629°
ABGELAUFEN
Pioneer VSX-1131-B Schwarz, 7.2 AV-Receiver 364,09 EUR (PVG idealo : 476 EUR)

Pioneer VSX-1131-B Schwarz, 7.2 AV-Receiver 364,09 EUR (PVG idealo : 476 EUR)

TV & HiFiEbay Angebote

Pioneer VSX-1131-B Schwarz, 7.2 AV-Receiver 364,09 EUR (PVG idealo : 476 EUR)

Preis:Preis:Preis:359,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Pioneer VSX-1131-B Schwarz, 7.2 AV-Receiver


aktuell bei ebay für 364,09 € jetzt 359,10 € inkl. Versand (399 € ohne Gutschein) - PVG idealo : 476 EUR
unter 450 habe ich ihn in letzter Zeit nicht gesehen.


ACHTUNG! Preis nur mit Gutschein PREDCOON möglich! (Zahlung per Paypal)


Update: keine Versandkosten mehr....


Danke

AudioPro:
Hier mal die Key Facts zum VSX-1131:Integriertes WiFi (Dual Band 5 GHz/2.4 GHz) & Bluetooth, Apple Airplay, Google Cast, Spotify Digital Music-Streaming ready, TuneIn Internetradio, TIDAL Music-Streaming Serivce ready, Deezer, Hi-Res Audio Playback via USB/Network u.a. ALAC, AIFF oder FLAC 7 x 160 Watt, 384 kHz/32-bit AKM-DAC, Dolby Atmos, DTS-X, Reflex Optimizer, Dolby True HD, Dolby Digital Plus, Dolby Pro Logic II, DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, Audio Return Channel (ARC), Einmessystem, Radio mit 40 Speicherplätzen Ultra HD Pass-through mit HDCP 2.2 (4K/60p/4:4:4/24-bit, 4K/24p/4:4:4/36-bit, 4K/60p/4:2:0/36-bit), HDR und BT.2020 Unterstützung, Ultra HD Upscaling (1080p 4K), 3D Ready (Blu-ray Disc, Broadcast, and Games, Deep Colour (36-bit), "x.v.Colour" iConrtrolAV5 (kostenlose App. Für Apple iOS & Android), neue benutzerfreundliche Fernbedienung, verbessertes GUI (Graphical User Interface), Auto Power Off, HDMI Standby-Through, Anschlüsse Front: HDMI In, USB In für USB-Festplatte, Kopfhörerausgang Lieferumfang:AV-Receiver VSX-1131;Fernbedienung;Batterien;Stromkabel Ethernet Anschluss 3D-tauglich


34 Kommentare

Hier mal die Key Facts zum VSX-1131:

Integriertes WiFi (Dual Band 5 GHz/2.4 GHz) & Bluetooth, Apple Airplay, Google Cast, Spotify Digital Music-Streaming ready, TuneIn Internetradio, TIDAL Music-Streaming Serivce ready, Deezer, Hi-Res Audio Playback via USB/Network u.a. ALAC, AIFF oder FLAC 7 x 160 Watt, 384 kHz/32-bit AKM-DAC, Dolby Atmos, DTS-X, Reflex Optimizer, Dolby True HD, Dolby Digital Plus, Dolby Pro Logic II, DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, Audio Return Channel (ARC), Einmessystem, Radio mit 40 Speicherplätzen Ultra HD Pass-through mit HDCP 2.2 (4K/60p/4:4:4/24-bit, 4K/24p/4:4:4/36-bit, 4K/60p/4:2:0/36-bit), HDR und BT.2020 Unterstützung, Ultra HD Upscaling (1080p 4K), 3D Ready (Blu-ray Disc, Broadcast, and Games, Deep Colour (36-bit), "x.v.Colour" iConrtrolAV5 (kostenlose App. Für Apple iOS & Android), neue benutzerfreundliche Fernbedienung, verbessertes GUI (Graphical User Interface), Auto Power Off, HDMI Standby-Through, Anschlüsse Front: HDMI In, USB In für USB-Festplatte, Kopfhörerausgang Lieferumfang:AV-Receiver VSX-1131;Fernbedienung;Batterien;Stromkabel Ethernet Anschluss 3D-tauglich

ich bin hin und her gerissen. habe den denon x1300 für ähnliches Geld schon bestellt.
Der Pioneer bietet schon mehr (Anschlüsse, HDMI Ein/Ausgänge, gutes Upscaling). Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren den VSX-923 oder so ähnlich und das Ergebniss des Einmessens hat mir gar nicht getaugt. Mit Audessey (Denon) hab ich dagegen gute Erfahrungen.

