151°
Philips HDP1550 LED Beamer - sorry für Irrtum

Philips HDP1550 LED Beamer  - sorry für Irrtum

TV & HiFiAmazon Angebote

Philips HDP1550 LED Beamer - sorry für Irrtum

Preis:Preis:Preis:547€
Zum DealZum DealZum Deal
Sorry, falscher Artikel im Preisvergleich! Mit dem 1550 TV verwechselt

Philips Screeneo HDP 1550

Bei Amazon recht günstig angebotener Ultrakurzdistanzprojektor
Preisvergleich ab 588€

- Kurzdistanzprojektor projiziert ein Bild bis zu 100 Zoll bei nur geringem Anstand zur Wand
- integrieter Lautsprecher und Subwoofer, gute Klangqualität durch Dolby Digital 2.1
- Verbindung zur Set-Top-Box / Recorder, DVD / Blue-ray-Player, Spielekonsole und mehr
- brillant Bildqualität dank der LED Technologie, flexible Displaygröße

21 Kommentare

547 Euro sogar... Die Technik find ich ja cool. Jemand Erfahrung damit?

Besondere Anforderungen an die Ebenheit der Leinwand, da sich ansonsten das Licht wellig abbildet und die Linien nicht gerade verlaufen - insbesondere bei Schwenks
und die Schwäche bei 3D, dass er das Format nicht einhält.

Aber sehr flexibel. Man stellt ihn direkt vor die Wand, niemand wird durch's Bild laufen

Kurzdistanz hat schon was

Auflösung?

1280x800

Tommyfare

Auflösung?


sowas in fhd und ich hätte es gekauft...

Kleiner Irrtum: Preisvergleich gehörte zum TV-Modell. Hab ich korrigiert. Ist nicht mehr so pralle jetzt mit Vergleich 588€.

100 Zoll sind für ein Heimkino oder so einfach zu klein... ansonsten find ich das cool mit Ultrakurzdistanz!

Kommentar

predatorJr

Besondere Anforderungen an die Ebenheit der Leinwand, da sich ansonsten das Licht wellig abbildet und die Linien nicht gerade verlaufen - insbesondere bei Schwenks und die Schwäche bei 3D, dass er das Format nicht einhält. Aber sehr flexibel. Man stellt ihn direkt vor die Wand, niemand wird durch's Bild laufen



Ist da wirklich eine Leinwand notwendig oder reicht eine weiße Wand aus?

predatorJr

Besondere Anforderungen an die Ebenheit der Leinwand, da sich ansonsten das Licht wellig abbildet und die Linien nicht gerade verlaufen - insbesondere bei Schwenks und die Schwäche bei 3D, dass er das Format nicht einhält. Aber sehr flexibel. Man stellt ihn direkt vor die Wand, niemand wird durch's Bild laufen



"ausreichend" ... ist sicher eine Wand. Mit Leinwand wird's gut. Die hat schließlich nen anderen Anstrich als Wandfarbe.

Das ist ja ne interessante Sache!
Geht das nur gut "Nachts im Keller"? Oder wie verhält sich das Tagsüber?

wenn man leicht abdunkelt, kann man auch bei dämmerlich wie jetzt gerade gut gucken - wobei Schwarz dann natürlich eine helle Abstufung von Grau ist

Kommentar

MistaMilla

100 Zoll sind für ein Heimkino oder so einfach zu klein... ansonsten find ich das cool mit Ultrakurzdistanz!



Das bedeutet ja nicht, dass du einen Kurzdistanzbeamer ausschließlich als solchen benutzen kannst. Um so weiter du ihn in den Raum rein, von der Leinwand weg stellst, um so mehr erhöht sich auch die Diagonale.
Bin mit meinem BenQ W1080ST SEHR zufrieden und die Flexibilität/Mobilität ist einfach ohne Probleme gegeben. Wohnzimmer-"Spielzimmer"-auf Reise ggf.

geht begrenzt gut, denn dem sind technische Grenzen gesetzt:
Der Fokus ist nicht endlos scharf, wenn man zu weit von der Wand weg ist. Die Auflösung ist natürlich nicht so pralle für 3 Meter Diagonale, sitzt man weit genug weg, geht's wahrscheinlich sogar.

Kommentar

predatorJr

Besondere Anforderungen an die Ebenheit der Leinwand, da sich ansonsten das Licht wellig abbildet und die Linien nicht gerade verlaufen - insbesondere bei Schwenks und die Schwäche bei 3D, dass er das Format nicht einhält. Aber sehr flexibel. Man stellt ihn direkt vor die Wand, niemand wird durch's Bild laufen



Auch hier kann ich aus Eigenerfahrung bestätigen, dass eine glatte, weiße Wand ein hervorragendes Ergebnis präsentieren wird. Hauptsächlich benutze ich eine Rahmenleinwand. Keine Faltenbildung etc.

Hab auch schon so ein Teil auf der Liste stehen wen ich mal den Lito Jackpot knacken sollte.

Dann aber gleich richtig

Alkohooligan

Das bedeutet ja nicht, dass du einen Kurzdistanzbeamer ausschließlich als solchen benutzen kannst. Um so weiter du ihn in den Raum rein, von der Leinwand weg stellst, um so mehr erhöht sich auch die Diagonale. Bin mit meinem BenQ W1080ST SEHR zufrieden und die Flexibilität/Mobilität ist einfach ohne Probleme gegeben. Wohnzimmer-"Spielzimmer"-auf Reise ggf.



Lach, danke für den Tipp mit der Entfernung :-D das war jetzt ironisch ;-) Wenn der hier aber nur 100 Zoll kann, kannst Du so weit weggehen, wie Du willst, das Bild ist dann nicht mehr brauchbar. Solltest Du aber eigentlich wissen... ich hab einen TH682ST, also Deiner in abgespeckt ;-) und zwar im Heimkino. So kann man dahinter agieren, ohne dass jemand im Bild rumrennt. Bin perfekt zufrieden und hab das Teil auch schon rumgetragen und mobil eingesetzt. Trotzdem ist das noch mal eine andere Welt vom Abstand, der andere steht ja unmittelbar davor und ist mit seiner Reichweite arg begrenzt.

und bei ebay gibts die Version mit DVT-B für 599€! mit payback und co. müsste das sogar noch günstiger sein. Dennoch HOT!

ebay.de/itm…176

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text