Rückstände fast unmöglich...
deeeney30. Jan

ich hab mich damit länger nicht beschäftigt, aber "damals" waren die k …ich hab mich damit länger nicht beschäftigt, aber "damals" waren die komponenten für ambilight in verbindung mit 4k recht teuer - hat sich da was geändert? dann müsste der nächste nämlich vielleicht doch kein philips-tv werden


Es gibt da fertige Kits für, am besten wäre da Lightberry. Wie teuer das ist, kommt drauf an welches Kit du nimmst, dementsprechend wieviel Zoll und technisches know how du hast. So mit 80€-150€ sollte man schon rechnen.
Kaylo30. Jan

Ich würde bei meinem XE9005 auch gerne einfach den günstigen HUE Strip h …Ich würde bei meinem XE9005 auch gerne einfach den günstigen HUE Strip hinten dran kleben aber wie bekommt man das Ding wieder ab? Ohne Klebe-Rückstände fast unmöglich...


Da gibt es extra so Schienen für zu kaufen, mit denen die Leds installiert werden.
trader33330. Jan

Philips? Leider nie wieder....


Hatte mal einen 32" von Philips.
Meine Sonicares gehen fast immer exakt nach 2 Jahren kaputt.
Mit dem Fernseher stimme wohl irgendwas nicht, denn der hat länger gehalten...
deeeney30. Jan

ich hab mich damit länger nicht beschäftigt, aber "damals" waren die k …ich hab mich damit länger nicht beschäftigt, aber "damals" waren die komponenten für ambilight in verbindung mit 4k recht teuer - hat sich da was geändert? dann müsste der nächste nämlich vielleicht doch kein philips-tv werden


Ambilight (4-seitig) kann man sich recht einfach selbst bauen, mit überschaubaren Kosten (~120-150€ je nachdem, ob man noch Kleinteile/Werkzeug braucht).
Oliver_Glich31. Jan

Ambilight (4-seitig) kann man sich recht einfach selbst bauen, mit … Ambilight (4-seitig) kann man sich recht einfach selbst bauen, mit überschaubaren Kosten (~120-150€ je nachdem, ob man noch Kleinteile/Werkzeug braucht).


Die Farben passen sich aber nicht wie beim Ambilight dem Bild an, oder doch?
Rayen30. Jan

Es gibt da fertige Kits für, am besten wäre da Lightberry. Wie teuer das i …Es gibt da fertige Kits für, am besten wäre da Lightberry. Wie teuer das ist, kommt drauf an welches Kit du nimmst, dementsprechend wieviel Zoll und technisches know how du hast. So mit 80€-150€ sollte man schon rechnen.


Können die denn mit dem originalen Ambilight mithalten? Also geben die auch die Farben entsprechend der Szenen wieder?
Oliver_Glich31. Jan

Ambilight (4-seitig) kann man sich recht einfach selbst bauen, mit … Ambilight (4-seitig) kann man sich recht einfach selbst bauen, mit überschaubaren Kosten (~120-150€ je nachdem, ob man noch Kleinteile/Werkzeug braucht).


recht einfach....? dazu müsste man auch erstmal das TV-Signal aus dem TV herausleiten(geht seltenst), es sei denn, es kommt direkt von ext Quelle, dann bleibt noch immer 4K und HDCP als Hürde... also mindestens noch nen (nicht-HDCP)HDMI-Splitter mit extra Strom dazwischen....sieht am Ende immer irgendwie gebastelt aus... ein hoch auf alle Mc Gyvers hier....
telefux31. Jan

recht einfach....? dazu müsste man auch erstmal das TV-Signal aus dem TV …recht einfach....? dazu müsste man auch erstmal das TV-Signal aus dem TV herausleiten(geht seltenst), es sei denn, es kommt direkt von ext Quelle, dann bleibt noch immer 4K und HDCP als Hürde... also mindestens noch nen (nicht-HDCP)HDMI-Splitter mit extra Strom dazwischen....sieht am Ende immer irgendwie gebastelt aus... ein hoch auf alle Mc Gyvers hier....


Das TV Signal musst du nur rausleiten wenn du keinen externen Zuspieler hast. Ich habe mir schon lange abgewöhnt in einem TV mehr als ein Display zu sehen. Ansonsten müsste ich immer ein Modell kaufen, der alle möglichen Tuner hat und das schränkt die Auswahl schon ein. Ganz zu schweigen bei den Umschaltzeiten und Aufnahmefunktionen. Da nehme ich lieber ne VU+ Box und hab damit zusätzlich noch ne Streamingmöglichkeit im Netzwerk und Aufnahmen die als TS überall abspielbar sind.
Viele AV/Rs haben nen 2. Bildausgang. Von daher kein Problem. Es gibt mittlerweile auch 4k Splitter die ein 4k und ein Full-HD Signal ausgeben. Ich persönlich verzichte auf 4k, da ich bei meinem Sitzabstand davon nix mitbekomme und dafür auch keine ordentlichen Quellen vorhanden sind. TV habe ich in SD.
Gebastelt sieht da bei mir garnix aus. Ich habe einen Aluminiumprofilrahmen gebaut. Der ist bei mir mit der Wandhalterung verbunden. Alternativ lässt sich das auch mit der Vesa Halterung befestigen. Netzteil und Raspberry usw. Ist alles am Aluminiumprofil befestigt. Alternativ verschwindet es halt im Lowboard. Hinter den Fernseher guckt man sowieso sehr selten oder?

