131°
Philips HDP1690 Screeneo LED-Projektor für 899€ - Kurzdistanzbeamer

Philips HDP1690 Screeneo LED-Projektor für 899€ - Kurzdistanzbeamer

TV & HiFiBilligArena Angebote

Philips HDP1690 Screeneo LED-Projektor für 899€ - Kurzdistanzbeamer

Redaktion

Preis:Preis:Preis:899€
Zum DealZum DealZum Deal
1145€ im Preisvergleich: idealo.de/pre…tpb

1 Testbericht Note 2,0: testberichte.de/p/p…tml

4 Sterne bei Amazon: amazon.de/dp/…V0A

30 Zentimeter von der Wand entfernt bekommt man schon 72" Bildschirmdiagonale hin! Wenn man gut abdunkelt und einen guten Untergrund hat, macht das Teil Spaß. An den Rändern laut Test leichte Unschärfen, dafür aber keine Probleme beim Aufstellen...

Typ: DLP/LED • Auflösung (nativ): WXGA (1280x800) • Kontrast: 100.000:1 • Bildverhältnis: 16:10 nativ/16:9 & 4:3 kompatibel • Bilddiagonale: 1.27-2.54m • Projektionsabstand: 0.10-0.44m • Projektionsverhältnis: 0.32:1 • Lampenlebensdauer: 30000/-/- Stunden (Standard/Eco/Eco+) • Geräuschentwicklung: 25/-dB(A) (Standard/Eco) • Lens-Shift: nein • Anschlüsse: 1x VGA, 2x HDMI, 1x Composite Video, 2x Digital Audio Out (1x koaxial, 1x optisch), 1x Klinke Audio Out, 3x USB, WLAN 802.11b/g/n, Cardreader (SD) • Abmessungen (BxHxT): 339x148x287mm • Besonderheiten: 3D-Ready (aktiv), Mediaplayer, 4GB interner Speicher, integrierte Lautsprecher (26W)

16 Kommentare

Redaktion

HDP1690TV_EU-A5P-global-001_1.250704_Pix

Cooles Teil aber leider kein Full HD :-(

hc_blacki

Cooles Teil aber leider kein Full HD :-(



Genau das stört mich auch! Wenn ich bedenke das man jetzt langsam auf 4K gehen kann

Die Bildqualität ist wirklich bescheiden, ich kann nur abraten.

Philips baut Hightech Ambilight seit Jahren in die TVs, aber schafft kein Full HD? Selbst bei 27 Zoll motzen die meisten, daß kein 4K dabei ist.

ich kann über mangelnde Auflösung nicht meckern.
Auf jeden Fall sind die Geräte sparsam im Verbauch.

mrpotenza

Philips baut Hightech Ambilight seit Jahren in die TVs, aber schafft kein Full HD? Selbst bei 27 Zoll motzen die meisten, daß kein 4K dabei ist.


Argumentierst du auch bei einer Kaffeemaschine für 20 Euro, dass Philips es nicht hinbekommt, einen vollautomaten zu bauen?

mrpotenza

Philips baut Hightech Ambilight seit Jahren in die TVs, aber schafft kein Full HD? Selbst bei 27 Zoll motzen die meisten, daß kein 4K dabei ist.



Dein Vergleich hinkt. Für 899 EUR gibt es gute Full HD Fernseher. Bei 1280x800 macht ein Beamer keinen Sinn. Dann gleich einen TV.

mrpotenza

Philips baut Hightech Ambilight seit Jahren in die TVs, aber schafft kein Full HD? Selbst bei 27 Zoll motzen die meisten, daß kein 4K dabei ist.



ja, hd ready im jahr 2016 bei nem 900eur beamer geht gar nicht.
auch wenn es ein short distance ist.


mittlerweile ist doch der interesannte content standardmäßig auf full hd oder besser ( youtube, netflix, amazon prime usw... ) fernsehen interessiert ja nicht mehr wirklich

zudem ... disese short distance dinger haben einen mega mega nachteil !
ich hatte mal einen. nach 1 tag wieder zurückgeschickt.
du brauchst eine fatzenglatte wand ( raufaser geht gar ned )

Wer so ein Gerät brauch mit wirklich unterdurchschnittlicher Bildqualität kann auch den fast identischen Vorgänger nehmen und Geld spaaren.

amazon.de/Phi…neo

predatorJr

ich kann über mangelnde Auflösung nicht meckern. Auf jeden Fall sind die Geräte sparsam im Verbauch.


Mangelnde Auflösung ist eine Sache aber ein matschiges Bild geht gar nicht. Das konnte mein alter Sanyo PLV-Z2 bei 720p erheblich besser.

mrpotenza

Philips baut Hightech Ambilight seit Jahren in die TVs, aber schafft kein Full HD? Selbst bei 27 Zoll motzen die meisten, daß kein 4K dabei ist.



Raufasertapete ist ungeeignet. Schlecht ist, wenn die Wand nicht plan ist, das is kacke.
Rahmenleinwand und fertig - wenn man die Flexibilität nicht braucht.

Habe die motorleinwand vor dem TV hängen und projiziere auf diese.

mrpotenza

Philips baut Hightech Ambilight seit Jahren in die TVs, aber schafft kein Full HD? Selbst bei 27 Zoll motzen die meisten, daß kein 4K dabei ist.


Du verstehst den Hintergrund anscheinend nicht. Es geht um einen Beamer der doppelt so teuer ist wie zb ein FullHD Acer 6510.
Sämtliche Hersteller von Beamern mit FullHD liegen bei 500 bis 700 im Durchschnitt.
Philips verkauft einen HD Ready Beamer. UltraDistanz ok, aber warum nicht FullHd?

PreisLeistung ganz schwach und nicht up to date

Vergleichen wir kurz:

die Beamer "sämtlicher Hersteller" eigentlich durch die Bank weg nicht LED
brauchbaren Ton geben sie schon gar nicht ab.

predatorJr

Vergleichen wir kurz: die Beamer "sämtlicher Hersteller" eigentlich durch die Bank weg nicht LED brauchbaren Ton geben sie schon gar nicht ab.



Ich hatte den Beamer hier zum Testen "BenQ1070 + 55" LCD" vs. nur den Philips.

Der einzige Vorteil beim Philips war das nicht anbringen eine Deckenhalterung und entsprechendes Verlegen von Kabeln.

Alle anderen Punkte - Auflösung, Kontrast... hat der Philips mit Abstand verloren.

Der Sound war für meinen Geschmack nicht gut und SO leise (Lüftergeräusche) ist der Philips Beamer auch nicht.

Und ich bin mit dem Budget für TV, BenQ und Kabel unter dem (damaligen) Preis vom Philips geblieben...


Aber der Preis ist gut Und darum gehts ja auch irgendwie hier

Ich habe gerade einen Screeneo 1690 warhouse Beamer. Meine Meinung, und ich bin dem Philips Beamer sehr wohlgesonnen:

- Tonschwankungen (seltsamer Weise nur bei Interviews; gesprochene Dokumentationen zB. sind einwandfrei ??!!)
- Bluetooth funktioniert nicht
- WLAN zeigt er total schwach an
- Wenn man von einem 55" Rückprojektor wie ich wechselt ist das Bild ok. Für HD-LCD-LED Fernseher stelle ich mir die Umstellung schlimm vor. Alles recht blass.
- Staubkörner sind schon jetzt HINTER dem Beamerglas...
- Ich habe 40 dB Lautstärke gemessen und das ist definitiv NICHT lautlos.

+ einfachste Installation
+ Wahnsinns Bilddiagonale

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text