159°
ABGELAUFEN
Philips Tragbares Radio AE2160 für 16,98 € @ NBB.de

Philips Tragbares Radio AE2160 für 16,98 € @ NBB.de

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Philips Tragbares Radio AE2160 für 16,98 € @ NBB.de

Preis:Preis:Preis:16,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus. Gerade für Muttern zur Benutzung im Schrebergarten bestellt.
Kommt bei Amazon ordentlich weg ( 4 von 5 Sterne bei 65 Bewertungen) , soll guten Empfang und lange Batterielaufzeit haben. Ist natürlich nicht "High-Tech" und "voll 80er oder früher", aber fürs Büro, Werkstatt, Garten oder, oder, oder für den einen oder anderen vielleicht eine interessante Alternative.

PVG liegt aktuell bei 26,54 €. (somit ca. 36 % bzw. 9,56 € günstiger)

Zum Gerät:

Bis zu 300 Stunden Batterielaufzeit
Tragbares Philips Radio für den Netz- und Batteriebetrieb. Besonders lange Laufzeit und praktische Bedienelemente zur einfachen und schnellen Sendersuche.

Funktionen

Integrierter Lautsprecher für einen perfekten Radiosound bei jeder Lautstärke

Netzstrom- oder Akkubetrieb für mehr Flexibilität
Nutzen Sie Netzstrom oder Akkus für optimale Flexibilität für Ihr Philips Radio. Wenn keine Steckdose in der Nähe ist oder Sie keine störenden Kabel wünschen, bedienen Sie das Gerät einfach mit Akkustrom. Für eine fortlaufende und stabile Energieversorgung schließen Sie das Gerät direkt an eine Steckdose an. Jetzt genießen Sie Ihre Musik überall und jederzeit.

Stereokopfhöreranschluss für individuellen Musikgenuss

Spezifikationen
Ton •Klangoptimierung - Klangregler
•Sound System - mono
•Lautstärkeregelung - Drehregler (analog)

16 Kommentare

Danke. Mitgenommen.

Hot und danke

Ich hatte es früher als Küchenradio und aktuell steht es - Achtung ehrlich - im Gästebad. Die Monozellen halten ewig. Mono stört nicht - steht bei mir auf Deutschlandfunk.
...und als ich keinen Handwerker fand, eine alte Holztreppe abzuschleifen, hat es mich zwei Wochenenden lang mit Jahrhundertflutberichterstattung versorgt.

Kaufen, marsch marsch!

Steht nicht im Deal, aber kann wohl auch MW. Für die ganzen Radiohörer vermutlich uninteressant, aber zum Kabelbruch beim selbstfahrenden Mäher finden wichtig

Analogradio wird eingestellt....hoffentlich nicht vor Ende der Batterielaufzeit ;-)

Blulub

Steht nicht im Deal, aber kann wohl auch MW. Für die ganzen Radiohörer vermutlich uninteressant, aber zum Kabelbruch beim selbstfahrenden Mäher finden wichtig


Die Mittelwellen-Sender sind doch schon vor einem oder zwei Jahren abgeschaltet worden, von daher bringt dir der MW-Tuner sonst auch nicht viel.

Auch UKW wird in wenigen Jahren abgeschaltet werden (wobei... das sollte ja schon vor knapp 10 Jahren der Fall sein, da könnte es auch nochmal bis 2025 oder 2030 oder noch länger dauern).
Wer jetzt ein Radio braucht, kann hier ein Schnäppchen machen, aber immer unter dem Gesichtspunkt, dass das Radio in ein paar Jahren einfach nur weggeworfen werden kann, weil es nichts mehr empfangen wird.

DAB+ ist die Zukunft - kann dieses Radio leider noch nicht

kvo

DAB+ ist die Zukunft - kann dieses Radio leider noch nicht



naja. Bis 2025 wirds wohl noch UKW geben, das sollte reichen für eine 17€ Investition.

Abgesehen davon leuchtet mir der Sinn der Abschaltung bzw. der Sinn von DAB+ nicht ein. Für unterwegs und Lokalradio reicht doch UKW, für den Rest gibts Internetradio und Streaming.

kvo

DAB+ ist die Zukunft - kann dieses Radio leider noch nicht



Der Sinn ist ganz einfach der, dass die alten Geräte nicht mehr weitergenutzt werden können und man sich alles neu kaufen muss. Scheiß Wegwerfgesellschaft. Dann stell ich mir später meinen eigenen FM-Transmitter hin und speise den über ein kleines DAB-Radio und nutze alle Geräte weiter. Diese Penner...
Bearbeitet von: "Radiohead" 13. September

kvo

DAB+ ist die Zukunft - kann dieses Radio leider noch nicht



Die Schweizer schalten UKW schon ab. Gut geschriebener Artikel mit Hintergründen dazu:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/digitales-radio-was-die-schweiz-deutschland-voraushat-14383215.html

In Deutschland ist die Situation tatsächlich so, dass das Smartphone DAB getötet hat.

kvo

DAB+ ist die Zukunft - kann dieses Radio leider noch nicht



und? Trauert dem DAB jemand nach? Für mich sind die Argumente der DAB Befürworter nicht stichhaltig. Rauschfrei genug ist UKW in den meisten Fällen auch. Lokalradio gibts auch und die Anbieter wollen ja gar nicht wechseln. Das DAB im Betrieb preiswerter ist, mag sein. Wenn man den Um- und Aufbau der Sendeinfrastruktur und den Tausch der alten UKW-geräte gegen rechnet, wars das wohl auch mit günstig. Mal ganz abgesehen von dem ganzen künstlich erzeugten Elektroschrott.

ich warte noch darauf, dass mir mal jemand das Killerargument für DAB liefert. Habe übrigens einen DAB+ empfänger zu Hause und nutze den fast nur mit UKW (Lokalradio) oder Internet.

Das Ganze sieht für mich nach "guter" Lobbyarbeit aus, gepaart mit mangelnder Zukunftsvisionen der Entscheider
Bearbeitet von: "sparbiest" 13. September

sparbiest

und? Trauert dem DAB jemand nach?



Ja. Ich kenne Leute, die sich darüber ärgern, dass hier eine Große Chance vertan wurde. Ich persönlich habe keinen einzigen DAB-Empfänger. ^^

Es kann nicht schaden, hier vorbeizuschauen:
inside-handy.de/han…dio

Dann einen billigen Bluetooth-Lautsprecher ran, am besten einen mit guter Akkulaufzeit - 10+ h -, wenn's denn welche gibt - fertig. Ist IMHO die flexiblere Lösung.

Bearbeitet von: "deal_for_real" 13. September

Auch während eines Stromausfalls immer auf dem Laufenden bleiben. Hot!

Blulub

Steht nicht im Deal, aber kann wohl auch MW. Für die ganzen Radiohörer vermutlich uninteressant, aber zum Kabelbruch beim selbstfahrenden Mäher finden wichtig


Wusste gar nicht das die MW Sender abgestellt wurden, aber erklärt wieso die so wenig bei meiner Kabelbruch Suche eingestört haben

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text