Philips Ambilight 55OLED754/12 139 cm (55 Zoll) OLED Smart TV (4K UHD, P5 Perfect Picture Engine, Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR 10+, Saphi)
2440°

Philips Ambilight 55OLED754/12 139 cm (55 Zoll) OLED Smart TV (4K UHD, P5 Perfect Picture Engine, Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR 10+, Saphi)

1.099,99€1.279€-14%Amazon Angebote
217
eingestellt am 14. Feb
Merkmale & Details

Erleben Sie mit dem 55 Zoll Fernseher dank 3-seitigem Ambilight ein emotionales Fernseherlebnis. Die OLED-Technologie des Fernseher 55 Zoll garantiert tieferes Schwarz und leuchtende Farben.
Der Philips Fernseher und 4K UHD (3.840 x 2.160) liefern gestochen scharfe Bilder. Erleben Sie mit der P5 Perfect Picture Engine noch mehr Detailtiefe und fließende Bewegungsabläufe.
Mit dem Philips TV holen Sie sich das Bild und den Klang des Kinos ins heimische Wohnzimmer. Dolby Vision und Dolby Atmos versorgen Sie mit atemberaubendem Kontrast und tollem Klang.
Tauchen Sie mit dem TV 55 Zoll und Saphi Smart TV in die Welt der Unterhaltung ein. Dank der Alexa-Integration können Sie zum Beispiel das Wetter abfragen oder Ambilight einschalten.

1534342.jpg
1534342.jpg
1534342.jpg
Lieferumfang:
  • Philips Ambilight 55OLED754/12 139 cm (55 Zoll) OLED Smart TV (4K UHD, P5 Perfect Picture Engine, Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR 10+, Saphi Smart TV, Alexa built-in) Silber
  • Fernbedienung
  • Batterien


Weitere Angaben:
  • Effizienzklasse: B
  • Energieverbrauch: 140 Watt
  • jährlicher Energieverbrauch: 205 kWh pro Jahr
  • Spezifikationen


Preisvergleich:

1534342.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Kaiausderkiste14.02.2020 00:23

Dass jemand heute noch mit so einer Frage kommt, wundert mich echt …Dass jemand heute noch mit so einer Frage kommt, wundert mich echt ziemlich. Wo in jedem Mediamarkt mittlerweile OLEDs stehen und man sich die Vorteile anschauen kann.Ich hab seit 2 Jahren OLEDs und will nicht mehr davon weg. Endlich richtiges Schwarz und der Kontrast ist auch wesentlich besser als bei der Konkurrenz. Der einzige wirkliche Nachteil, den es aus meiner Sicht gibt, ist die etwas schlechtere Bewegtbilderstellung im Gegensatz zu den LED LCD Fernsehern.


Das liegt daran, dass ich mich im Gegensatz zu anderen Technikbereichen in der TV Landschaft kaum auskenne. Mein LED Fernseher ist jetzt knapp 9 Jahre alt und funktioniert noch.
Und ich frag lieber hier in der Mydealz Community als irgend einen „Spezialisten“ im MediaMarkt.
Sicher habe ich mir die TV‘s angeschaut, jedoch ist alles was aktuell auf dem Markt ist, deutlich besser als mein 9 Jahre alter Oldtimer.
schilfgras14.02.2020 00:15

Lohnt sich OLED, oder lieber was anderes?


Ich würde meinen OLED nicht mehr hergeben ist aber denke ich einfach eine Frage des Budgets
schilfgras14.02.2020 00:15

Lohnt sich OLED, oder lieber was anderes?


