237°
Philips Luftwäscher HU5930/10

Philips Luftwäscher HU5930/10

Home & LivingAmazon Angebote

Philips Luftwäscher HU5930/10

Preis:Preis:Preis:269,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon erhaltet ihr zum Start der kalten Jahreszeit einen Luftwäscher.
Normalerweise reicht auch ein Luftbefeuchter, um die trockene Heizungsluft für die Nase angenehmer aufzubereiten und somit dem Schlaf zu fördern.
Es gibt verschiedene Methoden zur Befeuchtung, aber der Luftwäscher hinterlässt zumindest keine Kalkspuren in der Wohnung (weisse Flecken, Stellen) und reinigt gleichzeitig die Luft mit einem HEPA-Filter.

Bei dem Produkt kann es vorkommen, dass es manchmal Fehler bei der Software und Bedienung gibt, dann könnt ihr eigentlich euch bei Amazon melden, die i.d.R. euch ein neues Gerät vorab schicken.

Zum Deal.
Vergleichspreis 319,99€
Bei Amazon wird an der Kasse automatisch 50€ abgezogen, wenn ihr vorher den Coupon aktiviert.
Das ist der günstigste Preis momentan.
Frühere Preise lagen bereits bei etwa 225€.
Vermutlich wird der Preis in der Hauptsaison für die Nutzung des Gerätes nicht weiter fallen.


19 Kommentare

gut fürs (Gäste)Klo

Sachen gibt's ... hab noch nie von einem luftwäscher gehört ... und auch noch nie von Kalk in der Wohnung aber ok es geht ja um die Ersparnis

Hatte mal ein Gerät von Venta (?) und das hat die Luft ziemlich aufgefeuchtet was in schlecht gedämmten Häusern auch schnell nach hinten losgehen kann (Schimmel). Wäre also vorsichtig. Besser ab und zu mal die Wäsche in der Wohnung trocknen und ein paar kleinere Pflanzen reinstellen.

Mich interessiert das hier schon. Nur würde ich etwas mehr wissen über diesen Softwarefehler... Reicht das nicht aus und einzuschalten? Braucht man einen kompletten Austausch?

Kalkspuren in der Wohnung? Dann brauch ich also noch Calgon für das Ding?

Chris_Sabion

Kalkspuren in der Wohnung? Dann brauch ich also noch Calgon für das Ding?



Nein kannst du nicht lesen ?

Für solchen Sondermüll werden wertvolle Ressourcen vergeudet ^^

Dann lieber einen Luftbefeuchter und destilliertes Wasser verwenden (Kalkfrei). Ist viel günstiger in der Anschaffung und im Unterhalt auch (HEPA-Filter und Luftbefeuchtungsfilter VS destilliertes Wasser).
Ich mach das so und hab Erfahrungen damit.

Würde ich in China in einer dreckigen Stadt leben, würde ich mir mehrere Luftwäscher (von xiaomi evtl.)zulegen, aber hier ist das nicht notwendig, außer evtl. für Allergiker.

Über 5 WHD Angebote. Muss ja richtig gut sein das Ding.

Schaut mal in die Warehousedeals, das sagt alles.

Hauptsächlich geht es darum, dass man in der kalten Jahreszeit viel trockene Luft wegen der Heizung hat und das Lüften im Winter so gut wie gar nichts zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit bringt.
Manche Menschen haben dadurch sehr trockene Augen oder können nachts nicht schlafen und haben trockene Kehlen.
Des Weiteren fördert die trockenen Luft Erkältungen.
Natürlich muss man die beiden Filter samt Wasserschale mindestens einmal die Woche reinigen, damit sich keine Keime in die Luft verteilen.
Bei dieser Bauweise werden keine Kalkspuren abgegeben, da der Kalk sich im Filter ablagert.

Ein Luftwäscher misst die Feuchtigkeit der eingesogenen Luft und befeuchtet beim ausblasen die Luft, um ein vorher eingestellten Level konstant zu halten.
Dadurch wird die Luft im Vergleich zum Luftbefeuchter nicht übermäßig feucht.

Bearbeitet von: "mrwhite2013" 10. Oktober

hc_blackivor 22 m

Schaut mal in die Warehousedeals, das sagt alles.


Erläutere bitte.

Einfach mal auf die Flüssigkeitszufuhr achten. Die Schleimhäute danken es.

