ABGELAUFEN
Philips HUE Set: Bridge 2.0, Lampen 3. Generation (2016), HUE Dimmer
Philips HUE Set: Bridge 2.0, Lampen 3. Generation (2016), HUE Dimmer

Philips HUE Set: Bridge 2.0, Lampen 3. Generation (2016), HUE Dimmer

Preis:Preis:Preis:174€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Tink gibt es gerade mal wieder ein recht attraktives HUE Set.





Es handelt sich um ein Set bestehend aus:





1x Bridge 2.0



3x LED E27 - 3. Generation (Kundenservice hat dies bestätigt)



1x Dimmschalter





Preis: 179€ - 5€ NL = 174 € Dealpreis!





VGP: 199€ Bridge und Lampen + 23,49 Dimmer = 222,49€





somit satte 48,49€ Ersparnis

29 Kommentare

Ich such ja ungern die Nadel im Heuhaufen, aber der VGP ist doch etwas an den Haaren herbeigezogen. Amazon.de bietet das ganze neu für ~181 EUR in den WHD für ~140 EUR. Auf Amazon.es gibt's das als Neuware noch etwas günstiger. An und für sich sicher ein nicht allzu schlechter Preis, aber auch nicht der absolute Burner. Ich enthalte mich.

VGP ist eher 160 Euro für das Set + 24 Euro für den Schalter = 184 Euro

Set Gen 3
idealo.de/pre…tml

Schalter
idealo.de/pre…tpb

Dennoch ist es hier aktuell günstiger ... aber man sollte beim VGP nicht unnötig übertreiben

Verfasser

wausbandersvor 10 m

Ich such ja ungern die Nadel im Heuhaufen, aber der VGP ist doch etwas an den Haaren herbeigezogen. Amazon.de bietet das ganze neu für ~181 EUR in den WHD für ~140 EUR. Auf Amazon.es gibt's das als Neuware noch etwas günstiger. An und für sich sicher ein nicht allzu schlechter Preis, aber auch nicht der absolute Burner. Ich enthalte mich.

​Bullshit! Nicht die 3. Generation. Troll woanders

Verfasser

Shopping2016vor 11 m

VGP ist eher 160 Euro für das Set + 24 Euro für den Schalter = 184 EuroSet Gen 3http://www.idealo.de/preisvergleich/Typ/8718696592946.htmlSchalterhttp://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4937232_-hue-funk-dimmer-philips.html?param.offersofproduct.sortKey=btpbDennoch ist es hier aktuell günstiger ... aber man sollte beim VGP nicht unnötig übertreiben

​das ist zweite Generation du Troll

PrinceCGNvor 27 m

​Bullshit! Nicht die 3. Generation. Troll woanders


​Musst du nicht schon längst im Bett sein kleiner Prinz?
Bearbeitet von: "wausbanders" 2. Dez 2016

Verfasser

schick bitte Links! Aktuell ist Bridge 2.0 + 3 RGB Leuchten nicht für 160€ zu haben

Bilder sind ja immer das eine... hatte vor Tagen dort schon angefragt, welche Generation die Lampen wirklich haben und noch immer keine Antwort erhalten.

Verfasser

HollyBollyvor 3 m

Bilder sind ja immer das eine... hatte vor Tagen dort schon angefragt, welche Generation die Lampen wirklich haben und noch immer keine Antwort erhalten.

​Interessant. Ich habe kurz vor Dealerstellung eine E-Mail geschrieben und innerhalb von 10 Min Rückantwort erhalten!

Wie teuer ist das denn lol

Verfasser

wausbandersvor 45 m

​Musst du nicht schon längst im Bett sein kleiner Prinz?

​Musst du nicht noch iPhone Display Schutzfolien bei mydealz posten?

Danke für den Deal. Hat sich aber ein kleiner aber feiner Tippfehler beim VGP eingeschlichen

Verfasser

Karandaschvor 5 h, 11 m

Danke für den Deal. Hat sich aber ein kleiner aber feiner Tippfehler beim VGP eingeschlichen

korrigiert

Verfasser

Nureindealvor 6 h, 45 m

Wie teuer ist das denn lol

Hallo, der Preis steht immer oben rechts. Es sind​174€.

Hue hat meiner Meinung nach einen entscheidenden Fehler. Macht man den Lichtschalter manuell auf aus, bleibt die HUE aus und kann nicht mehr per APP aktiviert werden.

Da ist mir die zwar aufwenigere und teurere Möglichkeit mit einem Unterbaulichtaktor doch lieber. Da kann man immer an und ausschalten sowohl per APP als auch manuell.

Verfasser

paycheckdan01vor 7 m

Hue hat meiner Meinung nach einen entscheidenden Fehler. Macht man den Lichtschalter manuell auf aus, bleibt die HUE aus und kann nicht mehr per APP aktiviert werden.Da ist mir die zwar aufwenigere und teurere Möglichkeit mit einem Unterbaulichtaktor doch lieber. Da kann man immer an und ausschalten sowohl per APP als auch manuell.