Ich für meinen Teil habe mir den Philipps 58' 7304 mit VA Panel für 599,- gegönnt. Das schwarz ist schon sehr krass. Warum man jetzt unbedingt das doppelte ausgeben soll um einen OLED zu haben, der auch fast doppelt so viel Strom frisst, erschließt sich mir nicht. Aber das muss jeder selber wissen. Nur mal ein kleiner Tipp
Bearbeitet von: "ZwiZwa" 14. Feb
217 Kommentare
ZwiZwa14.02.2020 09:44

Ich für meinen Teil habe mir den Philipps 58' 7304 mit VA Panel für 599,- g …Ich für meinen Teil habe mir den Philipps 58' 7304 mit VA Panel für 599,- gegönnt. Das schwarz ist schon sehr krass. Warum man jetzt unbedingt das doppelte ausgeben soll um einen OLED zu haben, der auch fast doppelt so viel Strom frisst, erschließt sich mir nicht. Aber das muss jeder selber wissen. Nur mal ein kleiner Tipp


Das ist meine Meinung. Wenn man das Geld hat OLED. Wenn nicht, reicht finde ich auch ein anderer OLED ist aber definitiv besser.
einfragender14.02.2020 04:04

Alle OLED-Screens haben nativ mindestens 100 Hz.


Nein, sie haben immer 120 Hz. Gibt ja auch nur einen Hersteller.
JustJon14.02.2020 09:33

OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von …OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von Samsung.Aber ich persönlich bin da deiner Meinung.Ich habe ein TV nämlich locker 7-10 Jahre bevor er ausgetauscht wird. Schaue aktuell auch noch auf meinem Samsung UE55F8090 TV (der damals beste FullHD TV). Und möchte nun auch auf 4k Upgraden.Aber ich werde mit OLED einfach nicht warm.Habe ein Handy das schon eingebrannt ist und hab ja Mal gar kein Bock, dass meine große teure Klotze auch dazugehört...Zumal ich auch darauf zocken und dann bilden sich da ja die HUD's der Games ab...Und ich bin da ohnehin der Typ, der ein Spiel startet und es effektiv nur wenig spielt, aber laufen tut es den ganzen Tag am TV.Da ist mir die einbrenngefahr einfach zu hoch und es wird bei mir der Q90 im Sommer.


Hey! Also dieses Einbrennen kann ich bis jetzt nicht bestätigen. Ich hab den Philips OLED 55 803 seit gut einem Jahr und spiele an der Xbox. Ab und zu kommt es mal vor, dass wirklich 2-3 Stunden die Xbox Startseite eingeblendet bleibt, weil wir uns nur im Party Chat unterhalten. Von einem Einbrennen kann keine Rede sein, ich sehe absolut gar nichts. Der TV startet im Standby ein Programm, welches dem Einbrennen entgegenwirkt. Ist meiner Meinung nach also wirklich zu vernachlässigen diese Themarik.
Bearbeitet von: "flowmow" 14. Feb
Bandit9314.02.2020 01:50

Denkst April bekomme ich einen günstigeren OLED? Bei LG oder Samsung? Oder …Denkst April bekomme ich einen günstigeren OLED? Bei LG oder Samsung? Oder soll ich einfach von Samsung den GQ70rgt holen oder von LG den XG9505?


Die qled von samsung sind vom schwarz her nie so gut wie ein Oled, sind aber heller (was z.B in hellen Räumen besser ist).


Wollte auch erst zu samsung greifen aber:
Samsung unterstützt kein dolby vision. Fällt damit also flach. Daher wird ein sony (weil qled einfach zu teuer)
JustJon14.02.2020 09:33

OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von …OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von Samsung.Aber ich persönlich bin da deiner Meinung.Ich habe ein TV nämlich locker 7-10 Jahre bevor er ausgetauscht wird. Schaue aktuell auch noch auf meinem Samsung UE55F8090 TV (der damals beste FullHD TV). Und möchte nun auch auf 4k Upgraden.Aber ich werde mit OLED einfach nicht warm.Habe ein Handy das schon eingebrannt ist und hab ja Mal gar kein Bock, dass meine große teure Klotze auch dazugehört...Zumal ich auch darauf zocken und dann bilden sich da ja die HUD's der Games ab...Und ich bin da ohnehin der Typ, der ein Spiel startet und es effektiv nur wenig spielt, aber laufen tut es den ganzen Tag am TV.Da ist mir die einbrenngefahr einfach zu hoch und es wird bei mir der Q90 im Sommer.


