257°
ABGELAUFEN
Philips Avent elektrischer Dampfsterilisator SCF285/02 3-in-1 für 33,03 € @Amazon.co.uk
Philips Avent elektrischer Dampfsterilisator SCF285/02 3-in-1 für 33,03 € @Amazon.co.uk

Philips Avent elektrischer Dampfsterilisator SCF285/02 3-in-1 für 33,03 € @Amazon.co.uk

Preis:Preis:Preis:33,03€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 49,87 €

Zahlbar nur per Kreditkarte
Preis beim Checkout inkl. Versand: £27.39 (~33,03€)

Beschreibung:

Sichere, einfache und schnelle Art zu sterilisieren. Inkl. 1 Anti-Kolik-Flasche, Beruhigungssauger (bis 6 Monate geeignet) und einer Greifzange.

Ausstattungsmerkmale

anpassbare Größe
Sterilisationszeit 6 Minuten
Sterilphase bis zu 24 Stunden
mit Platz für bis zu sechs AVENT Anti-Kolik-Weithalsflaschen und Zubehör
für Milchpumpen und Besteck/Geschirr für Kleinkinder, für Beruhigungssauger
mit Abschaltautomatik
Abmessungen 28,5x22,3x30,2

Beste Kommentare

Damit eure Kinder schöne viele Allergien und Unverträglichkeiten entwickeln X)

Dafür hat mann ja die Mikrowellenstrahlen in einen kleinen putzigen Metallkäfig eingesperrt, damit die niemanden ausserhalb der Mikrowelle schädigen können

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman


Schulmedizinisch erwiesen?! oO
Oder die üblichen "Internettheorien"?

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman



Völlig absurder Unsinn. Das hat nicht etwa irgendwas mit Radioaktivität zu tun, Mikrowellen sind nur elektromagnetische Wellen, wie ganz gewöhnliches Licht. Nur ist die Wellenlänge ~100.000 mal so hoch. Abgesehen davon ist die Paranoia vor Keimen bei ner gewissen Grundhygiene ebenfalls total unsinng. my 2c
43 Kommentare

super Gerät, toller PREIS! HOT!
haben das seit 1 Jahr im Einsatz, damals mehr bezahlt ca. 55€ perfekt!
Kann das nur jeden werden Vater ans Herz legen sich beizeiten das anzuschaffen ;-)

Reicht nicht das mikrowellenteil?

serolo

Reicht nicht das mikrowellenteil?



Ja, das reicht. Und da passt auch mehr rein. Aber falls keine Mikrowelle vorhanden ist und man nicht extra eine anschaffen möchte, macht das schon Sinn.

Wie siehts aus mit dem Stecker? Brauch man da nen Adapter?

Deutscher Stecker??

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman

Was?! xD

was soll denn damit sterelisiert werden ??
Nur für Babysachen usw. ??

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman


Schulmedizinisch erwiesen?! oO
Oder die üblichen "Internettheorien"?

Dafür hat mann ja die Mikrowellenstrahlen in einen kleinen putzigen Metallkäfig eingesperrt, damit die niemanden ausserhalb der Mikrowelle schädigen können

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman

Blubb

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman



Völlig absurder Unsinn. Das hat nicht etwa irgendwas mit Radioaktivität zu tun, Mikrowellen sind nur elektromagnetische Wellen, wie ganz gewöhnliches Licht. Nur ist die Wellenlänge ~100.000 mal so hoch. Abgesehen davon ist die Paranoia vor Keimen bei ner gewissen Grundhygiene ebenfalls total unsinng. my 2c

Überlege auch schon seit längerem das Gerät zu holen. Für den Preis natürlich ne super Sache.
Das einzige was mich abhält ist, ob ich nicht einfach mit so nem Mikrowellenteil wie dieses hier
amazon.de/Ree…tor
zufrieden sein werde.

Damit eure Kinder schöne viele Allergien und Unverträglichkeiten entwickeln X)

Braucht man nicht :-)

Tolles Gerät. Habe quasi baugleiches Gerät.
Von der Handhabung und Volumen war/ist es für uns optimal (2 Kinder).

kann noch jemand was zum stecker sagen? wurde weiter oben schon mal gefragt ....