Naja, deswegen verwendet man ja die Lichtschalter nicht mehr und steuert nur über APP, Dimmer, Bewegungssensor, Stimme oder Geofencing. Wenn man clever baut braucht man keine LichtSchalter mehr.​

PrinceCGNvor 1 h, 59 m

Naja, deswegen verwendet man ja die Lichtschalter nicht mehr und steuert nur über APP, Dimmer, Bewegungssensor, Stimme oder Geofencing. Wenn man clever baut braucht man keine LichtSchalter mehr.​



Das ist vielleicht praktikabel wenn man eine kleine Wohnung hat und alleine ist
Aber mit Kindern und vielen Zimmer nicht wirklich umsetzbar das es bequem ist. Das Lichtschalter Problem ist und bleibt mit HUE eins.
Es gibt eben zuviele Situationen wo keine deiner genannten Lösung tauglich ist und/oder preislich vernünftig.

Dann lieber das: eq-3.de/pro…tml

Ein einfaches Unterbauteil.
Bearbeitet von: "paycheckdan01" 3. Dez 2016

paycheckdan01vor 2 h, 37 m

Hue hat meiner Meinung nach einen entscheidenden Fehler. Macht man den Lichtschalter manuell auf aus, bleibt die HUE aus und kann nicht mehr per APP aktiviert werden.Da ist mir die zwar aufwenigere und teurere Möglichkeit mit einem Unterbaulichtaktor doch lieber. Da kann man immer an und ausschalten sowohl per APP als auch manuell.



vll das Prinzip von HUE nicht verstanden? Wenn ich die Stromzufuhr zu etwas ausschalte .. kann das System..auch wenn es das wollte nicht reagieren.
Alternative wären für dich die HUE Stripe + und evtl die HUE Go - die kann man mit einem zb Dimmschalter separat von den Fassungen ansteuern. Hast also 2 Lichtschalter - bzw. einen evtl am Couchtisch.

Gruß

Tischa84vor 15 m

vll das Prinzip von HUE nicht verstanden? Wenn ich die Stromzufuhr zu etwas ausschalte .. kann das System..auch wenn es das wollte nicht reagieren. Alternative wären für dich die HUE Stripe + und evtl die HUE Go - die kann man mit einem zb Dimmschalter separat von den Fassungen ansteuern. Hast also 2 Lichtschalter - bzw. einen evtl am Couchtisch. Gruß



Nein du hast nicht verstanden, das es unterschiedliche Bedürfnisse und Situationen gibt. Soll jetzt z.B. meine 4 jährige Tochter Nachts die App anschmeissen wenn sie auf Toilette muss, statt einfach das Licht am Lichtschalter an- und auszuschalten?

Meine Alternative habe ich ja im Link gezeigt. Wesentlich komfortabler als HUE. Nebenbei betreibe ich aber HUE als auch Unterputzlichtaktoren in meiner Wohnung.
Bearbeitet von: "paycheckdan01" 3. Dez 2016

paycheckdan01vor 44 m

(...) Soll jetzt z.B. meine 4 jährige Tochter Nachts die App anschmeissen (...)


Was spricht denn dagegen, dass sie statt des Lichtschalters (der eben jetzt überhaupt nicht mehr benutzt wird), generell den Dimmschalter zum Ein- und Ausschalten benutzt?
Bearbeitet von: "Individuum" 3. Dez 2016

paycheckdan01vor 1 h, 8 m

Nein du hast nicht verstanden, das es unterschiedliche Bedürfnisse und Situationen gibt. Soll jetzt z.B. meine 4 jährige Tochter Nachts die App anschmeissen wenn sie auf Toilette muss, statt einfach das Licht am Lichtschalter an- und auszuschalten?


Der Dimmschalter liegt am Router. Der Router liegt im Keller

Verfasser

Check mal den Bewegungsmelder. Du kannst alles mit Sensoren so automatisieren, dass du keine Schalter mehr drücken brauchst, sprich Licht nachts von selbst angeht. ansonsten könntest du noch zusätzlich Dimmer kaufen, das sind ja Lichtschalter. Hue bietet Lösungen für alle Probleme. und du kannst dein ganzes Haus mit Lampen und Sensoren voll klatschen. Eine Bridge schafft 50 Geräte. Mehr als 50 Lampen habe ich nicht auf meinen 220 m2

paycheckdan01vor 16 m

Der Dimmschalter liegt am Router. Der Router liegt im Keller


Dann gibt's nur eine Lösung: Umziehen.

paycheckdan01vor 6 h, 7 m

Hue hat meiner Meinung nach einen entscheidenden Fehler. Macht man den Lichtschalter manuell auf aus, bleibt die HUE aus und kann nicht mehr per APP aktiviert werden.Da ist mir die zwar aufwenigere und teurere Möglichkeit mit einem Unterbaulichtaktor doch lieber. Da kann man immer an und ausschalten sowohl per APP als auch manuell.

