132°
ABGELAUFEN
Pioneer N-50A Streaming Client inkl. DAC (auch DSD) für 489,- statt idealo 599,-

Pioneer N-50A Streaming Client inkl. DAC (auch DSD) für 489,- statt idealo 599,-

ElektronikHifi Components Angebote

Pioneer N-50A Streaming Client inkl. DAC (auch DSD) für 489,- statt idealo 599,-

Preis:Preis:Preis:489€
Zum DealZum DealZum Deal
Die neue Version N-50A des bereits gut bekannten N50 Streaming-Clients. Bei hificomponents.de in schwarz für 489,- und in silber für 499,- Euro. Versandkostenfrei. Bei Newsletteranmeldung gibt es noch einen 5€-Gutschein (kommt innerhalb weniger Minuten, kann also für diese Bestellung benutzt werden).

Auch als D/A-Wandler für externe Geräte nutzbar, auch für Hires-Material inkl. DSD-Formate!!
Gut getestet in der aktuellen Stereoplay 02/2015.

Bzgl. des DACs ein paar Infos von der engl. Pioneer-Seite: "...compatible with FLAC, ALAC, MP3, AIFF and WAV files, up to a resolution of 192 kHz/32 bits. DSD files (2.8/5.6 MHz) can be read as well. And whatever the file type, the N-50A will play it perfectly gapless."

Funktionen:

AirPlay kompatibel
DLNA-fähig
Spotify Connect
Internetradio via vTuner
digitale Ein- und Ausgänge opt/koax
USB D/A-Wandler für eine direkte USB-Verbindung zu Ihren PC (asynchron)
32-Bit-Audiosignalverarbeitung
Hochauflösende Musikwiedergabe bis 192 kHz/24-Bit
High Accuracy Master Clock
doppellagiger Chassis-Aufbau
interne Hi-Grade Verkabelung
Auto Sound Retriever für die Wiederherstellung der ursprünglichen Klangqualität komprimierter Audiodateien
Auto Level Control für den Ausgleich von Lautstärkeunterschieden zwischen einzelnen Musiktiteln
Front-USB-Anschluss für iPod/iPhone/iPad mit Ladefunktion
Pioneer ControlApp kompatibel (kostenlose App für iPod touch, iPhone und Android)
Bluetooth-fähig mit optionalem Adapter AS-BT200
WLAN-fähig mit optionalem Adapter AS-WL300

Weitere Daten bei Bedarf bitte googeln, bin leider gerad in Eile. Wollt Euch trotzdem den schönen Deal nicht vorenthalten.

3 Kommentare

Hot!
DSD Format? Offensichtlich habe ich mal wieder eine Neuerung verpennt. Dachte immer, dass FLAC DAS hochauflösende Format sei.

.

Hi, ich will gar nich die Ebene einer ideologischen Diskussion betreten. Natürlich MUSS man DSD nicht den HiRes-PCM-Formaten vorziehen. Und natürlich gibt es Einiges an upgesampeltem (sorry) Material. Aber es gibt natürlich auch native DSD-Masters, die nicht auf PCM basieren. Hab den Streamer übrigens heute erhalten und bin bislang sehr angetan. Is natürlich kein Highend-Gerät aber klingt sehr ordentlich und ist von Optik, Haptik und Bedienung her ein echter Hit. Connectivity auch prima, vor allem auch die zwei(!) USB-Anschlüsse. Einer hinten, z.B. Für nen PC/Mac als festen Zuspieler und ein Fronteingang für Sticks, IPhone o.ä.

Bin erstmal sehr zufrieden damit!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text