841°
Philips Hue LightStrip Plus 2 m Basis für 55,25€ @ Amazon.fr
Philips Hue LightStrip Plus 2 m Basis für 55,25€ @ Amazon.fr
ElektronikAmazon.fr Angebote

Philips Hue LightStrip Plus 2 m Basis für 55,25€ @ Amazon.fr

Redaktion

Preis:Preis:Preis:55,25€
Zum DealZum DealZum Deal
69€ im Preisvergleich

183 Bewertungen mit 4,2 Sternen.

Test:

  • Ultrahell mit einem Lichtstrom von 1600 Lumen sowie 800 Lumen bei der 1m Erweiterung für eine Lichtabdeckung über die ganze Länge hinweg
  • Gestalten Sie Ihr Zuhause in 16 Millionen Farben und synchronisieren Sie Ihre Beleuchtung mit Musik und Filmen; Hochwertiges, weißes Licht zum Konzentrieren, lesen, Energie tanken und entspannen
  • Beliebig formen und biegen für tolle Akzente; Die LightStrips sind alle 33cm kürzbar
  • Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten: Indirekte Nischenbeleuchtung, Licht zur Orientierung, funktionales Licht; Um den LightStrip+ nutzen zu können, ist eine Hue Bridge erforderlich



Specs: Lichtstrom: 1600lm • Lichtfarbe: regelbar • Form: Rolle • Länge: 200cm • Besonderheiten: Farbwechsel, App-Steuerung (Apple Hue-Bridge-Funktionen, WLAN), bis zu 16 Millionen verschiedene Farbkombinationen

Beste Kommentare

djskillorvor 2 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€



Und du hast in deiner Garage einen DeLorean mit dem du zwei Wochen zurück reisen kannst um uns allen für 39€ ein Set mitzubringen?

erschreckend wie sicher ich mich schon durch Amazon Frankreich klicke ohne nur ein Wort französisch zu sprechen...

ich kaufe einfach zuviel ein.

djskillorvor 1 h, 50 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€



Selbst dein Angebot ist Müll.
Ich hab die 2 m Basis von meiner Oma zum Geburtstag bekommen. Hat mich keinen Cent gekostet.

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, und mir ein RGBW-LED-Strip mit Bedienung per Hue bzw. per HomeKit selbst gebaut:

MiLight WiFi-Box (16 Euro)
MiLight RGBW-Controller (6 Euro)
RGBWW-Strip 5m (5 Euro)
Raspberry Pi Zero W (16 Euro)
zuzüglich eventueller Kabel (Stromkabel etc.) (20 Euro)

Macht als Preis: 63 Euro. Jedes Weitere extra steuerbare LED-Modul kostet mich theoretisch ca. 15 bis 20 Euro (LED, Controller + Strom)

Nachdem ich alles so konfiguriert habe (hat mich ca. 1 Tag gekostet, knifflig war in erster Linie das RasPi und die Homebridge darauf zum laufen zu bekommen, da es wenig Dokumentation dazu gab und viel rumgetestet werden musste), und es jetzt mit HomeKit/Hue App Steuerbar ist, kann ich nur sagen: Es kommt nicht an die Steuerbarkeit von Hue ran! Auch wenn ich vielleicht mehr LEDs pro Meter habe und es anfangs ausschaut als wäre es billiger - Hue ist einfach noch einen deutlichen Tick besser zu bedienen. Gerade auch was das Mischen von Weißtönen angeht (es gibt noch keinen Strip der Kalt- und Warmweiß zugleich kann) ist Hue deutlich besser.

Für ein bisschen bunte Beleuchtung irgendwo im Hintergrund geht das hier sicher auch, wer aber regelmäßig die Farben wechselt wird mit den "China-Strips" (und dem was drumherum gehört) bisher nicht sehr glücklich.
Die Alternative ist das Funk-Modul von Dresden-Elektronik, das aber wiederum allein schon 60 Euro kostet, Strips und Strom kommt noch dazu. Und je nach Strip ist bei 5 Metern ist da auch erstmal Schluss, da das Funk-Modul nicht mehr als 6A leisten kann. Außer man baut dann noch ne zweite Stromversorgung in den LED-Kreis ein.