Es lassen sich auch weitere Lixhtleisten anhängen. Mit nem esp8266 lassen sich im Raum weitere Amilights Kabellos im Raum verteilen. Beispielsweise unterm Bett.


MuroD31. Jan

Können die denn mit dem originalen Ambilight mithalten? Also geben die …Können die denn mit dem originalen Ambilight mithalten? Also geben die auch die Farben entsprechend der Szenen wieder?


. Das ist sogar besser, weil du die Farben beliebig anpassen kannst. Du kannst auch diverse Parameter einstellen, die bei Phillips immer fix sind. Du kannst es beispielsweise langsamer reagieren lassen, wenn es dir zu hektisch ist oder schneller. Du hast außerdem eine Höhere Auflösung bei den leds da du mehr als bei Phillips haben kannst.
MuroD31. Jan

Können die denn mit dem originalen Ambilight mithalten? Also geben die …Können die denn mit dem originalen Ambilight mithalten? Also geben die auch die Farben entsprechend der Szenen wieder?


Wie Drici hier schon gesagt hat, die sind sogar besser
Ich würde mir aber keine Billigteile von ner No Name Marke kaufen, wegen den Reaktionszeiten und so - da sind die von Lightberry mit die besten!
Bearbeitet von: "Rayen" 31. Jan
Juurka31. Jan

Die Farben passen sich aber nicht wie beim Ambilight dem Bild an, oder …Die Farben passen sich aber nicht wie beim Ambilight dem Bild an, oder doch?


Klar, sonst wäre es ja nicht so teuer
Rayen30. Jan

Es gibt da fertige Kits für, am besten wäre da Lightberry. Wie teuer das i …Es gibt da fertige Kits für, am besten wäre da Lightberry. Wie teuer das ist, kommt drauf an welches Kit du nimmst, dementsprechend wieviel Zoll und technisches know how du hast. So mit 80€-150€ sollte man schon rechnen.


Und kann man die dann mit der Bridge verbinden oder eher nicht?
Juurka31. Jan

Die Farben passen sich aber nicht wie beim Ambilight dem Bild an, oder …Die Farben passen sich aber nicht wie beim Ambilight dem Bild an, oder doch?


Farbanpassung funktioniert auch wie bei Philips je nach Bildinhalt.
telefux31. Jan

recht einfach....? dazu müsste man auch erstmal das TV-Signal aus dem TV …recht einfach....? dazu müsste man auch erstmal das TV-Signal aus dem TV herausleiten(geht seltenst), es sei denn, es kommt direkt von ext Quelle, dann bleibt noch immer 4K und HDCP als Hürde... also mindestens noch nen (nicht-HDCP)HDMI-Splitter mit extra Strom dazwischen....sieht am Ende immer irgendwie gebastelt aus... ein hoch auf alle Mc Gyvers hier....


Wie Drici schon gesagt hat, kann man es passend mit Aluprofil an der VESA-Halterung anbauen. Bei mir besteht die Kombination aus einem Raspberry Pi, HDMI-Splitter, HDMI2AV-Konverter und USB-Videograbber. Das ganze in einer entsprechenden Box untergebracht und man sieht davon nichts "gebasteltes" mehr. Videosignale (auch 4K) kommen von externen Geräten. Die Einstellmöglichkeiten sind zudem deutlich umfangreicher als bei Philips, da u.a. bessere LEDs möglich, Farben konfigurierbar, Geschwindigkeit anpassbar, ...
Wir haben bei der Aktion Ende Dezember zugeschlagen und haben letzte Woche den Fernseher bekommen. Wir sind absolut zufrieden. Die Helligkeit ist mehr als ausreichend, das Upscaling von SD-Material ist klasse.
Wir gucken gern Eishockey über Sprade.tv, die übertragen in 720p mit 2000-4000 Bits, also mit TV-Standard nicht zu vergleichen. Eishockey ist für die Engines sowieso immer eine Herausforderung, aber bei diesem Fernseher funktionieren sowohl das Upscaling auf 4K sehr gut als auch die Zwischenbildberechnung für die Bewegungen. Es gibt im Vergleich zu anderen Geräten fast keine Bewegungsartefakte und man findet den Puck auch wieder, wenn man ihn nicht ständig fixiert.
Die Verarbeitung des TV ist super, geschraubtes Metallgehäuse, stabiler Standfuß.

Nachteile:
* Die Fernbedienung sieht aus wie 150€, fühlt sich an wie 5€ und die Tasten klingen wie 0,05€
* Bedienung von Android TV ist gewöhnungsbedürftig
* DLNA (Philips nennt das Easyshare) vom Synology-NAS bekomme ich mit Bordmitteln nicht zum Laufen, mit dem VLC-Player gehts problemlos.
* Wer wirklich was vom Ambilight haben will, baut sich sein Wohnzimmer um den TV herum neu, also wird eine neue Wohnwand fällig, wenn man vorher was kleineres zu stehen hatte.
* App-Angebot ist dürftig, nichtmal Prime Video gibt es (soll angeblich mit Android 7 nachkommen)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text