Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Philips Wasserfilter-Karaffe AWP2922 (Prime)
344°

Philips Wasserfilter-Karaffe AWP2922 (Prime)

8,57€15,20€-44%Amazon Angebote
17
344°
Philips Wasserfilter-Karaffe AWP2922 (Prime)
eingestellt am 14. Sep 2020
Auf den Preis kommt man, indem man den 30% Gutschein aktiviert. Rabatt wird dann an der Kasse abgezogen.

1653259.jpg
  • Sauberes und gesundes Wasser: Das Filtersystem entfernt effektiv im Leitungswasser enthaltene Schadstoffe: Mikroplastik, Schwermetalle (wie Blei), Medikamentenrückstände, Pestizide, Chlor, VOC's
  • Verringerung der Wasserhärte: Enthärtetes Wasser schützt Geräte wie Wassersprudler, Wasserkocher und Kaffeemaschine vor Verkalkung. Zudem schmecken Tee und Kaffee aus entkalktem Wasser intensiver
  • 4-stufiges Mikrofiltrationssystem: Der leistungsstarke Filter besteht aus Vliesgewebe, Aktivkohlegranulat, Harz als Ionenaustauscher und einer 2. Schicht Vliesgewebe und ist einfach auszutauschen
  • Schnell und jederzeit parat: Der Trinkwasser-Filter überzeugt durch seine hohe Filterkapazität (200 l) und Durchflussrate (0, 25 l/Min). Die Kanne mit staubdichter Abdeckung fasst 1, 5 l Filterwasser
  • Perfektes Timing: Der eingebaute digitale Timer erinnert, wann die Filter-Kartusche im Wasser-Aufbereiter ausgewechselt werden muss, um zuverlässigen Schutz und maximale Sicherheit zu gewährleisten
auch in Weiß
1653259.jpg-----------------------------------------------------------------------
Philips Aqua Solutions AWP2915 Wasserfilter-Karaffe gegen Kalk, Blei, Chlor, Pestizide, Mikro-Plastik, Wasser-Filter mit Aktivkohle
1653259.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Beste Kommentare
17 Kommentare
Wir haben einen Wasserfilter von Tupper (Berlin/sehr kalkhatiges Wasser) für die Kaffeemaschine sehr wertvoll. Sie verkalt viel weniger. Wichtig ist wirklich die regelmäßige Reinigung und das Wasser nicht stehen zu lassen. Wir lagern es im Kühlschrank, komplett mit Filter.
Bearbeitet von: "Windlicht" 14. Sep
Mach mal schnell 2 Kaffee... kann dann bei 0.25l-min Durchlaufmenge dann aber schon ein bisserl dauern. Oder ist das normal? :/
Bearbeitet von: "marco76" 14. Sep
mydealisyourdeal14.09.2020 22:33

Für die …Für die Kaufentscheidung:https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/wasser/brauche-ich-einen-wasserfilter-5534


Aktuelle Informationen zur Trinkwasser-Qualität erhälst du beim örtlichen Wasserwerk. Zusätzlich kannst du dein Leitungswasser selbst testen oder einen Test im Labor durchführen lassen. In der örtliche Apotheke kannst du Teststreifen für gängige Verunreinigungen kaufen...

...
-Eine einfacher Wassertest kostet zwischen 30 und 70 Euro. Der Basis-Test umfasst gängige Schwermetalle und Mineralstoffe.
-Ein Baby-Wassertest kostet zwischen 50 und 80 Euro.
-Eine Legionellen-Prüfung kostet etwa 40 bis 50 Euro.

utopia.de/ratgeber/leitungswasser-testen-gruende-und-anlaufstellen/

Weitere Infos:
utopia.de/rat…ll/
Bearbeitet von: "Windlicht" 14. Sep
@marco76
"Die 3 Filter mit -30% dann aber gleich mit kaufen."

So fährt man um einiges günstiger:

amazon.de/dp/B07V1HY7Q1/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_VG9xFb45BJM72

Mal ne Bewertung dazu:
Rezension aus Deutschland vom 21. August 2020
Granulat für Wasserfilter
perfekt für die Tupper-Wasserfilterkanne 🏽 Kaufe ich wieder! Einmal im Monat 70g in die Kartusche, hält also locker über 1 Jahr
Bearbeitet von: "Windlicht" 14. Sep
Windlicht14.09.2020 22:34

Wir haben einen Wasserfilter von Tupper (Berlin/sehr kalkhatiges … Wir haben einen Wasserfilter von Tupper (Berlin/sehr kalkhatiges Wasser) für die Kaffeemaschine sehr wertvoll. Sie verkalt viel weniger. Wichtig ist wirklich die regelmäßige Reinigung und das Wasser nicht stehen zu lassen. Wir lagern es imKühlschrank,komplett mit Filter.


Ich kann dem nur zustimmen. Ich lebe ebenfalls in Berlin und habe einen Schock bekommen als ich zum ersten Mal mit dem Wasser hier haushalten musste. Ich erwarte von einem Wasserfilter Keine Wunder, kein besser schmeckendes Wasser oder irgendwelchen Voodoo der Werbung. Aber allein gewisse Küchengeräte mit weniger Kalk zu belasten ist schon Gold wert.

