Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone [Amazon]
868°Abgelaufen

Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone [Amazon]

34,99€41,48€-16%Amazon Angebote
35
eingestellt am 9. Apr
Moin,

bei Amazon erhaltet ihr heute als Tagesangebot das Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone für 34,99€.

Preisvergleich über idealo.desind knapp 42€.

  • DECT Technologie: sichere und störungsfreie Verbindung
  • Smart Eco Mode: max. Verbindungssicherheit bei effizientem Energieverbrauch
  • Sehr große Reichweite (bis zu 300m im Aussenbereich/ bis zu 50m in Innenräumen) und 24 Stunden (Batterielaufzeit der Elterneinheit)
  • Nachtlicht; Betriebstemperatur °C :10 - 40 °C
  • Lieferumfang: Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone, Babyeinheit, Elterneinheit und Ladekabel

Vermittelt Eltern ein sicheres Gefühl: das DECT SCD501/00 Babyphone von Philips. Dank neuester Technologie erfolgt der Betrieb störungsfrei mit einem kristallklaren Klang, der Geräuschpegel wird optisch durch 5 LEDs angezeigt. Die Reichweite beträgt bis zu 300 Meter. Der Smart ECO-Modus mit reduzierter Übertragungsleistung sorgt für eine lange Akkulaufzeit. Das integrierte Nachtlicht wirkt beruhigend auf den jüngsten Familienzuwachs.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Absolut zu empfehlen.
Ich persönlich kann auf den ganzen Firlrefanz teurer Geräte verzichten.

Anzumerken wäre allerdings, dass die Elterneinheit nicht nur beim Verlust der Verbindung (oder der Auffindung) zum anderen Gerät, sondern auch beim regulären Ausschalten einen Ton von sich gibt, um dies zu quittieren... Blöd, wenn der Nachwuchs gerade mit im Wohnzimmer liegt und erst vor Minuten eingeschlafen ist.
Daher: Einfach Stecker ziehen.
Oder aber etwas mehr Nachdenken und das Gerät vorher abschalten...
BartMann91vor 5 m

Wir haben bei keinem unserer Kinder so ein Ding benötigt. Wenn Kinder wach …Wir haben bei keinem unserer Kinder so ein Ding benötigt. Wenn Kinder wach werden machen sie sich von ganz allein bemerkbar.


Das kommt drauf an wie groß dein Haus aus und wie viele Wände zwischen den Räumen liegen
In einer kleinen zwei Zimmer Wohnung braucht man das eher nicht
35 Kommentare
Absolut zu empfehlen.
Ich persönlich kann auf den ganzen Firlrefanz teurer Geräte verzichten.

Anzumerken wäre allerdings, dass die Elterneinheit nicht nur beim Verlust der Verbindung (oder der Auffindung) zum anderen Gerät, sondern auch beim regulären Ausschalten einen Ton von sich gibt, um dies zu quittieren... Blöd, wenn der Nachwuchs gerade mit im Wohnzimmer liegt und erst vor Minuten eingeschlafen ist.
Daher: Einfach Stecker ziehen.
Oder aber etwas mehr Nachdenken und das Gerät vorher abschalten...
Kann das Gerät auch nur empfehlen. Reagiert hochsensibel, ist praktisch in der Handhabung und der Funktionsumfang ist vollkommen ausreichend.
Für Helikopter-Eltern fehlt die Kamera.
Bearbeitet von: "Losthighway" 9. Apr
Wir haben bei keinem unserer Kinder so ein Ding benötigt. Wenn Kinder wach werden machen sie sich von ganz allein bemerkbar.
BartMann91vor 5 m

Wir haben bei keinem unserer Kinder so ein Ding benötigt. Wenn Kinder wach …Wir haben bei keinem unserer Kinder so ein Ding benötigt. Wenn Kinder wach werden machen sie sich von ganz allein bemerkbar.


