293°
Philips Hue Ersatz: Mi-Light RGB LED mit Fernbedienung und App-Steuerung

Philips Hue Ersatz: Mi-Light RGB LED mit Fernbedienung und App-Steuerung

ElektronikPhilips Angebote

Philips Hue Ersatz: Mi-Light RGB LED mit Fernbedienung und App-Steuerung

Preis:Preis:Preis:50€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

ich sehe hier viele Deals mit dem Philips Hue System, die auch noch ziemlich heiß gevotet werden. Nun gibt es meiner Meinung nach ein viel günstigeres System eines chinesischen Herstellers, das auch noch hervorragend funktioniert.

Die Lampen haben auf amazon hervorragende Bewertungen und ich konnte das System nun auch selbst testen. Es gibt außerdem zahlreiche youtube videos zur Benutzung und auch zur Kopplung mit dem raspberry pi!

Link zu amazon Bewertungen: hier
(wer auf amazon kaufen möchte: Nutzt boost-project.org!)

Preise:
GU10: 10,07$
E27 6 Watt: 9,23$
E27 9 Watt: 13,43$
Set: 55,15$
WiFi-controller

Aktuell gibt es bei der Neuanmeldung bei aliexpress 4€ coupons ab 20€ Bestellwert.
Über getmore gibt es 6,2% Cashback !

Beschreibung auf raspberrypi.org:
raspberrypi.org/mag…ht/

Link zu videos auf youtube:



42 Kommentare

Auch Homekit-Unterstützung?

Direkte Unterstützung nein.
Homekit nur über FHEM mit Homebridge läuft dann aber einwandfrei. Nutze es in der Kombi schon über 6 Monate.

WTF? Der Link führt auf die Philips Seite!?

topp

Brauche ich nur die Lampen und den Controller für eine App Steuerung?

gamermanu

Brauche ich nur die Lampen und den Controller für eine App Steuerung?



​Ja.

Kann man die Lampen irgendwie über die Harmony 850 steuern?

Dacoco

Kann man die Lampen irgendwie über die Harmony 850 steuern?



​Habe ich nichts zu gefunden.
Die Lampen reagieren auf UDP Hexadezimal Codes.

Noiseferatu

WTF? Der Link führt auf die Philips Seite!?



welcher?

wie kann man diese mit Alexa steuern. kam das jemand bitte erklären. Finde im Netz kein Infos.

5uperDealzer

wie kann man diese mit Alexa steuern. kam das jemand bitte erklären. Finde im Netz kein Infos.



Erst mal Alexa auf dem raspberry installieren (siehe hier: heise.de/new…tml ) und dann wie im Link im Deal auf raspberrypi.org die Lampe damit steuern. Man braucht nur noch die Alexa Befehle an den Radio-Controller weiter zu geben.

Das System hat aber auch seine Limitierungen. Ich glaube die Lampen können keine Sättigung.haben 6 anstatt 9 Watt. Die Apps sind so lalala. Die Developer API ist unglaublich schlecht bis gar nicht dokumentiert.

Mal abgesehen davon ist der Preis auch noch Standard. Also bitte in diverses oder irgendwelche Diskussionsforen.

Meiner Meinung nach sind die Yeelight um einiges geiler. Brauchen keine Bridge. Apps sind top Qualität. Es gibt ein Tasker Plugin. Die Developer API ist vernünftig falls man selbst basteln will alles aus der cloud steuerbar. Auch von unterwegs. Preis zwischen 15-20 Euro je LED mit 9 Watt.

Bearbeitet von: "Tobi911" 18. September

Tobi911

Die Apps sind so lalala. Die Developer API ist unglaublich schlecht bis gar nicht dokumentiert.


Woher nimmst du diese Info? Wie bei raspberrypi.org zu sehen geht doch alles einwandfrei zu programmieren. Die Lampen kommunizieren über Hex-Code und Doku ist zumindest durch die Bastler von rapsberrypi.org gegeben.

Tobi911

haben 6 anstatt 9 Watt.


es gibt welche mit 6 und welche mit 9 Watt zu kaufen. Einfach mal Augen auf und lesen!

Außerdem lassen sich die Yeelight nur mit Handy steuern, bei Mi Light hat man noch eine Fernbedienung

Tobi911

Das System hat aber auch seine Limitierungen. Ich glaube die Lampen können keine Sättigung.haben 6 anstatt 9 Watt. Die Apps sind so lalala. Die Developer API ist unglaublich schlecht bis gar nicht dokumentiert. Mal abgesehen davon ist der Preis auch noch Standard. Also bitte in diverses oder irgendwelche Diskussionsforen.Meiner Meinung nach sind die Yeelight um einiges geiler. Brauchen keine Bridge. Apps sind top Qualität. Es gibt ein Tasker Plugin. Die Developer API ist vernünftig falls man selbst basteln will alles aus der cloud steuerbar. Auch von unterwegs. Preis zwischen 15-20 Euro je LED mit 9 Watt.



​Welches Funkprotokoll wird da verwendet? Integration in Homematic?

Habe die MiLights und die sind für den Preis okay. 3x LED Streifen, 3x E27

Was etwas stört ist, dass man den Befehl lieber 3x absetzen sollte damit der gewünschte Effekt eintritt. UDP halt.

welche Lampen (außer E27) kann ich damit nutzen?
G9 ,E14,GU10?

danke im Voraus.

Wenn ich das schon lese.... Hue Alternative...sorry. Es gibt so viele verschiedene WLAN / Bluetooth / .... Lampen undZubehör von so vielen verschiedenen Chinesen... meist sind die LED`s Welten schlechter.

Von einer Alternative kann man dann sprechen wenn es genauso gut zum einbinden ist in diverse Systeme... alles andere ist eine Bastellösung.
Es macht einen unterschied ob alles per "Plug&Play" funktioniert oder ich 3 Abendene am Raspberry basteln darf - das kann zwar durchaus Spaß machen, ist aber eben nicht das gleiche.

mandrevor 5 h, 1 m

​Habe ich nichts zu gefunden. Die Lampen reagieren auf UDP Hexadezimal Codes.



UDP ist doch eine EInbahnstrasse oder? Den Status der Lampe kann diese also nicht zurückmelden? Eine sichere Information ob die Lampe an oder aus ist gibt es also nicht?

Das ist dann auch nicht besser als diese 433Mhz Funksteckdosen aus dem Baumarkt. Kann für den einen oder anderen reichen aber für mich wäre das nix.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text