Ob allerdings Philips hier die richtige Wahl ist, kann man diskutieren
Bearbeitet von: "ModusOperandi" 14. Sep
marco7614.09.2020 22:37

Mach mal schnell 2 Kaffee... kann dann bei 0.25l-min Durchlaufmenge dann …Mach mal schnell 2 Kaffee... kann dann bei 0.25l-min Durchlaufmenge dann aber schon ein bisserl dauern. Oder ist das normal? :/


Nicht, wenn du das durchgelaufe Wasser bereits im Kühlschrank lagerst
Bearbeitet von: "Windlicht" 15. Sep
Rate dringend davon ab, hab von britta den marella und diesen und von brita passt der im Kühlschrank undbist vom design her toll. Der philipps machrt einen sehr billigen Eindruck.
Wenn dann den brita nehmen.
Einfach Geld zum Fenster rauswerfen hilft auch sein Gewissen zu beruhigen. Die Dinger sind sicher für den Rest von Europa und Asien konzipiert. Verlassen würde ich mich darauf aber auch nicht. Ist halt nen gutes Abo Geschäft wenn man alle 6 Monate 3 Filter kaufen muss. Sieht nur besser aus wenn man es aus nem Premiumbehälter für ordentlich Euro gießt.
mydealisyourdeal14.09.2020 22:33

Für die …Für die Kaufentscheidung:https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/wasser/brauche-ich-einen-wasserfilter-5534


Und storniert
ModusOperandi14.09.2020 22:58

Ich kann dem nur zustimmen. Ich lebe ebenfalls in Berlin und habe einen …Ich kann dem nur zustimmen. Ich lebe ebenfalls in Berlin und habe einen Schock bekommen als ich zum ersten Mal mit dem Wasser hier haushalten musste. Ich erwarte von einem Wasserfilter Keine Wunder, kein besser schmeckendes Wasser oder irgendwelchen Voodoo der Werbung. Aber allein gewisse Küchengeräte mit weniger Kalk zu belasten ist schon Gold wert.Ob allerdings Philips hier die richtige Wahl ist, kann man diskutieren



Das Wasser schmeckt aber besser, wenn es normal kalkig genug ist Die fehlende Verkalkung des Wasserkochers ist mir nur sekundär wichtig, damit könnte ich leben
Der Filter ist besser als nichts sag ich mal.
Letztes Jahr hab ich mein Wasser testen lassen, was an Schwermetallen drin war ist ist der Hammer. Danach hab ich nach gutes Filtern geschaut. Wer Geld hat kauft sich lieber einen für 400€ mit 7 oder 8 Filterstufen. Ich trinke auf jeden Fall kein Leitungswasser mehr.
Den Körper entgiften ist auch wichtig. Einfach Heilerde oder Chlorella Alge vor dem Schlafengehen
K_Heinz15.09.2020 07:24

Der Filter ist besser als nichts sag ich mal.Letztes Jahr hab ich mein …Der Filter ist besser als nichts sag ich mal.Letztes Jahr hab ich mein Wasser testen lassen, was an Schwermetallen drin war ist ist der Hammer. Danach hab ich nach gutes Filtern geschaut. Wer Geld hat kauft sich lieber einen für 400€ mit 7 oder 8 Filterstufen. Ich trinke auf jeden Fall kein Leitungswasser mehr.Den Körper entgiften ist auch wichtig. Einfach Heilerde oder Chlorella Alge vor dem Schlafengehen


Schwermetalle? Die sind dann wohl aber in deiner Hausleitung... wie alt ist denn dein Wohn-Haus, bzw. die Leitungen? Deswegen würde ich nicht generell das Leitungswasser verfluchen
Bearbeitet von: "Windlicht" 15. Sep
Windlicht15.09.2020 09:47

Deswegen würde ich nicht generell das Leitungswasser verfluchen


Naja, aber die Aussage "Das Leitungswasser in D. ist sicher" ist auch nicht wirklich haltbar, denn die letzten Meter sind ja nun Mal Teil dieses Systems, und davon sind vermutlich nur Promilleanteile überprüft.
ooskar15.09.2020 10:08

Naja, aber die Aussage "Das Leitungswasser in D. ist sicher" ist auch …Naja, aber die Aussage "Das Leitungswasser in D. ist sicher" ist auch nicht wirklich haltbar, denn die letzten Meter sind ja nun Mal Teil dieses Systems, und davon sind vermutlich nur Promilleanteile überprüft.


Naja und was kann der Wasserversorger für alte Leitungen in Häusern?

Dann kannst du dich ja gleich bei deinem Stromanbieter beschweren das in deinem Haus nur alte Stromleitungen liegen.
Halocrafty15.09.2020 12:45

Naja und was kann der Wasserversorger für alte Leitungen in Häusern? Dann k …Naja und was kann der Wasserversorger für alte Leitungen in Häusern? Dann kannst du dich ja gleich bei deinem Stromanbieter beschweren das in deinem Haus nur alte Stromleitungen liegen.


Nein, es geht doch nicht um eine Beurteilung der Wasserversorger. Es ging doch um die Wasserqualität! Und jede Aussage dazu, die nur einen Teil der Infrastruktur betrachtet, ist einfach nicht die ganze Wahrheit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text