Viel Trinken hilft nicht bei jedem. Mit über 4L jeden Tag trinke ich definitiv genug Wasser. Vor dem schlafen gehen 0,5L nachts wenn ich aufs Klo muss nochmal und trotzdem wache ich wie ne ausgetrocknete Pflaume auf

Diesen Luftwäscher mit Folgekosten würde ich aber nicht empfehlen.
Die Verdunsterscheibe ist ein Keimherd³ egal bei welchem Luftwäscher, da halte ich die leicht reinigbaren Plastikscheiben wie bei Venta(und den diversen nachbauten) besser als eine Filterscheibe, die ich für 13€ austauschen darf und wenn man sich die Rezensionen anschaut ist das schon nach wenigen Wochen der Fall sein kann...

Matrix110vor 2 h, 7 m

Viel Trinken hilft nicht bei jedem. Mit über 4L jeden Tag trinke ich definitiv genug Wasser. Vor dem schlafen gehen 0,5L nachts wenn ich aufs Klo muss nochmal und trotzdem wache ich wie ne ausgetrocknete Pflaume auf Diesen Luftwäscher mit Folgekosten würde ich aber nicht empfehlen.Die Verdunsterscheibe ist ein Keimherd³ egal bei welchem Luftwäscher, da halte ich die leicht reinigbaren Plastikscheiben wie bei Venta(und den diversen nachbauten) besser als eine Filterscheibe, die ich für 13€ austauschen darf und wenn man sich die Rezensionen anschaut ist das schon nach wenigen Wochen der Fall sein kann...


Da bei 4Litern am Tag die Grenze zur Polidipsie liegt, würde ich doch einmal Niere und Nebenschilddrüse untersuchen lassen.
Beim Venta kann man viel Geld sparen, wenn man anstelle des Hygienemittels Klarspüler verwendet. Wer an einer Kreuzung wohnt, kann durchaus Luftwerte wie in China haben, immerhin will die Regierung die entsprechenden Gesetze sowie die Schadstoffmessungen abschaffen, da sonst die meisten Dieselautos ab Mitte des Jahres nicht mehr in Wohngebiete dürften

Kann mir mal jemand erklären, wie die Heizung die Luft in der Bude austrocknen soll, wenn nicht gerade die Fenster so undicht sind, dass Durchzug herrscht?

Die Wäsche in der Wohnung auf dem Ständer trocknen statt im Wäschetrockner spart doppelt Energie.

Bierfrankenvor 8 h, 13 m

Kann mir mal jemand erklären, wie die Heizung die Luft in der Bude austrocknen soll, wenn nicht gerade die Fenster so undicht sind, dass Durchzug herrscht?


Ganz einfach die relative Luftfeuchtigkeit ist abhängig von der Temperatur.
60% relative Luftfeuchtigkeit:
20°C ~10,5g Wasser pro m³
10°C ~5,5g Wasser pro m³
0°C ~3g Wasser pro m³

Lüftest du nun deine Wohnung komplett durch mit 10°C kalter Luft hast du nach Erwärmung auf 20°C dieser Luft nur noch etwas unter 45% Luftfeuchtigkeit.
Lüftest du jetzt nochmal später durch sinkt der Wert noch weiter (die Möbel etc. dünsten aber erstmal aus und steigern den Wert wieder)




arabidopsisvor 8 h, 50 m

Da bei 4Litern am Tag die Grenze zur Polidipsie liegt, würde ich doch einmal Niere und Nebenschilddrüse untersuchen lassen.



Ich trinke nicht wirklich weil ich Durst habe, ist einfach deutlich besser als etwas zu Essen
Aber meine Niere etc. ist in Ordnung.




Das ist ja klar, aber mit ein bisschen Lüften (sagen wir 2-3x täglich für 5-10 Minuten) schafft man es nie und nimmer auf 30 % Luftfeuchtigkeit, denn so ziemlich alles in der Wohnung erhöht die Luftfeuchtigkeit: Kochen, Duschen, Wäsche waschen. Die bloße Anwesenheit von Menschen und Pflanzen erhöht die Luftfeuchtigkeit.
Damit also die Luftfeuchtigkeit dermaßen weit sinkt, müsste man schon mit gekipptem Fenster Dauerlüften. Oder man hat dermaßen undichte Fenster, dass Durchzug in der Bude herrscht.
Zudem: Im rundum dichten Neubau wird eigentlich immer eine KWL empfohlen, u.a. auch um die Luftfeuchtigkeit zu senken, denn die Erfahrung zeigt, dass nur die Allerwenigsten genügend lüften.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text