Preis ist definitiv heiß
Bearbeitet von: "Stueck" 13. Dezember 2016

Stueckvor 5 m

ich bin hin und her gerissen. habe den denon x1300 für ähnliches Geld schon bestellt.Der Pioneer bietet schon mehr (Anschlüsse, HDMI Ein/Ausgänge, gutes Upscaling). Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren den 931 oder so ähnlich und das Ergebniss des Einmessens hat mir gar nicht getaugt. Mit Audessey (Denon) hab ich dagegen gute Erfahrungen.Preis ist definitiv heiß



Liegt einfach daran, dass die VSX-XX31 nicht das extrem starke MCACC Pro (welches in Verbindung mit einem Antimode deutlich bessere Ergebnisse abliefert als Audyssey XT32) sondern eine Mischung aus Pio altem MCACC und dem neuen Onkyo-Mist hat. Das Ergebnis ist wie du schon feststellen musstest, ernüchternd. Macht den Deal nicht schlecht, rückt das Gerät im Vergleich zum Vorgänger aber in ein anderes Licht.

Zu FireConnect gibt es auch noch keine wirklichen News, oder? Ich finde zumindest keinerlei Lautsprecher, die man damit ansprechen könnte. Wäre ansich ja eine Alternative zu Yamahas Musiccast, aber man weiß nicht, ob sich FireConnect wirklich durchsetzt

dr_Pfiendvor 6 m

Liegt einfach daran, dass die VSX-XX31 nicht das extrem starke MCACC Pro (welches in Verbindung mit einem Antimode deutlich bessere Ergebnisse abliefert als Audyssey XT32) sondern eine Mischung aus Pio altem MCACC und dem neuen Onkyo-Mist hat. Das Ergebnis ist wie du schon feststellen musstest, ernüchternd. Macht den Deal nicht schlecht, rückt das Gerät im Vergleich zum Vorgänger aber in ein anderes Licht.



was kannst Du so bis 500€ empfehlen mit UHD und Atmos/DTS-X ?

Darauf hab ich gewartet. Hammer guter Preis. Danke.

Sternenflottenkommandovor 6 m

was kannst Du so bis 500€ empfehlen mit UHD und Atmos/DTS-X ?



Wenn es unbedingt Atmos braucht, dann einen gebrauchten Marantz SR6010... Ansonsten würde ich ein gutes Einmesssystem und höherwertige Elektronik neuen Tonformaten immer vorziehen. Richtung X4100, LX-SC 56/76/86, RX-A XX30 aufwärts schielend...
Bearbeitet von: "dr_Pfiend" 13. Dezember 2016

dr_Pfiendvor 5 m

Wenn es unbedingt Atmos braucht, dann einen gebrauchten Marantz SR6010... Ansonsten würde ich ein gutes Einmesssystem und höherwertige Elektronik neuen Tonformaten immer vorziehen. Richtung X4100, LX-SC 56/76/86, RX-A XX30 aufwärts schielend...



Dann bitte mal eine Empfehlung von Dir persönlich ( Marke/Modell )

Sternenflottenkommandovor 8 m

Dann bitte mal eine Empfehlung von Dir persönlich ( Marke/Modell )



Musste gerade sehen, dass der SR6010 derzeit gebraucht deutlich teurer gehandelt wird, als er vor Monaten neu verkauft wurde, daher bis 500 leider noch keine Alternative. Die anderen Empfehlungen (Preislich auch grenzwertig, ich weiß) stehen ja oben mit dabei.

Danke!

Grad zugeschlagen

Gibt es eigentlich einen tauglichen Netzwerkreceiver, mit dem problemlos und komfortabel Amazon Music nutzen kann? Etwa wie bei Sonos.

Stueckvor 37 m

ich bin hin und her gerissen. habe den denon x1300 für ähnliches Geld schon bestellt.Der Pioneer bietet schon mehr (Anschlüsse, HDMI Ein/Ausgänge, gutes Upscaling). Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren den VSX-923 oder so ähnlich und das Ergebniss des Einmessens hat mir gar nicht getaugt. Mit Audessey (Denon) hab ich dagegen gute Erfahrungen.Preis ist definitiv heiß



Persönlich würde ich das Einmessen immer manuell machen, das kommt zu einem besseren Ergebnis. Meiner Meinung nach nimmt das automatische einmessen zu viel Bass weg. Einzig die Entfernungen kann man daraus übernehmen.

Das letzte Ergebnis einer Einmessautomatik, das mir absolut zugesagt hat, war beim Onkyo 616. Habe einige Receiver danach gehört, Denon, Onkyo, Pioneer, Yamaha und nur Yamaha hat für mein Empfinden ein durch wenig Nachkorrektur gutes Ergebnis geliefert.

