Philips HD9630/90 Airfryer XXL Heißluftfritteuse bei Amazon
1053°Abgelaufen

Philips HD9630/90 Airfryer XXL Heißluftfritteuse bei Amazon

179€212€-16%Amazon Angebote
52
eingestellt am 4. Mär
Moin,

Amazon.de hat heute den Philips HD9630/90 Airfryer XXL (Heißluftfritteuse, ohne Öl, für 4-5 Personen, 3,5 L, 2225 W) schwarz für 179€ im Angebot.

Nächster Pvg über idealo.de sind 212€

Produktbeschreibung

Mit dem Philips Airfryer XXL HD9630 können Sie Ihre Lieblingsspeisen mit wenig oder gar keinem Öl zubereiten. Seine XXL-Familiengröße bietet Platz für ein ganzes Hähnchen oder 1,4 kg Pommes frites. Die patentierte Twin TurboStar-Heißlufttechnologie entfernt überschüssiges Fett aus den Speisen, sodass Sie und Ihre Familie auf gesunde Art frittieren können. So können Sie Ihre Lieblingsspeisen auf eine fettreduzierte Art und Weise zubereiten, ohne dabei auf den Geschmack zu verzichten. Dank schnell zirkulierender Heißluft werden Ihre Speisen gleichmäßig und schonend von allen Seiten gegart, sodass sie außen knusprig und innen saftig und zart sind.

Set enthält:1x Heißluftfritteuse, 1x Bedienungsanleitung, 1x Rezeptbuch, kostenlose App mit Tipps und Rezepten zum Herunterladen

Der Versand ist kostenfrei, die Kosten für etwaige Retouren könnt ihr euch von Paypal zurück holen.


Merkmale

  • Außen knusprig innen saftig zart bei bis zu 90% weniger Fett, dank patentierter Heißluft-Technologie
  • Extragroße Kapazität für 4-5 Portionen Pommes oder sogar ein ganzes Hähnchen
  • Schnelle Zubereitung (im Vergleich zum Backofen) und keine Vorheizzeit
  • Vielfältige Möglichkeiten: Frittieren, grillen, garen und backen; Testurteil: Sehr gut
  • Leichte Bedienung: Drehrad mit Temperatureinstellungen von 80-200 Grad und 60-Minuten-Timer
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
MrChef4. Mär

Wo ist der Unterschied zu den teuren Modell ?



Dem teureren schmeckt konkret besser
Jens20154. Mär

Dem teureren schmeckt konkret besser


Schnaaauze bei Unwissenheit. Die neuen modelle haben z. B. Eine digitale anzeige, verschiedene vorgegebene Programme, warmhaltefunktion etc... Generell aber eine super sache die ich nicht mehr missen möchte! Fast täglich im Gebrauch!
Aber ohne Öl fehlt doch das essentielle beim Frittieren. Das Öl, oder nicht?
Unterschicht-Thermomix
52 Kommentare
Wo ist der Unterschied zu den teuren Modell ?
MrChef4. Mär

Wo ist der Unterschied zu den teuren Modell ?



Dem teureren schmeckt konkret besser
Jens20154. Mär

Dem teureren schmeckt konkret besser


Schnaaauze bei Unwissenheit. Die neuen modelle haben z. B. Eine digitale anzeige, verschiedene vorgegebene Programme, warmhaltefunktion etc... Generell aber eine super sache die ich nicht mehr missen möchte! Fast täglich im Gebrauch!
Pille-Palle4. Mär

Wie schon anderswo gesagt, ich würde lieber in einen Pommesschneider …Wie schon anderswo gesagt, ich würde lieber in einen Pommesschneider investieren und die frischen,saftigen Fritten dann doch im Backofen schön braun garen - am besten auf einem gelochten Gourmet-Backblech (minimal eingefettet mit Kokosöl).


Auch mit frischen selbstgemachten Pommes soll das in einer Heissluftfriteuse gut klappen, muss man nur etwas mit Zewa abtupfen.
Aber ohne Öl fehlt doch das essentielle beim Frittieren. Das Öl, oder nicht?
Unterschicht-Thermomix
Pille-Palle4. Mär

Wie schon anderswo gesagt, ich würde lieber in einen Pommesschneider …Wie schon anderswo gesagt, ich würde lieber in einen Pommesschneider investieren und die frischen,saftigen Fritten dann doch im Backofen schön braun garen - am besten auf einem gelochten Gourmet-Backblech (minimal eingefettet mit Kokosöl).


Gute Pommes werden aber zwei mal frittiert und nicht im Backofen gemacht.
Du machst vielleicht auch leckere Kartoffelspalten, aber eben keine Pommes.
Chrystoph4. Mär

Aber ohne Öl fehlt doch das essentielle beim Frittieren. Das Öl, oder n …Aber ohne Öl fehlt doch das essentielle beim Frittieren. Das Öl, oder nicht?