Man kauft eben nicht immer nur das Material, sondern auch das Know-how und die komfortable Bedienung und das drumherum. Wer nicht handwerklich geschickt ist und ein bisschen von Linux und Elektrik ne Ahnung hat, wird sowas auch nicht selber "mal eben" zusammengebaut bekommen. Und danach läuft es auch nicht immer 100%ig.

Ich habe fertig.
Bearbeitet von: "nobody0705" 13. Mär

74 Kommentare

Hat inzwischen wer eine preiswerte und praktikable Lösung zur Verlängerung der 6 Ader Leitungen gefunden? Die ganzen fertigen China Kabel finde ich nur mit maximal 5 Adern/Pins

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€

djskillorvor 1 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€



Na dann sieh dir mal die Temperaturentwicklung an, sobald der Deal nicht mehr "neu" ist...

djskillorvor 2 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€



Und du hast in deiner Garage einen DeLorean mit dem du zwei Wochen zurück reisen kannst um uns allen für 39€ ein Set mitzubringen?

djskillorvor 2 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€


Man, wie ich solche dämlichen Kommentare hasse. Schön, dass du ne Zeitmaschine hast und uns alle damit aus der Vergangenheit versorgst.

djskillorvor 3 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€


Wieso kalt wenn es jetzt der günstigste Preis ist?

Im November hab ich mein Lightstrip für 36€ bekommen...
Soll ich deswegen auch cold voten?


Bearbeitet von: "sarg3k" 13. Mär

mastergilgaladvor 23 m

Hat inzwischen wer eine preiswerte und praktikable Lösung zur Verlängerung …Hat inzwischen wer eine preiswerte und praktikable Lösung zur Verlängerung der 6 Ader Leitungen gefunden? Die ganzen fertigen China Kabel finde ich nur mit maximal 5 Adern/Pins

​Selbst bauen. Gut das ich meine IDE kabel aufgehoben habe

Da hier sicher bald genug Junkies reingucken

Hat jemand einen Tip für Deckenleuchten (2m - 2,20) FLur/Schlafzimmer und eine Wandlampe in die ich Hue Leuchten einsetzen kann ? Danke

mydealz.de/dea…857

Hue Go / Farbig und White ambience ebenfalls im Angebot



Bearbeitet von: "PzYc0" 13. Mär

erschreckend wie sicher ich mich schon durch Amazon Frankreich klicke ohne nur ein Wort französisch zu sprechen...

ich kaufe einfach zuviel ein.

schonbauvor 36 m

Da hier sicher bald genug Junkies reingucken Hat jemand einen Tip für …Da hier sicher bald genug Junkies reingucken Hat jemand einen Tip für Deckenleuchten (2m - 2,20) FLur/Schlafzimmer und eine Wandlampe in die ich Hue Leuchten einsetzen kann ? Danke

zum Beispiel Philips hue being- habe ich selbst.

djskillorvor 1 h, 50 m

eiskalt,.. gab es vor zwei Wochen bei Rakuten für 39,-€



Selbst dein Angebot ist Müll.
Ich hab die 2 m Basis von meiner Oma zum Geburtstag bekommen. Hat mich keinen Cent gekostet.

VerfasserRedaktion

Facyvor 4 m

Selbst dein Angebot ist Müll.Ich hab die 2 m Basis von meiner Oma zum …Selbst dein Angebot ist Müll.Ich hab die 2 m Basis von meiner Oma zum Geburtstag bekommen. Hat mich keinen Cent gekostet.


HOT!