Handys haben eine ganz andere Pixel und Subpixelstruktur.
Die Panels sind komplett anders. Und nicht so gegen einbrennen abgehärtet.
Also Handys brennen viel schneller ein als TVs. Und das ist schon die 4 Generation von Consumer TV panels. Die ganzen Langzeittests wo nach 20 Stunden am Tag leichtes Burn in zu sehen ist waren Panels aus der 2. Generation.
Und seit dem hat sich viel getan.

Der TV schaltet nach paar Minuten Inaktivität eh in einem screensaver.
Und zum zocken ist ein OLED tatsächlich besser da die Response Times besser als jeder gaming Monitor sind mit 80% unter 0.1ms. Ein VA hat über 7ms wenn nicht noch mehr und das gibt unschönes Ghosting.
Zudem noch 4K120Hz unterstütztung durch HDMI2.1 und Gsync kompatibel.
JustJon14.02.2020 09:33

OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von …OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von Samsung.Aber ich persönlich bin da deiner Meinung.Ich habe ein TV nämlich locker 7-10 Jahre bevor er ausgetauscht wird. Schaue aktuell auch noch auf meinem Samsung UE55F8090 TV (der damals beste FullHD TV). Und möchte nun auch auf 4k Upgraden.Aber ich werde mit OLED einfach nicht warm.Habe ein Handy das schon eingebrannt ist und hab ja Mal gar kein Bock, dass meine große teure Klotze auch dazugehört...Zumal ich auch darauf zocken und dann bilden sich da ja die HUD's der Games ab...Und ich bin da ohnehin der Typ, der ein Spiel startet und es effektiv nur wenig spielt, aber laufen tut es den ganzen Tag am TV.Da ist mir die einbrenngefahr einfach zu hoch und es wird bei mir der Q90 im Sommer.


Das eingebrannte Handy ist sicherlich ein älteres Samsung und die obere Leiste ist eingebrannt, richtig? Wobei ausgebrannt eher zutreffen würde.

Ich zocke sehr viel auf meinem 65B87...und da habe ich bisher keine Probleme. Das Argument hält sich denke ich sehr hartnäckig, da es vor allem in der Anfangszeit der OLED-Bildschirme zu diesen Problemen kam.

Solange du aber deine Algorithmen durchlaufen lässt und das Gerät nicht vom Strom nimmst, dürfte da recht wenig passieren.
flowmow14.02.2020 09:56

Hey! Also dieses Einbrennen kann ich bis jetzt nicht Bestätigen. Ich hab …Hey! Also dieses Einbrennen kann ich bis jetzt nicht Bestätigen. Ich hab den Philips OLED 55 803 seit gut einem Jahr und spiele an der Xbox. Ab und zu kommt es mal vor, dass wirklich 2-3 Stunden die Xbox Startseite eingeblendet bleibt, weil wir uns nur im Party Chat unterhalten. Von einem Einbrennen kann keine Rede sein, ich sehe absolut gar nichts. Der TV startet im Standbye ein Programm, welches dem Einbrennen entgegenwirkt. Ist meiner Meinung nach also wirklich zu vernachlässigen diese Themarik.


1Jahr und du willst mir 10 Jahre garantieren?
katrinhe14.02.2020 09:54

Nicht gerade ein günstiges Angebot -.-


Aber preiswert
Diogen14.02.2020 10:01

Das eingebrannte Handy ist sicherlich ein älteres Samsung und die obere …Das eingebrannte Handy ist sicherlich ein älteres Samsung und die obere Leiste ist eingebrannt, richtig? Wobei ausgebrannt eher zutreffen würde. Ich zocke sehr viel auf meinem 65B87...und da habe ich bisher keine Probleme. Das Argument hält sich denke ich sehr hartnäckig, da es vor allem in der Anfangszeit der OLED-Bildschirme zu diesen Problemen kam. Solange du aber deine Algorithmen durchlaufen lässt und das Gerät nicht vom Strom nimmst, dürfte da recht wenig passieren.


Nein. Ein Mate 10 Pro, sowie OnePlus 6
Welches Betriebssystem hat der Fernseher?
JustJon14.02.2020 10:08

Nein. Ein Mate 10 Pro, sowie OnePlus 6


Oha. Das hätte ich nicht gedacht. Habe selbst ein Mate 10 Pro seit Release. Und dort keine Probleme.

