Philips Hue White Ambiance Starter-Kit inkl. 2 Hue E27-Birnen, Dimmschalter, Bridge 2.0 für 94,24€ [amazon.fr]
625°Abgelaufen

Philips Hue White Ambiance Starter-Kit inkl. 2 Hue E27-Birnen, Dimmschalter, Bridge 2.0 für 94,24€ [amazon.fr]

20
eingestellt am 22. Jul 2017
Bei Amazon Frankreich bekommt Ihr das Philips Hue White Ambiance Starter-Kit inkl. 2 Hue E27-Birnen, Dimmschalter, Bridge 2.0 für 94,24€.

Bezahlung mit Kreditkarte.

Idealo-Vergleichspreis: 114,76€

Ersparnis somit 18%
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Persönlich bevorzuge ich zwar die White Ambiance hier (da die Farbtemperatur von 2200K bis 6500K geregelt werden kann), aber das Philips Hue Weiß mit Bridge 2er Starter-Kit ist mit 54,51 Euro auch vergleichsweise günstig.

PVG 65 Euro


14475281-mXAJk.jpg
Im Vergleich zum Deal
(o) ohne Dimmschalter, dafür 40 Euro günstiger
(-) lediglich 2700K fixe Farbtemperatur
(+) bei 2700K mit 806 lm heller (bei den White Ambiance erst bei 4000K bzw. bei 2700K lediglich 570lm)
Bearbeitet von: "Shopping2016" 22. Jul 2017
20 Kommentare
Thx
2 Lampen für knapp nen Hunnie, Luxus
Gatelli22. Jul 2017

2 Lampen für knapp nen Hunnie, Luxus




Nee die beiden Lampen kosten lediglich nen Fuffi. Der Rest ist für diese anderen beiden Teile aus dem Lieferumfang. Das ist vermutlich Elektroschrott. Oder sind es 99 Euro für die völlig überteuerte Verpackung?

Ach Mist, keine Ahnung ...
Wie sinnvoll ist denn dieser dimmschalter? Finde den Mehrpreis, zu dem eh schon teuren system, zum normalen starterkit schon sehr krass.
Weiß jemand, ob das Ikea System mittlerweile mit dem Echo funktioniert?
Gatelli22. Jul 2017

2 Lampen für knapp nen Hunnie, Luxus


Würde ab jetzt auch lieber Osram Lightify oder Xiaomi Yeelight kaufen. Phillips Hue ist wirklich überteuert. Es gibt günstigere, qualitativ nicht nachstehende Alternativen mittlerweile, die allesamt in Alexa, Google Home etc etc einbindbar sind.
elbshots22. Jul 2017

Wie sinnvoll ist denn dieser dimmschalter? Finde den Mehrpreis, zu dem eh …Wie sinnvoll ist denn dieser dimmschalter? Finde den Mehrpreis, zu dem eh schon teuren system, zum normalen starterkit schon sehr krass.Weiß jemand, ob das Ikea System mittlerweile mit dem Echo funktioniert?


Hier was über die IKEA Lampen:
heise.de/mak…tml
Gatelli22. Jul 2017

2 Lampen für knapp nen Hunnie, Luxus


Du wirst es nicht glauben, aber es soll sogar Auto's geben die kosten 500.000€ und mehr !
Und jetzt ...?

Wer es sich nicht leisten kann (oder will), der braucht sich's ja nicht kaufen.
Persönlich bevorzuge ich zwar die White Ambiance hier (da die Farbtemperatur von 2200K bis 6500K geregelt werden kann), aber das Philips Hue Weiß mit Bridge 2er Starter-Kit ist mit 54,51 Euro auch vergleichsweise günstig.

PVG 65 Euro


14475281-mXAJk.jpg
Im Vergleich zum Deal
(o) ohne Dimmschalter, dafür 40 Euro günstiger
(-) lediglich 2700K fixe Farbtemperatur
(+) bei 2700K mit 806 lm heller (bei den White Ambiance erst bei 4000K bzw. bei 2700K lediglich 570lm)
Bearbeitet von: "Shopping2016" 22. Jul 2017
Irgendwann liegen wir dann nur noch auf dem Sofa ´rum und das ganze Leben, einschließlich Zimmertemperatur und Beleuchtungsstärke lässt sich kraft Gedankensteuerung regeln...Wow.
Kaufzwang22. Jul 2017

Irgendwann liegen wir dann nur noch auf dem Sofa ´rum und das ganze Leben, …Irgendwann liegen wir dann nur noch auf dem Sofa ´rum und das ganze Leben, einschließlich Zimmertemperatur und Beleuchtungsstärke lässt sich kraft Gedankensteuerung regeln...Wow.


schon geil, oder?
Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht erschließen. Direkt die Birne Schalten macht doch in Kombination mit vorhandenen Lichtschaltern keinen Sinn. Einmal den Schalter aus Gewohntheit gedrückt, und schon hat man die Hue vom Strom getrennt.
Da finde ich die Variante von Homematic mit kleinen Unterputz-Sensoren wesentlich logischer.
sushbone22. Jul 2017

Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht …Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht erschließen. Direkt die Birne Schalten macht doch in Kombination mit vorhandenen Lichtschaltern keinen Sinn. Einmal den Schalter aus Gewohntheit gedrückt, und schon hat man die Hue vom Strom getrennt.Da finde ich die Variante von Homematic mit kleinen Unterputz-Sensoren wesentlich logischer.


klemmst halt den schalter ab oder dir fällt es auf "ups, gewohnheit", schaltest den schalter wieder an und die Lampem lassen sich sofort wieder schalten, ohne verbindungszeit oder weiß ich was.
Zu teuer für white , dafür gab's schon Color
sushbone22. Jul 2017

Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht …Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht erschließen. Direkt die Birne Schalten macht doch in Kombination mit vorhandenen Lichtschaltern keinen Sinn. Einmal den Schalter aus Gewohntheit gedrückt, und schon hat man die Hue vom Strom getrennt.Da finde ich die Variante von Homematic mit kleinen Unterputz-Sensoren wesentlich logischer.


Wir habe die ganze Hütte damit beleuchtet. Ergibt bei uns aber auch Sinn. Meine Freundin sitzt im rollstuhl und muss sich so nicht jedesmal wieder in ihren rollstuhl ziehen um das Licht zu schalten. Also irgendeinen Sinn gibt es immer.
Kaufzwang22. Jul 2017

Irgendwann liegen wir dann nur noch auf dem Sofa ´rum und das ganze Leben, …Irgendwann liegen wir dann nur noch auf dem Sofa ´rum und das ganze Leben, einschließlich Zimmertemperatur und Beleuchtungsstärke lässt sich kraft Gedankensteuerung regeln...Wow.

Jaja , immer erst gegen alles sträuben. Hast auch bestimmt bis letzte Woche noch gewartet bis du dir n Smartphone gekauft hast .... damals haben auch alle gesagt : was n Schwachsinn , jetzt kommen die Leute nicht mehr klar wenn sie mal kein Netz haben und meckern dann auch. Immer hat jemand was auszusetzen..... unglaublich
Gatelli22. Jul 2017

2 Lampen für knapp nen Hunnie, Luxus



Warum soll man nicht zeigen, wenn seinm gut geht...
sushbone22. Jul 2017

Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht …Der Anwendungszweck von Philips Hue will sich mir einfach nicht erschließen. Direkt die Birne Schalten macht doch in Kombination mit vorhandenen Lichtschaltern keinen Sinn. Einmal den Schalter aus Gewohntheit gedrückt, und schon hat man die Hue vom Strom getrennt.Da finde ich die Variante von Homematic mit kleinen Unterputz-Sensoren wesentlich logischer.


Es ist halt eine Spielerei.
Ich finde es ganz angenehm morgens von dem Licht geweckt zu werden.
Außerdem brauche ich nicht mehr aus dem Bett steigen, wenn ich das Licht zum lesen oder so angelassen habe.
Im Urlaub kann ich meine Lichter fernsteuern und den Einbrechern vorgaukeln zuhause zu sein - obs was beingt weiß ich nicht.
Die Lichtfarbe oder Temperatur der Stimmung o.ä. nach anzupassen finde ich auch gut.
Wie man sieht ist das alles nicht überlebenswichtig, aber als Gadgetfreund macht das Spaß.
Die Freude daran ist auch nach mehrmaligen nutzen auch noch nicht verflogen ;
Bearbeitet von: "grobian" 22. Jul 2017
Hue braucht man definitiv nicht. Habs trotzdem. Geiles Zeug. Und ich würds jederzeit wieder kaufen.
Bearbeitet von: "bremen" 22. Jul 2017
Andres10122. Jul 2017

Wir habe die ganze Hütte damit beleuchtet. Ergibt bei uns aber auch Sinn. …Wir habe die ganze Hütte damit beleuchtet. Ergibt bei uns aber auch Sinn. Meine Freundin sitzt im rollstuhl und muss sich so nicht jedesmal wieder in ihren rollstuhl ziehen um das Licht zu schalten. Also irgendeinen Sinn gibt es immer.


Diese Diskussion gibt es doch auch bei Echo (Dot). Ich bin froh, dass es sowas gibt, gerade im Hinblick auf Menschen mit diversen Handicaps. Das verstehen vermutlich diverse Kritiker erst, wenn sie selbst in eine derartige Lage geraten sollten. Das war sicherlich nicht der Hauptgrund für die Entwicklung dieser Gerätschschaften, dass ist mir aber ehrlich gesagt vollkommen schnurz, wenn es ein selbstbestimmteres Leben ermöglicht.
Versteht mich nicht falsch ich hab den Sinn von solchen Produkten nicht grundsätzlich in Frage gestellt, hab mein Haus ja auch "automatsiert" wo's nur geht. Und ich finds klasse zu lesen dass das für einige nicht nut Komfort sondern auch eine echte Hilfe darstellt.
Mir geht nur bei der Hue im Speziellen darum dass ich die Loesung von Hue (Schalten der Birne) suboptimal finde im Vergleich zu Loesungen die direkt in die vorhanden Schalter integriert werden, und wo man eben Fernsteuerung UND vorhandene Schalter weiterverwenden kann.
Wobei Lichtstimmung-/Temperatur etwas sind was man zugegebenermaßen nur mit Prdoukten wie Hue realisieren kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text