Ronnyempirevor 1 h, 37 m

​Selbst bauen. Gut das ich meine IDE kabel aufgehoben habe


Wie bekommt man die vernünftig abisoliert? Oder mitFeuerzeug/Lötkolben?

Facyvor 9 m

Selbst dein Angebot ist Müll.Ich hab die 2 m Basis von meiner Oma zum …Selbst dein Angebot ist Müll.Ich hab die 2 m Basis von meiner Oma zum Geburtstag bekommen. Hat mich keinen Cent gekostet.



Ist die Oma personalisiert? Kann ich die auch verwenden?

mastergilgaladvor 2 h, 7 m

Hat inzwischen wer eine preiswerte und praktikable Lösung zur Verlängerung …Hat inzwischen wer eine preiswerte und praktikable Lösung zur Verlängerung der 6 Ader Leitungen gefunden? Die ganzen fertigen China Kabel finde ich nur mit maximal 5 Adern/Pins

​Ich habe kürzlich diese amazon.de/gp/…KG/ bestellt. Wurden schnell geliefert. Ich kann berichten, wenn sie eingebaut sind.

Ich such auch etwas derartiges. Die sind prinzipiell super, 50€ ist mein Budget. Allerdings brauche ich zwingend eine hue bridge für die Nutzung?!

Wireizationvor 41 m

zum Beispiel Philips hue being- habe ich selbst.



OK, danke. Dann muß ich mal schauen. Die wird ja gut bewertet.

Habe nur bei den anderen Hue-Lampen die Bewertungen gesehen und das war ja der blanke Haß ... bei mir fängte das pöbeln schon bei dem Preis an !

Falls noch jemand eine Lampe kennt wo ich die Hue-Leuchten..."Glühbirnen"...einsetzen und möglichst viel von dem Licht durch den Schirm geht oder der möglichst offen ist, wäre ich für Ideen dankbar.

schonbauvor 1 h, 22 m

Da hier sicher bald genug Junkies reingucken Hat jemand einen Tip für …Da hier sicher bald genug Junkies reingucken Hat jemand einen Tip für Deckenleuchten (2m - 2,20) FLur/Schlafzimmer und eine Wandlampe in die ich Hue Leuchten einsetzen kann ? Danke


Für den Flur braucht es nicht unbedingt Hue.
Bei mir reicht da eine Lampe mit integriertem Bewegungsmelder.

Habe da sowas im Einsatz:

amazon.de/Ste…D40

Da ein E27-Leuchtmittel verwendet wird, kann man aber natürlich auch Hue-Leuchtmittel verwenden.
Bearbeitet von: "Rat_I" 13. Mär

Was ist an diesem besser als an den China Strips?

Liquorisquickervor 16 m

Was ist an diesem besser als an den China Strips?


Direkt per Hue steuerbar?

Also der Preis ist grundsätzlich Wucher.
Ich bezahle für 5m LED Streifen keine 30€ uns kann mir die Farbe des "PCBs" noch zwischen weiß und schwarz wählen.

kokosnussvor 4 m

Also der Preis ist grundsätzlich Wucher. Ich bezahle für 5m LED Streifen k …Also der Preis ist grundsätzlich Wucher. Ich bezahle für 5m LED Streifen keine 30€ uns kann mir die Farbe des "PCBs" noch zwischen weiß und schwarz wählen.


Danke für den Hinweis! Was würde mydealz nur ohne User wie dich machen?

kokosnussvor 6 m

Also der Preis ist grundsätzlich Wucher. Ich bezahle für 5m LED Streifen k …Also der Preis ist grundsätzlich Wucher. Ich bezahle für 5m LED Streifen keine 30€ uns kann mir die Farbe des "PCBs" noch zwischen weiß und schwarz wählen.


Vergiss nicht, dass da ein Zigbee-Funkmodul dabei ist. Wenn du einen China-Leuchtstreifen z.B. mit einem Modul von Dresden Elektronik ausstattest, damit du per Hue/Siri/Echo steuern kannst, bist du auch nicht mehr ganz billig dabei.
Die Erweiterungs-Leuchtstreifen finde ich aber auch überteuert.

