Philips Over-Ear-Kopfhörer Fidelio L2 mit Mikrofon bei Brands4Friends
302°Abgelaufen

Philips Over-Ear-Kopfhörer Fidelio L2 mit Mikrofon bei Brands4Friends

96,89€139,90€ -31% Brands4Friends Angebote
25
eingestellt am 20. Nov
Den gleichen Deal gab es zwar vor einem Monat schon mal, aber vielleicht ist ja noch jemand auf der Suche nach einem guten kabelgebundenen Kopfhörer: Aktuell gibt es den HiFi-Kopfhörer Fidelio L2 mit Mikrofon von Philips für 99,99€ (106,89€ inkl. VSK) bei Brands4Friends.
Edit: Mit dem Gutschein 10XMAS bekommt ihr noch mal zusätzlich 10€ Rabatt, womit ihr dann auf 96,89€ inkl. Versand kommt. Danke an @wsirin für den Hinweis.

Ein paar Merkmale:
  • High Resolution Audio
  • Over-Ear
  • Deluxe-Schaumstoff-Ohrpolster
  • Zusammenklappbar
  • System: Halboffen
  • Frequenz: 6-40.000 Hz
  • Impedanz: 16 Ohm

Weitere Infos gibt es direkt auf der Philips-Webseite.
Wie immer bei B4F liegen die Versandkosten bei 6,90€, ab 130€ MBW entfallen diese aber.

25 Kommentare

Der x2 wäre mir lieber

Dieser ist mit 16 Ohm für Smartpones gemacht.

Bei den WHD von amazon.de gibt's momentan noch einige Fidelio X2 in "sehr gut" für 152,75 € - 20 % = 122,20 €
Bearbeitet von: "Drolyag" 21. Nov

Aktuellen 10€-Gutschein (10XMAS) nicht vergessen.

Verfasser

wsirinvor 6 m

Aktuellen 10€-Gutschein (10XMAS) nicht vergessen.


Danke für den Hinweis. Ich füg das gleich noch in den Deal ein.

Drolyagvor 25 m

Bei den WHD von amazon.de gibt's momentan noch vier Fidelio X2 in "sehr …Bei den WHD von amazon.de gibt's momentan noch vier Fidelio X2 in "sehr gut" für 152,75 € - 20 % = 122,20 €

Viel zu teuer für gebrauchte

Fr1tzvor 10 m

Viel zu teuer für gebrauchte


HÄ?

Kyotovor 4 m

HÄ?

Wie hä?

zei
Fr1tzvor 1 m

Wie hä?


zeig mir wo es sie gebraucht billiger gibt. und ich meine nicht gebraucht im sinne von "ein alter fettsack hat sie 2 jahre mit seinem ohrenschmalz zugemüllt" sondern "amazon 1 mal gebraucht".

Fr1tzvor 18 m

Viel zu teuer für gebrauchte



Das nennt man im autiophilen Bereich...Einspielphase...Amazon sollte mehr anstatt weniger nehmen ;):
Bearbeitet von: "Sougaiki" 20. Nov

Die sind nicht wirklich gebraucht.

WHD sind in der Regel Rücklaufer, die innerhalb der 14 bzw 30 Tage Rückgaberecht zurück gegeben wurden.

WHD ist eben direkt Amazon.

Hab hier aber auch schon neue Ware bekommen, die einfach nur ne Delle in der Verpackung haben.

thwind1911vor 27 m

Die sind nicht wirklich gebraucht.WHD sind in der Regel Rücklaufer, die …Die sind nicht wirklich gebraucht.WHD sind in der Regel Rücklaufer, die innerhalb der 14 bzw 30 Tage Rückgaberecht zurück gegeben wurden.WHD ist eben direkt Amazon.Hab hier aber auch schon neue Ware bekommen, die einfach nur ne Delle in der Verpackung haben.


Schon mehr als ein mal Kopfhörer bei WHD bestellt?

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man in 50% der Fälle ins Klo greift und die teile stinken und übel angegrabbelt sind.