Man kann (und sollte) auch bei der Pommeszubereitung in Heißluftfritteusen (ein wenig) Öl einsetzen.
Nacht3ule4. Mär

Man kann (und sollte) auch bei der Pommeszubereitung in Heißluftfritteusen …Man kann (und sollte) auch bei der Pommeszubereitung in Heißluftfritteusen (ein wenig) Öl einsetzen.


Sollte. Aber in der Realität kommt bei mir alles so in die Heißluftfritteuse. Die Produkte besitzen bereits genug Fett.
@MaDy: Ich meinte in erster Linie selbstgeschnitzte Pommes! Darüber hinaus halte ich es aber für groben Unfug, auch noch den letzten Tropfen Fett zu verteufeln.
JackLaMota4. Mär

Unterschicht-Thermomix


Tststs. Immer diese pöbelnde untere Mittelschicht. Pommes mit Thermomix? Da haste dir einen schönen Bären bei der Tupper- äh sorry, Thermomix-Lemmingen-Party aufbinden lassen. Passt aber in mein Bild von den Thermomix-Kochprofis.

@Airfryer: Hatte das Teil auch schon im Focus für den Fall das mein ActiFry mal die Grätsche machen sollte (dort stört mich aber der drehende Arm der, wenn man Pommes und Nuggets zusammenmischt, die Panade "abgehobelt") aber nachdem ich die Maße angeschaut hatte, flog das XXL Modell gleich wieder aus der Liste raus. Das Teil ist von der Breite her ja ein riesen Brummer (aber dafür flacher als die kleineren Modelle). Bei den anderen Modellen stören mich nun die ganzen negativen Berichte über Haltbarkeit dieser Produkte - Stichwort "geplante Obsoleszenz".
Bearbeitet von: "DealZTaur" 4. Mär
Probierts einfach aus die Pommes sind mega aus dem Teil!
DealZTaur4. Mär

Tststs. Immer diese pöbelnde untere Mittelschicht. Pommes mit …Tststs. Immer diese pöbelnde untere Mittelschicht. Pommes mit Thermomix? Da haste dir einen schönen Bären bei der Tupper- äh sorry, Thermomix-Lemmingen-Party aufbinden lassen. @Airfryer: Hatte das Teil auch schon im Focus für den Fall das mein ActiFry mal die Grätsche machen sollte (dort stört mich aber der drehende Arm der, wenn man Pommes und Nuggets zusammenmischt, die Panade "abgehobelt") aber nachdem ich die Maße angeschaut hatte, flog das XXL Modell gleich wieder aus der Liste raus. Das Teil ist von der Breite her ja ein riesen Brummer (aber dafür flacher als die kleineren Modelle). Bei den anderen Modellen stören mich nun die ganzen negativen Berichte über Haltbarkeit dieser Produkte - Stichwort "geplante Obsoleszenz".


Dann musste mal mit Garkorb versuchen.
Bearbeitet von: "DerMiB" 4. Mär
Welche Technik sit eigentlich besser? Die heir, oder die, die die Pommes auch mal wenden?
DerMiB4. Mär

Dann musste mal mit Garkorb versuchen.


Das funktioniert aber nur einer kleineren Menge, wenn man das komplette Volumen benötigt bzw. ausnutzen möchte, dann muss man dies eben Mischen. Des weiteren werden die Pommes darunter nicht so gut, wie mit dem Arm da die Heißluftverteilung dann doch zu "flach" ist. Es gibt ja nicht, wie bei der Philips, solch eine "Zirkulations-Blume" oder wie man diese Form dort nennt
Bearbeitet von: "DealZTaur" 4. Mär
Habe zu Weihnachten auch so Gerät mit Digitaldisplay von MM für 219 €. Ein Supergerät, jedoch vermisse ich dafür das Zubehör, welches ich bisher nur für die Modelle bis XL gesehen habe.
Habe einen actifry ohne Schnickschnack schon einige Jahre und nutze ich hauptsächlich für fertig Pommes. Die werden einfach super. Empfehlen kann ich die gewellten von Lidl oder Aldi. Bin aber der Meinung das meine Maschine deutlich günstiger war, aber ist auch keine XXL. Display und Co ist Schnickschnack und würden die Zubereitung nur unnötig verkomplizieren, da sowieso immer nur auf 200° im Betrieb.
Schade doch kein Kamin.
MaDy4. Mär

Sollte. Aber in der Realität kommt bei mir alles so in die …Sollte. Aber in der Realität kommt bei mir alles so in die Heißluftfritteuse. Die Produkte besitzen bereits genug Fett.