Es scheint als wüssten einige hier, dass sie abgezockt werden und antworten deshalb pampig auf normale Fragen. Niemand zwingt euch, die falsche Entscheidung zu rechtfertigen!

Danke...wollte eh gerade einen kaufen ....passte gut

Liquorisquickervor 27 m

Es scheint als wüssten einige hier, dass sie abgezockt werden und …Es scheint als wüssten einige hier, dass sie abgezockt werden und antworten deshalb pampig auf normale Fragen. Niemand zwingt euch, die falsche Entscheidung zu rechtfertigen!


Es scheint eher, als wüsstest du nicht, worum es bei dem Produkt geht. Das zeigt dein Vergleich mit China Strips.

Wie bereits vorher dargelegt, ist bei diesem Angebot ein Hue-kompatibles Zigbee-Funkmodul dabei.
Nur mal so zum Vergleich, was allein so ein Modul einzeln kostet:

amazon.de/Fun…bee
Bearbeitet von: "Rat_I" 13. Mär

Habe immernoch ein unbenutztes und verpacktes Lightstripe, welches ich für 48 verkaufen würde. Bei interesse einfach eine PN

sarg3kvor 3 h, 52 m

Wieso kalt wenn es jetzt der günstigste Preis ist?Im November hab ich mein …Wieso kalt wenn es jetzt der günstigste Preis ist?Im November hab ich mein Lightstrip für 36€ bekommen...Soll ich deswegen auch cold voten?

​Wo hast du deinen ergattert?

Systanasvor 2 m

​Wo hast du deinen ergattert?


Das war damals ein Deal bei amazon.es
So günstig war er seitdem nie wieder.

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, und mir ein RGBW-LED-Strip mit Bedienung per Hue bzw. per HomeKit selbst gebaut:

MiLight WiFi-Box (16 Euro)
MiLight RGBW-Controller (6 Euro)
RGBWW-Strip 5m (5 Euro)
Raspberry Pi Zero W (16 Euro)
zuzüglich eventueller Kabel (Stromkabel etc.) (20 Euro)

Macht als Preis: 63 Euro. Jedes Weitere extra steuerbare LED-Modul kostet mich theoretisch ca. 15 bis 20 Euro (LED, Controller + Strom)

Nachdem ich alles so konfiguriert habe (hat mich ca. 1 Tag gekostet, knifflig war in erster Linie das RasPi und die Homebridge darauf zum laufen zu bekommen, da es wenig Dokumentation dazu gab und viel rumgetestet werden musste), und es jetzt mit HomeKit/Hue App Steuerbar ist, kann ich nur sagen: Es kommt nicht an die Steuerbarkeit von Hue ran! Auch wenn ich vielleicht mehr LEDs pro Meter habe und es anfangs ausschaut als wäre es billiger - Hue ist einfach noch einen deutlichen Tick besser zu bedienen. Gerade auch was das Mischen von Weißtönen angeht (es gibt noch keinen Strip der Kalt- und Warmweiß zugleich kann) ist Hue deutlich besser.

Für ein bisschen bunte Beleuchtung irgendwo im Hintergrund geht das hier sicher auch, wer aber regelmäßig die Farben wechselt wird mit den "China-Strips" (und dem was drumherum gehört) bisher nicht sehr glücklich.
Die Alternative ist das Funk-Modul von Dresden-Elektronik, das aber wiederum allein schon 60 Euro kostet, Strips und Strom kommt noch dazu. Und je nach Strip ist bei 5 Metern ist da auch erstmal Schluss, da das Funk-Modul nicht mehr als 6A leisten kann. Außer man baut dann noch ne zweite Stromversorgung in den LED-Kreis ein.