Hinzu kommt, dass man offiziell nur eine 6-Monatige Gewährleistung hat bei WHD. Im Moment ist Amazon noch sehr kulant, kann sich aber innerhalb von zwei Jahren jederzeit ändern.

Für ~ 130-140 gibt's den immer mal wieder neu. Ergo zu teuer.

Danke!! Hatte den L1 und das war mein absoluter Lieblingskopfhörer, leider wurde er mir geklaut.

Es geht aber noch billiger, wenn ihr einen Freund (andere Email Adresse) werbt! Dann ist nämlich der Versand kostenlos und zusätzlich bekommt der Neukunde einen 15€ Gutschein (der Werber nach erfolgreichem Kauf auch!). Der Gutschein ist sofort nach Registrierung hinterlegt!

Gesamtpreis dann 84,99€ inkl. Versand
Bearbeitet von: "affengsicht" 20. Nov

Fr1tzvor 43 m

Schon mehr als ein mal Kopfhörer bei WHD bestellt?Aus Erfahrung kann ich …Schon mehr als ein mal Kopfhörer bei WHD bestellt?Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man in 50% der Fälle ins Klo greift und die teile stinken und übel angegrabbelt sind.Hinzu kommt, dass man offiziell nur eine 6-Monatige Gewährleistung hat bei WHD. Im Moment ist Amazon noch sehr kulant, kann sich aber innerhalb von zwei Jahren jederzeit ändern.Für ~ 130-140 gibt's den immer mal wieder neu. Ergo zu teuer.


AKG K701 (neuware)
Beyerdynamic DT880 600 Ohm (Ladenhüter)
Sennheiser HD598 (wurde geöffnet, aber kein Makel)
Ultrasone Performance 840 (angeblich Kratzer auf der Seite)
Beyerdynamic T70

In allen Fällen einwandfreie Ware
Hatte wohl Glück

Achja, hab auch Lautsprecher und co über WHD bestellt.

Bisher keine Probleme gehabt.
Aber habe auch schon öfters gehört, dass jemand Dreck bekommen hat. Also Rauch und schmiere

thwind1911vor 37 m

AKG K701 (neuware)Beyerdynamic DT880 600 Ohm (Ladenhüter)Sennheiser HD598 …AKG K701 (neuware)Beyerdynamic DT880 600 Ohm (Ladenhüter)Sennheiser HD598 (wurde geöffnet, aber kein Makel)Ultrasone Performance 840 (angeblich Kratzer auf der Seite)Beyerdynamic T70 In allen Fällen einwandfreie Ware :)Hatte wohl Glück :/Achja, hab auch Lautsprecher und co über WHD bestellt.Bisher keine Probleme gehabt.Aber habe auch schon öfters gehört, dass jemand Dreck bekommen hat. Also Rauch und schmiere


Was machst du mit so vielen Kopfhörern?

thwind1911vor 44 m

AKG K701 (neuware)Beyerdynamic DT880 600 Ohm (Ladenhüter)Sennheiser HD598 …AKG K701 (neuware)Beyerdynamic DT880 600 Ohm (Ladenhüter)Sennheiser HD598 (wurde geöffnet, aber kein Makel)Ultrasone Performance 840 (angeblich Kratzer auf der Seite)Beyerdynamic T70 In allen Fällen einwandfreie Ware :)Hatte wohl Glück :/Achja, hab auch Lautsprecher und co über WHD bestellt.Bisher keine Probleme gehabt.Aber habe auch schon öfters gehört, dass jemand Dreck bekommen hat. Also Rauch und schmiere


Bist scheinbar ein Glückspilz . Oder ich ein Pechvogel.

SteinStonevor 9 m

Was machst du mit so vielen Kopfhörern?

Testen

Jeder Kopfhörer hat eine andere Abstimmung, anderes Klangbild und Klangqualitäten.

Klang kann man schlecht beschrieben, sowas muss man eben selber erleben.

Kann dir jetzt sagen, dass der K701 sehr offen und detailliert klingt. Darunter kann man sich nur schlecht was einbilden ohne selber gehört zu haben.