Mit kochend heißem Wasser desinfizieren reicht vollkommen aus. Das desinfiziert genauso gut (bzw. schlecht) wie das Teil.

Meisterdealer

Mit kochend heißem Wasser desinfizieren reicht vollkommen aus. Das desinfiziert genauso gut (bzw. schlecht) wie das Teil.



Muss aber auch mehr als 5 Minuten kochen, und dann hast du je nach Stadt dicke Kalkablagerungen auf deinen Flaschen.

Hessenpower

Damit eure Kinder schöne viele Allergien und Unverträglichkeiten entwickeln X)



Bestimmt vekaufen Firmen, die solche Geräte hier auf den Markt bringen, auch Asthmasprays und Co. Klug wäre es.

Meisterdealer

Mit kochend heißem Wasser desinfizieren reicht vollkommen aus. Das desinfiziert genauso gut (bzw. schlecht) wie das Teil.



Ein Schuss Apfelessig dazu und es entsteht kein Kalkfilm.

Ich will nicht behaupten, dass es beim Abkochen keine Ablagerung geben kann. Ich kenne das Problem (mit unserem Rheinwasser) zumindest nicht.
Ein 100 Prozentiges Entkeimen wird es aber auch mit dem Dampfentkeimer nicht geben. Schon 3 - 4 Minuten im 70 °C heißem Wasser töten weit über 90 Prozent der Keime. Das reicht vollkommen aus.

Meisterdealer

Mit kochend heißem Wasser desinfizieren reicht vollkommen aus. Das desinfiziert genauso gut (bzw. schlecht) wie das Teil.


Ein heftiger Tritt in die ..... sterilisiert ebenfalls.(_;)

Wasser in Wasserkocher. Warten bis Wasser kocht. Dann das Zeugs rein und alles ist wieder porentief rein. X)

Werbetext für Mikrowellenplastikgedöns:
Keime und Bakterien sind für die Gesundheit Ihres Lieblings eine große Bedrohung!

Viele Kommentatoren scheinen hier keine Kinder zu haben.
Natürlich gehören Flaschen und Nuckel desinfiziert. So ein Sterilisator ist einfach Komfortabler wie mit nem Topf Wasser oder der Mikrowellenbox.
Am besten Stillen, aber viele Frauen sind dafür zu faul, dann reicht aber so ne kleine Nuckelmikrowellenbox von DM.

nasenbaer1234

kann noch jemand was zum stecker sagen? wurde weiter oben schon mal gefragt ....



Amazon.UK

Stecker UK bei google eingeben:
google.de/search?q=stecker+uk&ie=utf-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&gws_rd=cr&ei=TrzyUs_4GMGOtQa4sYCYCQ

Gut so?

Mag sein, das viele Frauen zu faul sind, hier kam nach 6 Wochen einfach nicht mehr genug Milch um den Kleenen satt zu kriegen.
Das machst du als Eltern maximal 2-3 Tage/Nächte mit, dann holst du dir entnervt Flasche + Sauger + Nahrung.

Ich denke auch man sollte das Kommentieren vielleicht denen überlassen, die selber Kinder haben und ein bischen in der Materie drin sind. Die Dinger sind absolut sinnvoll, für Frühchen sogar unverzichtbar. Das Immunsystem entwickelt sich erst (Stichwort Kolostrum) und Infekte in den ersten Wochen sind nicht lustig. Das ist mit der zentrale Grund, warum man heute das Stillen so forciert. Da wird auch keine Immunabwehr durch schmutzige Schnuller trainiert, die Infekte sind einfach zu vermeiden. Sprüche vonwegen Allergien sind ungefähr auf einem Niveau mit denen, die meinen man solle Kinder ordentlich schreien lassen, damit sich die Lungen gut entwickeln....

Und natürlich sind Mikrowellensterelisatoren ebenso sinnvoll und natürlich kann man die Sachen auch "einfach" abkochen. Nur: Das ist im Vergleich ziemlich umständlich. So ein Dampfsterelisator ist einfach praktisch: Zeug abspülen, reinschmeissen, Wasser dazu, einschalten, fertig. Und gerade in den ersten Wochen ist jede Minute, die man spart, ein Geschenk für sich.