Das kommt drauf an wie groß dein Haus aus und wie viele Wände zwischen den Räumen liegen
In einer kleinen zwei Zimmer Wohnung braucht man das eher nicht
Warentest Sieger. Deshalb hatten wir es für uns gekauft. Und es ist ziemlich Preisstabil. Daher *hot*
Eigentlich sind wir auch sehr zufrieden. Einzig eine Anzeige, wenn das Gerät "anspringt" (also irgend welche Geräusche Detektor) fehlt. Dafür muss es schon richtig laut sein, dass die LEDs angehen.
Da das Wohnzimmer bei uns übern Flur an das Schlafzimmer anschließt, hören wir das schreien häufig auch ohne Babyfon.
Bearbeitet von: "quixony" 9. Apr
Losthighwayvor 51 m

Für Helikopter-Eltern fehlt die Kamera.


Sehe ich genau andersrum. Mit Kamera guckt man erstmal was los ist und ob sich das Kind beruhigt (findet es den Schnuller?). Wenn man nur Ton hat rennen doch gleich alle hin. Daher finde ich es mit Kamera viel angenehmer. Gerade auch am Anfang wo man immer Horrorstories hört von wegen Kind liegt mit dem Gesicht ungünstig und bekommt keine Luft usw. kann man easy mit der Kamera kurz gucken und muss nicht durchs ganze Haus laufen.
Aber jeder wie er mag z.B. solche Bewegungsmatten waren mir dann auch zu viel Firlefanz.

Mit Kamera kann ich das Philips 630 (wars glaub ich) empfehlen.
Kiro23vor 21 m

Sehe ich genau andersrum. Mit Kamera guckt man erstmal was los ist und ob …Sehe ich genau andersrum. Mit Kamera guckt man erstmal was los ist und ob sich das Kind beruhigt (findet es den Schnuller?). Wenn man nur Ton hat rennen doch gleich alle hin. Daher finde ich es mit Kamera viel angenehmer. Gerade auch am Anfang wo man immer Horrorstories hört von wegen Kind liegt mit dem Gesicht ungünstig und bekommt keine Luft usw. kann man easy mit der Kamera kurz gucken und muss nicht durchs ganze Haus laufen. Aber jeder wie er mag z.B. solche Bewegungsmatten waren mir dann auch zu viel Firlefanz. Mit Kamera kann ich das Philips 630 (wars glaub ich) empfehlen.


Wir haben auch eins mit Kamera und es ist wie mit einem Smartphone.
Wenn man es erst mal hat, gibt man es nie mehr her.
Also bis heute habe ich auch noch kein Babyfon benutzt jedoch würde ich eins mit Kamera holen. Weil ich nicht bei jedem Ton aufstehen will und man beruhigter ins Bad gehen kann ohne dass man da gleich vor Sorge rausspringen muss. Mir ist es da wichtig das Kind auch zu sehen. Ja damals hat man ohne auch überlebt. Auch ohne Smartphone und Waschmaschinen. Bin froh um die Technik. Es ist jedem selbst überlassen. Wenn diese Technik den besorgten Eltern hilft, ist es doch ok.

Ich warte da noch auf ein Angebot für das Avent 630.
Losthighwayvor 1 h, 56 m

Für Helikopter-Eltern fehlt die Kamera.


Sollte doch den Eltern egal sein, die ihre Kinder verwahrlosen..
Gekauft... werde es aber fürs Gästeklo nutzen.
Der Preis ist gut. Es gibt mit Glück an Cyber Monday, Weihnachten etc. das Babyphone mal für 31,99 aber viel günstiger kriegt man es normalerweise nicht. Gerade als Zweitgerät für Reisen oder um es bei den Großeltern zu nutzen für den Preis super.
Bearbeitet von: "theprincipal" 9. Apr
theprincipalvor 15 m

Der Preis ist gut. Es gibt mit Glück an Cyber Monday, Weihnachten etc. das …Der Preis ist gut. Es gibt mit Glück an Cyber Monday, Weihnachten etc. das Babyphone mal für 31,99 aber viel günstiger kriegt man es normalerweise nicht. Gerade als Zweitgerät für Reisen oder um es bei den Großeltern zu nutzen für den Preis super.