Ich meine mich dran zu erinnern, dass dort damals unterschiedlichen Displays verbaut wurden.

Aber die Aussage ist mit Vorsicht zu genießen.

Jedenfalls kannst du bei einem TV ab 2018 beherzt zugreifen, wenn du mich fragst.
mrchrisgermany14.02.2020 09:55

Das ist meine Meinung. Wenn man das Geld hat OLED. Wenn nicht, reicht …Das ist meine Meinung. Wenn man das Geld hat OLED. Wenn nicht, reicht finde ich auch ein anderer OLED ist aber definitiv besser.


Nicht ganz. Ich hab das Geld, sehe aber den Sinn nicht. Nur weil man das Geld hat, muss man es nicht, wie in diesem Fall, zum Fenster rausschmeißen. Und das ist eben eine Einstellungssache. Wie mit allem im Leben. Ich sehe Menschen mit Hartz4 die einen Oled haben und ich sehe Professoren die eine 10jahre alten Lcd/Led haben. Deswegen würde ich nicht pauschal sagen Nur OLED
Hallo hoffe einer kann mir hier helfen:). Mein problem ist folgendes. Habe ein LG Oled65G7 als TV und habe die möglichkeit für 1888 Euro an einen C9 zu kommen. Lohnt sich das Update? Oder lieber auf den CX warten oder aber macht der Umstieg wenig sinn?. Ich bedanke mich schonmal in vorraus:)
ZwiZwa14.02.2020 10:14

Nicht ganz. Ich hab das Geld, sehe aber den Sinn nicht. Nur weil man das …Nicht ganz. Ich hab das Geld, sehe aber den Sinn nicht. Nur weil man das Geld hat, muss man es nicht, wie in diesem Fall, zum Fenster rausschmeißen. Und das ist eben eine Einstellungssache. Wie mit allem im Leben. Ich sehe Menschen mit Hartz4 die einen Oled haben und ich sehe Professoren die eine 10jahre alten Lcd/Led haben. Deswegen würde ich nicht pauschal sagen Nur OLED


Woah. Das ist soooooo Offtopic



Test gelesen: Ohne jetzt viel Insights (aber mit Verständnis dafür) zu haben und die exakten Auswirkungen interpretiere nzu können eine Frage: Ich schaue mit der Anschaffung eines neuen Fernsehers eigentlich auch primär auf die PS5. Ist das fehlende HDMI 2.1 ein Grund doch noch lieber den Fernseh auszulassen und auf ein Model mit HDMI 2.1 zu warten?
Bearbeitet von: "kloppie" 14. Feb
JustJon14.02.2020 10:04

1Jahr und du willst mir 10 Jahre garantieren?


Mir ist es völlig gleichgültig, was du dir kaufst. Deswegen schrieb ich ja „bis jetzt“
Denkt auch an die massiven Spiegelungen in hellen Räumen. OLED ist nicht für jeden Anwendungsbereich immer das beste.
Wer z.B. häufig Nachmittags Fußball schaut wird mit der LED-Technik wahrscheinlich mehr Freude haben.
ZwiZwa14.02.2020 10:14

Nicht ganz. Ich hab das Geld, sehe aber den Sinn nicht. Nur weil man das …Nicht ganz. Ich hab das Geld, sehe aber den Sinn nicht. Nur weil man das Geld hat, muss man es nicht, wie in diesem Fall, zum Fenster rausschmeißen. Und das ist eben eine Einstellungssache. Wie mit allem im Leben. Ich sehe Menschen mit Hartz4 die einen Oled haben und ich sehe Professoren die eine 10jahre alten Lcd/Led haben. Deswegen würde ich nicht pauschal sagen Nur OLED


Das ist mit Abstand der dümmste Vergleich den ich je gelesen habe.
Für 715€ im Zustand wie neu
Worin unterscheidet sich der OLED7x4 vom OLED 8x4? Ist es nur Saphi oder gibts da noch mehr?
Lors8414.02.2020 10:22

Das ist mit Abstand der dümmste Vergleich den ich je gelesen habe.