Ja, Tiefkühl-Pommes ja, frische mein!
Was ist denn der Unterschied zum Backofen? Wir benutzen unseren Backofen auch für Pommes, Hähnchen, Nuggets,...
Ich möchte meinen Airfryer nicht mehr hergeben.
16679017-Od8n6.jpgTesten Sie ohne Risiko unsere ausgewählten innovativen Küchenhelfer! Wenn Sie nicht zufrieden sind, können Sie das Gerät innerhalb von 60 Tagen ab Kaufdatum an uns zurückschicken. Sie erhalten den Kaufpreis, maximal jedoch die UVP, innerhalb von 4-6 Wochen an die angegebene Bankverbindung zurückerstattet.

Aktionszeitraum (Kauf des Produktes):27.09.2017 – 30.04.2018 Einsendeschluss: 30.06.2018

philips.de/c-w…html
Bearbeitet von: "Cyrus" 4. Mär
Recep4. Mär

Was ist denn der Unterschied zum Backofen? Wir benutzen unseren Backofen …Was ist denn der Unterschied zum Backofen? Wir benutzen unseren Backofen auch für Pommes, Hähnchen, Nuggets,...


Schnelles Aufheizen, gleichmäßige Heißluft von allen Seiten.
Wir nutzen die Heißluftfritteuse von Klarstein, öfter mal für 99 bis 109 € zu haben. Mit drehendem Käfig für Pommes, da kommt kein Backofen dran. Mit den billigen Aldi-Pommes gut und gerne wie beim goldenen M. Wird aber auch ansonsten für alles Mögliche benutzt. Nachteil: Einsatz ist beschichtet und macht irgendwann schlapp. Kommt natürlich auf die Nutzungsintensität an. Bei uns sehr hoch.
Bearbeitet von: "ioFn23dcK2s1p" 4. Mär
Also wer sowas braucht und keine Lust hat dafür 180€ auszugeben, für den ist eventuell das Angebot von Aldi ab dem 15.03. interessant.
16679138-Cl62q.jpg
aldi-nord.de/con…tml
Recep4. Mär

Was ist denn der Unterschied zum Backofen? Wir benutzen unseren Backofen …Was ist denn der Unterschied zum Backofen? Wir benutzen unseren Backofen auch für Pommes, Hähnchen, Nuggets,...


So habe ich auch immer gemacht! Seit 3 Wochen haben wir nun einen Airfryer: die Pommes werden einfach knuspriger und Süßkartoffelpommes schmecken wie beim Burgerladen um die Ecke (im Backofen waren die eher weich).
Schnell gehen auch mal eben Chicken Wings und der Backofen bleibt sauber. Heute Morgen Brötchenrohlinge vom Bäcker (TK) im Airfryer innerhalb 6 min fertig; in der Zeit ist der Backofen noch nicht einmal auf Temperatur!
Bis auf Bananenchips hat bislang alles super geklappt
MindController4. Mär

Also wer sowas braucht und keine Lust hat dafür 180€ auszugeben, für den is …Also wer sowas braucht und keine Lust hat dafür 180€ auszugeben, für den ist eventuell das Angebot von Aldi ab dem 15.03. interessant.[Bild] https://www.aldi-nord.de/content/dam/aldi/germany/elkat/ALDI-magazin-KW11-2018-v2/html5.html#20


Danke für die Info!
Donnerwetter. Fettes Angebot vom Aldi
Heißluftfritteusen sind schon nicht verkehrt. Man kann auch z.B. Aufbackbrötchen darin machen und das dauert kaum länger als die vom Morgen mit dem Toaster aufzuwärmen.
Pommes schmecken mehr nach Kartoffel und weniger nach Fett.
Die vom Aldi wird es aber auch tun.
JackLaMota4. Mär

Unterschicht-Thermomix


Bonzen aufs Maul!
2225W Stromverbrauch? Kann das der normale Ofen nicht günstiger und genauso gut?
Leute, das alte Frittenfett aus der Bude macht doch den Geschmack aus. Wer Gesund will soll Salat essen...

Ender
finde die dinger nicht wirklich überzeugend. Es ist keine Fritteuse. In einer echten Fritteuse ist 180 Grad heißes Fett und der Gag an 180 Grad heißem Fett ist: Das Zeug ist heiß und bleibt heiß. Wer schon mal in 180 Grad heißes Fett gepackt und in 180 Grad heiße Luft (wenn sie aus dem Backofen kommt), kennt den Unterschied zwischen Krankenhaus und warm … Und da kann man erzählen, was man will: Das ist Physik, die lässt sich nicht aushebeln. (Das ist wie bei Eisen/Kupferpfannen vs. beschichteter Alupfanne: Die eine hält die Hitze und bleibt heiß, wenn ich ein Steak reinlege, die andere nicht (dafür backt sie nicht an)).

