893°
ABGELAUFEN
Philips HF3506/05 Wake-up Light LED, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne, silber für 55€ @Amazon
Philips HF3506/05 Wake-up Light LED, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne, silber für 55€ @Amazon
ElektronikAmazon Angebote

Philips HF3506/05 Wake-up Light LED, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne, silber für 55€ @Amazon

Preis:Preis:Preis:55€
Zum DealZum DealZum Deal
Pvgl: ~76€ (lt Idealo) Bei Amazon gibt es gerade das Philips HF3506/05 Wakeup Light für günstige 55€.

  • Die durch den Sonnenaufgang in der Natur inspirierte einmalige Kombination aus Licht und Ton weckt Sie auf natürlichere Weise.
  • Sie wachen erholter auf und das Aufstehen fällt Ihnen leichter.
  • Auswahl aus 2 verschiedenen Wecktönen: Vogelgezwitscher und Radio
  • Das Wake-up Light ist auch als Nachttischleuchte mit 10 individuellen Lichtintensitäten einsetzbar.
  • Das Display verfügt über 4 Helligkeitsstufen, die Sie an Ihre Bedürfnisse anpassen können.
  • Schlummerfunktion: der Ton verstummt, wenn Sie auf die Oberseite des Produkts tippen. Nach 9 Minuten wird der Ton sanft wiederholt.
  • Lieferumfang: 1 Wake-up Light

Beste Kommentare

Moin, guter Preis aber mehr ist er leider auch nicht wert. Selbst für 55€ noch ein wenig überteuert.

Ich habe den Wecker vor einem halben Jahr (leider für deutlich mehr) meinen Eltern geschenkt.
Das Licht ist klasse und funktioniert einwandfrei. Beim Rest muss ich den Amazon Rezensionen recht geben. Das Radio ist nicht zu gebrauchen. Selbst das billige Medion Weckradio was sie noch rumstehen haben funktioniert besser und vor allem Störungsfrei. Die normalen Wecktöne sind aber sehr angenehm. Rein für das Licht sind 55€ immer noch zu viel des Guten.

Dazu kommt eben das er keine Notfallbatterie hat und selbst der kürzeste Stromausfall zum löschen der Weckeinstellungen führt. Sie wohnen auf dem Land und da kommen kurze Stromausfälle in der Nacht schon mal vor. Ergo man wird nicht geweckt. Ein No-Go bei einem Wecker. Auch dies kann die billige Medion Kiste besser und hat sogar eine Anzeige wenn die Notfallstrombatterie kaum noch Ladung hat.

Ich kann von dem Teil jedenfalls abraten und lieber nach Alternativen umschauen oder die nächste Philips Serie abwarten.

24 Kommentare

Das Ding wird ja jeden Tag günstiger.

Verfasser

Bald lohnt sich auch der Lidl Lichtwecker nicht mehr.

ich möchte für den wecker mit glühbirne nur 20 zahlen! sonst kommt er mir nicht ins haus

Arglosvor 14 m

Bald lohnt sich auch der Lidl Lichtwecker nicht mehr.



hab mir heut den lidl bestellt, nachdem ich zwischen beiden geschwankt bin. aber die fehlende batterieoption beim philips war dann ein zu großes contra. ich teste den lidl jetzt mal

DealCentervor 5 h, 17 m

ich möchte für den wecker mit glühbirne nur 20 zahlen! sonst kommt er mir nicht ins haus

Interessant, erzähl uns mehr.

Wollte so einen eigentlich mal ausprobieren, aber seit ich heraus gefunden hab, dass das mit der hue Lampe neben meinem Bett und der Standardapp auch geht, spar ich mir die Kohle lieber...



Endlich mal was gefunden wofür diese "überteuerten Glühbirnen" noch gut sind
Bearbeitet von: "hurley" 19. Dez 2016

supersquischievor 6 m

Interessant, erzähl uns mehr.



Als Aussenstehender würde ich mutmaßen, dass er nicht mehr als 20€ zahlen möchte, bevor jener Wecker in sein Haus kommt.