Der Preis ist für das Philips Teil hier sehr gut, das ist einer der besseren und das Geld dicke wert. Einen Tip vielleicht, wenn es sich jemand kauft: Oftmals ist das Leitungswasser, dass man reinschüttet nicht wirklich geeignet, weil Kalk- bzw. zu mineralhaltig. Und die kristallisieren dann im Laufe der Zeit immer mehr aus. Wir haben immer mineralarmes, stilles Wasser verwendet. Das kost auch nix und das Ding setzt sich nicht zu.

rainer4u

was soll denn damit sterelisiert werden ??Nur für Babysachen usw. ??



Also ja nach grösse kannst du auch Dildos und Taschenmuschis sterilisieren.

Hessenpower

Damit eure Kinder schöne viele Allergien und Unverträglichkeiten entwickeln X)



Hatte kein so ein Ding, bin auf dem Land aufgewachen und habe trotzdem die schlimmste LI, die ich bisher gesehen habe.

Aber....hast schon Recht. Dreck macht speck und ohne Speck kommt man nicht weit.

Breetai

Ich denke auch man sollte das Kommentieren vielleicht denen überlassen, die selber Kinder haben und ein bischen in der Materie drin sind. Die Dinger sind absolut sinnvoll, für Frühchen sogar unverzichtbar. Das Immunsystem entwickelt sich erst (Stichwort Kolostrum) und Infekte in den ersten Wochen sind nicht lustig. Das ist mit der zentrale Grund, warum man heute das Stillen so forciert. Da wird auch keine Immunabwehr durch schmutzige Schnuller trainiert, die Infekte sind einfach zu vermeiden. Sprüche vonwegen Allergien sind ungefähr auf einem Niveau mit denen, die meinen man solle Kinder ordentlich schreien lassen, damit sich die Lungen gut entwickeln....Und natürlich sind Mikrowellensterelisatoren ebenso sinnvoll und natürlich kann man die Sachen auch "einfach" abkochen. Nur: Das ist im Vergleich ziemlich umständlich. So ein Dampfsterelisator ist einfach praktisch: Zeug abspülen, reinschmeissen, Wasser dazu, einschalten, fertig. Und gerade in den ersten Wochen ist jede Minute, die man spart, ein Geschenk für sich. Der Preis ist für das Philips Teil hier sehr gut, das ist einer der besseren und das Geld dicke wert. Einen Tip vielleicht, wenn es sich jemand kauft: Oftmals ist das Leitungswasser, dass man reinschüttet nicht wirklich geeignet, weil Kalk- bzw. zu mineralhaltig. Und die kristallisieren dann im Laufe der Zeit immer mehr aus. Wir haben immer mineralarmes, stilles Wasser verwendet. Das kost auch nix und das Ding setzt sich nicht zu.



Zumindest einer der nicht nur dummes Zeug redet. Einige hier haben überhaupt keinen Plan, wovon sie reden.

Vonti

Wasser in Wasserkocher. Warten bis Wasser kocht. Dann das Zeugs rein und alles ist wieder porentief rein. X)Werbetext für Mikrowellenplastikgedöns:Keime und Bakterien sind für die Gesundheit Ihres Lieblings eine große Bedrohung!



Bei der Geburt deines Kindes erzählst du vermutlich auch den Ärzten, dass Hände sterilisieren überflüssig ist, so ein paar Bakterien haben noch keinem geschadet. *facepalm*

trojanwhore

Mag sein, das viele Frauen zu faul sind, hier kam nach 6 Wochen einfach nicht mehr genug Milch um den Kleenen satt zu kriegen. Das machst du als Eltern maximal 2-3 Tage/Nächte mit, dann holst du dir entnervt Flasche + Sauger + Nahrung.



Das kann ich nachvollziehen, wobei eine Relaktierung in einigen Stilbeziehungen noch möglich ist.

Ich habe beides durch.