Ach so? Es ging darum das man unbedingt nur OLED braucht. Warum? Weil es dir das Marketing sagt? Es kann doch jeder selbst entscheiden. Und gemessen am Preis, Stromverbrauch, Haltbarkeit (welche sich noch rausstellen muss) Leuchtkraftverlust (nachgewiesen) finde ich muss man nicht unbedingt OLED kaufen. Es gibt ebenso günstige gute Led's
ZwiZwa14.02.2020 10:30

Ach so? Es ging darum das man unbedingt nur OLED braucht. Warum? Weil es …Ach so? Es ging darum das man unbedingt nur OLED braucht. Warum? Weil es dir das Marketing sagt? Es kann doch jeder selbst entscheiden. Und gemessen am Preis, Stromverbrauch, Haltbarkeit (welche sich noch rausstellen muss) Leuchtkraftverlust (nachgewiesen) finde ich muss man nicht unbedingt OLED kaufen. Es gibt ebenso günstige gute Led's


Es ging eher darum das wenn man sich sowieso in der Preisklasse rumguckt sich einen Oled kaufen sollte weil er seiner Meinung nach besser als die Konkurrenz ist. Ging eher nicht darum das wenn man Geld hat definitiv das teuerste/beste kaufen muss...
JMB133714.02.2020 10:26

Für 715€ im Zustand wie neu



Vorsicht, Verkäufer Dosmil ist Betrug! "*

"Achtung * Bevor Sie eine Bestellung aufgeben, kontaktieren sie uns bitte, wenn das Produkt verfügbar ist: info@shop22.world"
JustJon14.02.2020 09:33

OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von …OLED ist schon noch deutlich besser, als auch der neueste 90er QLED von Samsung.Aber ich persönlich bin da deiner Meinung.Ich habe ein TV nämlich locker 7-10 Jahre bevor er ausgetauscht wird. Schaue aktuell auch noch auf meinem Samsung UE55F8090 TV (der damals beste FullHD TV). Und möchte nun auch auf 4k Upgraden.Aber ich werde mit OLED einfach nicht warm.Habe ein Handy das schon eingebrannt ist und hab ja Mal gar kein Bock, dass meine große teure Klotze auch dazugehört...Zumal ich auch darauf zocken und dann bilden sich da ja die HUD's der Games ab...Und ich bin da ohnehin der Typ, der ein Spiel startet und es effektiv nur wenig spielt, aber laufen tut es den ganzen Tag am TV.Da ist mir die einbrenngefahr einfach zu hoch und es wird bei mir der Q90 im Sommer.


Stand letztes Jahr auch vor der Entscheidung OLED oder QLED. Habe mich für den Q85R entschieden, da ich ein sehr gutes Angebot bekommen habe. Ausschlaggebend für mich war neben dem Preis die höhere Helligkeit des QLED (mein Wohnzimmer ist recht hell), keine Einbrenngefahr und der größerer Farbraum. Der Kontrast ist sehr beeindruckend und für mich nicht von einem OLED zu unterscheiden.
War ursprünglich fest entschlossen den LG C9 zu kaufen, bis ich im Laden beide Fernseher nebeneinander mit identischem Bildmaterial gesehen habe. Da hat mir persönlich der QLED einfach besser gefallen.
Daher mein Tipp: Gehe einfach in den Laden und mach dir selbst ein Bild
hayes714.02.2020 01:43

Das Betriebssystem war mir ein wenig zu umständlich gestaltet. 2x ist der …Das Betriebssystem war mir ein wenig zu umständlich gestaltet. 2x ist der Fernseher auch einfach neugestartet. Da hat mir das WebOs von LG besser gefallen. Zudem hat der LG C9 AirPlay und weitere Sachen die mir einfach besser gefallen. Als Gamer spricht der C9 mich auch eher an. Ich möchte ich den 754 gar nicht schlecht reden, hervorragender Fernseher. Man sollte nur im vornherein sich klar machen was man brauch bzw. will.