​Du hast eindeutig keine Ahnung von hue. Man kann alles wirklich alles umsetzen. Einfach neben jeden Lichtschalter einen hue Dimmer und dann hast du deine Funktion.

PrinceCGNvor 3 h, 53 m

[...] Eine Bridge schafft 50 Geräte. [...]


kann man eigentlich auch 2 in einem haushalt verwenden?

viperdriver2000vor 5 h, 22 m

kann man eigentlich auch 2 in einem haushalt verwenden?


So ein bizarrer Quatsch!
Die mechanischen Lichtschalter kommen bei einem reinen Hue System weg und es wird stattdessen jeweils ein Dimmer Switch draufgeschraubt!
Wenn du unbedingt mehr Hardware willst, dann stell deiner Tochter einen Hue Bewegungsmelder für Nachtlicht in den Flur so dass sie erst gar keinen Lichtschalter mehr suchen muss.


viperdriver2000vor 5 h, 22 m

kann man eigentlich auch 2 in einem haushalt verwenden?



Ja. Die Systeme sind aber komplett getrennt, auch was Schalter und App angeht.
Wenn du wirklich mehr als 63 Lampen brauchst kannst du z.B. pro Stockwerk eine Bridge verwenden.
Tipp: Ein Light Strip ersetzt was die Lichtausbeute angeht mindestens 2 Lampen.

mark_svor 9 h, 9 m

Ja. Die Systeme sind aber komplett getrennt, auch was Schalter und App angeht.Wenn du wirklich mehr als 63 Lampen brauchst kannst du z.B. pro Stockwerk eine Bridge verwenden.Tipp: Ein Light Strip ersetzt was die Lichtausbeute angeht mindestens 2 Lampen.


Okay danke für die Info. Ne habe nur ne wohnung ^^
Aber war mal so doof gerechnet. Habe übrlegt was wäre wenn ich meine Deckenlampen alle ersetzen würde.
Schlafzimmer 4 GU10, Bad 3 GU10, Flur 8 GU10, Wohnzimmer 10 GU10, Küche 8 GU5.3, Kammer 2 GU10 macht schonmal 35 Lampen.
Dann halt evtl meine "alten" Stripes ersetzen sind auch nochmal 3 WZ, SZ, K. sind wir schon bei 38.
Naja dann vielleicht noch Living sone Ikea papp dinger das läppert sich ja und schwubs ist man bei über 50 ^^
Muss dazu sagen würde ich bei den GU10 nicht machen die sind vom Preis her halt vollkommen unrealistisch für mich das ich das wirklich so umbaue aber war mal ne gedankenspiel.

Ihr habts echt nicht kapiert. So auf das HUE eingefahren. 25 Geräte für 500€ in die Wohnung knallen obwohls genauso mit 3 Stück zu 100€ geht. MEIN BEDÜRFNIS. Stattdessen mehrere Brdiges. Dimmschalter, HUE Lampen und dazugehöriges Kabelzeugs Netzwerk, zusätzliche Batterien, statt permanent am Strom.... *Kopfschüttel*

Aber das mit dem EQ3 Lichtaktor hat hier noch keiner mitbekommen?

Ihr seid bizarr
Bearbeitet von: "paycheckdan01" 4. Dez 2016

paycheckdan01vor 4 h, 39 m

Ihr habts echt nicht kapiert. So auf das HUE eingefahren. 25 Geräte für 500€ in die Wohnung knallen obwohls genauso mit 3 Stück zu 100€ geht. MEIN BEDÜRFNIS. Stattdessen mehrere Brdiges. Dimmschalter, HUE Lampen und dazugehöriges Kabelzeugs Netzwerk, zusätzliche Batterien, statt permanent am Strom.... *Kopfschüttel*Aber das mit dem EQ3 Lichtaktor hat hier noch keiner mitbekommen?Ihr seid bizarr


Du redest wirres Zeug.
Verlinkt hast du ebenfalls nur Sender, keine Aktoren.
Du solltest dich dringend nochmal gründlich in die Materie einlesen, ehe du irgendwas kaufst!

paycheckdan01vor 5 h, 38 m

Ihr habts echt nicht kapiert. So auf das HUE eingefahren. (...) Aber das mit dem EQ3 Lichtaktor hat hier noch keiner mitbekommen? (...)


Bitte führe mich ins Licht, Erleuchteter! In diesem Deal geht's ja um eine Beleuchtung, bei der man stufenlos die Farbe wechsen kann. Wie genau geht das mit dem EQ3 Lichtaktor?
Bearbeitet von: "Individuum" 4. Dez 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text