In solchen Fällen kann eine kompetente Hebamme und/ oder eine Stillberaterin eine sehr große Stütze sein, denn ein plötzlicher Milchstau oder zu wenig Milch sind eine große seelische Belastung, wenn Frau wirklich stillen möchte.

Sagen wirs mal so : Wem sein Kind relativ egal ist, der kann das doch ruhig in die Mikrowelle packen - am besten gleich noch das Essen dazu, spart ja Strom

ICH -> ich für meine Person im Sinne meines Kindes <- würde das im Leben nicht tun...

Eltern/Erziehungen und Vorstellungen sind ja bekanntlich unterschiedlich...

Mathias23

Abgesehen davon ist die Paranoia vor Keimen bei ner gewissen Grundhygiene ebenfalls total unsinng. my 2c

Stimme dir da eingeschränkt zu. ABER in den ersten Lebensmonaten sollte man es schon recht genau mit den Keimen nehmen. Und das hat nichts mit Allergien zu tun. Man darf nicht vergessen, erst diese "Sauberkeit" hat uns die junge Säuglingssterblichkeit beschert. Daher sind Sprüche, die jegliche Sterilisation von Schnullern und co ins Lächerliche ziehen, auch ziemlich daneben. Aber es sollte klar sein, dass beispielsweise so eine Sagrotan-Handseife einfach nur übertrieben ist. aber junge Eltern tun gut daran, im ersten Lebensjahr die Flaschen und Schnuller regelmäßig zu sterilisieren.

Und bitte kommt nun nicht mit "Ich bin auch so aufgewachsen und heute gesund" und so. Früher sind die Menschen auch ohne Gurt Auto gefahren. Der Logik entsprechend könnte man das dann ja auch machen.

ist wohl vorbei, bekomme 42 Pfund angezeigt beim checkout

maseltrdf

Strahlen von der Mikrowelle für Kleinkinder = toller Mix... Manmanman



Hmm, ich habe bei dem Kommentar gerade überlegt, was derjenige in die Mikrowelle packen will.

Zur Info: Wenn man das Kleinkind in die Mikrowelle packt, soll das ja wirklich schädlich für das Kind sein...

Preis ist nun bei 34 Pfund...

Mach dich nicht lächerlich.
Wer argumentiert wie du, hat überhaupt keine Ahnung oder schreibt Werbeslogans für die Industrie "wer sein Kind liebt, der sterilisiert nicht in der Mikrowelle, sondern im Dampfsterilisator von Philips"

Ich hoffe, du hast keinen Fernseher zu Hause. Den würde ich im Sinne des Kindes schnell wegschmeißen, der strahlt nämlich auch. Das Internet strahlt in letzer Zeit übrigens auch ganz heftig..

maseltrdf

Sagen wirs mal so : Wem sein Kind relativ egal ist, der kann das doch ruhig in die Mikrowelle packen - am besten gleich noch das Essen dazu, spart ja Strom ;)ICH -> ich für meine Person im Sinne meines Kindes <- würde das im Leben nicht tun...Eltern/Erziehungen und Vorstellungen sind ja bekanntlich unterschiedlich...

maseltrdf

Sagen wirs mal so : Wem sein Kind relativ egal ist, der kann das doch ruhig in die Mikrowelle packen - am besten gleich noch das Essen dazu, spart ja Strom ;)ICH -> ich für meine Person im Sinne meines Kindes <- würde das im Leben nicht tun...Eltern/Erziehungen und Vorstellungen sind ja bekanntlich unterschiedlich...



Niemand hat gesagt dass es das Gerät von Philips sein muss - ein einfacher Kochtopf mit kochendem Wasser reicht auch aus.

Nur mal so ganz zynisch gefragt : Würdest du deinem Kleinkind eine Mahlzeit aus der Mikrowelle zum essen geben ? Wenn Nein - Wieso das denn nicht ?
Könnte es sein, da die Strahlung sämtliche Enzyme etc. zerstört ? Oder sind das genauso "Unwahrheiten" wie alles andere was ich zuvor geschrieben habe ?

Wir haben im Haushalt keine und werde auch keine haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text