Ich habe den LG B8 und überlege wegen Ambilight auf den hier umzusteigen, um ihn mit meinen Hue Lampen zu koppeln.
Dich hat also nur das OS gestört oder noch mehr? Das wäre für mich nämlich kein Ausschlusskriterium, da ich ohnehin den Fire TV Stick 4K verwende.
Chris88er14.02.2020 10:34

Es ging eher darum das wenn man sich sowieso in der Preisklasse rumguckt …Es ging eher darum das wenn man sich sowieso in der Preisklasse rumguckt sich einen Oled kaufen sollte weil er seiner Meinung nach besser als die Konkurrenz ist. Ging eher nicht darum das wenn man Geld hat definitiv das teuerste/beste kaufen muss...


Richtig in der Preisklasse mag das sein. Er meinte aber ja, dass er zufrieden ist mit einem LED für 599,- 58 VA Panel. Kann das gut nachvollziehen und sollte sicherlich nur ein freundlicher Tipp sein.
Lohnt sich ein imstieg von LG65G7 auf LG65C9?:)
Lord_of_War14.02.2020 10:40

Richtig in der Preisklasse mag das sein. Er meinte aber ja, dass er …Richtig in der Preisklasse mag das sein. Er meinte aber ja, dass er zufrieden ist mit einem LED für 599,- 58 VA Panel. Kann das gut nachvollziehen und sollte sicherlich nur ein freundlicher Tipp sein.


Ich meinte das eher in Bezug auf seinen merkwürdigen Vergleich bezogen.
Mir ist das wumpe wer mit was zufrieden ist :). Jedem das seine
s1d14.02.2020 10:34

Stand letztes Jahr auch vor der Entscheidung OLED oder QLED. Habe mich für …Stand letztes Jahr auch vor der Entscheidung OLED oder QLED. Habe mich für den Q85R entschieden, da ich ein sehr gutes Angebot bekommen habe. Ausschlaggebend für mich war neben dem Preis die höhere Helligkeit des QLED (mein Wohnzimmer ist recht hell), keine Einbrenngefahr und der größerer Farbraum. Der Kontrast ist sehr beeindruckend und für mich nicht von einem OLED zu unterscheiden.War ursprünglich fest entschlossen den LG C9 zu kaufen, bis ich im Laden beide Fernseher nebeneinander mit identischem Bildmaterial gesehen habe. Da hat mir persönlich der QLED einfach besser gefallen.Daher mein Tipp: Gehe einfach in den Laden und mach dir selbst ein Bild


Bei den Vergleichen stehen die Samsungs immer recht gut dar, da der Fachhandel, bzw MM, immer sehr sehr hell sind und in der Regel kein Vergleich zu der eigenen Wohnung.

Wir haben zu Hause den Q70r, den 803 oled und den XG8577 verglichen. Hab den 803 für 950€ als Retoure bekommen und es sind Welten zwischen einem Q70 und dem 803. Klar, im. Laden sieht der Samsung gut aus, aber wer den TV nicht direkt am Fenster stehen hat, hat mehr Spaß mit nem Oled.

Unser Wohnzimmer ist normal hell würd ich sagen und zudem schauen wir unter der Woche nur gegen Abend Fernsehen, müssen ja auch arbeiten. Fußball guck ich auf der Süd, wie heute Abend auch

Kurzum: Oled schlägt dieses Marketing Qled von Samsung in 90% der Fälle in den eigenen vier Wänden.
schilfgras14.02.2020 00:27

Das liegt daran, dass ich mich im Gegensatz zu anderen Technikbereichen in …Das liegt daran, dass ich mich im Gegensatz zu anderen Technikbereichen in der TV Landschaft kaum auskenne. Mein LED Fernseher ist jetzt knapp 9 Jahre alt und funktioniert noch. Und ich frag lieber hier in der Mydealz Community als irgend einen „Spezialisten“ im MediaMarkt. Sicher habe ich mir die TV‘s angeschaut, jedoch ist alles was aktuell auf dem Markt ist, deutlich besser als mein 9 Jahre alter Oldtimer.


