187°
ABGELAUFEN
Pioneer AV-Receiver VSX-529-K in Schwarz für 203,95€ @ZackZack

Pioneer AV-Receiver VSX-529-K in Schwarz für 203,95€ @ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Pioneer AV-Receiver VSX-529-K in Schwarz für 203,95€ @ZackZack

Preis:Preis:Preis:203,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktuell gibt es bei ZackZack den Pioneer 5.2 Receiver für 199€ + 4,95€ Versand.
Idealo Vergleichspreis: 237,90€.

Details:
● 130 Watt pro Kanal
● 3D-fähiger 5.2 Mehrkanal Receiver mit HDMI 2.0 (6 Eingänge / 1 Ausgang) inkl. HDMI Standby through mit Input Switching & Power Save Funktion, 4K Ultra HD Passthrough
● Apple Airplay, DLNA 1.5 / WIN 8 Streaming Client, vTuner Internetradio, Spotify Connect, HTC Connect, Wiedergabe über Netzwerk/USB inkl. Gapless Playback: AIFF, ALAC, WAV, FLAC
● ECO Mode, MHL. 2.0, Front HDMI 2.0 & USB 2.0 (unterstützt iPhone/iPod inkl. Ladefunktion), Bluetooth- & W-Lan-ready (mit optionalem Adapter)
● intelligente Lautsprecherkalibrierung (MCACC), Steuerung via kostenloser App., Dolby TrueHD, DTS-HD
● Lieferumfang:AV Receiver;Fernbedienung;Batterien;Einmessmikrofon;UKW- Drahtantenne;UKW-Rahmenantenne;Netzkabel

AREA DVD Test: (Ausgabe online vom 09.07.2014)
Fazit: Der VSX-529 ist laut Tester der Beweis, das sich in den letzten Jahren auch im Bereich der Einsteiger-/Mittelklasse viel getan hat. Er biete unter anderem einen tollen Stereo-Klang und eine solide Verarbeitung.

10 Kommentare

71CW1mtkIaL._SL1500_.jpg

71LGckeUZvL._SL1500_.jpg

HOT

Ich habe den VSX-528-K und bin zufrieden. Er ist ganz gut, aber leider ist die Menüführung absoluter Müll, er kann 4K Bilder übertragen von PC oä hat aber selbst fürs Menü nur irgendwas bei 700x400 oder so (wodurch das BIld total verrauscht und unscharf ist, sowie den Bildschirm nicht mal ausfüllt) Die Einstellungen sind alle total versteckt und nur von bestimmten Modi aus überhaupt erreichbar. Nach ca. einem Jahr ist er (warum auch immer) nur noch über App steuerbar, er zeigt selbst gar kein BIld mehr an.
Von all diesem abgesehen ist die Soundquali richtig gut, man kann viele Geräte anschließen und kann einfach unglaublich viel.
Der unterschied zu diesem Gerät wird denk ich mal nicht ganz so groß sein, würde aber das nächste mal vlt eher zu nem größeren Modell oder zu nem anderne Hersteller greifen.
Preis ist gut.

Ich habe auch den Vorgänger (VSX-528-K) und für mich steht fest, dass mein nächster Receiver keiner von Pioneer sein wird. Wie Milten schon schreibt, ist die Menüführung eine Katastrophe. Immer, wenn ich eine Einstellung ändern will, muss ich in die Bedienungsanleitung schauen. Hinzu kommen ständige Fehler mit der HDMI-Verbindung.
Neulich erst kam kein Sound mehr über die Boxen, wie zuvor habe ich dann die HDMI-Kabel ausgetauscht, was allerdings auch keine abhilfe geschaffen hat. Dann die Stromversorgung über Nacht gekappt und am nächsten Tag wieder eingesteckt, Problem bestand weiterhin. Irgendwann klappte es dann von alleine wieder... War auch schon bei Pioneer wegen diesem und anderen HDMI-Problemen), Antwort: Fehler konnte nicht reproduziert werden.
Solange das Gerät läuft, ist es von Preis/Leistung einwandfrei, wenn allerdings Probleme auftreten, kann man schnell die Nerven verlieren. Ich habe den Receiver wegen des Preises als Einstieg ins Heimkino gekauft, würde das nächste Mal aber definitiv einen anderen wählen.

Hatte beim letzten Deal schonmal das gleiche geschrieben, aber jetzt einfach nochmal

Ansich ein super Receiver für 199 Euro. Hat genügend Leistung um in einem Wohnungsumfeld auch mal richtig aufdrehen zu können. Klang ist für ein Einsteigergerät vollkommen ausreichend und auch die Internetfunktionen sind super ( wenn sie denn funktionieren).

Bei mir ist es nun der 2. 529K der kaputt ist. Die Internetfunktionen sind von ein auf den anderen Tag defekt. Kein SpotifyConnect , kein Internetradio, nichts. Nur "PLS WAIT" auf dem Display. Ist bei Pioneer ein bekanntes Problem .. leider.

hmm. Die Netzwerkprobleme hören sich aber nicht gut an... Wie sieht es denn mit dem Stromverbrauch aus, wenn er einfach nur an ist? Hatte mal einen Yamaha, der verbrauchte dabei locker 30W, das waren mir zu viel; mein NAS mit 4 Platten verbraucht so viel.

Zweifelnder

hmm. Die Netzwerkprobleme hören sich aber nicht gut an... Wie sieht es denn mit dem Stromverbrauch aus, wenn er einfach nur an ist? Hatte mal einen Yamaha, der verbrauchte dabei locker 30W, das waren mir zu viel; mein NAS mit 4 Platten verbraucht so viel.



Der 528 braucht sowohl ohne Musik als auch mit Musik angeschaltet 30-40watt.

autsch. Danke!

Das ist doch nicht normal, gibt PCs, die weniger schlucken und meine Endstufe (Vollverstärker) verbraucht quasi nix.

Hot für 96 und für den Deal! Danke an Sparky666!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text