Moin, guter Preis aber mehr ist er leider auch nicht wert. Selbst für 55€ noch ein wenig überteuert.

Ich habe den Wecker vor einem halben Jahr (leider für deutlich mehr) meinen Eltern geschenkt.
Das Licht ist klasse und funktioniert einwandfrei. Beim Rest muss ich den Amazon Rezensionen recht geben. Das Radio ist nicht zu gebrauchen. Selbst das billige Medion Weckradio was sie noch rumstehen haben funktioniert besser und vor allem Störungsfrei. Die normalen Wecktöne sind aber sehr angenehm. Rein für das Licht sind 55€ immer noch zu viel des Guten.

Dazu kommt eben das er keine Notfallbatterie hat und selbst der kürzeste Stromausfall zum löschen der Weckeinstellungen führt. Sie wohnen auf dem Land und da kommen kurze Stromausfälle in der Nacht schon mal vor. Ergo man wird nicht geweckt. Ein No-Go bei einem Wecker. Auch dies kann die billige Medion Kiste besser und hat sogar eine Anzeige wenn die Notfallstrombatterie kaum noch Ladung hat.

Ich kann von dem Teil jedenfalls abraten und lieber nach Alternativen umschauen oder die nächste Philips Serie abwarten.

Funktioniert nur wenn man das Zimmer komplett abdunkeln kann oder im Winter wenn es noch dunkel ist. Innere Uhr stellen ist gestellt. Ich wache sowieso ne Minute vor dem Wecker auf.

hurleyvor 2 h, 56 m

Wollte so einen eigentlich mal ausprobieren, aber seit ich heraus gefunden hab, dass das mit der hue Lampe neben meinem Bett und der Standardapp auch geht, spar ich mir die Kohle lieber... Endlich mal was gefunden wofür diese "überteuerten Glühbirnen" noch gut sind

​welche Lampe ist das?
Und gibt es sonst noch Erfahrungen mit dem lidl Wecker?
Gab es nicht auch die Möglichkeit auf bestimmte Modelle selbst mp3s als weckton aufzuspielen?

Hab die Bloom, aber kannst auch jede andere hue Lampe nehmen... macht natürlich nur für Leute Sinn die es schon haben. Sich extra ne Bridge und ne Lampe zu besorgen ist genauso teuer wie der Wecker... mit der kann ich aber halt noch "mehr" machen

Wir nähern uns vernünftigen Preisen.

Der Preis ist in Ordnung. Das Aufwachen wird, nach einiger Zeit, aus meiner Sicht tatsächlich angenehmer. Würde es wieder für den Preis kaufen, muss aber sagen dass die eingeschränkte Auswahl an Wecktönen etwas schwierig ist.... (Kuckuck, Vogelgezwitscher und Radio).

hurleyvor 3 h, 55 m

Wollte so einen eigentlich mal ausprobieren, aber seit ich heraus gefunden hab, dass das mit der hue Lampe neben meinem Bett und der Standardapp auch geht, spar ich mir die Kohle lieber... Endlich mal was gefunden wofür diese "überteuerten Glühbirnen" noch gut sind

Hast du dazu mal Details ?

badboyspowervor 12 m

Hast du dazu mal Details ?

In der hue App (neue App) unter Routinen > Aufwachen lässt sich ein Wecker einrichten, der bestimmt Lampen zu einer bestimmten Uhrzeit an ausgewählten Wochentagen in einem festgelegten Intervall (bis zu 30 Minuten max.) von 0 auf 100% dimmt. Funktioniert bei mir mit einer Bloom auf meinem Nachttisch hervorragend. Bin meist schon 10 Minuten vorm eingestellten Weckzeitpunkt wach.