Da ich gerne Musik höre, suche ich natürlich auch das Equipment dafür.

Also wird bestellt, getestet, behalten oder weiter verkauft. So sammelt man seine Erfahrungen.

Vorteil dabei;
Wenn jemand fragt, welche Kopfhörer bis 100 oder 200€ gut sind, kann ich seine Auswahl einengen. Wenn er mehr Bass möchte, kann ich die Geschichte noch enger eingrenzen und so eine Empfehlung geben.
Wobei man hier auch eher verschiedene Kopfhörer in einem Hifi laden testen sollte

thwind1911vor 1 h, 14 m

Testen :pJeder Kopfhörer hat eine andere Abstimmung, anderes Klangbild und …Testen :pJeder Kopfhörer hat eine andere Abstimmung, anderes Klangbild und Klangqualitäten.Klang kann man schlecht beschrieben, sowas muss man eben selber erleben.Kann dir jetzt sagen, dass der K701 sehr offen und detailliert klingt. Darunter kann man sich nur schlecht was einbilden ohne selber gehört zu haben.Da ich gerne Musik höre, suche ich natürlich auch das Equipment dafür. :DAlso wird bestellt, getestet, behalten oder weiter verkauft. So sammelt man seine Erfahrungen.Vorteil dabei;Wenn jemand fragt, welche Kopfhörer bis 100 oder 200€ gut sind, kann ich seine Auswahl einengen. Wenn er mehr Bass möchte, kann ich die Geschichte noch enger eingrenzen und so eine Empfehlung geben.Wobei man hier auch eher verschiedene Kopfhörer in einem Hifi laden testen sollte


Tut mir leid, wenn ich jetzt nerve. Aber da du schon so viele höherpreisige Kopfhörer getestet hast, kannst du einen empfehlen, bei dem die Höhen nicht betont sind? Ich hab momentan die Superlux HD681, aber trotz optischer Ansteuerung und gutem DAC: die Höhen schmerzen mir in den Ohren. Nun schreiben diverse Reviewer, dass auch Beyerdynamic und AKG wohl so "sibilant" abgestimmt sein sollen. Von den Fidelio liest man wenig bis gar nix - wäre dann also die Katze im Sack. Weiß echt nicht, was noch übrig bleibt. Sennheiser ist wohl auch nicht alles empfehlenswert. Kann momentan gar nicht angenehm laut Musik hören, weil die schneidenden Höhen das unmöglich machen.

tomatenbrotvor 32 m

Tut mir leid, wenn ich jetzt nerve. Aber da du schon so viele …Tut mir leid, wenn ich jetzt nerve. Aber da du schon so viele höherpreisige Kopfhörer getestet hast, kannst du einen empfehlen, bei dem die Höhen nicht betont sind? Ich hab momentan die Superlux HD681, aber trotz optischer Ansteuerung und gutem DAC: die Höhen schmerzen mir in den Ohren. Nun schreiben diverse Reviewer, dass auch Beyerdynamic und AKG wohl so "sibilant" abgestimmt sein sollen. Von den Fidelio liest man wenig bis gar nix - wäre dann also die Katze im Sack. Weiß echt nicht, was noch übrig bleibt. Sennheiser ist wohl auch nicht alles empfehlenswert. Kann momentan gar nicht angenehm laut Musik hören, weil die schneidenden Höhen das unmöglich machen.


Kann man solche Probleme nicht zumindest bis zu einem gewissen Grad mit entsprechenden Equalizer-Einstellungen in den Griff bekommen?

tomatenbrotvor 56 m

Tut mir leid, wenn ich jetzt nerve. Aber da du schon so viele …Tut mir leid, wenn ich jetzt nerve. Aber da du schon so viele höherpreisige Kopfhörer getestet hast, kannst du einen empfehlen, bei dem die Höhen nicht betont sind? Ich hab momentan die Superlux HD681, aber trotz optischer Ansteuerung und gutem DAC: die Höhen schmerzen mir in den Ohren. Nun schreiben diverse Reviewer, dass auch Beyerdynamic und AKG wohl so "sibilant" abgestimmt sein sollen. Von den Fidelio liest man wenig bis gar nix - wäre dann also die Katze im Sack. Weiß echt nicht, was noch übrig bleibt. Sennheiser ist wohl auch nicht alles empfehlenswert. Kann momentan gar nicht angenehm laut Musik hören, weil die schneidenden Höhen das unmöglich machen.