Der Trend geht zum Drittgerät.
Na toll gestern für selben Preis gebraucht gekauft
Neben einem Babyphon fand ich für Urlaube die Baby App immer gut und sehr genau
Sind auch zufrieden und guter Preis! Ich finde aber, dass das Elternteil relativ schnell die Akkus entlädt.
Ganz klasse ich habe es gestern Abend bestellt für 10€ mehr bei Amazon.
Ich finde das Gerät insgesamt auch super. Es gibt allerdings eine Funktion die mir fehlt. Man kann bei diesem Gerät nur die Empfängerstation mit Batterien betreiben. Die Sendereinheit benötigt immer eine Steckdose. Da gibt es etwas teurere Philipsgeräte bei denen beide mit Batterien/Akku betrieben werden können.
Bearbeitet von: "defest" 9. Apr
Kann das mit hue gekoppelt werden ?(ninja)
Zum Thema Kamera oder nicht: Der große Vorteil eines DECT-basierten Babyphons ist die Reichweite. Man kann die Elterneinheit auch z.B. mit in den Garten nehmen, und die Verbindung bleibt einwandfrei. Könnte bei Video schwierig werden. Zudem sind Video-Babyphone zumeist wesentlich teurer, als die Kombination Audio-Babyphone und Webcam. Die aus meiner Sicht ideale Lösung lautet deshalb DECT-Babyphone plus WebCam per LAN oder WLAN. Aufs WebCam-Bild muss man ja auch nur gucken, wenn das Kind Geräusche macht.
Zum Deal: Der Preis ist gut. An dem Gerät ist noch zu beachten, dass die Elterneinheit Batterien frisst ohne Ende, wenn sie nicht mit dem (mitgelieferten) Netzteil betrieben ist. Also am besten, wenn dauerhafter Batteriebetrieb gewünscht wird, Viererpack Eneloop einrechnen - je nach Schlafdauer des Kindes reichen die ca. 2-3 Nächte. Da die Elterneinheit richtig Lärm macht, wenn die Batterien leer sind, am besten vorausschauend wechseln, bevor man mitten in der Nacht statt vom Kind vom Babyphone geweckt wird.
Ergänzend zum Eintrag von mich22: Die Elterneinheit funktioniert nur mit Kabel oder Batterien und hat keine Ladefunktion. Wenn man sich abends permanent im Wohnzimmer aufhält, mag das ja noch klappen. Aber sonst?
Kurz Wäsche im Keller aufhängen? -> Abstecken, Kabel mitnehmen und hoffen, dass in der Waschküche eine Steckdose frei ist.
Abends im Garten sitzen? -> Abstecken, Kabel mitnehmen und dann auch noch gleich ein Verlängerungskabel rauslegen.
Alternativ: Abstecken, Batterien rein, danach wieder Batterien raus und anstecken.
Oder reinen Batteriebetrieb, d.h. ständig Akkus extern laden und wechseln. Nein danke.

Der Preis ist top. Aber eine Elterneinheit ohne Akku ist ist ja mal völlig unpraktisch...
Mal zum abhören vom Gästeklo mitgenommen!
RobbieZvor 2 h, 53 m

Alternativ: Abstecken, Batterien rein, danach wieder Batterien raus und …Alternativ: Abstecken, Batterien rein, danach wieder Batterien raus und anstecken.


Oder es sich einfach machen und die Batterien/Akkus einfach ständig drin lassen...

Aber Psssssssssst nicht weiter sagen, ist ein Geheimnis!
Bearbeitet von: "HulkHolger" 9. Apr
quixonyvor 11 h, 11 m

Warentest Sieger. Deshalb hatten wir es für uns gekauft. Und es ist …Warentest Sieger. Deshalb hatten wir es für uns gekauft. Und es ist ziemlich Preisstabil. Daher *hot*Eigentlich sind wir auch sehr zufrieden. Einzig eine Anzeige, wenn das Gerät "anspringt" (also irgend welche Geräusche Detektor) fehlt. Dafür muss es schon richtig laut sein, dass die LEDs angehen. Da das Wohnzimmer bei uns übern Flur an das Schlafzimmer anschließt, hören wir das schreien häufig auch ohne Babyfon.