Man kauft eben nicht immer nur das Material, sondern auch das Know-how und die komfortable Bedienung und das drumherum. Wer nicht handwerklich geschickt ist und ein bisschen von Linux und Elektrik ne Ahnung hat, wird sowas auch nicht selber "mal eben" zusammengebaut bekommen. Und danach läuft es auch nicht immer 100%ig.

Ich habe fertig.
Bearbeitet von: "nobody0705" 13. Mär

sind die eigentlich homekit kompatibel?

krambulililvor 15 m

sind die eigentlich homekit kompatibel?


jo! Werden (meist) automatisch von der Hue Bridge erkannt und können somit auch per HomeKit/Siri/Echo/Alexa gesteuert werden.

krambulililvor 20 m

sind die eigentlich homekit kompatibel?



In Verbindung mit der neueren (quadratischen) Bridge : ja. Siri, Alexa und z.B. IFTTT funktionieren.

Wireizationvor 2 h, 53 m

zum Beispiel Philips hue being- habe ich selbst.


Und wann bekommt man die? Ich habe vor 2 Monaten bei Amazon bestellt und noch nix gehört

Danke!

Rat_Ivor 1 h, 53 m

Es scheint eher, als wüsstest du nicht, worum es bei dem Produkt geht. Das …Es scheint eher, als wüsstest du nicht, worum es bei dem Produkt geht. Das zeigt dein Vergleich mit China Strips.Wie bereits vorher dargelegt, ist bei diesem Angebot ein Hue-kompatibles Zigbee-Funkmodul dabei.Nur mal so zum Vergleich, was allein so ein Modul einzeln kostet:https://www.amazon.de/Funkvorschaltgerät-FLS-PP-PWM-Schnittstelle-RGB-Leuchten-LED-Streifen/dp/B00NMSQ4QQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1489403091&sr=8-1&keywords=dresden+elektronik+zigbee

Ich verstehe deine Antwortweise nicht. Ich habe eine einfache Frage gestellt und war interessiert am Produkt. Dann kommt von dir diese Antwort mit einem Fragezeichen am Ende, kommt total pampig rüber. Dann sehe ich wie andere ihren kauf "rechtfertigen" müssen bei den einfachsten Vergleichen und erkenne ein Muster. Sind Phillips LED Streifen Käufer die neuen Apple Jünger oder was ist hier los?

Liquorisquickervor 18 m

Ich verstehe deine Antwortweise nicht. Ich habe eine einfache Frage …Ich verstehe deine Antwortweise nicht. Ich habe eine einfache Frage gestellt und war interessiert am Produkt. Dann kommt von dir diese Antwort mit einem Fragezeichen am Ende, kommt total pampig rüber. Dann sehe ich wie andere ihren kauf "rechtfertigen" müssen bei den einfachsten Vergleichen und erkenne ein Muster. Sind Phillips LED Streifen Käufer die neuen Apple Jünger oder was ist hier los?



Eine Antwort mit einem Fragezeichen am Ende? Das ist wirklich unglaublich pampig! Es ist erstaunlich, dass du nicht die Selbstbeherrschung verloren hast, sondern so vorbildlich besonnen reagieren konntest:

Liquorisquicker
"Es scheint als wüssten einige hier, dass sie abgezockt werden und antworten deshalb pampig auf normale Fragen. Niemand zwingt euch, die falsche Entscheidung zu rechtfertigen!"

Liquorisquickervor 3 h, 24 m

Was ist an diesem besser als an den China Strips?



Ich bin zwar wohl einer dieser "Apple Jünger" die du erwähnt hast, aber ich versuch dir trotzdem mal vernünftig auf deine Frage zu antworten. Die Hue Stripes sind grundsätzlich anders aufgebaut als ein standart Streifen aus China oder dem Discounter.

