204°
ABGELAUFEN
Philips HMP 7000/7001 Mediaplayer (Smart TV, VOD, WiFi, DLNA, DivX+ HD, HDMI, USB 2.0, eSATA, Smartphone-App) für 64.90 € @ DC
Philips HMP 7000/7001 Mediaplayer (Smart TV, VOD, WiFi, DLNA, DivX+ HD, HDMI, USB 2.0, eSATA, Smartphone-App) für 64.90 € @ DC

Philips HMP 7000/7001 Mediaplayer (Smart TV, VOD, WiFi, DLNA, DivX+ HD, HDMI, USB 2.0, eSATA, Smartphone-App) für 64.90 € @ DC

Moderator
Preis:Preis:Preis:64,90€
Zum DealZum DealZum Deal
nutzt Code gutscheinsammler
Cashback via Qipu möglich.

Idealo Durschnittsnote 1,97:

idealo.de/pre…tpb

37 Amazon Kunden vergeben 3,5 Sterne.

amazon.de/pro…1Q8

Idealo: 137,89 €

Speichererweiterungen: USB, Card Reader, SD, SDHC, e-SATA
Videowiedergabe
Audiowiedergabe
Bildwiedergabe
Full HD
3D-Ready
WLAN (Wi-Fi)
mit Fernbedienung
HDMI-Version: HDMI 1.4
Anschlüsse: Audio-Ausgang (analog), HDMI-Ausgang, Composite-Ausgang, SPDIF Digital-Ausgang (Optisch)
USB-Port: USB 2.0
Funktionen: mehrsprachiges OSD, Internet-Video, 2D-3D Konvertierung, DLNA, Internet-Radio, Slideshow, USB-Host-Funktion
Aufnahmeformate: Videoformat unbekannt
Surround-Formate: Dolby Digital, DTS
Videoformate: DivX, DivX3, DivX4, DivX5, DivX6, DivX Plus HD, H.264, MKV, VC1, WMV, XviD, MPEG1, MPEG2, MPEG4, H.263, AVI, TS, M2TS, TP, TRP, ISO, VOB, DAT, MP4, MPEG, MOV
Audioformate: PCM, MP3, WMA
Bildformate: BMP, GIF, JPEG, PNG, TIFF
Untertitelformate: SRT, SUB, SMI, SSA, ASS, TXT, PSB, SUB/IDX
Video Upscaling: 1.080p, 1.080i, 720p
Fernsehstandards: NTSC, PAL, 1080/24p
Gewicht: 340 g
Abmessungen: 91 x 54 x 160 mm
Stromverbrauch in Betrieb: 10 Watt
Stromverbrauch Standby: 0,5 Watt
Sonstiges - Smart TV Zugang
App Market
SimplyShare
Easylink
Firmware Update per USB oder Netzwerk

24 Kommentare

Hm, beherrscht das Gerät irgendwelche Streaming-Dienste?

Smart TV Zugang hat es...
Habe den Mediaplayer seit einem Jahr im Einsatz und außer der etwas langsamen Menü-Geschwindigkeit (wer einen Philips TV hat, weiß was ich meine) ist das Gerät top! Eine 50GB Blu-Ray 3D ISO wird einwandfrei abgespielt.
Ich hatte damals noch 120 Euro gezahlt, also hot!

Wie ist das teil verglichen mit einem mede8er 600x3d?

Bin akutell auf der Suche nach einem vernünftigen MediaPlayer um meinen Pi zu ersetzen da er mir zu langsam ist. Aber hab schon vieles versucht. Fantec und die neue WD TV Live machen nur Probleme mit meiner Synology und meinem Digicorder Isio C. Der Pi frisst alles. Wisst ihr wie sich der Philips als UPNP Client verhält?

kleiner_goblin

Smart TV Zugang hat es...Habe den Mediaplayer seit einem Jahr im Einsatz und außer der etwas langsamen Menü-Geschwindigkeit (wer einen Philips TV hat, weiß was ich meine) ist das Gerät top! Eine 50GB Blu-Ray 3D ISO wird einwandfrei abgespielt.Ich hatte damals noch 120 Euro gezahlt, also hot!