Kann ich nicht bestätigen. Wenn man bei dem Akkuteil so oft es geht auf + drückt reagiert das Ding schon wenn er nur ein wenig lauter atmet...
Kurze Zwischenfrage an diejenigen unter euch, die die absolute Notwendigkeit eines Babyphones anpreisen: Hatten eure Eltern damals ein Babyphone? Falls nein: Ihr lebt trotzdem!
Natürlich sind die Teile ganz nett, aber man kann sich auch unnötig verrückt machen. Im Normalfall bekommen Eltern mit, wenn ihr Säugling schreit. Und ich will euch keine Angst machen, aber wenn sich das Baby im Schlaf auf sein Gesicht dreht und erstickt, bringt selbst das Babyphone nichts...
Nichtsdestotrotz ist der Preis natürlich gut.
mich22vor 7 h, 56 m

Zum Thema Kamera oder nicht: Der große Vorteil eines DECT-basierten …Zum Thema Kamera oder nicht: Der große Vorteil eines DECT-basierten Babyphons ist die Reichweite. Man kann die Elterneinheit auch z.B. mit in den Garten nehmen, und die Verbindung bleibt einwandfrei. Könnte bei Video schwierig werden. Zudem sind Video-Babyphone zumeist wesentlich teurer, als die Kombination Audio-Babyphone und Webcam. Die aus meiner Sicht ideale Lösung lautet deshalb DECT-Babyphone plus WebCam per LAN oder WLAN. Aufs WebCam-Bild muss man ja auch nur gucken, wenn das Kind Geräusche macht.


Das Philips 630 hat DECT Videobild Reichweite geht locker bis in den Garten.
Gut. Nun heul ich. Zu spät


Edit: über WHD von Amazon dorelt für 31,54€ gekauft. Hoffen wir, dass das Gerät wirklich vernünftig aussieht und funktioniert, ansonsten Retoure
Bearbeitet von: "ScoccerBoy" 10. Apr
HulkHolgervor 14 h, 13 m

Oder es sich einfach machen und die Batterien/Akkus einfach ständig drin …Oder es sich einfach machen und die Batterien/Akkus einfach ständig drin lassen...



Super Plan. Dann ist nach 3 Tagen endgültig Ruhe.
Linus321vor 14 h, 43 m

Im Normalfall bekommen Eltern mit, wenn ihr Säugling schreit.


Das Thema hatten wir doch schon. Aber auch nochmal für dich:
Kind schläft im 1. Stock. Du sitzt im Wohnzimmer im EG und siehst fern oder hast Musik an. Da bekommst du genau gar nix mit...
RobbieZvor 4 h, 12 m

Super Plan. Dann ist nach 3 Tagen endgültig Ruhe.


Wenn du es lieber umständlich hast, deine Sache... kannst natürlich gerne ständig Batterien rein und raus machen.

Ich nutze diese verschwendete Lebenszeit lieber für die Kinder
Verfasser
HulkHolgervor 14 m

Wenn du es lieber umständlich hast, deine Sache... kannst natürlich gerne s …Wenn du es lieber umständlich hast, deine Sache... kannst natürlich gerne ständig Batterien rein und raus machen.Ich nutze diese verschwendete Lebenszeit lieber für die Kinder


Jeder wie er möchte würde ich sagen. Übrigens: deinen Kommentar hätte man sich auch sparen können und diese verschwendete Lebenszeit hätte man für die Kinder nutzen können
HulkHolgervor 20 m

Wenn du es lieber umständlich hast, deine Sache... kannst natürlich gerne s …Wenn du es lieber umständlich hast, deine Sache... kannst natürlich gerne ständig Batterien rein und raus machen.Ich nutze diese verschwendete Lebenszeit lieber für die Kinder



Irgendwie willst du mich nicht verstehen... Was glaubst du denn, wie lange deine Batterien in der Elterneinheit halten? Maximal 3 oder 4 Tage. Und genau dann darfst du die Batterien wechseln, weil man sie nicht im Gerät laden kann. Ich hingegen habe ein Babyphone mit Ladefunktion, weil ich genau darauf keine Lust habe.
Wenn du das Elternteil abends/nachts an den Strom anschließt halten die Batterien deutlich länger...

Und ja, dein Beitrag war sehr missverständlich geschrieben.

Kabel ab, Batterien rein, Batterien raus und Kabel wieder rein.
Okay. Sorry. Ich bin davon ausgegangen, dass die Batterien bei Netzbetrieb nicht im Gerät bleiben können. Wenn das anders ist, kannst du den gewissen Satz (abstecken - Batterien rein - Batterien raus - anstecken) streichen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text