Die SMDs sind nicht in diese silikonähnliche Substanz eingelassen in der nur ein hauchdünner Leiter steckt, sondern auf einem deutlich kräftigerem Leiter angebracht. Dieser mit den SMDs darauf befindet sich in einem rechteckigen Schlauch. Das macht den HUE Streifen deutlich strapazierfähiger, da der Schutz nicht direkt der entstehenden Temperatur ausgeliefert ist und sich ausdehnen kann ohne das außenmaterial zu beeinflussen. Dadurch wird das ganze auch nach über 2 Jahren nicht spröde und bekommt keine Risse.

Ich persönlich bin jemand, der gerne mal die Wohnung etwas umgestaltet und rumbastelt. Meist hab ich zu den LED Streifen von ALDI oder LIDL gegriffen, die nach erster Montage schon ihr Ding gemacht haben. Mit der Zeit gab es aber immer Probleme: Wackelkontakte aus heiterem Himmel, defekte SMDs, Risse die Wiederrum zu Ausfällen geführt haben. Ich habe praktisch jedes Jahr ein bis zwei neue Sets gekauft.

Bei Philips Hue sieht bei mir jetzt noch alles aus wie am ersten Tag. Material und Leuchtkraft sind top, obwohl ich z.B. in der Küche vieles selbst zuschneiden und Löten musste. Die Weißtöne sind vergleichbar mit einer Halogen, bzw. Glühlampe. Je nachdem wie man es lieber mag.

Das i-Tüpfelchen ist dann noch die Steuerung per App bzw. Siri via HomeKit oder mit den Schaltern die ich auch superpraktisch und schön finde.

Bei mir hat sich das HUE-Projekt schon bezahlt gemacht.. *auf Holz klopfe*
Bearbeitet von: "DonDave007" 13. Mär

DonDave007vor 57 m

Ich bin zwar wohl einer dieser "Apple Jünger" die du erwähnt hast, aber i …Ich bin zwar wohl einer dieser "Apple Jünger" die du erwähnt hast, aber ich versuch dir trotzdem mal vernünftig auf deine Frage zu antworten. Die Hue Stripes sind grundsätzlich anders aufgebaut als ein standart Streifen aus China oder dem Discounter.Die SMDs sind nicht in diese silikonähnliche Substanz eingelassen in der nur ein hauchdünner Leiter steckt, sondern auf einem deutlich kräftigerem Leiter angebracht. Dieser mit den SMDs darauf befindet sich in einem rechteckigen Schlauch. Das macht den HUE Streifen deutlich strapazierfähiger, da der Schutz nicht direkt der entstehenden Temperatur ausgeliefert ist und sich ausdehnen kann ohne das außenmaterial zu beeinflussen. Dadurch wird das ganze auch nach über 2 Jahren nicht spröde und bekommt keine Risse.Ich persönlich bin jemand, der gerne mal die Wohnung etwas umgestaltet und rumbastelt. Meist hab ich zu den LED Streifen von ALDI oder LIDL gegriffen, die nach erster Montage schon ihr Ding gemacht haben. Mit der Zeit gab es aber immer Probleme: Wackelkontakte aus heiterem Himmel, defekte SMDs, Risse die Wiederrum zu Ausfällen geführt haben. Ich habe praktisch jedes Jahr ein bis zwei neue Sets gekauft.Bei Philips Hue sieht bei mir jetzt noch alles aus wie am ersten Tag. Material und Leuchtkraft sind top, obwohl ich z.B. in der Küche vieles selbst zuschneiden und Löten musste. Die Weißtöne sind vergleichbar mit einer Halogen, bzw. Glühlampe. Je nachdem wie man es lieber mag.Das i-Tüpfelchen ist dann noch die Steuerung per App bzw. Siri via HomeKit oder mit den Schaltern die ich auch superpraktisch und schön finde.Bei mir hat sich das HUE-Projekt schon bezahlt gemacht.. *auf Holz klopfe*

Danke für die ausführliche Antwort! So wird es richtig gemacht!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text