Da stimme ich dir zu, das Gerät ist sehr langsam im Menü, alle Befehle werden mit Verzögerung ausgeführt. Philips halt… Hab mir vor den bei Ebay für 70 Euro gekauft, als 2. Gerät anstelle meines Lacie Lacinema Mini HD

Was kann das Ding? Blöde Frage, aber wenn ich zB ein NAS von WD oder so habe, greift das Teil dann auf dessen Dateien zu!?
Und kann das Teil hier Mediatheken von ZDF oder RTLNow oder Sky Go u.a. anzapfen?

Guter Preis - Hot!

Vielleicht könnt ihr mir helfen: Ich möchte gerne an meine analoge Anlage einen Player oder Streamer anschließen, der einen guten analogen Soundausgang hat. Da ich keinen Fernseher habe, möchte ich diesen Player ausschließlich per iOS oder Mac steuern. An den Player möchte ich gerne eine USB-Platte mit MP3s und FLACs hängen.

Habt ihr eine Idee, welches Gerät meinen Anforderungen entspricht? Kann der Philips hier eine komplette Mediathek verwalten von USB und ist er voll steuerbar per iOS?

Bruns

Vielleicht könnt ihr mir helfen: Ich möchte gerne an meine analoge Anlage einen Player oder Streamer anschließen, der einen guten analogen Soundausgang hat. Da ich keinen Fernseher habe, möchte ich diesen Player ausschließlich per iOS oder Mac steuern. An den Player möchte ich gerne eine USB-Platte mit MP3s und FLACs hängen. Habt ihr eine Idee, welches Gerät meinen Anforderungen entspricht? Kann der Philips hier eine komplette Mediathek verwalten von USB und ist er voll steuerbar per iOS?




Wie wäre es damit?:
elv.de/ter…tml

gghh

Wie wäre es damit?:http://www.elv.de/terratec-airbeats-hd-wireless-hd-musik-empfaenger-fuer-airplay-und-upnp-dlna.html

Das Teil ist deshalb verlustfrei, weil es nur einen digitalen Ausgang hat Insofern leider nicht zu gebrauchen.

Brauni28

Bin akutell auf der Suche nach einem vernünftigen MediaPlayer um meinen Pi zu ersetzen da er mir zu langsam ist. Aber hab schon vieles versucht. Fantec und die neue WD TV Live machen nur Probleme mit meiner Synology und meinem Digicorder Isio C. Der Pi frisst alles. Wisst ihr wie sich der Philips als UPNP Client verhält?



wenn Dir der Pi zu lansam ist - bevor Du viel Geld ausgibst, hast du schon nen Kühlkörper und übertakten probiert? Der Pi hat ja Potential nach oben .. und selbst wenn es Dir nicht reicht, haste weniger als 10e ausgegeben.

Kann das Teil auch "KLappentexte"/Filminfos automatisch aus dem Internet ziehen wie's die Boxee Box von Dlink macht?

Erkennt das Gerät NTFS formatierte Festplatten?

Achtung!!!

Es handelt sich um das 7000er Modell, welches nicht für den deutschen Markt hergestellt wurde. Inwieweit sich die beiden Modelle unterscheiden und ob es bei uns Beeinträchtigungen gibt, weiß ich nicht.

Wer weiß mehr?

idrisman

Erkennt das Gerät NTFS formatierte Festplatten?

Wäre beschämend wenn nicht. Wie will man sonst die vielen Formate nutzen?

idrisman

Erkennt das Gerät NTFS formatierte Festplatten?



Ja, kein Problem.

Und zum Thema: Raspberry PI.... dieses nutzte ich auch als Mediaplayer, aber getaugt hat der nur, wenn man Ruckelbilder sehen wollte...

yankeedoodle

Achtung!!! Es handelt sich um das 7000er Modell, welches nicht für den deutschen Markt hergestellt wurde. Inwieweit sich die beiden Modelle unterscheiden und ob es bei uns Beeinträchtigungen gibt, weiß ich nicht. Wer weiß mehr?