Eigentlich hätte man die Frage durchaus differenzierter beantworten können. Allgemein finde ich OLEDs auch toll, aber für 24p-Content sind sie aufgrund der extrem steilen Wechselflanken nicht ideal.
Zur Unterdrückung gäbe es theoretisch diverse Maßnahmen wie z. B. sog. Black Frame Inserts, aber leider werden diese nicht mit 144 Hz, sondern mit 120 Hz gemacht. Das führt zu 3:2-Pulldowns (vergleichbar zu 24p auf 60 Hz ohne BFI), wodurch Kamera-Schwenks ruckeln.
Man sollte einfach schauen, ob einen die steilen Flanken stören, ich denke, die meisten Leute haben damit kein Problem.
Für den PC-Betrieb würde ich mir außerdem keine OLED mehr holen, die automatischen Helligkeitsregulierer sorgen dafür, dass man kein konsistentes Bild hat, und permanenten GUI-Elemente sind auch nicht ideal bezüglich Einbrenngefahr.
Davon abgesehen sind OLEDs schon toll, extrem schnelle Reaktionszeiten, perfekte Kontraste, große Farbräume, geringe Blickwinkelabhängigkeit und sehr kompakte Bauweise können durchaus begeistern.
Bearbeitet von: "makrom" 14. Feb
Ich habe vor ein paar Wochen für den selben Preis zugeschlagen und bin als TV-Laie soweit zufrieden.
Bisher einziger aufgefallener Negativpunkt ist, dass es für das Saphi OS scheinbar kein Spotify gibt.

Bzgl. Fire TV Stick o. Ä. bin ich mir unsicher, ob die Ambilight-Integration ins Hue-System leiden würde oder nicht. Auch die dedizierte Netflix-Taste der Tastatur will ich lieber nicht abgeben.

Vielleicht gewinnt man im Gegenzug jedoch etwas Alexa-Funktionalität?
Es funktioniert Grundfunktionalität wie "turn on, Mute, resume, turn off ambilight, Set Volume to 20 on TV"
Was nicht funktioniert sind Dinge wie "Turn on Netflix, Youtube... on TV"

Hat da wer Erfahrungswerte?
Naja, also es handelt sich um eine Technologie die organisch ist. Die neuen Panels sind super, eventuell auch viel besser als die alten oled panels, aber wer hier meint, dass die Oleds sicher 5 oder 10 Jahre problemlos ohne Burn in laufen werden, der hat wahrscheinlich allgemein eine sehr positive Einstellung im Leben.

Wer lange zockt, dengleichen Kanal sich anschaut oder einfach keinen Bock hat die ganzen Tipps anzuwenden um das Burn in Risiko zu minimieren und eine Fernseher für viele Jahre kaufen will, der soll einfach auf auf einen LED oder QLED greifen. Organische Leuchtdioden haben einfach dieses Risiko, da kann man nichts machen.
Lohnt es sich wegen des geplanten Kaufs einer PS5 auf HDMI 2.1 zu setzen? Wirklichen Mehrwert würde da wohl nur die erwartete 4k/100Hz-Fähigkeit bringen, oder?
Suche schon länger einen halbwegs bezahlbaren OLED und da kommen aktuell v.a. LG und dieser hier in Frage.
Die aktuellen LGs scheinen ja das etwas schlechtere Bild und außerdem ein nerviges Auto-Dimming zu haben.
nowak14.02.2020 10:57

Lohnt es sich wegen des geplanten Kaufs einer PS5 auf HDMI 2.1 zu setzen? …Lohnt es sich wegen des geplanten Kaufs einer PS5 auf HDMI 2.1 zu setzen? Wirklichen Mehrwert würde da wohl nur die erwartete 4k/100Hz-Fähigkeit bringen, oder? Suche schon länger einen halbwegs bezahlbaren OLED und da kommen aktuell v.a. LG und dieser hier in Frage.Die aktuellen LGs scheinen ja das etwas schlechtere Bild und außerdem ein nerviges Auto-Dimming zu haben.


Nur wenn die neuen Konsolen tatsächlich nativ mit hohen Bildern pro Sekunde rendern können. Aber 4K mit über 60 fps klingt einfach nicht wahrscheinlich - von 8K mit über 30 fps Mal ganz zu schweigen.