Ich hab noch nen Jahr altes HF3510 für 50€ inkl. Versand abzugeben.
Ist optisch und technisch einwandfrei.

hurleyvor 5 h, 22 m

Wollte so einen eigentlich mal ausprobieren, aber seit ich heraus gefunden hab, dass das mit der hue Lampe neben meinem Bett und der Standardapp auch geht, spar ich mir die Kohle lieber... Endlich mal was gefunden wofür diese "überteuerten Glühbirnen" noch gut sind



habe auch die HUEs neben dem bett und das zum wecken probiert. aber die machen ja eigentlich nicht das was der wecker. Denn dieser leuchtet ja erst rötlich und wird dann weiss bzw gelb.

das hat bei mir jedenfalls aber nichts gebracht und meine Freundin war nur jedes mal genervt weil sie morgens davon geblendet wurde..

PS: was bei dem phillips teil aber ein absolutes nogo ist das man jeden tag den Alarm erst einschalten muss.
deshalb ging es wieder zurück
Bearbeitet von: "r32er" 19. Dez 2016

Ist komplett egal ob es rot, gelb oder weiß leuchtet... auch wenn das die Sonne genau so macht. Es geht nur um die Helligkeit, denn die senkt die Melatoninproduktion und man wacht auf. Die Bloom leuchtet bei mir indirekt an die Wand. Da is nix mit blenden. Aber wenn ich nich alleine penne würd ich das auch niemandem antun.

Das Radio ist wirklich schlecht. Wer aber auf der Suche nach einer günstigen Alternative ist, der sollte lieber diesen als den Aldi-Wecker kaufen - siehe auch HF3505 Lichtwecker Test. Dies soll aber nicht heißen das es bessere Wecker gibt. Der Preis hält sich schon länger so um den dreh und ist nicht wirklich eine große Ersparnis.

lueckevor 7 h, 6 m

Moin, guter Preis aber mehr ist er leider auch nicht wert. Selbst für 55€ noch ein wenig überteuert. Ich habe den Wecker vor einem halben Jahr (leider für deutlich mehr) meinen Eltern geschenkt.Das Licht ist klasse und funktioniert einwandfrei. Beim Rest muss ich den Amazon Rezensionen recht geben. Das Radio ist nicht zu gebrauchen. Selbst das billige Medion Weckradio was sie noch rumstehen haben funktioniert besser und vor allem Störungsfrei. Die normalen Wecktöne sind aber sehr angenehm. Rein für das Licht sind 55€ immer noch zu viel des Guten.Dazu kommt eben das er keine Notfallbatterie hat und selbst der kürzeste Stromausfall zum löschen der Weckeinstellungen führt. Sie wohnen auf dem Land und da kommen kurze Stromausfälle in der Nacht schon mal vor. Ergo man wird nicht geweckt. Ein No-Go bei einem Wecker. Auch dies kann die billige Medion Kiste besser und hat sogar eine Anzeige wenn die Notfallstrombatterie kaum noch Ladung hat.Ich kann von dem Teil jedenfalls abraten und lieber nach Alternativen umschauen oder die nächste Philips Serie abwarten.


Kann ich hundert Prozent unterstützen. Das mit der Batterie nervt tierisch, und die Uhr geht auch nach relativer kurzer Zeit gerne mal vor oder nach. War eine "klingt gut, bringt aber eigentlich nicht wirklich was"-Investition.

Dieses chinesische Billigsgelumps muß man nicht haben - meiner ist kürzlich an der Wand zerschellt - Schrott zu Schrott - das passt dann so!

kann ich von abraten, um gewckt zu werden muss ich den Wecker immer umdrehen, dass er mich auch einiger maßen wecken kann.... ER IST EINFACH ZU LEISE und die angegebenen Snoozefunktion istr bei dem Wecker nicht gegeben, obwohl es angegeben war und auch auf der Packung ist.

will meinen alten Funkwecker wieder reparieren lassen, der war lauter

aber das Licht ist genial und perfekt als Nachttisch lampe

Danke für die tipps mit hue Lampe werde es gleich mal testen und mir den Wecker sparen

HDDriver1964vor 11 h, 16 m

Dieses chinesische Billigsgelumps muß man nicht haben - meiner ist kürzlich an der Wand zerschellt - Schrott zu Schrott - das passt dann so!


deine Wand ist Schrott ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text