Meiner Erfahrung nach: Alles, was im Backofen gut wird (Tiefkühl-Frühlingsrollen zB), wird in den Luftfritteusen etwas besser und (IMHO größter Vorteil) spart Energie (Dauert zwar etwas länger, aber ist quasi sofort einsatzbereit, weil kein Vorheizen; und du heizt halt viel weniger Raum auf). Dafür kann man in den Luftfritteusen Dinge nicht sauber wenden, Fischstäbchen zB gehen im Ofen besser (noch besser in der Pfanne)). Aber große Einschränkung: Mit echten Fritteusen haben die Dinger nix zu tun. Richtig Pommes? Schrott. Sorry. Oder ihr wart noch nie in NL/Belgien und habt mal richtig leckere Fritten gegessen und habt einfach ne falsche Bewertungsskala. Kartoffel-Wedges hingegen werden ganz gut. Aber das ist auch eher was, was man im Ofen macht.

Die Teile sind viel mehr ein kleiner Ofen als eine Fritteuse. Nur um die Erwartungen nicht in die falsche Richtung laufen zu lassen.
MindController4. Mär

Also wer sowas braucht und keine Lust hat dafür 180€ auszugeben, für den is …Also wer sowas braucht und keine Lust hat dafür 180€ auszugeben, für den ist eventuell das Angebot von Aldi ab dem 15.03. interessant.[Bild] https://www.aldi-nord.de/content/dam/aldi/germany/elkat/ALDI-magazin-KW11-2018-v2/html5.html#20


Wer sowas braucht und 45€ ausgeben will für 4,5l bei Action immer verfügbar 16680507-r9IMm.jpg
Hab eine Mikrowelle mit Grill / Ofen-Funktion. Kann dieses Ding hier etwas, was meine „Mikro“ nicht kann?
zufällig gerade in der TV Werbung ? 🙄
Gestern mit meiner Frau drüber gesprochen. Heute der Deal, gleich bestellt. Danke
obersiggy4. Mär

Schnaaauze bei Unwissenheit. Die neuen modelle haben z. B. Eine digitale …Schnaaauze bei Unwissenheit. Die neuen modelle haben z. B. Eine digitale anzeige, verschiedene vorgegebene Programme, warmhaltefunktion etc... Generell aber eine super sache die ich nicht mehr missen möchte! Fast täglich im Gebrauch!



Ich hab auch einen, die Pommes schmecken aber nicht annähernd so wie aus einer richtigen Fritteuse. Eher wie aus dem Backofen. Du benutzt es täglich auch für Pommes?
egghat4. Mär

finde die dinger nicht wirklich überzeugend. Es ist keine Fritteuse. In …finde die dinger nicht wirklich überzeugend. Es ist keine Fritteuse. In einer echten Fritteuse ist 180 Grad heißes Fett und der Gag an 180 Grad heißem Fett ist: Das Zeug ist heiß und bleibt heiß. Wer schon mal in 180 Grad heißes Fett gepackt und in 180 Grad heiße Luft (wenn sie aus dem Backofen kommt), kennt den Unterschied zwischen Krankenhaus und warm … Und da kann man erzählen, was man will: Das ist Physik, die lässt sich nicht aushebeln. (Das ist wie bei Eisen/Kupferpfannen vs. beschichteter Alupfanne: Die eine hält die Hitze und bleibt heiß, wenn ich ein Steak reinlege, die andere nicht (dafür backt sie nicht an)).Meiner Erfahrung nach: Alles, was im Backofen gut wird (Tiefkühl-Frühlingsrollen zB), wird in den Luftfritteusen etwas besser und (IMHO größter Vorteil) spart Energie (Dauert zwar etwas länger, aber ist quasi sofort einsatzbereit, weil kein Vorheizen; und du heizt halt viel weniger Raum auf). Dafür kann man in den Luftfritteusen Dinge nicht sauber wenden, Fischstäbchen zB gehen im Ofen besser (noch besser in der Pfanne)). Aber große Einschränkung: Mit echten Fritteusen haben die Dinger nix zu tun. Richtig Pommes? Schrott. Sorry. Oder ihr wart noch nie in NL/Belgien und habt mal richtig leckere Fritten gegessen und habt einfach ne falsche Bewertungsskala. Kartoffel-Wedges hingegen werden ganz gut. Aber das ist auch eher was, was man im Ofen macht.Die Teile sind viel mehr ein kleiner Ofen als eine Fritteuse. Nur um die Erwartungen nicht in die falsche Richtung laufen zu lassen.



Exakt meine Erfahrung
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text