Die hier angebotenen L2 hab ich leider noch nicht gehört.
Ich weiß aber, dass die X2 sehr spaßig abgestimmt sind, also etwas knackiger im Bass, recht detailreich und sanft in den Höhen.
Die Sennheiser HD598 spielen ebenfalls in der Klasse. Sind aber etwas teurer.
Dann gäbe es noch den German Maestro 300.
Die brauchen aber schon einen anständigen Verstärker

Dann gäbe es noch die kleineren Geheimtipp wie zb der Soundmagic HP150/151 für rund 150€ oder die Audio Technica MSR7.

Sind alle nicht auf scharfe oder Spitze Höhen ausgelegt. Sind als "weich" oder "warm" abgestimmt.

Drolyagvor 11 h, 21 m

Kann man solche Probleme nicht zumindest bis zu einem gewissen Grad mit …Kann man solche Probleme nicht zumindest bis zu einem gewissen Grad mit entsprechenden Equalizer-Einstellungen in den Griff bekommen?

Schon, aber nicht jedes Gerät bietet eine solche Möglichkeit. Man kann auch Klopapier nutzen, um speziell die Höhen etwas abzusenken, doch darunter leidet dann auch der restliche Sound ein wenig.

tomatenbrotvor 7 h, 30 m

Schon, aber nicht jedes Gerät bietet eine solche Möglichkeit. Man kann a …Schon, aber nicht jedes Gerät bietet eine solche Möglichkeit. Man kann auch Klopapier nutzen, um speziell die Höhen etwas abzusenken, doch darunter leidet dann auch der restliche Sound ein wenig.


Ah, verstehe. Danke!

thwind191120. Nov

Wenn jemand fragt, welche Kopfhörer bis 100 [...] kann ich seine Auswahl …Wenn jemand fragt, welche Kopfhörer bis 100 [...] kann ich seine Auswahl einengen.


Da würde ich gerne mal drauf zurück kommen. Ich suche einen Over-Ear Kopfhöhrer (mit Kabel nicht unbedingt USB und ohne Akku). Wenn es geht ohne Mikrophon, NFC, BT und was da auch immer noch reingemüllt wird. Halt ein normaler Kopfhöher womit mal am PC beim Arbeiten etwas Musik höhren kann. Preisrahmen denke ich so zwischen 50-80 Euro. Ideen?
Bearbeitet von: "BastianWie" 22. Nov

BastianWievor 51 m

Da würde ich gerne mal drauf zurück kommen. Ich suche einen Over-Ear K …Da würde ich gerne mal drauf zurück kommen. Ich suche einen Over-Ear Kopfhöhrer (mit USB Kabel und ohne Akku). Wenn es geht ohne Mikrophon, NFC, BT und was da auch immer noch reingemüllt wird. Halt ein normaler Kopfhöher womit mal am PC beim Arbeiten etwas Musik höhren kann. Preisrahmen denke ich so zwischen 50-80 Euro. Ideen?


Mit USB?
Würde da zu dem Omnitronic SHP 600 für 40€ greifen und dazu eine kleine USB Soundkarte.
Wobei ich da auf Onboard bleiben würde, sofern vorhanden.

thwind1911vor 29 m

Mit USB?Würde da zu dem Omnitronic SHP 600 für 40€ greifen und dazu eine kl …Mit USB?Würde da zu dem Omnitronic SHP 600 für 40€ greifen und dazu eine kleine USB Soundkarte.Wobei ich da auf Onboard bleiben würde, sofern vorhanden.


Ah *** sollte heißen "nicht unbedingt USB", ist korrigiert. Klinkenstecker ist vollkommen ok
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text