Habe trotzdem den Pioneer 1130 mit dem, vermeintlich guten, MCACC Pro, bin aber mit den Ergebnissen nicht glücklich gewesen. Letztlich sind die eigenen Ohren das beste Einmesssystem. ;-)

Und überlege gerade vom 1130 auf den 1131 upzugraden, da der Preis ja wirklichg sehr gut ist. Gibt es neben der nicht mehr vorhandenen Alufront, der neuen Fernbedienung (finde die alte Schlimm und nutze den 1130 nur mit der App) und dem Einmesssystem sonst noch signifikante Unterschiede? Okay, DTS:X kann der neue noch, aber sonst?
Bearbeitet von: "Moon777" 13. Dezember 2016

dr_Pfiendvor 42 m

Liegt einfach daran, dass die VSX-XX31 nicht das extrem starke MCACC Pro (welches in Verbindung mit einem Antimode deutlich bessere Ergebnisse abliefert als Audyssey XT32) sondern eine Mischung aus Pio altem MCACC und dem neuen Onkyo-Mist hat. Das Ergebnis ist wie du schon feststellen musstest, ernüchternd. Macht den Deal nicht schlecht, rückt das Gerät im Vergleich zum Vorgänger aber in ein anderes Licht.

​Dass das Antimode deutlich bessere Ergebnisse liefert als XT32 kann ich so nicht bestätigen. Das ist eher vom Raum abhängig. In meiner alten Bude war das Antimode besser, allerdings musste ich da auch noch mehrere Messpunkte hinzufügen. In der Neuen hat das nur punktuell etwas gebracht. 15cm entfernt von den Messpunkten wieder starke Moden oder Auslöschungen. Da hat Audyssey flächendeckend das bessere Ergebnis geliefert. Wenn man nur an wenigen Punkten hört mag das auch dann ok sein. Pauschal kann man meiner Meinung nicht sagen, dass das eine oder das andere besser ist.

habe eine Frage, hat dieser Receiver folgende Eigenschaft:





























ich schaue über solo2 TV in Stereo und der AV-Receiver spielt mir den Stereo Ton über alle meine 5.1 Boxen. Starte ich nun eine Film auf der Solo2 mit DTS oder AC3 Ton, schaltet der AV-Receiver in den "direkten" Modus und spielt mir das reine DTS ab. Schalte ich dann die Solo2 in den TV Modus, schaltet der AV-Receiver automatisch in den 5.1 Stereomodus um, in dem er mir wieder den Stereoton über alle Lautsprecher wiedergibt. Wichtig ist dabei das er das automatisch macht.

habe nämlich einen Yamaha RX-V681 und er kann diese automatische Umschaltung aus allen DSP Programmen (die alle für meinen persönlichen Geschmack Müll sind) ausser aus 2ch Stereo und mir wichtigem 7ch Stereo! Der kann das wirklich nicht, wurde mir auch so im HiFi Forum bestätigt. Ansonsten absolut Top, aber das ist ein NoGo für mich. Den selbst mein 13 Jahre alter Andersson (Harman Kardon Nachbau) konnte das.

Kann der Pioneer das?

vom 681 wurde das nämlich im Forum zuerst auch behauptet, leider hat sich das als unwahr rausgestellt. Nur leider bringt mir die Einsicht derjenigen nichts, weil das Gerät nun bei mir steht, und ich den unnötigen Rücksendeaufwand habe.
Bearbeitet von: "Peterpanski" 13. Dezember 2016

Top Angebot! Der Deal hätte etwas detaillierter ausfallen dürfen....

Meeega. Eigtl wollt ich den Yamaha 681 mal probieren... aber bei dem Hammerpreis bleib ich erstmal bei Pioneer.
Einmesssystem wird schon passen

Für seinen ersten Deal ist das doch ok.
Ich hoffe mir kann jemand bei meiner Frage helfen.
Ich will ein Ordentliches Heimkinosystem aufbauen.
Ich habe die Vu+ Uno 4k. Ich benötige nun nur noch eine passende Soundanlage.
Ich habe momentan 2 Lautsprecher von Bose. Das reicht mir aber nicht mehr.
Ich möchte gerne ein 7.1 System bauen.
Ist hier dieser Receiver ok? Würdet ihr einen anderen empfehlen?
Was für Lautsprecher könnte ich dazu nehmen?

Stueckvor 2 h, 4 m

ich bin hin und her gerissen. habe den denon x1300 für ähnliches Geld schon bestellt.Der Pioneer bietet schon mehr (Anschlüsse, HDMI Ein/Ausgänge, gutes Upscaling). Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren den VSX-923 oder so ähnlich und das Ergebniss des Einmessens hat mir gar nicht getaugt. Mit Audessey (Denon) hab ich dagegen gute Erfahrungen.Preis ist definitiv heiß

Ich bin gerade vom 921k auf den x1300w gewechselt. Bin sowohl soundtechnisch als auch was Einstellungen usw angeht mit dem denon deutlich mehr zufrieden. Ok, zwischen den Geräten liegen auch ein paar Jahre, aber ich bin von pioneer erstmal geheilt...

Kommt halt drauf an, wieviel du zb für den Receiver ausgeben möchtest...
Bei schwierigen Raumverhältnissen soll wohl Audyssey 32xt die bessere Wahl sein. Da bist du dann aber auch mit 700€ dabei

ps: Ich brauch noch einen Deal für die Onkyo skh 410
Bearbeitet von: "ginwodka" 13. Dezember 2016

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von dagrizzly. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text