Also momentan: nein.

Aber vielleicht haben sie wirklich eine große Überraschung im Petto (Dynamic Resolution Scaling, order so was).

Wir befinden uns derzeit genau VOR der nächsten Generation, daher ist es schwierig.
ZwiZwa14.02.2020 09:44

Ich für meinen Teil habe mir den Philipps 58' 7304 mit VA Panel für 599,- g …Ich für meinen Teil habe mir den Philipps 58' 7304 mit VA Panel für 599,- gegönnt. Das schwarz ist schon sehr krass. Warum man jetzt unbedingt das doppelte ausgeben soll um einen OLED zu haben, der auch fast doppelt so viel Strom frisst, erschließt sich mir nicht. Aber das muss jeder selber wissen. Nur mal ein kleiner Tipp



Den suche ich seit Wochen. Gibts das Angebot noch?
nowak14.02.2020 10:57

Lohnt es sich wegen des geplanten Kaufs einer PS5 auf HDMI 2.1 zu setzen? …Lohnt es sich wegen des geplanten Kaufs einer PS5 auf HDMI 2.1 zu setzen? Wirklichen Mehrwert würde da wohl nur die erwartete 4k/100Hz-Fähigkeit bringen, oder? Suche schon länger einen halbwegs bezahlbaren OLED und da kommen aktuell v.a. LG und dieser hier in Frage.Die aktuellen LGs scheinen ja das etwas schlechtere Bild und außerdem ein nerviges Auto-Dimming zu haben.


Ich denk, dass Adaptive Sync deutlich wichtiger ist als 100 (bzw. 120) Hz, da auch die PS5 solche FPS nicht locker aus dem Ärmel schütteln wird.
Wie schaut es mit den neu(st)en Philips OLED TVs aus?
Der 55OLED754/12 ist ja ein Vorjahresmodell oder?

Wie groß sind die Unterschiede zu den 2020 Modellen?
Bearbeitet von: "kartiloco" 14. Feb
Dural14.02.2020 10:57

Naja, also es handelt sich um eine Technologie die organisch ist. Die …Naja, also es handelt sich um eine Technologie die organisch ist. Die neuen Panels sind super, eventuell auch viel besser als die alten oled panels, aber wer hier meint, dass die Oleds sicher 5 oder 10 Jahre problemlos ohne Burn in laufen werden, der hat wahrscheinlich allgemein eine sehr positive Einstellung im Leben.Wer lange zockt, dengleichen Kanal sich anschaut oder einfach keinen Bock hat die ganzen Tipps anzuwenden um das Burn in Risiko zu minimieren und eine Fernseher für viele Jahre kaufen will, der soll einfach auf auf einen LED oder QLED greifen. Organische Leuchtdioden haben einfach dieses Risiko, da kann man nichts machen.


Prinzipiell schon richtig, wobei ich bei 5 Jahren noch keine Hemmungen hätte, sofern man keine extremen Anwendungsfälle hat, und selbst nach 10 Jahren dürften die noch nicht Schrott sein, sofern man kein perfektes Bild mehr erwartet.
Dazu sollte man auch bedenken, dass auch bei LCDs die Wahrscheinlichkeit nicht klein ist, dass die in 10 Jahren intensiver Nutzung aus den unterschiedlichsten Gründen die Grätsche machen.
makrom14.02.2020 11:07

Ich denk, dass Adaptive Sync deutlich wichtiger ist als 100 (bzw. 120) Hz, …Ich denk, dass Adaptive Sync deutlich wichtiger ist als 100 (bzw. 120) Hz, da auch die PS5 solche FPS nicht locker aus dem Ärmel schütteln wird.



Danke! Das bietet aktuell aber auch nur LG an, sehe ich das richtig?
Diogen14.02.2020 09:56

Nein, sie haben immer 120 Hz. Gibt ja auch nur einen Hersteller.


Nein, bei den 2018-Modellen sind die Screens als 100 Hz nativ deklariert, nicht 120 - die Modelle von 2019 dann als 100/120 Hz nativ.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text