Blödsinn... wurde/wird ganz normal in Deutschland gehandelt. Auch über den deutschen Philips Shop war es erhältlich.

Ich hatte genau dieses Modell bei amazon gekauft.

yankeedoodle

Achtung!!! Es handelt sich um das 7000er Modell, welches nicht für den deutschen Markt hergestellt wurde. Inwieweit sich die beiden Modelle unterscheiden und ob es bei uns Beeinträchtigungen gibt, weiß ich nicht. Wer weiß mehr?




Kein Blödsinn, in der Beschreibung auf der HP des Anbieters ITSS Damm wird explizit auf einen Adapter fürs deutsche Stromnetz hingewiesen. Deshalb gehe ich davon aus, daß es sich um eine ausländische Version handelt. Außerdem findet sich auf der deutschen Philips Seite kein Mediaplayer mit der Bezeichnung HMP 7000, auch nicht auf der Supportseite. Dort wird auf eine ausländische Version hingewiesen.

Brauni28

Bin akutell auf der Suche nach einem vernünftigen MediaPlayer um meinen Pi zu ersetzen da er mir zu langsam ist. Aber hab schon vieles versucht. Fantec und die neue WD TV Live machen nur Probleme mit meiner Synology und meinem Digicorder Isio C. Der Pi frisst alles. Wisst ihr wie sich der Philips als UPNP Client verhält?


Hab ich auch schon versucht schmiert aber selbst bei geringer übertaktung ab trotz Kühlkörper

heute angekommen...das ding ist wirklich nicht so besonders toll...naja dem preis entsprechend würde ich sagen..

Habe es auch heute bekommen,war HMP 7000,nach systemupdate wurde 7001 daraus.
Stromadapter war nicht nötig.

Ich hatte ihn auch bestellt und gestern bekommen. Nach der Erstinstallation hatte alles funktioniert, Mediafiles ansehen, NetTV, Apps usw. Das Online Firmwareupdate klappte nicht, obwohl mir eine Update Maske angezeigt wurde. Nachdem ich deshalb einen Werksreset durchgeführt hatte, funktionierte gar nichts mehr, noch nicht einmal die Verbindung ins WLan-Netz.

Irgendwie hatte das Teil meinen alten WLan Router lahmgelegt, weil auch meine Squeezeboxen die Verbindung zum Internet verloren hatten und beim Surfen der Seitenaufbau minutenlang dauerte. Ein USB Update konnte ich auch nicht durchführen, weil der Download der Firmware ständig abstürzte.
Ich weiß nicht, obs daran lag, aber ich stellte fest, daß dem HMP7000 dieselbe IP Adresse wie einer meiner Squeezeboxen zugeteilt worden war. Ich machte ihn stromlos, resettete den Rooter, schaltete die Squeezeboxen ein und ging mit meinem Notebook ins Internet.
Der Download der Firmware klappte nun und nach einem erneuten Werksreset machte ich am HMP7000 ein USB Update. Danach konnte ich ihn wieder am WLan-Netz anmelden, er bekam eine neue freie IP-Adresse zugeordnet und funktionierte Gott sei Dank wieder. Als einzigen Unterschied konnte ich im Homescreen ein neues Icondesign erkennen.

Der aktuell installierte Browser unterstützt leider kein Flash. Hat jemand eine Idee, wie man Flash-Inhalte(z.B. bei Wiziwig) anschauen kann? Leider findet man im Internet keine Forenbeiträge über das Teil.



hej,

den PI kannst du ohne Kühlkörper schon locker übertakten, dass Du Stabilitätsprobleme nach dem Übertakten bekommen hast, deutet nur auf dein zu schwaches netzteil

Brauni28

Bin akutell auf der Suche nach einem vernünftigen MediaPlayer um meinen Pi zu ersetzen da er mir zu langsam ist. Aber hab schon vieles versucht. Fantec und die neue WD TV Live machen nur Probleme mit meiner Synology und meinem Digicorder Isio C. Der Pi frisst alles. Wisst ihr wie sich der Philips als UPNP Client verhält?

Danke für den Tipp ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text